YHT-1840 vs. AVR 151S + HKTS 5

+A -A
Autor
Beitrag
Bahama_Mama
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2018, 20:04
Hallo,

ich kenne mich leider nicht sehr gut mit HiFi Komponenten aus und würde gerne mein Home Cinema-Erlebnis etwas verbessern…

Mein aktuelles Setup:

An meinem Fernseher (Samsung UE37D6510WS) ist ein Apple TV 4K per HDMI angeschlossen.

Der Fernseher ist über ein optisches Kabel mit meinem alten Yamaha Receiver RX-V359 verbunden.
(Der Yamaha Receiver RX-V359 hat keinen HDMI-Anschluss.)
An dem Yamaha Receiver RX-V359 sind die 5 Satellitenlautsprecher und der Subwoofer aus dem Komplettpaket angeschlossen.

-------

Ich würde gerne den Apple TV 4k direkt an einen Receiver anschließen, welcher die neusten Dolby-Standards unterstützen sollte, um damit die Klangqualität etwas zu verbessen.

Ich streame zurzeit Filme, Serien und Musik direkt aus dem Internet. Also ich brauche keinen Receiver der Internet, AirPlay oder Bluetooth fähig ist, weil mein Apple TV 4K das bereits kann.

Ich bräuchte lediglich einen Receiver mit HDMI-Anschlüssen, welcher die neuesten Bild und Ton-Standards unterstützt und an den man mindestens 5 Lautsprecher und einen Subwoofer anschließen kann. Die Kosten sollten 600 € nicht überschreiten.

Bei meiner Suche nach einem neuen Receiver bin ich auf das Heimkinosystem YHT-1840 von Yamaha gestoßen: https://de.yamaha.co...ex.html#product-tabs

Und des Weiteren spricht mich der Receiver “AVR 151S“ von Harman Kardon in Kombination mit dem 5.1-Kanal-Heimkino-Lautsprechersystem “HKTS 5“ ebenfalls von Harman Kardon an.

AVR 151S: https://www.harmanka...EMEA-Current#start=1

HKTS 5: https://www.harmanka...dealz&utm_content=HK

Preislich ist das Heimkinosystem von Harman Kardon um einiges teuer als das von Yamaha:

HKTS 5 245,00 € YHT-1840 349,99 €
AVR 151S 285,00 €
--------------------------------------------- ---------------------------------------------
Summe 530,00 € 349,99 €

Preisunterschied: 530,00€ - 349,99 = 180,01 €


Meine Fragen:

Wären beide oder einer dieser Heimkinosysteme in meinem Fall sinnvoll?

Hat jemand Erfahrungen mit einem dieser Heimkinosysteme und kann dieses empfehlen?

Ist das Heimkinosystem von Harman Kardon nennenswert besser?
(Vielleicht hat das Heimkinosystem von Harman Kardon bessere Lautsprecher?)

Ist der Preisunterschied von 180 € gerechtfertigt.


Beste Grüße

Bahama Mama
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2018, 20:23
Bei solchen Platiktröten wirst du keine Klangverbesserung bekommen, lies mal https://av-wiki.de/kleinstlautsprecher
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2018, 20:30
Also du hast ja Ursprünglich schon so ein Set und ehrlich gesagt ist es Nonsens noch so eins zukaufen.

Kauf dir eher den Netzwerkfähigen YAMAHA RX-V 481 oder 483....

Auch wenn der Apple TV vieles kann ist es was anderes einen Netzwerkfähigen AVR zuhaben.

Dann zum Thema HARMAN KARDON lass einfach die Finger von dem Hersteller.....

Dann zum Thema der Lautsprecher , das sollte das Nächste Thema der Neuanschaffung werden denn die Lautsprecher machen den Klang in Interaktion mit dem Raum aus und weniger der AVR.

Daher wären eventuell Fotos vom Raum relevant damit wir,sehen können was du Alternativ stellen kannst .....???

Bahama_Mama
Neuling
#4 erstellt: 20. Mrz 2018, 20:34
Vielen Dank Fuchs#14 für deine schnelle Antwort!

Habe die Seite https://av-wiki.de/kleinstlautsprecher, direkt mal gespeichert und informiere mich jetzt weiter...




Beste Grüße

Bahama Mama
Bahama_Mama
Neuling
#5 erstellt: 20. Mrz 2018, 21:15
Vielen Dank Archangelos!

Ich habe so schnelle Antworten gar nicht erwartet.

Ich habe mal den Bereich in meinem Wohnzimmer skizziert in den ich Lautsprecher und elektronische Geräte stellen darf.

Wohnzimmer

Links von der gestrichelten Linie geht das Wohnzimmer noch weiter, aber dort befindet sich die Essecke, einige Schränke und Bücherregale.

Auf der Rechtenseite befinden sich Fenster und eine Fenstertür zur Terrasse.

Ich finde Surround-Sound sehr gut. Ich mag es, wenn die Geräusche aus verschiedenen Ecken kommen, wenn ich Kinofilme sehe, aber eventuell würden es zwei Standlautsprecher oder eine Soundbar in der Mitte auch tun, wenn der Klang Volumen braucht und die kleinen Lautsprecher nicht zu empfehlen sind?

Bahama Mama
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2018, 22:08
Hi,

Einfacher wäre es FOTOS von der Front und Rückseite zumachen damit wir erkennen können was für Möbilar existent ist und somit wie frei die Stellmöglichkeiten sind.

Das kannst du mit der IMG FUNKTION in der Taskleiste oben einfach einfügen....

Das erleichtert vieles in der Beratung.



[Beitrag von Archangelos am 20. Mrz 2018, 22:09 bearbeitet]
Bahama_Mama
Neuling
#7 erstellt: 20. Mrz 2018, 23:51
Ich hoffe Sie sehen mir das nach…

Ich würde nur ungerne Fotos von meinem Wohnzimmer und dem Mobiliar hochladen.

Ich finde es aber sehr nett von Ihnen, dass Sie sich die Zeit nehmen und mir weiterhelfen wollen.

Also rechts oben befindet sich noch eine Standlampe und ein kleiner Fernsehtisch unter dem der Router steht.

Zwischen der Ecke und dem ersten Fenster liegen etwa 70 cm Wand.
Rechts unten befinden sich lediglich Pflanzen (Yucca Palmen) die man verstellen kann.

Die Pflanzen stellen aber kein Problem dar. Zwischen dem Fernseher zur rechten Wand sind es etwa 1 Meter und von der Ecke zum ersten Fenster liegen ca. 15 cm.

Links unten neben dem Fernseher und links oben neben der Couch sind etwa 35 cm Abstand zur Couch. Den Fernsehtisch könnte ich jedoch noch etwas nach rechts verschieben.

Oben beim Abstand zwischen der Couch und dem nächsten Bücherschrank sieht es anders aus. Dort kann ich nichts verschieben.

Wenn die Beratung ohne Fotos schwer zu machen ist, dann ist das auch ok. Ich habe jetzt schon einiges gelernt das mir sehr weitergeholfen hat. Danke dafür.

Ich habe mir mal den YAMAHA RX-V 481 Receiver angesehen, zu denen vielleicht mittelgroße Lautsprecher passen würden. Zu große Standlautsprecher sind eher nicht mein Fall.

Ich bin auf die Denon HEOS Bar 6-Kanal Soundbar gestoßen, die recht ordentlich aussieht. Dazu werde ich mal das Forum durchforsten.

Beide Systeme wären aber eher was für die Zukunft in vielleicht einem Jahr. Das ist momentan nicht im Budget und da müsste ich noch etwas drauf hin sparen.

Aber ich bin schon mal froh, dass Sie mich von der Idee abbringen konnten noch so ein Set zu kaufen, welches dann keinen nennenswerten Vorteil gegenüber dem älteren bringen würde. Vielen Dank!



Beste Grüße
Bahama Mama
Lacelte
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2018, 13:08

Bahama_Mama (Beitrag #7) schrieb:
Ich hoffe Sie sehen mir das nach…



Als kleinen Tipp, in der Regel Du`zen wir uns in einem Internet-Forum
Bahama_Mama
Neuling
#9 erstellt: 21. Mrz 2018, 13:49
Geht klar.

(Ich hoffe du und ihr seht mir das nach...)


Bahama Mama
günni777
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2018, 15:14
Bei kleinerem Budget und Wunsch nach kleinem LS System bieten sich z.B. Denon SC M 40/41 für ca. 100 € Paarpreis (3 Paar = ca. 300 €) oder Saxx CR 5.0 Set für unter 400 € ? Komplettpreis an.

Im Gegensatz zu den Brüllwürfel Systemen kann man bei diesen Systemen eine Praxisgerechte Übernahmefrequenz für den Sub einstellen und klingen sollen die auch recht gut, sofern Raumakustik und Aufstellung passt.
Bahama_Mama
Neuling
#11 erstellt: 21. Mrz 2018, 19:10
Danke günni777,

ich habe mir die Denon SC M 40 aus Holz mal angesehen und die scheinen vom Preisleistungsverhältnis recht gut zu sein.
Habe ich mir mal als Lesezeichen abgespeichert.

Ich denke ich brauch noch etwas Zeit um mir klar zu werden,
was für mich am besten passen würde.

Im Moment würde ich das Thema nochmal gerne für eine gewisse Zeit einfrieren
und wenn ich mich ausreichend informiert habe, dann meld ich mich nochmal mit spezifischeren Fragen.

Danke soweit für die hilfreichen Tipps. Habt mir weitergeholfen.



Beste Grüße

Bahama Mama


[Beitrag von Bahama_Mama am 21. Mrz 2018, 19:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 aufrüsten oder Yamaha YHT 1840?
guadster69 am 22.12.2017  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  3 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11 vs HKTS 16
Harman_Kardon2011 am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  2 Beiträge
HKTS 11 vs. Teufel Motiv 5
DesignfreakBLN am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  3 Beiträge
Harman / Kardon : HKTS 35 vs. HKTS 65
lozer343 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  11 Beiträge
Hkts 7 sub vs Hkts 9 sub
Leon7791 am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  18 Beiträge
Logitech Z5500 vs. HKTS 16
muimui am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  5 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11 vs. HKTS 7
Fincher1101 am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  4 Beiträge
Avr 255 vs avr 160
Tartan76 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung Harman Kardon AVR 170 + HKTS 5
booby1 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  5 Beiträge
Heco Victa vs. HKTS 11
MarcelMM am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedAndyWall
  • Gesamtzahl an Themen1.419.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.955

Hersteller in diesem Thread Widget schließen