AV-Receiver Chromecast/Google Cast Streaming

+A -A
Autor
Beitrag
JanJW
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Nov 2017, 10:58
Hallo,

ich plane ein Upgrade für meinen AV-Receiver. Wir nutzen zum Musik streamen ausschließlich Google Play Music. Bisher nutze ich an einem älteren Onkyo-Gerät dafür einen Chromecast-Audio via Toslink. Funktioniert auch ganz gut. Multiroom hab ich nur insoweit, dass ich an einem Bose Soundlink Mini einen weiteren Chromecast-Audio hängen habe und beide Geräte gruppiere.

Nun soll es, auch wegen der Anschaffung eines Plattenspielers (Rega P3) ein neuer Receiver werden. Am Samstag höre ich mir die neue Kombination an. Angeboten sind ein Yamaha RX-A1070 und ein Marantz SR6011 bzw. 6012. Gekoppelt wird das zu Hause mit B&W Boxen aus der 600er Serie und 2 M-1 als Surround.

Nun meine Frage. Beide Receiver unterstützen Google Cast nicht direkt, sondern Musiccast bzw. Heos. Würdet Ihr mir bei dem Setting eher zu Pioneer oder Onkyo raten oder o.g. Lösung (Chromecast-Audio via Toslink) weiter betreiben, weil die Receiver ansonsten besser sind?

Streaming via Bluetooth kommt nicht in Frage. Habt Ihr noch Erfahrungen, wie das gehen könnte?

Hab ich sonst was übersehen? Weitere Tipps?

Vielen Dank vorab für Eure tatkräftige Unterstützung. Jan
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2017, 11:04
ich würde bei den CCAs bleiben. Den Plattenspieler bekommst du damit allerdings nicht Multiroom eingebunden....
warum für den Plattenspieler nicht einen MM/MC-Vorverstärker?


[Beitrag von KarstenL am 17. Nov 2017, 11:05 bearbeitet]
JanJW
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Nov 2017, 11:14
Nicht falsch verstehen. Der Plattenspieler ist ein Grund für die Neuanschaffung des Receivers, hat aber nichts mit der Frage zur Einbindung von Google Play Music zu tun
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2017, 11:16
ok, aber warum dann keinen geeigneten Vorverstärker für den Plattenspieler kaufen und diesen an den zB Tape etc Anschluß des alten AVR? Die Plattenspieler-Vorverstärker sind idR besser einzustellen und klanglich besser als die VV in den AVRs....
JanJW
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Nov 2017, 11:23
... weil der TX-NR509, der im Moment da steht irgendwie brummt :-( Deshalb lieber insgesamt neu und von der Qualität her so, dass Phono gut gelöst ist und mein Musikstreaming wie gewünscht funktioniert. Wenn Ihr mir jetzt sagt, dass Yamaha oder Marantz insgesamt besser sind als Pioneer oder Onkyo, dann wäre das auch ein Ergebnis und es bleibt bei der Chromecast-Audio-Kabellösung.

Oder ist ein integriertes Chromecast auch qualitätsmäßig viel besser?
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2017, 11:46
Nein.
Aber dann würde ich erkunden, welches der Modelle den besseren Vorverstärker/Entzerrer für Tonabnehmer eingebaut hat.
Aus dem Thema bin ich allerdings seit 20 Jahren raus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar mit Google Cast bis 400 Euro gesucht
nyctalus am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 10.01.2018  –  6 Beiträge
Kauftipp: AV Receiver/Soundbar/Multiroom/Streaming/Krach -> ?
Krach_666 am 02.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  7 Beiträge
AV-Receiver / Streaming / upper middle
dancingdice am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  2 Beiträge
AV-Receiver für HD Streaming
Royale-Tuning am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  2 Beiträge
AV-Receiver - Spotify / PC Streaming
Blazer02 am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  5 Beiträge
Av Receiver Audio Streaming Android
Emildeon am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  2 Beiträge
Receiver mit Video Streaming
Bleiente am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  3 Beiträge
Such AV-Receiver fürs Streaming per LAN
schraini am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Netzwerk Streaming AV Receiver (Slim)
Flashertyp am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  8 Beiträge
5.1 AV Receiver gesucht / Fragen zu streaming
Hannesdkr am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedRankin
  • Gesamtzahl an Themen1.454.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen