Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2.1 Anlage Harman Kardon BDS370

+A -A
Autor
Beitrag
zaimen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2014, 20:53
Hallo zusammen,

ich bin ein kompletter Neueinsteiger in Sachen Heimkinoanlagen. Ich hatte auch noch nie eine.
Jetzt habe ich mir eine Anlage rausgesucht. Harman Kardon BDS370. Habe Sie mir auch schon angehört und finde den Sound recht ansprechend. Allerdings hatte ich nur den Vergleich zu der Bose 2.1-Anlage. Da hat mir die BDS370 allerdings besser gefallen.
Alles in Allem hatte ich mich quasi schon entschieden. Jetzt kamen diverse Freunde um die Ecke und zeigten sich etwas "empört" über meine Entscheidung. Auch hier im Forum ist die Meinung über Harman Kardon nicht so prickelnd sage ich mal. Gerade auch was den Preis/Leistungsfaktor angeht.
Jetzt seh ich mich in meinem eigentlichen Vorhaben natürlich durchaus verunsichert.
Kann mir hier im Forum eventuell jemand die Verunsichertheit nehmen oder mir gar wie aus der Pistole geschossen eine bessere 2.1 Anlage für ca. 700€ nennen?
Würde mich über konstruktive Antworten wirklich sehr freuen.
Vielen Dank schon mal.

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2014, 20:08
Hi,

Das Problem bei diesen Kompaktanlagen sind folgende

1. Ausbaubarkeit

2. Geringe Langlebigkeit.

3. Die BDS SUBS sind besonders bekannt dafür das Sie kurz nach der Garantie Zeit den Geist aufgeben....

Daher lieber Einzelkomponenten wie folgende z.B

PIONEER VSX 528

http://www.guenstiger.de/Produkt/Pioneer/VSX_528.html

dazu den Pioneer Blurayplayer

http://www.guenstiger.de/Produkt/Pioneer/BDP_150.html

Oder das Yamaha Gespann

YAMAHA RX-V 475

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/RX_V475.html

Dazu den Player

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/BD_S477.html


Als Lautsprecher die Onkyo Regal LS D-055

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a90ecec13

Und dazu noch einen jener Subs

http://www.guenstiger.de/Produkt/Magnat/Betasub_20A.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Mivoc/Hype_10.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Tangent/Evo_E8.html

Schaue dir die Varianten mal an....

zaimen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jun 2014, 19:42
Huhu Archangelos,

genau so eine Antwort habe ich mir gewünscht & erhofft. Echt klasse!
Ich hab mal eben durch kalkuliert. Im Endeffekt ist der Preis der Einzelkomponenten so ziemlich genau der selbe wie bei der Kompaktanlage. Und wenn ich dadurch mehr Langliebigkeit & Ausbaubarkeit erreicht. Dann ist das eigentlich der logische Schritt.
Ich sag dir mal wofür ich mich entscheiden würde:
Und zwar wäre das das Yamaha-Gespann plus die Onkyo Lautsprecher.
Nur bei den Subs bin ich mir noch etwas unschlüssig.
Meine Freundin findet den Tangent Evo recht "putzig" ;D
Auf welchen Sub würde deine Wahl denn fallen?


Grüße
zaimen
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2014, 20:29
Hi,

von den 3en würde ich auch den Tangent preferieren....

Die Onkyos gibt es auch als 5.0 SET für etwas meh Geld so als Option. Somit hättest du dann alles dann gleich Komplett...

http://www.ebay.de/i...&hash=item35d6ff2351

zaimen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jun 2014, 19:34
Huhu Archangelos,

alles klar. Da hat meine Freundin also den richtigen Riecher gehabt.
Eine 5.1 Anlage ist mir bisschen zu viel um ehrlich zu sein. Strippen und so, außerdem haben wir auch einfach den Platz nicht. Ich würde doch die kompakte 2.1 Variante bevorzugen.
Muss ich eigentlich bei dem Aufbau der Anlage irgendetwas beachten?
Die 2.1-Variante steht doch quasi nicht mitten im Raum verteilt sondern in Fernsehr nähe, seh ich das richtig?
Ich benötige doch sicher auch diverse Kabel oder? Ist auch dort auf ein spezielles Fabrikat zu setzen?
Brauch mein LCD auch spezielle Anschlüsse?
Bitte entschuldige die vielen, eventuell auch komischen Fragen, aber ich bin in der Sache wirklich ein Neuling.
Wir werden bald umziehen und ich wollte dort sobald wir alles umräumen nämlich gleich die Anlage anschließen & ausrichten.
Schon einmal vielen Dank für deine bis jetzt geleistete Mühe.

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2014, 20:27
Hi,

du brauchst Lautsprecherkabel für die Onkyo LS 2,5 qmm Querschnitt reichen, dann ein Y - Subwooferkabel vom AVR zum Sub.

Dann HDMI Kabel vom Bluray Player zum AVR und ein 2tes vom AVR zum TV.

Das wars ! Wenn du den AVR natürlich auch ans Netzwerk dran haben willst entweder ein Lan-Kabel was das beste ist oder einen WLAN ADAPTER wie diesen von Netgear :

http://www.guenstiger.de/Produkt/Netgear/WNCE2001.html

Ein guter Kabelshop wäre jener Preiswert und gut :

www.premiumcable.de

Der hat alles was man braucht.



[Beitrag von Archangelos am 04. Jun 2014, 20:28 bearbeitet]
snsnsn
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jun 2014, 14:19
Damit wirst du bestimmt jede menge Spaß haben...


zaimen (Beitrag #5) schrieb:
Wir werden bald umziehen und ich wollte dort sobald wir alles umräumen nämlich gleich die Anlage anschließen & ausrichten.

Aber das ist doch der perfekte Zeitpunkt um ein 5.1 zu realisieren..
Man hat ja eh Chaos im Wohnzimmer, da kann man dann auch noch ein paar Kabel nach hinten verlegen (wenn der Raum denn dafür geeignet ist und sich die Kabel verlegen lassen) :-) Nur so als Anregung... Der Stereo-Sound den du erzeugen wirst, wird auch schon super sein...
zaimen
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jun 2014, 15:10
Huhu zusammen,

Archangelos vielen Dank für deine einfache & präzise Erklärung was ich alles benötige. Damit hast du mir komplett die Angst genommen irgendetwas falsch zumachen. Das ist quasi wie ne Bedienungsanleitung für mich. Echt klasse von dir.
Das jetzt snsnsn mir damit auch noch viel Spaß wünscht, zeigt mir das hier wirklich qualifizierte Kommentare an den Tag gelegt werden. (=

snsnsn wie ich im letzten Beitrag schon geschrieben habe, ist mir persönlich die 2.1-Variante erstmal lieber. Und das du bestätigst das der Sound auch so schon recht ordentlich sein wird, wird es auch wohl so kommen. Du hast recht das sich jetzt aufgrund des Umzugs das wirklich anbieten würde. Aber als Einsteiger will ich erstmal diese Variante testen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, ist die Anlage aufgrund der Einzelkomponenten dann später ja noch ausbaufähig. D.h. ich kann gut und gern später, falls mir der 2.1 Sound zu mau wird, immer noch auf 5.1 umsteigen. Und eins könnt ihr gewiss sein, wenn das soweit kommen sollte, melde ich mich wieder hier. Denn hier gabs für meinen Geschmack echt eine klasse Beratung.

Vielen Dank!


Gruß
zaimen
zaimen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2014, 21:56
Huhu,

hab eben mal ein bisschen im Kabelshop geforscht. Und zwar weiß ich jetzt wie man die Lautsprecherkabel anklemmt:
http://www.premium-c...mm_c10-74-154_x1.htm
Allerdings weiß ich nicht genau wo sie angeschlossen werden sollen. Da ich ja keine 5.1 Anlage sondern nur eine 2.1 Anlage haben werde. Klemme ich die beiden Boxen dann auf Front rechts und links oder gar ganz anders?
Und bei dem Y-Subwooferkabel stehe ich auch noch etwas auf dem Schlauch. Ich weiß jetzt das es um ein Klinkenkabel geht, allerdings weiß ich nicht welches. Ist damit das Klinke-Cinch-Kabel gemeint?
http://www.premium-c...-75-178_p6588_x2.htm
Falls ich etwas falsch anschließen sollte, kann dabei irgendetwas zu Bruch gehen?
Entschuldigt die vielen Newbie-Fragen, aber das bin ich in dieser Sache leider.

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#10 erstellt: 09. Jun 2014, 08:27
Hi,

natürlich schliesst du die LS an die Frontkanäle an !

Das Lautsprecherkabel was du am besten nimmst ist jenes z.B als 2.5 qmm

http://www.premium-c...x-25qmm_p7527_x2.htm

oder in Weiss jenes

http://www.premium-c...ISS-15m_p7650_x2.htm

Bananen Stecker würde ich auf jeden Fall auch dazu nehmen :

http://www.premium-c...schwarz_p7099_x2.htm

4 auf der Seite des AVRs und 4 an die Regal Boxen

Dann das Subwoofer Kabel ist nicht ein Klinkenkabel sondern ein 1 auf 2 Chinchkabel das gibt es von 1.5 m - 10 m :

http://www.premium-c...c10-73-79_pg2_x1.htm

http://www.premium-c...0-73-79_p4399_x2.htm

HDMI Kabel am besten jene :

http://www.premium-c...5m_c297_p5439_x2.htm

http://www.premium-cable.de/HDMI-Kabel_c297_pg5_x1.htm

Gibt es von 0.75 - 10 m ebenso. Wie gesagt da brauchst du 2 Kabel mindestens !

Was hast du sonst an Quellgeräten separaten Sat Receiver etc oder PS3 oder oder ??????

Oder ist da nichts existent ?

Ist dein TV 3 D fähig oder nicht zwecks das du ansonsten den Ton mittels Koaxialen Chinch Kabel oder Optischen zum AVR leiten musst separat.

Führ mal bitte die genaue Typbezeichnung des TVs an Marke und Type.

Hinsichtlich 5.1 Ausbaumöglichkeit solltest du es dir dennoch überlegen gleich komplett die Variante umzusetzen, denn die Onkyo LS sind AUSLAUFMODELLE und somit wenn man später es ausbauen will nicht zu bekommen.

Der Aufpreis ist eh moderat daher würde ich dir auch eher empfehlen den kompletten 5.0 Satz zu kaufen und so erst aufbauen wie du es jetzt willst, aber du hast dann alle Zusatzlautsprecher zum SPÄTEREN ausbauen beisammen.

Ist eben Vorausschauend eine Option . Der HIFI / Heimkino Virus ist sehr Tückisch wenn man erst mal damit anfängt geht's sehr schnell weiter.....

zaimen
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jun 2014, 20:23
Huhu Archangelos,

mit dem Kabel lag ich ja voll daneben.
Gleich mal noch ne Frage vorab:
Die Bananen-Stecker sind auch ohne Weiteres zu wechseln an AVR und LS?

Mein TV hat einen integrierten S2-Receiver. Hier bei handelt es sich um das Modell LE40C579 von Samsung. Er ist nicht 3-D-fähig. Hab Weihnachten auch erst das Netzteil wechseln lassen müssen. Daher ist auch kein neuer Fernsehr geplant.

Ansonsten sind keine weiteren Quellgeräte vorhanden & auch nicht geplant.

Gut das du es ansprichst, das die LS Auslaufmodelle sind. Der Aufpreis ist wirklich kompensierbar. Ich hab einfach nur dieses Platzproblem. Wo müssten denn die anderen drei LS hin? Ich geh davon aus. Das vorn der Sub plus die zwei LS stehen. Und hinter auf dann denk ich mal zwei. Wo würde dann der fünfte stehen? Mit vorne als Center?

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#12 erstellt: 09. Jun 2014, 20:41
Hi,

Du hast an den Schtaubklemmen Blenden die du rausziehen kannst. Beim Yamaha AVR sind die mittig angeordnet mit einer Lochfuehrung.

Mittels einer kleineren Blechschraube die du leicht reindrehst und dann rausziehst hast du dann die Steckerführung frei.

Bei den Lautsprechern schraubst du die Schraubkappen ab und dann siehst du die Blenden die man mittels eines feinen Schlitzschraubendrehers hochhebelt.

Schraubkappen wieder fest drauf drehen fertig.

Von der Platzierung sind nach Möglichkeit die hinteren auf gleicher Breite wie die vorderen. Der 5 kommt beim TV Liegend drunter. Eventuell muast du ein kleines Podest bauen je nach TV FUSS.

http://www.chip.de/ii/19728056_8a1f274eb6.jpg

Ja bei dem TV brauchst du dann noch ein Optisches Kabel wie jenes was es auch in Unterschiedlichen Längen gibt...

http://premium-cable.shopgate.com/item/4f312d312c35



[Beitrag von Archangelos am 09. Jun 2014, 20:42 bearbeitet]
zaimen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Jun 2014, 17:12
Hiho,

super Erklärung wieder.
Versteh ich das richtig, dass das optische Kabel zusätzlich neben dem HDMI-Kabel vom AVR zum TV geht?

Zusammenfassend betrachtet sieht es jetzt also so aus.
Ich benötige also:
AVR
Bluray-Player
LS 2 bis 5 stk
Sub

ausreichend LS-Kabel 2,5mm²
4 Bananenstecker/AVR & 2 je Box
Subwoofer-Kabel (1 auf 2 Chinch) vom Sub zum AVR
2 HDMI Kabel (1x BluRay -> AVR & 1x AVR -> TV)
und ein optisches Kabel vom AVR zum TV

Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Wenn das soweit hinhaut, kann ich mich nämlich langsam aber sicher ans Bestellen machen.

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2014, 20:47
Hi,

dein TV entspricht vom HDMI Standard noch den 1.3er.

Der kann das Audiosignal des TV Programms daher nicht über das HDMI KABEL was vom AVR angeschlossen kommend zuruchfuehren.

Der TV muss an einem der HDMI EINGÄNGE die zusätzliche Bezeichnung ARC haben hat er die nicht weil er zu Alt ist bzw kein 3D kann, musst du um den Ton des TVs abzugreifen jenen mit einem Optischen Kabel verbinden....mit dem AVR...

Von den Banananensteckern brauchst du insgesamt 8 , 4 am AVR und 2 jeweils an jeden LS .

snsnsn
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jun 2014, 05:18
Die Bananenstecker braucht man doch eigentlich nur, wenn man oft die Kabel ein und aus steckt, oder nicht?
zaimen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jun 2014, 19:11
Huhu Archangelos,

alles klar. Das heißt ich brauch anstatt zwei HDMI-Kabel nur eins plus ein optisches Kabel, da mein Fernsehr zu alt ist.

Jetzt hab ich ein paar Tage die Preise der Komponenten beobachtet und gesehen das sich nichts verändert. Ich wollte eben bestellen da ist mir eine Sache aufgefallen. Und zwar geht es um die Bananas. Ist sicherlich wieder eine überflüssige Frage, aber ich stell sie trotzdem. Bei den Steckern steht das sie für Kabel von 4,5mm bis 5,5mm sind. Gibt es da Probleme mit den 2,5mm LS-Kabeln?

Schickes Wochenende wünsche ich.


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2014, 19:37
Hi,

Nein das bezieht sich auf die Maximal dicke....das klappt auch mit dem 2.5 qmm Kabel ohne weiteres.

Also ich würde mich langsam beeilen denn das Kontingent an Onkyo D-055 LS wird stets geringer, sind kein Geheimtyp mehr......

Nein du brauchst 2 HDMI KABEL vom Bluray Plaxer zum AVR und vom AVR zum TV .

+

Das OPTISCHE KABEL um den Ton des TVS in den AVR zu leiten.

zaimen
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jun 2014, 21:36
Huhu,

hab so eben alles bestellt. Ich hoffe ich hab auch nichts vergessen. Ich meld mich so bald ich alles installiert bzw ich noch ein paar Fragen habe.
Vielen lieben Dank für deine promten Antworten und deine Fachkunde.

Gruß
zaimen
zaimen
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jul 2014, 19:38

Archangelos (Beitrag #12) schrieb:
Hi,

Du hast an den Schtaubklemmen Blenden die du rausziehen kannst. Beim Yamaha AVR sind die mittig angeordnet mit einer Lochfuehrung.

Mittels einer kleineren Blechschraube die du leicht reindrehst und dann rausziehst hast du dann die Steckerführung frei.

Bei den Lautsprechern schraubst du die Schraubkappen ab und dann siehst du die Blenden die man mittels eines feinen Schlitzschraubendrehers hochhebelt.

Schraubkappen wieder fest drauf drehen fertig.



Hallo Archangelos,

habe mittlerweile alles bekommen und habe gerade die Bananenstecker am AVR installiert. Wie du gesagt hast, habe ich die kleinen Plastikblenden mühelos entfernen und die Stecker montieren können.

Allesdings habe ich bei den Lautsprechern ein paar Probleme. Ich habe die Kappen runtergeschraubt. Jetzt schauen mich quasi die blanken Blenden an die fest mit dem Lautsprecher montiert scheinen.
Versteh ich richtig das ich die mittels eines kleinen Schlitzschrauberdrehers aus dem LS-Gehäuse hebeln muss? Ich bin etwas verunsichert, da ich das Gefühl habe das die Blenden fest montiert sind und ich etwas kaputt machen könnte.

Bin ich auf dem richtig Weg oder habe ich etwas falsch verstanden?


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#20 erstellt: 06. Jul 2014, 11:22
Hi'

Nein wenn du die Schraubkappe abziehst sieht man diese Blenden die man raus ziehen Kann.

Wie auf dem Bild hier zu sehen

http://www.areadvd.de/hardware/2012/onkyo_cs555dab.shtml

Wenn du bei dem Testbericht weiter runterscrollst siehst du das die Blenden entfernt worden sind .

Jeder Hersteller macht das etwas anders.

Entweder auch hier mit der Schraube wie du es beim Yamaha gemacht hast oder Vorsichtig Hochhebeln mit nem sehr flachen Schlitz Schraubendreher.

Mach mal 2 Fotos , ohne die Schraubkappe, Seitlich und Frontal nur den Anschlussbereich

In der Bedienungsanleitung wird auch der Bananensteckereinsatz als Anschlussmoeglichkeit angeführt.

Also wenn du keine Rote oder Schwarze Plastikblende siehst dann kannst du die Bananenstecker ganz Normal einsetzen, da brauchst du nichts dran rumzuwerkeln.





[Beitrag von Archangelos am 06. Jul 2014, 11:24 bearbeitet]
zaimen
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Jul 2014, 13:12
Huhu Archangelos,

mir scheint es fast so als wenn ich nur die Kappen abschrauben muss und dann dort die Bananenstecker reinstecken kann. Hab auch zwei Fotos gemacht.

Lautsprecher Onkyo D-055Lautsprecher Onkyo D-055

Bei den Lautsprechern waren auch Lautsprecherkabel dabei, die kann ich aber zur Seite legen und meine bestellten 2,5mm² LS-Kabel nehmen, nicht wahr?

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2014, 13:44
Hi,

Nein du belässt die Schraubkappen fest verschraubt drauf und steckst die BANANAS hinten rein, ganz einfach...

Den Klingeldraht der dabei ist einfach als Reservekabel in die Werkzeugkiste legen.

Wie hast du die LS nun gekauft als 2.0 oder 5.0 Set.....von den Onkyo LS ?

zaimen
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Jul 2014, 15:53
Huhu,

alles klar.
Ich habe natürlich die 5.0 Version erworben. Habe aber erstmal vor nur 2 LS anzuklemmen.


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2014, 17:22
Hi,

Dann würde ich mal dann denn ersten Sounfcheck starten wenn alles verkabelt ist.....

zaimen
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Jul 2014, 20:44
Huhu,

ich bekomme den Woofer leider nicht zum laufen. Hab alles so angeschlossen wie du es gesagt hast. Im Endeffekt ist ja nur das Y-Kabel vom AVR zum Woofer zuführen. Der Woofer hat auch ein ständiges Summen sobald er an ist. Ich vermute mal er ist kaputt. Ich hab eben das Y-Kabel durchgeprüft, welches funktioniert. Dann habe ich ein anderes Netzkabel ausprobiert, welches definitiv funtioniert. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Er bringt kein Bass ---- was soll ich jetzt am besten machen? Schon allein das ständige Summen ist, falls ich ihn zum Laufen bekomme, auf Dauer nicht zu ertragen. Ich glaube auch nicht das das normal ist. Eventuell hast du da ja noch einen Rat was ich noch machen kann bzw ob ich ihn direkt reklamieren soll. Die Lautsprecher funktionieren nämlich ohne Probleme & klingen wirklich sehr gut.

Grüße
zaimen


[Beitrag von zaimen am 06. Jul 2014, 20:46 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#26 erstellt: 07. Jul 2014, 03:12
Hi;

Reklamieren sofort und zurückschicken sofort und dann eher den Canton AS 85.2 nehmen.

Das ständige Summen weist meiner Erfahrung nach eine defekte Endstufe auf.

zaimen
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Jul 2014, 20:02
Hallo,

den Woofer hatte ich über Amazon gekauft. Jetzt habe ich erstmal eine Rücksendeanfrage an den Verkäufer gesendet. Die in etwa 1-2 Tage in Bearbeitung sein kann. Das heißt der Woofer wartet verpackt darauf zurückgesendet zu werden. Ich hoffe der Verkäufer eiert nicht rum.

Bezüglich des neuen Subs, wie kommst du jetzt gerade auf den?
Braucht der auch nur ein Netzkabel und das Y-Kabel, welches ich schon gekauft habe?


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#28 erstellt: 07. Jul 2014, 20:29
Hi,

ja vom Anschluss sind Sie Praktisch, gleich und mit Canton habe ich sehr gute Erfahrungen, da komplettselbst bei mir im Einsatz.

Per Amazon sollte das kein Problem sein alles das geht alles recht zügig vonstatten. Ausser du willst einen direkten Austausch, das kannst du natürlich auch machen.

zaimen
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Jul 2014, 16:04
Huhu,

der Händler hat heute über Amazon das Rücksendeetikett geschickt. Jetzt muss er bloß noch den Defekt anerkennen.

Alles klar, ich hab mir mal die Rückseite von dem Canton-Woofer angeschaut. Ich geh mal davon aus, das das Y-Kabel dort bei Low Level Input reinkommt.
Aber wofür sind dann eigentlich die zwei Low Level Output Büchsen? Etwa für einen weiteren Woofer?

Wir reden über den Woofer hier, richtig?

http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#30 erstellt: 08. Jul 2014, 16:18
Hi,

ja du hast die Möglichkeit beim Canton Sub einen 2 Sub weiter durchschleifend anzuschließen. Somit brauchst du nicht am Pre Out des AVRs jenen zu verdoppeln.

Denn du hast einen Low Level Input und einen Output halt.

zaimen
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 20. Jul 2014, 11:35
Huhu Archangelos,

komme jetzt erst zum Schreiben, da wir in der neuen Wohnung noch kein Internet haben. Was sich aber hoffentlich bald ändert.

Den Woofer habe ich zurückgeschickt, hat also alles geklappt.
Der Canton-Woofer habe ich ohne Probleme anschließen können. Funktioniert auch. Ich weiß nur nicht ganz ob ich ihn richtig eingestellt habe bzw so viel kann man da ja gar nicht einstellen. Mir kamen die tiefen Töne anfnags etwas schwach vor. Jetzt habe ich einfach mal den Woofer in richtig Wand gedreht und jetzt brummt es richtig.
Der Woofer steht ca. 40cm von der Wand weg.
Eventuell muss ich wirklich noch etwas einstellen oder hast du da gar noch ein paar Tipps für mich auf was ich auf jeden Fall achten müsste.
Ansonsten bin ich von der Anlage, ich hab derzeit erstmal die 2.1-Variante aufgebaut, wirklich sehr begeistert.
Die Onkyo-Lautsprecher machen richtig Ballet. Hallo Ballo.
Musik klingt also richtig gut. Sind lediglich die Stimmen manchmal etwas leise im Vergleich zum Sound, denk mal ist auch nur ne Einstellgeschichte.
Gestern haben wir erstmalig n Action-Film über die Anlage gesehen. Und meine Herrn, da der Woofer jetzt an die Wand drückt, war der Sound richtig richtig Klasse. Wie im Kino. Meine Freundin ist oftmals zusammen gezuckt. Klasse (=

Also nochmal vielen lieben Dank für die klasse Kaufberatung.


Grüße zaimen
Archangelos
Inventar
#32 erstellt: 21. Jul 2014, 08:18
Hi,

Ich denke mal das mt den Stimmen basiert darauf das du einen LS als Center noch nicht angeschlossen hast da jetzt die Signale auch über die Front Kanäle ausgegeben werden......das liegt daran ....

Wie hast du den Subwoofer platziert genau etwas eingeengt oder frei ?

Du hast am Canton Sub einen Umschalter hinsichtlich ob der Sub beengt steht oder Frei ....damit kann man auch etwas beeinflussen.

Die Trennfrequenz solltest du vor dem Eiimessen auf Max stellen und das Volumen etwa auf 12 Uhe und die Phase auf 0 .

Miss das System dann so nochmal ein.

Freut mich das dir das Setup jetzt schon gut gefällt, was meinst du wenns komplett angeschlossen sein wird. Das setzt dann noch einen drauf...

zaimen
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Jul 2014, 15:37
Huhu,

macht es Sinn 3 Laussprecher (2 Front, 1 Center) anzuschließen? Sprich erstmal ohne die 2 Rear-LS. ODer ist das unnütz?

Das Einmessen mit den Angaben die du gemacht hast, habe ich so getan.
Ich vermute mal das du mit dem Umschalter die Room-Compensation-Schaltung meinst. Wo sicherlich wide für offen und narrow für beengt steht. Ich habs auf narrow!
Position Sub:
Links vom Sub ca 10-15cm frei, dann kommt das derzeitige Low-Board.
Rechts vom Sub ca 20-25cm frei, dann kommt der rechte Onkyo LS und danach gleich die Heizung.
Nach Vorn ist Platz. Und zur Wand ca 30cm frei.

Gruß
Archangelos
Inventar
#34 erstellt: 23. Jul 2014, 18:07
Hi,

Du kannst ohne weiteres auch das Setup als 3.1 ansteuern . Das ist kein Problem.

Dadurch wird sich die Sprachverständlichkeit wesentlich verbessern da der Kanal dann frei angesteuert wird.

Narrow ist da de Richtige Einstellung, für den Sub, bei der Platzierung.

zaimen
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Sep 2014, 20:21
Huhu Archangelos,

bald kommt unser neues Sideboard und da werde ich auf 3.1 umstellen.
Ich hab noch direkt eine Frage zum Receiver.
Wie kann ich mit dem ohne großen Aufwand Radioempfang realisieren ohne das der Fernsehr dafür an ist.
Ist das überhaupt möglich?


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#36 erstellt: 20. Sep 2014, 07:03
Hi,

Meinst du den Normalen Radio Empfang oder die Internet Radio Geschichte.... ?

zaimen
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Sep 2014, 13:01
Huhu,

na am besten wäre ja direkt Internetradio oder?
Wir haben jetzt auch endlich Internet und der W-Lan Router steht auch direkt in der Nähe des Fernsehers.


Gruß
Zaimen
Archangelos
Inventar
#38 erstellt: 21. Sep 2014, 19:49
Hi,

Der Normale Radio Empfang ist normal am Display komplett ablesbar.

Ich denke das der Internetradio Empfang auch ablesbar sein sollte, wenn nicht kannst du das auch anders bewerkstelligen und zwar folgendermaßen.

Wenn du ein APPLE SMARTPhone / TABLET hast über Airplay am besten . Von dort alternativ die Musiksender auswählen und streamen.

Wenn du kein APPLE PRODUKT hast am besten über Bluetooth mit einem dieser Hifi Bluetooth Adapter.

Ich persönlich setze den HARMAN ein

http://www.guenstiger.de/Produkt/Harman_Kardon/BTA_10.html

http://www.sevenrabbits.de/de/i/yamaha-yba-11-bluetooth-adapter

Somit kann ich super bequem so streamen ...

zaimen
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Sep 2014, 12:42
Hallo,

ich hab eben mal ein Lankabel vom Router zum Verstärker gezogen und bemerkt, das ich ja auch locker so Internetradio empfange. Klasse aye. Bestätigt wieder das du mir n super Receiver empholen hast.

Mit dem Bluetooth-Adapter verstehe ich nicht ganz. Kannst du mir das nochmal näher erklären bitte?
Den Adapter schließe ich an den Receiver an und wie geht es dann weiter? Bzw was meinst du mit streamen?


Gruß
zaimen
zaimen
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Sep 2014, 20:03
Huhu,

wir haben jetzt unser neues Sideboard aufgebaut.
Jetzt wollte ich als nächstes anfangen die Boxen aufzuhängen.
Gibt es da eine spezielle empfehlenswerte Halterung für die Onkyo Lautsprecher oder eine universelle Halterung die du empfehlen kannst?


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#41 erstellt: 24. Sep 2014, 20:19
Hi,

sorry hatte einiges um die Ohren...

folgende Halterungen kannst du nehmen z.B :

http://www.amazon.de...recher+wandhalterung

Hinsichtlich des Handys was für ein Gerät hast du im Einsatz ? Apple oder Android ?

zaimen
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 25. Sep 2014, 15:37
Huhu,

ah überhaupt gar kein Problem. Du antwortest ja sonst immer in Rekordzeit. (=

Die Wandhalterungen sind klasse!

Ich habe hauptsächlich Samsung-Produkte im Haushalt:

2x Samsung S3 mini
1x Samsung Galaxy Tab3 GT5210
und wie bereits bekannt als Fernseher LE40C579. Dieser soll irgendwann nächstes Jahr durch einen neuen 3d fernseher ersetzt werden. (=


Gruß
Zaimen
Archangelos
Inventar
#43 erstellt: 25. Sep 2014, 15:55
Hast du dir die APP von Yamaha auf dein Gerät runtergeladen ?

TABLET oder Smartphone oder beides ?

Damit kannst du das Gerät sowohl steuern als auch....direkt die Sender anwählen über die App Darstellung im Interneradio Bereich des AVRs



[Beitrag von Archangelos am 25. Sep 2014, 15:56 bearbeitet]
zaimen
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 25. Sep 2014, 18:34
Huhu,

ne du ich hab mir noch keine APP runter geladen.
Um welche APP handelt es sich denn genau?

Verstehe ich das richtig, das ich dann über die APP den Bluetooth-Adapter ansteuere und mir dann die Musikkanäle aussuchen kann?


Gruß
Archangelos
Inventar
#45 erstellt: 25. Sep 2014, 19:05
Hi,

Das Thema Bluetooth vergiss mal wieder ganz schnell....

http://de.yamaha.com/de/products/audio-visual/wireless_world/

Lade dir Kostenlos die App runter auf beiden Geräten .

Wenn du dann in der APP beim AVR in der Quellwahl das Internetradio auswählts, wird die gesamte Liste angezeigt und somit brauchst du nicht den TV einzuschalten.

zaimen
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 25. Sep 2014, 19:42
Huhu,

habs grad auf meinem Handy installiert. Das ist ja der Hammer. Hab jetzt erstma nur bisschen schnuppern können. Konnte nicht groß ausprobieren, da meine Freundin eben einen Film schaut. Aber ich glaube, diese Art Fernbedienung ist für meine Freundin richtig klasse. Sie kommt bei den ganzen Fernbedingen oft durch einander. Ich vermute mit der tollen visuellen Oberfläche kommt sie viel besser klar.
Das ist echt eine Topempfehlung, wieder mal (:
Vielen Dank!


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#47 erstellt: 25. Sep 2014, 20:04
Hi,

Ja die APP ist wirklich 1a .

Sie wird ständig optimiert und aktualisiert.

Da wird die Bedienung wesentlich intuitiver !

Wenn ihr den BLURAY Player auch ans Netzwerk angeschlossen habt könnt ihr ihn ebenso bedienen.

Via APP.......
zaimen
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 25. Sep 2014, 20:20
Huhu,

ah ja, damit hast du meine nächste Frage quasi schon beantwortet. Ich hab den Bluray Player nämlich bereits angeschlossen und ausprobiert. Funktioniert einwandfrei! (=
Nur mit der App ging nichts los, aber jetzt weiß ich auch warum (=

Danke dir nochmal vielmals für deine tollen Tipps. Unter aderem wird sich auch dein Rat realisieren

Als nächstes greife ich mit den Wandhalterungen an. Kannst du denn eine spezielle Höhe für die Platzierung empfehlen? Sei's Boxen und Fernseher. Ich hätte sie auf Kopfhöhe angebracht.

Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#49 erstellt: 25. Sep 2014, 20:33
Hi,

Ja die LS Höhe sollte bei Sitzenden Zustand auf der Ohr Höhe sein.

Damit liegst du dann richtig.

Beim TV sollte es so sein das du weder nach oben starren sollst weder von oben nach unten. Ein gerader Sichtwinkel sollte es sein unangestrengt halt.

So jetzt gehts in die Haia bis Morgen....

zaimen
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 19. Okt 2014, 09:34
Huhu Archangelos,

du wirst es nicht glauben. Der Subwoofer funktioniert nicht mehr. Der erste funktionierte gar nicht und der gab schnell den Geist auf. Jetzt habe ich aber vor zwei Wochen erst den Karton und alles weggeschmissen. War ja klar.
Wobei es kein Problem sein wird, den Woofer in einem anderen Karton einzuschicken.

Ich hab jetzt mal gestöbert, auch auf der Cantonseite, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Ehrlich gesagt, habe ich auch noch nie bei solchen Sachen einen Garantiefall in Anspruch nehmen müssen. Eventuell kennst du dich damit auch aus und kannst mir kurz erläutern wie ich mich am besten verhalten sollte bzw bei wem und wo ich mich melden muss? Das wäre echt klasse.


Gruß
zaimen
Archangelos
Inventar
#51 erstellt: 19. Okt 2014, 16:11
Hi,

da musst du ganz einfach wie bei nem Laden den Verkaufshändler kontaktieren und klären wie es geht hast du das Gerät bei nem Amazonhändler gekauft oder wo ?

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR für 2.1 Harman Kardon
kenzor am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  8 Beiträge
Harman Kardon Anlage
Reidin am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  8 Beiträge
Harman Kardon Anlage
Mp3Guy am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  33 Beiträge
Kaufberatung: Harman Kardon Anlage
Pose24 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  14 Beiträge
Harman Kardon + Philips Prestigo
stefano850 am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  4 Beiträge
Bose oder Harman & Kardon ?
saturniceman80 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  74 Beiträge
Harman/Kardon HS250 2.1 - Bewertung, Feedbacks?
Avionic am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  5 Beiträge
Fragen zu Harman Kardon SB15 2.1
jojom0709 am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  12 Beiträge
Rat zu Harman/Kardon-Anlage
a.d.e am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
5.1 Dolby Anlage (Harman/Kardon)
Neikura am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedBobombtheone
  • Gesamtzahl an Themen1.426.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.020

Hersteller in diesem Thread Widget schließen