Auf der Suche nach einem Heimkinosystem bis 1300€

+A -A
Autor
Beitrag
Duke2217
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2017, 16:14
Da ich mir gerade einen 55 Zoll 4K OLED TV gekauft habe bin ich nun auf der Suche nach einem Heimkinosystem bis maximal 1300€

Mein Problem dabei ist ich habe einen recht großen Raum von ca. 5x7 Meter und kann den TV nicht central im Zimmer aufstellen.

Hier ein Bild wie der TV im Zimmer steht:
image
(Der TV könnte auch rechts an die Wand falls die Tür ein Problem in Sachen Sound macht(wird aber noch mit Absorbern versehen))


Außerdem handelt es sich um einen Kellerraum mit Fließen und einer Deckenhöhe von ca. 2,35m.

Jetzt stellt sich die Frage ob sich ein 5.1 System überhaupt lohnt oder ich nicht doch lieber nur ein 2.1 System nehme.

Ich gucke ca 60% Netflix/Amazon/SkyTicket, 25% Blu-ray und höre 15% Musik.

Ich hätte gerne 2 Standlautsprecher vorne.

Danke im Vorraus
danyo77
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2017, 10:02
Bei 15% Musik und der Aufstellung machen Standlautsprecher sehr sehr wenig Sinn...

Bei Kellerraum mit Fließen wirds hallig werden. Dicken große Teppich einplanen, ggf. auch noch Akustikbilder und Deckensegel.

Ich würde zudem erst einmal an der Aufstellung arbeiten. Also Stereodreieck zum Hörplatz etc ( http://av-wiki.de/aufstellung - ganz unten in die einzelnen Links gehen! )

Zuletzt kann man sich dann Gedanken um die Komponenten machen. Aufteilung des Budgets: http://av-wiki.de/budget - wäre bei mir etwa 300,- AVR, 1.000,- für die LS. Möglichkeiten gibts viele:

- https://av-wiki.de/av-receiver_2017 oder https://av-wiki.de/av-receiver_2016
- https://av-wiki.de/kompaktlautsprecher
- https://av-wiki.de/subwoofer

Man kann sich z.B. hieran orientieren: http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=68685 und das Ganze dann mit Q-Acoustics 3020 oder der XTZ Spirit-Serie oder mit JBL Studio 220 oder Klipsch R-15M o.ä. umsetzen. Dazu sollte man aber auch ein paar Lautsprecher angehört haben: https://av-wiki.de/ls-auswahl
Duke2217
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2017, 18:41

Bei Kellerraum mit Fließen wirds hallig werden. Dicken große Teppich einplanen, ggf. auch noch Akustikbilder und Deckensegel.

Das ist klar 3 Große Teppiche und Poröseabsorber sind schon geplant.


Ich würde zudem erst einmal an der Aufstellung arbeiten. Also Stereodreieck zum Hörplatz etc ( http://av-wiki.de/aufstellung - ganz unten in die einzelnen Links gehen! )

Das habe ich nicht so ganz verstanden wie soll ich die Aufstellung bearbeiten wenn ich noch keine Lautsprecher hab?

Zur Aufstellung der TV könnte sonst auch so stehen:
image (1)

Was haltet ihr vom "Teufel ULTIMA 40 SURROUND "5.1-SET" ?
(https://www.teufel.d...-5.1-set-p13214.html)

Und was haltet ihr vom "Denon AVRX1300WBKE2 7.2-Kanal AV-Receiver"
(https://www.amazon.d...&keywords=AVR-X1400H)
danyo77
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2017, 11:02

Duke2217 (Beitrag #3) schrieb:
Das habe ich nicht so ganz verstanden wie soll ich die Aufstellung bearbeiten wenn ich noch keine Lautsprecher hab? :?


Nennt sich "Planung" - also vorab schon mal darüber nachdenken, was Sinn macht und was nicht
In Deinen Skizzen sieht man z.B. jetzt bereits, dass Du so gestellt kein gleichseitiges (!) Dreieck mit den Fronts zum Hörplatz schaffst und der rechte Lautsprecher immer im Eck eingezwängt wäre. Das ist ein No-Go, gerade für bassstarke Lautsprecher, weils dann schwer zum Dröhnen neigen wird, gerade in nem Keller. Deshalb ist auch der Wunsch nach Standlautsprechern für mich nicht nachvollziehbar. Hol Dir kleinere gute und verteil den Bass mit Subwoofern besser. Wenn Du unbedingt Teulfe ungehört kaufen willst, dann tendier mal lieber zu nem System 4 o.ä.

Mein Tipp wäre sowieso erst einmal in ein gutes Geschäft zu gehen ( https://av-wiki.de/probehoeren ) und dort jede Menge an Kompaktlautsprechern ( https://av-wiki.de/kompaktlautsprecher ) in Zusammenspiel mit einem Subwoofer ( https://av-wiki.de/subwoofer ) anzuhören. Das wäre das, was mich entscheidend nach vorne bringen würde.

Zum AVR: Such Dir den aus, wenn Du DIch für die Lautsprecher entschieden hast. Der genannte Denon ist im Einstigerbereich sehr gut, wäre vielleicht auch meine Wahl. Aber auch Yamaha macht gute AVRs. Hauptsache, der AVR bietet alles, was Du brauchst.
Duke2217
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Sep 2017, 20:06
Das Bild ist nicht Maßgetreu hätte nach Rechts zur Wand ca. 1,5 - 2 Meter Platz.
Und nach Hinten wären so ca 50-60 cm Abstand zur Wand.
Also vom Platz her sollte das eigentlich Reichen

So würde das grobe Kelle ca Aussehen:
image (2)
Der Center würde unter den TV kommen
Den Sub guck ich dann wo er am besten Klingt.



Wenn Du unbedingt Teulfe ungehört kaufen willst

Habe das Set grade erst bei einem Bekannten Probe gehört und es hat mir sehr Gefallen.

Zum Thema Standlautsprecher ich finde 1. das Design sehr gelungen und bin nicht so der Fan von so kleinen Boxen und Ich nutze den Raum auch zum Feiern da wären die Standlautsprecher in Stereo geschalten natürlich genial zu.


[Beitrag von Duke2217 am 13. Sep 2017, 20:06 bearbeitet]
danyo77
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2017, 09:22
Die Aufstellung sieht so schon mal besser aus. Der Sub steht oft zwischen TV und Front L oder R ganz gut, dann können die auch breiter und wirklich im gleichseitigen (nicht nur gleichschenkligen) Dreieck zum Hörplatz stehen.


Duke2217 (Beitrag #5) schrieb:

Habe das Set grade erst bei einem Bekannten Probe gehört und es hat mir sehr Gefallen.


Klar. Das tut es immer. Aber das ist nicht der Punkt. Wenn Dir jemand ne Currywurst vorsetzt, schmeckt die Dir auch, wenn sie halbwegs gut gemacht ist und Du Currywurst auch nicht abgeneigt bist. Aber vielleicht wär Dir ein gut gebratenes Steak einfach lieber, wenn Du es in dem Moment gegen die Currywurst probieren würdest. Deshalb auch bei Lautsprechern: immer direkt vergleichen.


Duke2217 (Beitrag #5) schrieb:
Zum Thema Standlautsprecher ich finde 1. das Design sehr gelungen und bin nicht so der Fan von so kleinen Boxen und Ich nutze den Raum auch zum Feiern da wären die Standlautsprecher in Stereo geschalten natürlich genial zu.


Hm. Was soll ich dazu sagen. Sinn macht es bei Deinem Nutzerprofil immer noch keinen und kostet halt mehr Kohle. Mit Sub können Kompakte in der Regel nicht weniger gut und auch nicht bedeutend leiser spielen als die Standlautsprecher der Serie. Und wozu sollte man den Sub plötzlich bei Musik abschalten, wenn man einen besitzt? Wie kommen Leute da immer drauf? Ein Sub ist nur zur "Auslagerung" des Tieftons da. Reines Bassmanagement. Also deutliche Entlastung der Endstufen des AVRs und der Lautsprecher (bei 2-Wege-LS, weniger Verfärbungen).

"Will ich aber" ist aber natürlich das Totschlagargument gegen jedes sinnvolle Argument.
Girgl75
Stammgast
#7 erstellt: 14. Sep 2017, 09:34
Servus,
Duke2217 (Beitrag #5) schrieb:
Das Bild ist nicht Maßgetreu...
mach doch bitte Bilder von der Situation, eine Skizze alleine ist meist schon nicht ideal, wenn dann noch Maßstab nicht passt kann man sie eigentlich nicht gebrauchen.

Gruß Girgl
Duke2217
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Sep 2017, 13:02
Das zweite Bild ist Maß genau kann momentan kein Bild machen da ich erst ende des Monats dort einzieh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bin auf der Suche nach einem Heimkinosystem bis 500?
malik21 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Heimkinosystem 5.1 bzw. 7.1 1200-1300?
Streetjoker1986 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung Heimkinosystem 2.1, 5.1, 6.1 od. 7.1 bis 1300?
soeren1987 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  44 Beiträge
AVR für 5.1.4 bis 1300?
B1gT4nk am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  15 Beiträge
heimkinosystem
stefan999 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 1300? !
Golum_39 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  89 Beiträge
Auf der Suche nach einem neuen Heimkinosystem
Nemi82 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  4 Beiträge
Suche Heimkinosystem/Lautsprecher bis 700?
PeterPan94 am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Heimkino/Lautsprecher 1300?+
Michael1860 am 21.04.2017  –  Letzte Antwort am 24.04.2017  –  9 Beiträge
Heimkino System 1000-1300 ?
hamstorio am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.292.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen