Samsung HT-E 5550 oder AVR mit meinen alten Boxen? Budget 400€

+A -A
Autor
Beitrag
jbfcb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2013, 08:55
Guten Morgen,

bei mir steht im Spätsommer diesen Jahres der Kauf einer neuen Dolby-Sorround-Anlage an.
Da ich bisher Jahre lang nur die Sony DAV-S800 Kompaktanlage hatte, fehlt es mir in dem Bereich an Erfahrung und Kreativität.

Ich habe mir ein Preislimit von 400€ gesetzt und bin in der Preisklasse in Form des Samsung HT-E 5500 fündig geworden.
Jetzt ist allerdings die Frage, ob ich quasi die eine Kompaktanlage mit einer neuen ersetze, oder ob ich die Boxen vom Sony DAV-S800 behalten kann/soll und mir "nur" einen AVR zulegen soll.

Das Ganze muss über ein optisches Digitalkabel vom SAT-Receiver (Humax HD-Fox+) mit Sound gefüttert werden.

Zudem habe ich keine anderen Soundquellen als den Receiver. Einen BluRay-Player brauche ich nicht zwingend...


Also: AVR bis 400€ (kompatibel mit Sony's Boxen), Samsung HT-E 5550 oder eine andere Kompaktanlage in der Preisklasse >400€?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2013, 11:03
Warum solle es denn was neues werden?
jbfcb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2013, 12:04

Highente (Beitrag #2) schrieb:
Warum solle es denn was neues werden?

Weil mich dieses Thema schon seit langer langer Zeit nervt. Kommt zwar nur in unregelmäßigen Abständen, aber es nervt. Ich meine die DAV-S800 kann einiges, hat wumms, aber rauscht halt hin und wieder. Gestern gab's ein Filmeabend mit keinem Zwischenfall, was aber eher die Ausnahme ist.
jbfcb
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2013, 19:38
Spielt mein aktuelles Soundsystem noch irgendeine Rolle in der heutigen HiFi-Welt? Neupreis liegt bei rd. 1400€ soweit ich weiß... ist aber schon mehr als 10 Jahre her...

Muss nicht zwingend ein neues SetUp kaufen, wollte halt nur mal wissen ob ich z.B. das oben genannten Samsung-System (HT-E 5550) mit der DAV-S-800 in Konkurrenz setzen kann.
Archangelos
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2013, 22:42
Hi,

das ist alles Kompakt Schrott ! Mehr oder weniger vergleichbar !

Mit deinem alten LS System kannst du bis auf den Subwoofer da die Endstufe auch im Hauptgerät verbaut ist, alle weiter nutzen und mit nem gutem AVR weiter einsetzen !

Da würde ich dir folgende AVR auch in Silber oder TITAN zu bekommen und nen Aktiven Sub dazu fertig.

ONKYO TX NR 414

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR414.html


PIONEER VSX 527

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Pioneer/VSX_527.html


YAMAHA RX-V 473

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/RX_V473.html

Dazu hohlst du dir passend einen jener Subs in Silber :

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Magnat/Betasub_20A.html

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/SL_107.html

Schaue dir die Sachen mal an !

Mit den Komponenten und den Sony Lautsprechern Säulen und Center wirst du ein wirklich gut aufgewertestés SET haben.

jbfcb
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mai 2013, 17:48
Danke für die ausführliche Antwort, werde denke ich in deine vorgegebene Richtung tendieren - auch wenn ein AVR von der Höhe nicht in meinen Fernseher-Schrank passt

Diesbezüglich hat sich mir noch eine Frage aufgetan. Ein Freund hat auch ein SetUp mit AVR+TV+Boxen+Receiver.

Bei ihm ist die Verkabelung so aufgebaut: SAT -> AVR -> TV

Mir fällt im Moment der AVR weg, d.h. mein TV bezieht das Bildsignal direkt via HDMI-Kabel vom SAT-Reveiver.


Ist das empfehlenswert den AVR dazwischen zu schalten, oder bringt das erhebliche Qualitätsverluste mit sich?
Archangelos
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2013, 18:38
Hi,

nein da gibt es keine Signalverluste, der AVR greift über HDMI zugespielt die Audiosignale ab vom Sat R. und schleift da Bildsignal weiter zum TV.

Daher erübrigt sich dann ein zuätzliches Kabel vom Sat R. zum AVR zwecks Ton.

jbfcb
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Aug 2013, 08:24
Okay, so langsam wird das Thema konkreter.

Habe mich die letzten Tage nochmal versucht etwas einzulesen und bin völlig überfordert.
4, 6, 8 Ohm... Impendanz, 20Hz bis 35kHz, usw. sind für mich nur bömische Dörfer.

Auch nach mehrmaligem Lesen der hiesigen Threads hier im Forum - ob langsam, vorwärts, rückwärts oder schnell - bin ich nur minimal schlauer geworden.


Also fakt ist, dass mein aktuelles Set-Up für die Katz' ist. (DAV-S 800)

Daher möchte ich, wie schon oben beschrieben, einen "neuanfang" in Sachen Heimkino.


Ich habe mir Mal das Datenblatt/Anleitung meines aktuellen Systems runtergeladen und bin auf folgende Spezifikationen der Boxen gestoßen.

Spezifikation der Boxen Sony DAV-S 800
Wer möchte, kann hier gerne selber Mal das Datenblatt durchforsten.

Leider finde ich dort keine Angaben über Nennbelastbarkeit, Musikbelastbarkeit, Wirkungsgrad, Übertragungsbereich usw......



Mir ist klar, dass nachdem ich einen neuen AVR+SW gekauft habe, ich mir irgendwann auch neue Boxen zulegen muss. Da dies aber wahrscheinlich dann noch einige Zeit auf sich warten lässt, frage ich lieber nochmal hier nach ob die Boxen denn auch tatsächlich was taugen bzw. mit aktuellen AVR+SW harmonieren.


Wie dem auch sei: Mein AVR+SW-Kauf rückt näher und näher. Habe mir die oben genannten Modelle schon einige Male ausgiebig angeschaut und könnte mich z.B. mit dem Yamaha-Modell anfreunden.



Funktioniert das Ganze denn mit meinen 5 Boxen die ich weiterhin verwendne möchte in einigermaßen annehmbarer Qualität?!
Oder soll ich doch lieber mein Vorhaben zurückstellen und solange weitersparen bis ich mir AVR+SW+LS komplett kaufen kann?


[Beitrag von jbfcb am 17. Aug 2013, 08:26 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2013, 12:40
Hi,

also du hast die ANLAGE wo der DVD RECEIVER SCHROTTE ist :

davs800lrg

Hier hast du auch die Leistungswerte der ANLAGE :

http://www.avland.co.uk/sony/davs800/


Die Lautsprecher aus der Zeit sind Qualitativ besser als bei sonstigen Kompaktanlagen Gedöns heutiger Zeit da sowohl die Verarbeitung um einiges beseer war Aluminium Verarbeitung etc. Auch die Chassis waren besser als das heutige Angebot.

Daher du kannst ohne weiteres jeden vernünftigen AVR dafür einsetzen, da machst du nichts Kaputt etc...höchstwarscheinlich hohlst du mehr aus dem LS heraus als vorher !

Wenn du dann irgendwan mehr Schotter über hast kannst du auch das Komplette Sony SET ersetzen aber fürs erste würdest du es einsetzen können.

Wie gesagt den YAMAHA AVR + nen AKTIVEN SUB .

Das man sich immer verbessern kann steht ausser Frage.

Welchen AVR du dir auch anschauen solltest wäre der Onkyo TX NR 616 der zu nem Kurs von 319,- € angeboten wird und auch sehr interessant ist :

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR616.html

Die AVRs kannst du auch ohne weiteres für bessere Laustprechersysteme dann weiterverwenden.

Die sind Universell einsetzbar.

Deinen Humax HD-Fox Satreceiver würdest du dann mit HDMI KABEL am AVR anschliessen und vom Monitorausgang des AVRs an den TV.

humax-hd-fox+

Anschlusseitig sieht es so aus beim YAMAHA und beim ONKYO

YAMAHA

YAMAHA RX-V 473 REAR 2

ONKYO

Onkyo_TX_NR616_back_1920_605

Alternativ könnte man auch den Onkyo TX NR 515 nehmen der keine THX Zertifizierung hat ansonsten fast gleich ausgestattet ist und etwa 50,- € weniger kostet :

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR515.html

TX-NR515__B__Rear

Das wären ein paar Möglichkeiten....



[Beitrag von Archangelos am 17. Aug 2013, 12:58 bearbeitet]
jbfcb
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Aug 2013, 14:46
Das ist mal eine sehr ausführliche und hilfreiche Antwort. Danke!!!


Ich habe mich jetzt schonmal für den Magnat-Subwoofer entschieden. Schwarz/Silber ist mir eigentlich egal - genauso beim AVR.

Dort habe ich mich jetzt auf deinen Vorschlag Onkyo oder einen Yamaha-AVR eingeschossen.

3 Favoriten habe ich - eigentlich sind es nur 2, aber beim Yamaha-Modell finde ich (bis auf MHL) kaum/keine Unterschiede...?! Vielleicht kannst Du als Experte was dazu sagen?
-> http://de.yamaha.com...ected=450658_376607_



Jedenfalls sind die folgenden AVR meine Favoriten.
http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR616.html
http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/RX_V473.html
http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/RX_V475.html

Da ist es - wie bei allem - schwer zu entscheiden wie ich finde. Onkyo macht einen guten Eindruck und Yamaha auch. Selbst die Bewertungen der Receiver lesen sich fast durchweg positiv.... Schweres Vorhaben sich da zu entscheiden.



Die Preisklasse kann aber auch ruhig noch etwas nach oben korrigiert werden. Ich denke bis ~550€ (inkl. SW+Kabel usw.) sind im Moment machbar.
Archangelos
Inventar
#11 erstellt: 18. Aug 2013, 16:22
Hi,

also die Hauptunterschiede sind eben die MHL Funktion + den 5 HDMI Eingang hinten und die USB Netzversorgung für nen WLAN ADAPTER zwischen den beiden YAMAHAS

473

Yamaha_RX-V473_Rear

475

yamaha_rx-v475_back_panel

der ONKYO TX NR 616

Onkyo_TX_NR616_back_1920_605

515er

TX-NR515__B__Rear

Bei den beiden Onkyos würde ich mich eher für den 515er entscheiden reicht auch vollkommen aus.

Das gesparte Geld würde ich für die nächste Investition also dem Hauptlautsprecher SET wegtun....

jbfcb
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Aug 2013, 20:46
So.. einer von denen wird es. Ich fahre nächstes Wochenende Mal in einen der hiesigen Elektronikläden und teste etwas.

Onkyo TX-NR616
Onkyo TX-NR525

Yamaha RX-V475
Yamaha RX-V575

Die beiden "großen" (7.2er) habe ich auch Mal in die engere Auswahl genommen, da ich doch (zumindeste theoretisch) dann mit meinem jetzigen Boxen-Set-Up demnächst dann einfach auf 7.X erweitern könnte, oder?

Ansonsten reichen aber auch die 5.1er.
Ich lasse mich da denke ich einfach vor Ort beraten und überzeugen.





Wo wir nun bei meiner nächsten und hoffentlich letzten Frage bezüglich einer Kaufberatung wären: Subwoofer - Auch hier habe ich nochmal etwas nachgelesen und rumgeschaut.


Den Magnat Betasub A20 wird für 169€ bei Amazon angeboten, den A25 gibt es für weniger Geld. Beide haben, bis auf die Maße, Ausgangsleistung und Woofergröße, die exakt selben Eigenschaften.

Wobei ich jetzt als Laie denke(n würde), dass der A25 besser ist, da oben genannte Eigenschaften größer (also besser??) sind???
Andererseits frage ich mich dann wieder: Wieso ist der günstiger?


Edit: Was ist mit dem Magnat Omega 20A - Ist das eine "große" Steigerung zu den beiden oben genannten?




Edit2: Wenn "alle Stricke reißen" wäre ich sogar bereit etwas mehr als 200€ für einen Subwoofer auszugeben .Will natürlich was vernünftiges haben, womit ich eventuell sogar einige Jahre auskommen werde.

Ich denke obige Receiver werden dazu in der Lage sein - fehlt halt noch ein guter Subwoofer.
Demnach: Von Anfangs ~400€ Gesamtbudget gehen zw. 300 - 370€ für einen Receiver weg, also steigen wir jetzt einfach Mal auf insgesamt 550€ Budget.

Also bleiben rund 230€ für einen guten Subwoofer....


Edit3:

Ich habe soeben dieses Teil gefunden. Hat durchweg gute Bewertungen und würde den preislichen Rahmen nicht sprengen.
http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Canton/AS_85_2_SC.html

Wie würde da ein Vergleich mit den Magnat-SW ausfallen?


[Beitrag von jbfcb am 20. Aug 2013, 17:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HT BD 1255 oder Samsung HT 5550
Sp4wNi am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  6 Beiträge
Harman Kardon AVR 5550 auf Ebay
MrCaruso am 13.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  7 Beiträge
Tausch Samsung HT-P1200 gegen Teufel Concept E 400?
Knallfrosch78 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  2 Beiträge
Samsung HT-C5500 oder Samsung HT-C5550
nooosl am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  2 Beiträge
Samsung HT-D5100 oder älterer AVR
Bassjunk am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung AVR, Budget 300-400 ?
Sentinel414 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  2 Beiträge
Samsung HT-C5900 oder AV-Receiver?
ITSE84 am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  4 Beiträge
Samsung HT-D5550: AVR gesucht
homann5 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  2 Beiträge
Samsung HT-C555 oder Samsung HT-D455 ?
stlstl am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  3 Beiträge
TEUFEL CONCEPT E 400 DIGITAL vs. SONY HT HT-AS5
eric_89 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.265 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtvcamel
  • Gesamtzahl an Themen1.504.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.616.916