Kaufberatung Soundbar Teufel vs Sony vs Bose

+A -A
Autor
Beitrag
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Aug 2017, 09:58
Liebe Hifi-Gemeinde

ich lese schon seit Wochen in diesem Forum auf und ab, vor und zurück. Habe auch bereits viele Eindrücke gewonnen und gutgeglaubte Ideen verworfen. Nun stehe ich aber immer noch mit leeren Händen da, da ich ums verre....en nicht weiß, welche Soundbar es nun definitiv werden soll.

Es stehen zur Wahl:
- Teufel Cinebar 52 THX
- Sony HT-ST5000
- Bose Sountouch 300

ja es soll ne Soundbar sein,auch wenn ich mit ner herkömmlichen 5.1 bzw 7.1 einen um Welten besseren Klang produzieren kann.

Die Teufel hatte ich bereits abgeschrieben, aber irgendwie ist sie doch noch immer omnipräsent.
Die Sony wäre egtl mein Favorit, jedoch hat die keine DDS 5.1 Unterstützung, und laut dem AT- Sony Kundendienst ist es auch nicht vorgesehen diese per Update nachzureichen, da nur softwareseitige Fehler geupdated werden aber keine "fehlenden "Funktionen. Angeblich soll die Soundbar das DDS 2.1 aber sehr räumlich darstellen können, laut Kundendienst.
Die Bose habe ich noch nicht live gehört und soll ja, laut Berichten, für den gebotenen klang ziemlich überteuert sein. Vor allem wenn man das komplette Paket will mit Sub und Rear.

Anbei ein Ausschnitt der baldigen Nutzfläche:

2017-08-09 11_26_15-Grundriss mit eigenem Maßstab.pdf - Adobe Reader

Der Sitzabstand zur Soundbar wird ca 6Meter sein. Hab aktuell nur mit Sonys Kundendienst gesprochen, und die meinten, dass deren Soundbar bis zu nem Sitzabstand von 10m deren Klangerlebnis mit Atmos hat.
Des Weiteren ist die linke Seite (gesehen vom Nutzer) komplett offen und es folgt ein weiterer größerer Raum. Rechts ist es durch eine Glasfront abgegrenzt.

Budget ist 1500EUR max, jedoch wenn ich darunter bleiben könnte, bin ich auch nicht ganz unzufrieden, weshalb die Teufel hier wieder attraktiv wäre.
Genutzt wird die Anlage hauptsächlich für TV/Film/Netflix (80%)...der Rest teilt sich auf PS4 und Musik (Spotify) auf.

Aktuell höre ich über den blechernen Sony TV,weshalb meine Ohren sicher nicht klangverwöhnt sind. Es muss also kein Ultra Premium Sound sein (den man für das Geld und als Soundbar ohnehin nicht bekommt, und der Frau ist der klang ohnehin egal)
Was wäre hier eure Erfahrungen/Empfehlungen? Oder kommt vielleicht doch eine ganz andere Soundbar mehr in Frage? Mit Sonos oder Yamaha habe ich mich noch nicht wirklich auseinandergesetzt.

Vielen Dank für Inputs


[Beitrag von Chiodos83 am 09. Aug 2017, 10:02 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2017, 10:04
Schau dir auch mal die Samsung HW-K950 (mit Atmos) an, wobei da der Sub die Schwachstelle ist.
DevilsPate
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2017, 10:05

Chiodos83 (Beitrag #1) schrieb:
Oder kommt vielleicht doch eine ganz andere Soundbar mehr in Frage?


Ein Bekannter von mir liebäugelt mit der Nubert nuPro AS-450. Könnte höchstens, was Konnektivität angeht, nicht deinen Anforderungen entsprechen. Das ist allerdings schon ein ganz schön massiver "Klopper".

Nächste Woche werde ich mir ihn eventuell mal anhören, falls du an meinen Eindrücken interessiert bist und das stattfinden sollte, kann ich die Infos dann gerne hier lassen.
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Aug 2017, 10:57

DevilsPate (Beitrag #3) schrieb:
Nächste Woche werde ich mir ihn eventuell mal anhören, falls du an meinen Eindrücken interessiert bist und das stattfinden sollte, kann ich die Infos dann gerne hier lassen.


das wäre super,danke. Hab noch bis Oktober/November Zeit um mich festzulegen
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Aug 2017, 11:08

Fuchs#14 (Beitrag #2) schrieb:
Schau dir auch mal die Samsung HW-K950 (mit Atmos) an, wobei da der Sub die Schwachstelle ist.


die hatte ich auch schon mal am Radar,damals hieß es aber, dass die nur DTS 2.1 hat. Mittlerweile hat Samsung die 5.1 Unterstützung jedoch per Update nachgereicht was ich eben gelesen habe?! Stimmt das?
Kenn halt Samsung nur von TVs und Handys und bin deshalb unschlüssig ob die Soundbar genug "Wumms" hat für einen größeren Raum, und da leg ich mich jetzt gar nicht auf den Sub fest. Einfach der Klang aus der Bar sollte die 6m durch den Raum qualitativ gut überstehen und nicht beim Hörer wie aus ner Blechtrommel ankommen.
Highente
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2017, 11:14
Schau dir auch mal die Yamaha YSP 5600 an.
DevilsPate
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Aug 2017, 06:28
Leider war ich gestern nicht mit in Schwäbisch Gmünd und kann deshalb nur wiedergeben, was mein Kollege (der die Nubert Soundbar dann überzeugt gekauft hat) beim Kaffee geschildert hat:

Im Vergleich zu den Standboxen (abgesehen von der 700er Serie) hat ihm/hat ihnen im Vergleich zur Soundbar bei jeder Standbox etwas "gefehlt". In Bezug auf Ausgewogenheit, Gefälligkeit in Summe etc. Er war so überzeugt von der Soundbar, dass er sie anschließend gleich mitgenommen hat. Dazu gekauft hat er noch einen Bluetooth Empfänger.
Die Soundbar ist wohl auch deutlich "aktueller", was den Entwicklungsstand angeht. Die anderen Aktivboxen seien schon einige Jahre so zu haben, die Soundbar ist noch recht "neu" im Sortiment. Hier könnte es entsprechend noch etwas Entwicklungsfortschritt gegeben haben, der die Unterschiede begründen könnte.

Zugegeben, in Bezug auf Anschlussfreudigkeit bringt die Nubert nicht viel "von Haus aus" mit, überzeugt dafür scheinbar klanglich (für eine Soundbar) auf ganzer Linie.

Falls das für dich eine Option werden sollte, so kannst du dir die Box auch 4 Wochen zum Probehören nach Hause bestellen und dir ein eigenes Bild machen.

Sorry, dass ich hier nicht mehr "Eindrücke" vermitteln kann.
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Aug 2017, 11:52
Danke vielmals für deinen Input hierzu. Nubert ist sicher nicht verkehrt, nur muss ich schauen, ob dieses riesen Teil auch optisch gut ins Wohnzimmer integrierbar ist. "Dezent" ist er ja nicht gerade

Hatte jetzt ein gutes Angebot für ne gebrauchte Samsung HW-K950, jedoch muss ich jetzt auch noch auf den Sony Kundendienst warten. Die wollen mir noch antworten, ob es über meinen Sony XD8505 möglich ist, die HD-Soundformate (wie zB Atmos) überhaupt über HDMI Arc vom TV an die Soundbar durchzuschleifen. Ich nutze keinen UHD-Player der diese Formate umrechnen würden.

In versch. Foren hab ich mal gelesen, dass über den HDMI Arc keine HD-Sounds ausgegeben werden können (zumindest bei Sony), die sollen nur auf DD oder DD+ runtergerechnet werden.

Sollte dem so sein, dann fallen die Samsung und Sony Soundbars ohnehin schon durch, denn für das Geld kauf ich mir keine Soundbar mit HD-Sound, den ich dann ohnehin nicht nutzen kann.


[Beitrag von Chiodos83 am 16. Aug 2017, 11:52 bearbeitet]
polonius_HSK
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2017, 12:21
Du solltest noch bedenken, das die Nubert "nur" Stereo kann, was aber wahrscheinlich weitaus besser klingt, wie der Pseudo-Raumklang der andern Soundbars.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2017, 12:26
Ja, die Nubert kann "nur" Stereo, aber das richtig gut. ich habe die 250er mal getestet: http://www.hifi-foru...d=70416&postID=20#20
günni777
Inventar
#11 erstellt: 16. Aug 2017, 12:40
Die Quadral Magique Soundbar (die größere) soll auch sehr gut klingen und funktionieren. Optisch schicker und nicht so wuchtig wie die Nubert.
DevilsPate
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Aug 2017, 13:19

günni777 (Beitrag #11) schrieb:
Die Quadral Magique Soundbar (die größere) soll auch sehr gut klingen und funktionieren. Optisch schicker und nicht so wuchtig wie die Nubert.


Naja, dann passt der XXL-TV wenigstens auf dem Ständer auf die Soundbar! Hat doch alles seine Vorteile...

Ich weiß auch nicht, ob mich das ganze Pseudo-Raumklang-Zeugs bei einer Soundbar so glücklich machen würde, muss aber jeder selbst für sich entscheiden. Ich bin gespannt, was du am Ende machst/kaufst. Vielleicht kann ich dann endlich diese komische Bose 5.1 Dolby Surround Anlage aus dem Vorkriegszeitalter aus dem WZ meiner Eltern verdammen und wenigstens was halbwegs gescheites unter den TV stellen
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Aug 2017, 14:00
ja ich weiß, dass die Nubert "nur" Stereo drauf hat.

ich hoffe ich werde jetzt nicht gesteinigt, aber kann für einen 08/15 Otto-Normalverbraucher ein wirklich guter Stereo Sound besser klingen als mittelmäßiger Surround/Atmos Raumklang?

Auch wenn der 3D Raumklang nicht so wuchtig und eher klapprig daher kommt, ist es nicht doch "beeindruckender" für den Höhrer, wenn man Töne halbwegs gut oberhalb und seitlich des Raumes wahr nimmt anstatt nur Stereo von vorne??
Archangelos
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2017, 14:36
Hi,

Ich würde ehrlich gesagt für das Geld alternativ einfach ein vernünftiges 2.1 oder 3.1 mit nem AVR kombinieren .

1. Richtig vernünftig Stereo Klang und DD / DTS auch in HD KLANG ....

2. Wenn man z.B YAMAHA als AVR nimmt ab dem RX- V 481 / 483 / 681 oder als SLIM ab dem RX-S 601
hat man auch die Multiroom Funktion Musiccast....

3. Immer Ausbaufähig. ..was du bei keiner hast wirklich...

soundrealist
Gesperrt
#15 erstellt: 16. Aug 2017, 16:14

günni777 (Beitrag #11) schrieb:
Die Quadral Magique Soundbar (die größere) soll auch sehr gut klingen und funktionieren. Optisch schicker und nicht so wuchtig wie die Nubert.


Und wie sie das tut !! Habe das Ding selbst im Einsatz, braucht sich hinter ordentlichen HiFi-Lautsprechern keinesfalls zu verstecken.
https://www.hifitest...magique_10631-seite2
Und der zuschaltbare "3D-Effekt" ist wirklich der Hammer !! Eine der ganz wenigen Soundbars, die Filme und Musik gleichermaßen hochwertig, neutral und hohem Spaßfaktor abspielt

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar Kaufberatung Bose 900 vs Sonos Arc
Andreas239 am 08.01.2022  –  Letzte Antwort am 11.01.2022  –  2 Beiträge
Kaufberatung bose vs. canton
waterjo am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  8 Beiträge
Soundbar: Focal vs Sony
Evil_Samurai am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  27 Beiträge
Canton soundbar 9 vs Bose Soundbar 700
futuretom am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 17.02.2020  –  14 Beiträge
Bose Vs. Teufel
Der_Metaller am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  77 Beiträge
Bose vs. Teufel
Burfi am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  49 Beiträge
Kaufempfehlung Bose vs. Teufel
mitsch07 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  19 Beiträge
Kaufberatung Stereo 2.0 vs. Soundbar
Viv012 am 12.07.2020  –  Letzte Antwort am 12.07.2020  –  3 Beiträge
Kaufberatung Soundbar (Teufel,Bose,etc)
DennisTheMenace86 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  15 Beiträge
Sony Acoustic Surface vs Soundbar?
Brueti am 25.06.2019  –  Letzte Antwort am 27.06.2019  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.985 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedelcin
  • Gesamtzahl an Themen1.517.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.867.079

Hersteller in diesem Thread Widget schließen