Kaufberatung Soundbar/Soundprojektor mit/ohne Dolby Atmos

+A -A
Autor
Beitrag
Wombat01
Neuling
#1 erstellt: 18. Mrz 2017, 14:43
Hallo zusammen,

ich würde mich über eure Einschätzungen zu folgender Situation freuen:

Wir beabsichtigen den Kauf einer Soundbar, die ein altes 5.1-System von Teufel ersetzen soll. Hintergrund ist ein Umzug und der Wunsch, auf störende Kabelage zu verzichten.

Folgende Rahmenbedingungen:
Budget: ca. 1.000 Euro
Verwendungszweck: TV über SAT bzw. Sky, Netflix, Amazon Video usw. Ein Blue Ray-Player wäre die nächste Investition. Musik spielt eine untergeordnete Rolle.
Raum: Siehe Bild. Der Raum hat ca. 28 qm.
TV: Samsung UE55JS8090

Folgende Systeme habe ich mir angesehen:
Yamaha YSP2700
Samsung HW-K 950
Philipps Fidelio B8
Raumfeld Soundbar / Dali Kubik One

Bisher habe ich das Yamaha-System als Soundprojektor mit virtuellen Surround favorisiert. Jedoch scheint das ja stark vom Raum abzuhängen. Meint ihr mein Wohnzimmer ist dafür geeignet, insbesondere mit der verschobenen Rückwand und den insgesamt vier Fenstern auf der einen Seite? Leider hat das Yamaha-System kein Dolby Atmos, dafür ein Einmess-Mikro.

Das Philipps System habe ich aufgrund von Testberichten erstmal ausgeschlossen. Die anderen Systeme schneiden da eher besser ab.

Beim Samsung-System habe ich viel von rauschenden Boxen gelesen. Das Problem soll aber nach einem Firmware-Update behoben sein? Nachteil sind die zusätzlichen hinteren Boxen. Dafür hat das System Dolby Atmos, aber nur DTS 2.0 und kein Einmess-Mikro.

Die Raumfeld Soundbar schneidet ja durchweg gut ab, fällt jedoch aufgrund fehlender Unterstützung von DTS eher raus.

Die Frage ist, sollte ich eher zu virtuellem Surround (Yamaha), Soundbar mit Satteliten (Samsung) oder gar reinem Stereo, dafür guter Klang (Raumfeld/Dali) greifen? Gibt es dafürber hinaus noch Alternativen? Wie würdet ihr euch bei diesem Raum entscheiden?

Hier zwei Bilder. Der TV steht an der roten Wand auf dem ersten Bild links. Das Sofa zentral davor. Das zweite Bild ist von der Tür aus aufgenommen.

WohnzimmerWohnzimmer


[Beitrag von Wombat01 am 18. Mrz 2017, 14:58 bearbeitet]
joergm6
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mrz 2017, 15:14
die Raumlänge kann ich schlecht abschätzen, aber ich würde schon sagen, das es mit Yamaha funktionieren könnte. Lange schlanke Räume sind ja immer eher schlechter für jede Art Sound. Die Nische hinten könnte aber gut sein, da hierdurch Reflexionsfläche für den "Surround-Strahl" von hinten vorhanden ist. Fenster sind eher nicht das Problem, schwierig sind immer nur große seitliche Öffnungen zu Dielen o.ä. , aber das hast du ja nicht.
Aber wie mit Allem, man wird es probieren müssen. Da dein Hauptaugenmerk nicht Musik ist, kann man hier die Nachteile durch eine Soundbar verschmerzen.
Für DolbyAthmos gibts ja noch die YSP-5600 , diese soll deutlich besseren Sound bieten, ist aber auch deutlich über Budget.


[Beitrag von joergm6 am 18. Mrz 2017, 15:28 bearbeitet]
Wombat01
Neuling
#3 erstellt: 18. Mrz 2017, 15:38
Entschuldigung, an die Maße habe ich nicht gedacht. Der Raum ist insgesamt acht Meter lang und im vorderen, breiteren Bereich 4,2 Meter breit.

Ja für die YSP 5600 müsste ich noch etwas sparen Wie ich sehe hast du die 2700. Bist du zufrieden?
joergm6
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mrz 2017, 18:37
"zufrieden" ist immer eine Frage des Anspruches. Mein Raum ist weit weg vom Optimum. nicht zentral / eher länglicher Raum / seitlich offen zur Diele / Aquarium/Schrank seitlich im Weg / Sitzposition dicht an der Rückwand .
Empfohlen wird eine Raumgröße zwischen 3 - 7 Meter Länge/Breite.
Für Kinosound ist die YSP sehr gut geeignet und es hört sich alles voluminös an (auch mit gutem Bass), auch wenn die rückwärtigen Sounds nicht so präsent sind wie bei Einzellautsprechern. Auffallend ist die sehr gute Sprachverständlichkeit, auch ohne die "verbesserte Sprachverständlichkeit" noch extra im Menü zu aktivieren.
Bei normalem TV "Genuss" (2-Kanal) könnte es etwas mehr Volumen/Mitten/Bass haben. Musik höre ich im Stereo-Mode, die Wiedergabe ist stark von der Quellqualität abhängig und klingt für mich ausreichend gut. Auch hier fehlt es manchmal an Volumen, was aber so kleine Lautsprecher einfach nicht "zaubern" können. Man muss bedenken, was für eine kleine Bar das ist und dafür ist es nicht schlecht. Die YSP-5600 ist mir zu hoch und passt hier nicht rein, denn es sollte eine niedrige Bar werden dafür macht die 2700 es recht gut.


[Beitrag von joergm6 am 18. Mrz 2017, 19:11 bearbeitet]
MaxPower
Stammgast
#5 erstellt: 18. Mrz 2017, 19:07
Zur Yamaha YSP2500 kann ich sagen, dass sie für deinen Raum zu wenig Power hat. Wenn die Tonspur (DTS-HD) eine hohe Dynamik hat (Expendables 3), funktioniert sie gut, Fernsehton eher weniger, man muss da schon weit aufdrehen, damit es sich nach was anhört. Raumempfehlung von Yamaha ist max. 7x7m. Bei der Yamaha YSP2700 dürfte es ähnlich sein. Mein Raum hat 18qm und ich habe jetzt eine Panasonic SC-ALL70T mit 2x SC-ALL2 als Rears, welche bei TV-Ton und DTS-Spur der Yamaha deutlich überlegen ist, aber für deinen Raum eher noch zu unterdimensioniert. Ich würde von den genannten SBs keine kaufen, am ehesten noch die Samsung, aber für BD-Gucker ist DTS 2.0 ein No-Go in der Preisklasse. Bei Atmos über Reflexion immer genau die Vorgaben der SB checken (Deckenhöhe, Sitzabstand), da der Effekt nur bei Einhaltung gut rüber kommt. Ich würde an deiner Stelle den Etat aufstocken und die neue Bose ST300 mit SW (ca.1600€), Yamaha YSP 5600 +SW ca.2000€ oder die neue Denon Heos SB +SW ca.1700€ (http://www.areadvd.de/tests/special-heos-bar-und-heos-subwoofer-bringen-noch-mehr-flexibilitaet-ins-multiroom-portfolio/) mit ins Kalkül ziehen.
Wombat01
Neuling
#6 erstellt: 19. Mrz 2017, 20:13
Danke für die Hinweise und Infos. Das Denon-System sieht auch interessant aus. Da gibt es ja auch die Möglichkeit, die rears mit dem GoPack zu versehen damit sie komplett kabellos sind. Leider ist das dann doch etwas über Budget
joergm6
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mrz 2017, 10:36
es ist es wie immer, "das Beste" für wenig Geld ist nicht zu bekommen. Somit wird man einen Kompromiss finden müssen, was einem wichtiger ist.
(Preis / Front-Virtual-Surround / Mehrkanal-Surround / DolbyAtmos / Box-Größe / Bar/Einzellautsprecher ) . Eines ist klar, eine Soundbar ist vom Prinzip schon ein Kompromiss.
Du wirst wohl nicht umhin kommen, dir etwas auszusuchen und in deinen 4-Wänden testen müssen und bei Nichtgefallen zurück senden.
Die YSP2700 hat gegenüber der 2500 einen verbesserten Sub, aber ansonsten wird er ähnlich sein.
Ich denke MaxPower hat es ganz gut getroffen, Kinosound klingt mit der Yamaha sehr gut, da ist der Raum gut mit "Klang gefüllt". Die Dynamic ist sehr viel besser als der vom normalem 2-Kanal-Ton. Ich habe ca 30m² , aber denke das der Klang nicht nur mit der Raumgröße zusammenhängt und eher prinzipbedingt (kleine Lautsprecher) ist. Man sieht ja, das Mehrkanal-Ton deutlich besser rüber kommt. Die Lautstärke reicht mir, den Nachbar ärgert man aber nur bei Kinossound wenn der Sub aktiver wird.
Als Unbekannte kommt noch hinzu, wie weit du letztendlich mit deiner Sitzplatz entfernt sitzt.
Wahrscheinlich helfen dir die Infos hier nicht abschließend weiter und haben eher zur Verwirrung beigetragen. Du wirst es dir nur selber anhören und dann eine Entscheidung treffen können. *denk*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Soundbar/Soundprojektor gewünscht
Dracnaroc am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Soundbar mit Dolby Atmos
*MuhKuh* am 13.09.2021  –  Letzte Antwort am 08.10.2021  –  17 Beiträge
Kaufberatung für Soundbar / Soundprojektor (gebraucht)
TunisDream am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  2 Beiträge
Soundprojektor / Soundbar
netix84 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  17 Beiträge
Dolby Atmos Soundbar Voraussetzungen?
Ehnoah am 10.09.2018  –  Letzte Antwort am 11.09.2018  –  2 Beiträge
Soundbar /Soundprojektor gesucht
Pauliernie am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  2 Beiträge
Surround-Kaufberatung Dolby Atmos Dachschräge
Kubia am 13.04.2022  –  Letzte Antwort am 13.04.2022  –  4 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Anlage
Audiohendrik am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 01.09.2018  –  6 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos 5.1.4
Auggiman am 30.05.2019  –  Letzte Antwort am 01.06.2019  –  10 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Lautsprecher
Stingray73 am 03.11.2019  –  Letzte Antwort am 03.11.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedYamaharacer92
  • Gesamtzahl an Themen1.535.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.339

Hersteller in diesem Thread Widget schließen