Suche Subwoofer für offenes Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
feelloved
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 13:03
Hallo,
Wir haben neu gebaut und somit hat sich unser Wohnzimmer von 20qm auf ca. 70qm offene Wohnfläche vergrößert. Die Couchecke ist an 3 Seiten geschlossen ( also wie ein U). Diese Fläche beträgt ungefähr 30qm.
Mein alter kleiner Klipsch KSW Sub soll nun weichen da er zu klein ist und übersteuert. Daher bin ich auf der Suche nach etwas neuem bis 500€.
Hauptsächlich brauche wir ihn zum Filme gucken und ab und zu zum musikblurays gucken/hören.

Gibt es in meiner Preisklasse etwas brauchbares? Ich habe mal einen jamo 660 ins Auge gefasst?
Danke vorab für eure Hilfe.

Lg
Oliver
boyke
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 13:21
Puh, 70 qm ist schon ne Menge.
Der Bass breitet sich ja im ganzen Raum aus.

Ich würde das Budget geringfügig aufstocken und einen Klipsch SW-115 nehmen.
Dann sparen und noch mal einen zweiten dazu

VG
feelloved
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2013, 13:21
Canton 10.2 oder teufel sw 5000 thx, kämen auch in Frage preislich, aber ich hab zu wenig Erfahrung um einfach etwas zu kaufen...
feelloved
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 13:28
Danke Für die Antwort... den Klipsch hatte ich auch schon im Auge, allerdings ist der ja echt keine Schönheit preislich wäre das noch i.o. Aber wenn ich nen 2. sub dazu stelle dann macht meine Frau glaub ich mit mir....
Gibts denn Lösungen die preislich im Rahmen sind?
boyke
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2013, 13:30
Für 550 Euro bei der Raumgröße gibt es keine Alternative zum SW-115.
feelloved
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2013, 13:37
Das Teil ist ja riesig.... wenn ich den dahin stelle wo der alte steht fall ich drüber....
Hast du erfahrungen mit dem Nubert aw 1000 bzw 993?
feelloved
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2013, 13:50
Gehen auch 2 klipsch sw 112 die könnte ich besser verteilen?
Alfo84
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2013, 13:53
Dann bist aber bei 1000€ und dafür gibt's ganz andere Kandidaten..
feelloved
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2013, 13:57
Nicht wirklich... Ich bekomme die sw 112 für 379€ das Stück....
feelloved
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Okt 2013, 13:59
Was wäre denn für dich ein Kandidat bis zu diesen ca. 800€?
Alfo84
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2013, 14:02
Zb.: SVS PB12 NSD oder als geschlossene Bauweise der SVS SB 12 NSD. XTZ 12.18 ICE


[Beitrag von Alfo84 am 24. Okt 2013, 14:03 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2013, 16:08

feelloved (Beitrag #6) schrieb:
Das Teil ist ja riesig.... wenn ich den dahin stelle wo der alte steht fall ich drüber....
Hast du erfahrungen mit dem Nubert aw 1000 bzw 993?


Bei der "Geiz ist Geil" Fraktion wirst Du kaum Erfahrungen bezüglich Nubert finden. Was möchtest Du genau wissen? Habe den Vorgänger vom 993.
feelloved
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2013, 16:13
Naja die Hauptfrage wäre erstmal ist der Sub für meine Anforderungen überhaupt brauchbar oder muss ich echt so ein Riesen Trümmer wie den Klipsch nehmen...
AMGPOWER
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2013, 16:21
Ich finde das der 993 bzw. AW-1000 durchaus brauchbar bzw. sehr gute Subwoofer sind.

Wenn Du die suche bemühst gibt es hier einen Thread wo ein User eine ähnliche Frage gestellt hat, da kam auch wieder das Standard bla, bla... Nubert zu teuer und schrott ect... Naja, er bestellte sich Gott sei dank, glaub 3 Subwoofer unter anderem den Klipsch 112 und einen Nubert Sub und der Nubert Sub hat ihm am besten gefallen und trotz dem gebashe von Leuten die nie ein zu Hause hatten.

Die Schlussfolgerung kannst Du gerne selbst ziehen.
feelloved
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Okt 2013, 16:50
Danke erstmal für deine Hilfe.... :-) Die Marke ist mir erstmal egal... Klingen muss er:-) ob da svs oder nubert draufsteht ist mir egal... ;-) ich hab von nubert noch nichts schlechtes gehört... Bisher hatte ich immer Klipsch aber das ist wie gesagt kein muss. kannst du mir eventuell sagen ob der nubert aw 1000 und 993 von der Leistung vergleichbar sind? Weil ein guter gebrauchter würde es auch tun... Was wäre denn deine Empfehlung in der preiskategorie? Welches ist denn der Vorgänger vom 993?


[Beitrag von feelloved am 24. Okt 2013, 16:52 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2013, 17:09
Der Vorgänger vom 993 wäre der 991.

Wenn ich 991/993 mit dem 1000/1100 vergleichen würde. Es ist schon ein gewisser Unterschied, der 1000/1100 setzt noch mal ein darauf. Ich persönlich würde es mit einem 991 oder 1000 versuchen, nur ist es recht schwierig einen gebraucht zu finden und so richtig ins bodenlose fallen Nubert Lautsprecher auch nicht, das verheimlichen dir hier auch viele, das Nubert Lautsprecher einer der wertstabilsten Lautsprechermarken sind.

Im NuMarkt werden gerade zwei AW-1000 verkauft, eins in Silber eins in Kirsche für je 500€.
feelloved
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Okt 2013, 17:12
So nun hast du mich voll erwischt... In Silber!? Perfekt.... Nur was ist der numarkt Sorry für meine Unwissenheit....
feelloved
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Okt 2013, 17:14
Hab's gefunden das ist das nubert Forum
AMGPOWER
Inventar
#19 erstellt: 24. Okt 2013, 17:27
Ja genau der silberne aus Sachsen-Anhalt.
feelloved
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Okt 2013, 17:33
Wird nur verdammt weit weg sein... Unten steht auch noch einer Silber für 430€
AMGPOWER
Inventar
#21 erstellt: 24. Okt 2013, 17:39
Also der untere ist fast 10 Jahre alt und sieht aus, als wenn er immer im Betrieb war. Der andere sah eher danach aus, als ob sich jemand mit dem überschätzt hat und dann ärger mit den Nachbarn oder Frau hatte und der eher vor sich hin vegetierte.

Was verstehst Du denn unter weit weg?
feelloved
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Okt 2013, 17:42
Naja da ich im Moment einen Bandscheibenvorfall habe und kein Auto fahren kann ist alles über 100km im Moment für mich weit weg... Ich hab ihn mal angeschrieben wo er genau herkommt...
AMGPOWER
Inventar
#23 erstellt: 24. Okt 2013, 17:46
Bei realem Interesse glaube ich gar, das er es dir bestimmt auch hinfahren würde, wenn Du auf die Unkosten aufkommst, wenn die Strecke nicht allzu weit weg ist, würde ich zumindest tun.
enta
Stammgast
#24 erstellt: 24. Okt 2013, 17:52
Heco Aleva 25a

Heyho, hab den Sub seit eine Jahr, ist der beste den ich bisher hatte, konnte ein paar Probe hören und fand den sogar besser als den völlig überteuerten B&W pv1 den man mir aufschwätzen wollte.
Nur mal damit du nochwas zum vergleichen hast.

Meine Heimkinoecke steht auch in einem größeren Raum, ist aber ein wenig in sich gekapselt, find ihn ausreichend, aber 70m² is schon ne Ansage, da bin ich nicht sicher obs ausreichend ist.


[Beitrag von enta am 24. Okt 2013, 17:54 bearbeitet]
feelloved
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Okt 2013, 18:00
Ja ein wenig gekapselt ist es ja auch, aber die ganze untere Etage ist eigentlich ein Raum und wenn ich es ganz hart sagen würde hat der sogar noch eine Offene Galerie in die Ober Etage, aber das alles kann ich nicht berücksichtigen, dann werde ich arm der heco sieht klasse aus und würde perfekt zur Einrichtung passen ich glaub aber der könnte ein wenig zu klein werden.... Aber ich bin da echt total unerfahren...
enta
Stammgast
#26 erstellt: 24. Okt 2013, 18:13
Ja ich bin auch mit 0 plan ins rennen gegangen, viel hier im forum informiert und im laden ein paar angehört.
Bei mir waren auch 500€ die Grenze, da ich erst über 2000€ in die boxen gesteckt hatte.

Das ding ist schon wuchtig, ich hab eine Maisonettewohnung und die Treppe zum nächsten og ist auch direkt überm sub, denke sowas kann man wirklich nicht mitrechnen, sonst braucht man nen kühlschrank sub

Finde den heco auch total schick, viele realisieren auf den ersten blick garnich was das sein soll.

Ich hab den gerade mal auf 20% Leistung stehen, kann und muss den bei weitem nicht ausreizen.
Bin allerdings auch kein fan von zu viel bass, hab gern ein dezentes wummern.
Klar ist das nicht das Maß aller dinge, aber für die größe und das geld find ich den hammer.


[Beitrag von enta am 24. Okt 2013, 18:15 bearbeitet]
boyke
Inventar
#27 erstellt: 25. Okt 2013, 06:47
Der AW-1000 hatte keine Schnitte gegen den SW-115
feelloved
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 25. Okt 2013, 07:30
Wie gesagt ich bin mit keinem Hersteller verheiratet.... Ich muss mir wohl mehrere bestellen und Testen!
Das einzige was mich an dem stört ist die Riesen Größe...
feelloved
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 25. Okt 2013, 07:31
Hat jemand erfahrungen mit dem Canton 12.2?
Jimmy_C
Stammgast
#30 erstellt: 25. Okt 2013, 10:13
Hab von Nubert den AW-880, und kann bisher nur positives berichten. Auch wenn ich ihn leider viel zu selten in Betrieb habe.
rep0r
Stammgast
#31 erstellt: 25. Okt 2013, 11:17
Wenns klein sein soll dann dürfte der SVS SB12-NSD interessant sein, der ist nur 36 cm kostet aktuell ~549€
Ansonsten wurde die gängigsten Kandidaten genannt, du musst nur einfach schauen wo deine Prioritäten sind -> Leistung / Optik / Preis
AMGPOWER
Inventar
#32 erstellt: 25. Okt 2013, 11:27
Leistung/Optik/preis und Qualität
feelloved
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 25. Okt 2013, 11:42
Ich denke die Entscheidung fällt zwischen nubert, svs und klipsch...
rep0r
Stammgast
#34 erstellt: 25. Okt 2013, 12:13
Qualität haben alle der genannten Modelle hier, schlichte Optik hat nichts mit minderwertig zutun.
Indius
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Okt 2013, 12:17
Hallo,

betreffen Sub einmal so eine Idee eingebracht. Wie wäre es denn wenn Du dich einmal z.b. bei Thomann umschaust.
DIe vertreiben dahingehend eben auch solche Teile für den Musiker Bereich.

So wie solch ein Teil welches da genügend Druck machen dürfte

http://www.thomann.de/de/yorkville_ls808.htm
rep0r
Stammgast
#36 erstellt: 25. Okt 2013, 12:44

Indius (Beitrag #35) schrieb:
Hallo,

betreffen Sub einmal so eine Idee eingebracht. Wie wäre es denn wenn Du dich einmal z.b. bei Thomann umschaust.
DIe vertreiben dahingehend eben auch solche Teile für den Musiker Bereich.

So wie solch ein Teil welches da genügend Druck machen dürfte

http://www.thomann.de/de/yorkville_ls808.htm


Das sind PA Subwoofer, was soll er damit. Die sind für Heimkino eher untauglich. Die Teile sind riesig, nochmal größer als der SW115 und eben entsprechend robuste PA Optik
Die sind Teile sind auf Mörderpegel ausgelegt und kommen gar nicht an die Heimkino relevanten Bereiche rein.


[Beitrag von rep0r am 25. Okt 2013, 12:58 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#37 erstellt: 25. Okt 2013, 13:02

rep0r (Beitrag #34) schrieb:
Qualität haben alle der genannten Modelle hier, schlichte Optik hat nichts mit minderwertig zutun.


Vielleicht solltest Du einfach mal ein Qualitativ hochwertiges Objekt egal was neben eins stellen, was perfekt ist. Es gibt Leute die sehen so was nicht, dazu zähle ich wohl Klipsch Nutzer. Ich konnte bisher bei jedem Klipsch Lautsprecher Verarbeitungsmängel sehen.

Und die letzten Prozent gehen richtig ins Geld und da sparen einige Hersteller, ist bei uns in der Fertigung nicht anders. Aber egal, der eine sieht es, der andere nicht.
feelloved
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 25. Okt 2013, 13:35
Ach Man ist das schwierig... Ich glaub ich guck wieder über tv Lautsprecher...
Falls jemand aus meiner nähe kommt und was gutes gebrauchtes hat darf mich gerne anschreiben...
Im Moment tendiere ich zu nubert aw 993 oder zum svs pb 1000... Aber die gehen schon ein wenig ans Geld und ich frag mich ob ich die für ein 1-2 filme die Woche brauche?.. Oder ob's ein jamo 660 oder klipsch dann auch tut...
Von canton haltet ihr alle überhaupt nichts?
Danke euch allen für die ganzen Beiträge...
AMGPOWER
Inventar
#39 erstellt: 25. Okt 2013, 13:44
Wenn es danach geht, könntest Du auch sagen: "Für ein, zwei Filme die Woche tun es auch Kopfhörer"
feelloved
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 25. Okt 2013, 13:45
Schwierig, meine Frau guckt auch mit
Hast du erfahrungen zu canton?
AMGPOWER
Inventar
#41 erstellt: 25. Okt 2013, 13:54
Hab schon paar gehört, aber was findest Du an Canton interessant? Warum meinst Du Canton? Wenn es um die Optik geht, da gibt es andere Subs die auch hochwertig aussehen und klein sind.
rep0r
Stammgast
#42 erstellt: 25. Okt 2013, 14:06

AMGPOWER (Beitrag #37) schrieb:

Vielleicht solltest Du einfach mal ein Qualitativ hochwertiges Objekt egal was neben eins stellen, was perfekt ist. Es gibt Leute die sehen so was nicht, dazu zähle ich wohl Klipsch Nutzer. Ich konnte bisher bei jedem Klipsch Lautsprecher Verarbeitungsmängel sehen.

Und die letzten Prozent gehen richtig ins Geld und da sparen einige Hersteller, ist bei uns in der Fertigung nicht anders. Aber egal, der eine sieht es, der andere nicht. ;)


Wenn man Qualität allein nach dem äußeren beurteilt, dann ist doch eh schon alles gesagt.


feelloved (Beitrag #40) schrieb:
Schwierig, meine Frau guckt auch mit
Hast du erfahrungen zu canton?


Die Cantons sind nicht schlecht, aber der 12.2 spielt preislich in der gleichen Liga wie der SVS pb1000 / sb1000 / Klipsch sw112. Da würde ich persönlich eher zu einem der letzteren greifen. Grade wenn die Größe eine Rolle spielt ist der SB1000 schon nett mit seinen 33cm.
Aber ein Fehlkauf wäre der Canton denke ich auch nicht. Sofern keine Mörder Pegel erwartet werden, dann könnte ihm die Luft ausgehen.


[Beitrag von rep0r am 25. Okt 2013, 14:11 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#43 erstellt: 25. Okt 2013, 14:11
@rep

Wenn man keine Ahnung von Qualität und Qualitätsnormen hat, sollte man einfach aufhören darüber zu reden, wenn Du mir die DIN EN ISO 9001 erklärst, gern auch per PM, damit es hier nicht weiter zugemüllt wird, dann reden wir weiter, bis dahin:
feelloved
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 25. Okt 2013, 17:11
Hört auf euch zu zoffen.... Nein es geht mir beim canton nicht um Optik, obwohl weiß natürlich schön wäre für meine Frau . Es ging allein darum, dass der von Größe und Werten auch in die Kategorie gepasst hätte und niemand irgendetwas mal dazu gesagt hat...
Es wird als schwieriger... Jetzt hab ich ein gutes Angebot für den klipsch sw 112. Für den Preis könnte ich 2 kaufen oder eben einen nubert...
Beim svs käme ja nur die pb Version in Frage oder sehe ich das falsch wenn man hauptsächlich Filme guckt...
scarface3480
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 25. Okt 2013, 17:17
Taga Produziert auch nach 9001 und hat wohl auch gute Subs mit Swans chassie hab ich grad gehört und hochwertiger Endstufe. Wollte ich nur mal so erwähnen.


[Beitrag von scarface3480 am 25. Okt 2013, 18:04 bearbeitet]
rep0r
Stammgast
#46 erstellt: 25. Okt 2013, 21:46

AMGPOWER (Beitrag #43) schrieb:
@rep

Wenn man keine Ahnung von Qualität und Qualitätsnormen hat, sollte man einfach aufhören darüber zu reden, wenn Du mir die DIN EN ISO 9001 erklärst, gern auch per PM, damit es hier nicht weiter zugemüllt wird, dann reden wir weiter, bis dahin: :D


Junge Junge das weiß man gar nicht ob man lachen oder weinen soll. Ich machs ab jetzt wie manch anderer hier und versuche diesen quatsch zu ignorieren, frei nach dem Motto

Dont Feed the Troll



@Feelloved wenn du die Möglichkeit hast bestell dir 2-3 Subs und teste es aus, ansonsten wirst du dich hier im Kreis drehen


[Beitrag von rep0r am 25. Okt 2013, 23:43 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#47 erstellt: 26. Okt 2013, 00:12
Warum lachen? Bin immer noch der Meinung, das du keine Ahnung von Qualität hast, ich beschäftige mich beruflich fast tagtäglich damit, aber egal, Du machst das schon. Bist mir immer noch eine Antwort schuldig bezüglich der Norm 9001
Moe78
Inventar
#48 erstellt: 26. Okt 2013, 04:15
Der ewige Nubertmissionierer hat wieder zugeschlagen...

Zum Thema: bei dieser Raumgröße und dem Budget solltest du wirklich an 2 Subs denken, die bringen dir einen wesentlich homogeneren Klang. 2 Jamo 660, warum nicht. Würde aber erst mal 3 versch. Bestellen und gegeneinander testen. Könntest dir auch mal ggf gebrauchte Velodyne ansehen.
100th
Stammgast
#49 erstellt: 26. Okt 2013, 05:50
Bist Du handwerklich begabt?
Falls ja würde ich auf Grund vom Budget was eigenes bauen. Ist kein Hexenwerk und man muss auf Grund von diversen bestehenden Bauvorschlägen nicht mal ganz bei Null anfangen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround für offenes Wohnzimmer
renzge am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  8 Beiträge
Gute Soundbar für offenes Wohnzimmer gesucht!
d.t.p am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  7 Beiträge
Sub für offenes Wohnzimmer bis 2000? gesucht
litespeed_ am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung für ein offenes Wohnzimmer im Dachgeschoss
H3llGhost am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  18 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Boxen für offenes Wohnzimmer
soylent81 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Anlage Movie für offenes Wohnzimmer
*VIVIL* am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  12 Beiträge
Erste Wohnung - 5.1 System (Offenes Wohnzimmer)
Tio_malo am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  9 Beiträge
Suche 5.1 Set für 45qm offenes Wohnzimmer max. 500-600 ?
Icemanemp am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  11 Beiträge
5.1 System für offenes Wohnzimmer gesucht, Preisbereich 2000-3000?
retrok94 am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  5 Beiträge
offenes 30qm WHZ mit "problemchen" 2.1/5.1
hgN am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.921

Hersteller in diesem Thread Widget schließen