Denon AVR X3400H oder X2500H?

+A -A
Autor
Beitrag
echt_holz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2018, 19:24
Hallo,

ich bin gerade am schwanken, welche von beiden Receivern ich mir zulegen soll.
Da ich nur ein 5.1 System besitze, ist mir das 7.1 nicht so wichtig, als viel mehr die neuen Features wie eARC um für die Zukunft abgesichert zu sein.
Laut Denon bekommt der X3400H ein entsprechendes update, Dolby Vision und HLG hat er ja auch bekommen.

Anscheinend gibt es aber Unterschiede in den unterstützten Protokollen, wie z.B. die variable Framerate, automstischer Game-Modus, etc. bei HDMI 2.1 was auch ohne entsprechenden Chipset durch einen Hersteller implementiert werden kann.

Wie würdet ihr euch entscheiden?
Preislich ist mir ein X3500H zu teuer.
FirestarterXXIII
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2018, 19:34
Der Denon X3400 hat mit Audyssey XT32 eine sehr gute Raumeinmessung, was sich, je nach Raum, deutlich auswirken kann. Der X2500 hat einen Phono-Eingang falls man das braucht. HDMI 2.1 würde ich keine Beachtung schenken, wenn ich jetzt einen AVR benötige.
echt_holz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2018, 13:39
Wie mittlerweile gesichert scheint, ist dass der X2500H kein eARC bekommen wird, daher scheidet dieser ebenfalls aus.

Jetzt stellt sich noch die Frage ob X3400H oder Yamaha RX-V485 / RX-V585, diese beiden bekommen eARC...
Obwohl der X3400H auf dem Datenblatt besser erscheint, da Dolby Atmos, DTS-X, etc. tue ich mir irgendwie schwer ein "altes" Gerät zu kaufen...
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2018, 13:49
Wozu brauchst du unbedingt eARC, und weißt du ob das auch genau das macht was du willst?
echt_holz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2018, 14:23
Ich habe einen LG OLED 55B7D.
Dieser nutzt (angeblich) ein verbreitertes ARC, womit es schon jetzt möglich sein soll (einige) HD Tonformate zu nutzen.
Ich erhoffe mir von eARC in Verbindung mit meinem LG, dass der AV-Receiver möglichst alle HD Tonformate dekodieren kann, wobei ich Atmos oder DTS-X aufgrund meines 5.1 Setups noch nicht mal benötige.

Zudem hat ein neuer AVR hoffentlich einen längeren Support, wodurch vl zukünftige Features ebenfalls nachgereicht werden können.
echt_holz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mai 2018, 14:25

Fuchs#14 (Beitrag #4) schrieb:
auch genau das macht was du willst?


Grundlegend will ich nur noch die Fernbedienung meines LGs benutzen müssen, da alle Zuspieler am LG angeschlossen sind (PC, Xbox), bzw. von diesem kommen (Netflix, Sat TV).
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2018, 10:57
Bei mir ist es umgekehrt. Alle Zuspieler hängen am AVR und das Bild wird zum TV durchgeleitet. HD-Ton ist dann kein Thema, abgesehen davon, dass der ohnehin überbewertet wird. Und als Fernbedienung nimmt man eine Universal-FB. Für mich wäre das absolut kein Kaufargument.
Audyssey XT32 dagegen schon.
MZeeTex
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mai 2018, 13:43
Der X3400 gehört doch nicht zum alten Eisen und ist in fast allen Belangen dem X2500 überlegen. Wenn du dich länger mit AVRs beschäftigen würdest und dich dabei auch mit dem Thema Einmessung auseinandersetzt, würdest du wohl niemals einen X2500 zu dem Preis anschaffen (der Vorgänger X2400 geht aktuell in Angeboten für 333€ weg). Der X3400 ist doch nicht alt, denn es gibt nicht einmal einen Nachfolger zu kaufen bzw. ist nicht einmal einer auf der offiziellen Homepage aufgeführt.
echt_holz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2018, 17:26
Wie schlägt sich denn ein Yamaha RX-V585 gegenüber dem Denon X3400H?
Haben auf dem Papier ja ähnliche Leistungswerte und kosten auch beide ungefähr das selbe.
ingo74
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2018, 17:34
Der X3400 hat das deutlich bessere Einmesssystem.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2018, 17:34
schlechter, wenn dann ab 683/685
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2018, 17:50

Haben auf dem Papier ja ähnliche Leistungswerte

Leistung ist schnuppe: www.av-wiki.de/leistung
echt_holz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Mai 2018, 17:55
Ojeh, jz nagelt mich bitte nicht auf einzelne Begriffe fest. Mit Leistung war eher der Leistungsumfang des Geräts gemeint.
Mir war nicht bewusst, dass ein Einmesssystem so relevant ist.
Dann werde ich den X3400H auf jeden Fall in Betracht ziehen und hoffe mal auf eine kleine Preissenkung im Juni bis zur WM.
Mein Bauchgefühl sagt mir zwar eher ein Gerät zu kaufen, welches neu auf dem Markt ist, aber das XT32 scheint das ja wett zu machen.
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 30. Mai 2018, 18:02

hoffe mal auf eine kleine Preissenkung im Juni bis zur WM

Da würde ich nicht drauf Wetten, könnte auch teurer werden, der ist momentan ja schon sehr günstig.
echt_holz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jun 2018, 09:59
https://www.idealo.d...um=crm&utm_source=nl

Preis wurde gerade auf 555€ gesenkt
ingo74
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2018, 10:00
Gab's schon günstiger, die Preise ziehen eher gerade wieder etwas an...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon x2400h oder x2500h
Jürgen645 am 18.07.2018  –  Letzte Antwort am 18.07.2018  –  6 Beiträge
Denon x1400h oder x3400h
DonManInBlack am 25.07.2018  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  3 Beiträge
Denon X3400H oder X4400H
Slogen am 06.06.2018  –  Letzte Antwort am 08.06.2018  –  23 Beiträge
Denon X2500H vs X3500H
rush111 am 22.11.2018  –  Letzte Antwort am 23.12.2018  –  51 Beiträge
Neukauf: Denon AVR-X2500H vs AVR-X1500H oder was anderes?
packoman am 03.04.2019  –  Letzte Antwort am 03.04.2019  –  2 Beiträge
Pioneer VSX-933 oder AVR-X2500H
Slowman am 24.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  8 Beiträge
Denon X3400H vs. Harman Kardon AVR 2000_Kaufberatung
Passion_6 am 27.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  7 Beiträge
Pioneer SC-LX502 vs Denon AVR-X3400H
Dextron am 20.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.05.2018  –  10 Beiträge
Denon X3400H vs. Marantz 1608
MichaelWeston am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  2 Beiträge
Onkyo NR686E oder Denon X2500H oderRX-V685
Horst3 am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.356 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedTheDarkscene
  • Gesamtzahl an Themen1.444.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.495.581

Hersteller in diesem Thread Widget schließen