Wireless Audio Vergleich

+A -A
Autor
Beitrag
sirgismo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2016, 14:21
Hallo,

das Thema wurde hier im Forum schon seit 2010 einige male behandelt, leider meist mit der Grundsatzdiskussion das Wireless nicht Kabellos bedeutet oder ähnlichem. Leider habe ich bisher weder hier noch woanders wirkliche Tests gefunden, Erfahrungen oder überhaupt das Statement, es würde jemand über eines der Systeme verfügen.

Daher meine Frage:
Gibt es hier jemand mit Erfahrung eines der folgenden Produkte und/oder kann mir Tests oder Erfahrungen anderer Mitteilen?

Angefangen mit den beiden wohl bekanntesten Geräten von Teufel und Marmitek(http://av-wiki.de/faq#ich_moechte_meine_hinterenzone) :

  • Teufel Rear Station (http://www.teufel.de/lautsprecher-zubehoer/rearstation-4-p13529.html)
  • Surround Anywhere 220 (http://www.marmitek.com/de/produkt-details/musik-hoeren/drahtlose-musik/digitale-audiosender/surround-anywhere-220.php)
  • auvisio digitales 5.1 (http://www.pearl.de/a-PX1491-1261.shtml)
  • JBL WEM (http://www.amazon.de/JBL-Funkerweiterungsset-alle-passiven-Lautsprecher/dp/B001GQ3D9C)
  • Marmitek GigaView 545 (http://www.marmitek.com/de/produkt-details/fernsehen/drahtlos-tv/gigaview-545.php)
  • König VID-TRANS510KN 5,8GHz (http://www.konigelectronic.com/de_de/1095619)


Dann gib es ja noch andere Systeme, welche aber weniger für den Einsatz von beispielsweise passiven Rear Lautsprechern gedacht sind.

  • Panasonic SH-FX71E-K
    (http://www.amazon.de/Panasonic-SH-FX71E-K-Wireless-Surround-Heimkino/dp/B003GALDK2)
  • ELAC Wireless Set Stereo (http://www.elac.de/de/produkte/Elektronik_Zubehoer/ELAC_Wireless_Set_Stereo/)


Was mir auffällt, wenn Daten angegeben werden, dann sind das wohl kleine Verstärker mit 10 - 80 Watt. Ich bin mir nicht sicher ob die Qualität bei solchen Produkten sehr leidet - also höhbar bei jemanden mit Heimkino Sound Komponenten von 1000 - 2000 € Gesamtwert. Bisher einzig gefundene aussagekräftige Test war dieser hier http://www.hifitest....ma_300_wireless_4356.

Würde mich über Erfahrungen freuen.

Mein Setup:
AV-Receiver
vsx 930
Front:
2x GLE 476
Center:
GLE 456 Center
Rear:
2x GLE 416 OnWall
Sub:
Canton SUB 12.2


LG Micha


[Beitrag von sirgismo am 08. Apr 2016, 15:21 bearbeitet]
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2016, 14:43
Die Qualität dieser Geräte ist i.A. sehr brauchbar. Zugeschnitten auf die Rear-Lautsprecher braucht man auch nicht sehr viel Leistung.

Viele dieser Systeme arbeiten im 2.4GHz-Bereich, welches heutzutage ziemlich überlaufen durch WLAN-Router ist. In einem Mehrparteien-Haus sind Störungen daher nicht unwahrscheinlich.

An deinen AVR kannst du diese Geräte allerdings nicht direkt anschließen, da er keine PreOuts besitzt. Du müsstest noch ein High-Low-Konverter verwenden.
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2016, 14:46
Da dein AVR keine Pre-Out für die Rear LS hat musst du sowieso mit dem LS Signal arbeiten, evtl mit einem High.Low Adapter. Wie dir das später gefällt kannst du nur selber beurteilen. Ich würde Kabel ziehen...
sirgismo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2016, 16:26
Hallo,

High-Low-Konverter ist klar wenn der AVR keine PreOuts besitzt.

@Fuchs#14 klar sollte man das selber testen, nur halt auch auf Dauer. Das ist oftmals nicht möglich, ich suche ja auch Erfahrung bezüglich Ausfallsicherheit, Störverhalten etc. Solche Probleme können auch nach einem Testzeitraum von 30 Tagen oder weniger auftreten. Bei den Preisen für solche Anschaffungen ist eine Vorwarnung nicht schlecht.

@flyingscot das ist einer der Punkte die ich erschreckend finde, kaum jemand funkt auf 5.8. Fast alle funken auf 2.4GHz.
Die Qualität dieser Geräte ist i.A. sehr brauchbar.
Hast du Produkte, welche du schon getestet hast, eventuell empfehlen kannst?

LG Micha
flyingscot
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2016, 16:41
Nein, genau diese Geräte habe ich nicht. Ich habe hier mal eine primitive Version betrieben (Funkübertragung eines Coax-SPDIF-Signals über einen Analog-FBAS-Sender/Empfänger). Die Qualität war bitidentisch zum Kabel, solange die Funkverbindung nicht gestört wurde, was aber leider zu häufig auftrat.

Anwendung war hier allerdings ein Multiroomsystem, welches ich jetzt verkabelt habe.


[Beitrag von flyingscot am 08. Apr 2016, 16:41 bearbeitet]
sirgismo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Apr 2016, 07:46
Alles klar, danke.

Vielleicht findet sich ja noch jemand mit Erfahrung. Bin am Überlegen die Teufel Rearstation Mitte des Jahres mal zu testen, dann würde ich hier meine Erfahrungen teilen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wireless Lautsprecher
kierberg am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  4 Beiträge
Teufel Columa 300 Wireless oder Alternative?
Fire.spray am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  14 Beiträge
Soundsystem wireless oder doch Soundbar?
Lhu am 09.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  20 Beiträge
Erfahrungen mit Eltax oder Quadral?
Thatsme am 06.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  6 Beiträge
Typhoon Acoustic 5.1 Wireless
majorx am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Erfahrung mit HKTS 7 oder 9? / Kaufberatung
$MIC$ am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  13 Beiträge
Wireless Heimkinosystem
Hightop am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  12 Beiträge
Heimkino Wireless Lan (Airplay) Netzwerk
mistreko am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  4 Beiträge
Vorhandene Standboxen mit wireless RearLS ausbauen oder Komplettsystem?
matthias16 am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  6 Beiträge
Wireless Surround ohne DVD Player
DirtyDevil am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedCallemann
  • Gesamtzahl an Themen1.386.100
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.898

Hersteller in diesem Thread Widget schließen