Panasonic UB9004 oder Pioneer LX500 oder Oppo UDP 203

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan240185
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2018, 19:55
Hi Leute,

ich informiere mich gerade über die UHD Player:
Panasonic UB 9004
Pioneer LX500 und
Oppo UDP 203

Einsatzgebiet soll in einem Heimkinozimmer sein mit einem Beamer und einer 21:9 Leinwand.

SACD und DVD-Audio sind für mich unwichtig.

Wichtig dagegen ist für mich eine sehr gute Bildqualität, einfache Bedienbarkeit, guter Nutzen für eine 21:9 Leinwand. Netflix / Amazon Prime etc. aber zu 80 % nur für Serien.

Hier mal die Punkte welche ich für mich bereits herausgefiltert habe:


Vorteile Panasonic UB9004:
wohl die beste Bildqualität
dynamisches HDR
Streaming Dienste (60 P Zwangsausgabe)

Nachteile Panasonic UB9004:
Untertitel nicht fest einstellbar
Menü kann wohl nicht auf 21:9 angepasst werden
Kein Source Direct


Vorteile Pioneer LX500:
Untertitel fest einstellbar
Source Direct
Leiser
wohl beste Audioqualität bei HDMI Ausgabe an AVR
Optik

Nachteile Pioneer LX500:
Kein WLAN
Kein dynamisches HDR
Keine Streaming Dienste
Kein HDR10+


Vorteile Oppo UDP 203:
Dynamisches HDR (fehlerbehaftet)
HDMI In (zwecks Streaming Dienste)
Menü wohl fix auf 21:9 Leinwand einstellbar
Untertitel fest einstellbar

Nachteile Oppo UDP 203:
Produktion eingestellt
Bildqualität wohl schlechter im Vergleich zu den anderen beiden!?!?




Vielleicht habt Ihr noch ein paar Ideen/Hinweise. Grad die Erfahrungsberichte wären vielleicht interessant.

Vielen herzlichen Dank.

Grüße

Stefan
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2018, 20:23
für den (die) Pioneer (e) wurde bereits offiziell ein HDR10+ FW Update für das kommende Frühjahr in Aussicht gestellt
ATC
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Dez 2018, 23:05
Ich häng mich mal frecherweise hier mit an, da ich auch einen neuen Player suche.
Oppo ist wegen der "Einstellung" von was auch immer raus.
Panasonic leider weil der Bildschirmschoner nicht deaktivierbar ist,
und wenn ich über Festplatte Musik höre das Ding ständig die Leinwand schwärzt.

Beim Pioneer hoffe ich auf einen erzielbaren Preis, welcher in etwa dem Inhalt entspricht...
kratpi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2018, 00:35
Der Pioneer LX500 hat doch kein Smart an Board. Soviel ich weiß kann der kein Netflix und Co. Bei Beamereinsatz fehlt das Feature. TVs können das oft.
prouuun
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2018, 02:03
21:9 spricht ja für den Oppo. Bildqualität ist ja wirklich nur ein Thema wenn du den Player skalieren lässt ansonsten bei Source Direct... joa.

Für Streaming ist n Apple TV 4k nicht schlecht aber bei jedem musst die Auflösung anpassen, hier gibt es keine Source Direkt Funktion wie bei UHD Playern (Pioneer, Oppo). Außer natürlich dein Beamer hat grottiges Upscaling, wobei das dann keinen Sinn macht einen 700-800€ Player zu holen :p
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2018, 08:51
ich liste nochmal Neu auf für eine Übersicht

Vorteile Panasonic UB9004:
wohl die beste Bildqualität
dynamisches HDR
Streaming Dienste (60 P Zwangsausgabe)
HDR10+ Unterstützung

Nachteile Panasonic UB9004:
Untertitel nicht fest einstellbar
Menü kann wohl nicht auf 21:9 angepasst werden
Kein Source Direct
fehlende bis sehr eingeschränkte Wiedergabe diverser Videoformate von Disc bzw. USB
FW noch nicht ausgereift, hatte bereits ein Paar Hänger während der Bedienung


Vorteile Pioneer LX500:
Untertitel fest einstellbar
Source Direct
Leiser
wohl beste Audioqualität bei HDMI Ausgabe an AVR
Optik

Nachteile Pioneer LX500:
Kein WLAN
Kein dynamisches HDR
Keine Streaming Dienste
HDR10+ Unterstützung per Update angekündigt


Vorteile Oppo UDP 203:
Dynamisches HDR (fehlerbehaftet)
HDMI In (zwecks Streaming Dienste)
Menü wohl fix auf 21:9 Leinwand einstellbar
Untertitel fest einstellbar
spielt eigentlich alles an Videoformaten von Disc und USB ab

Nachteile Oppo UDP 203:
Produktion eingestellt
Bildqualität wohl schlechter im Vergleich zu den anderen beiden!?!?
HDR10+ Unterstützung per Update angekündigt

was die Bildqualität des Oppo 203 betrifft, so kann ich speziell dazu leider nichts sagen, insofern diese vom Oppo 205 möglicherweise abweicht.
Vom persönlichen Eindruck dazu jedenfalls, vermittelt der Oppo 205 im Vergleich zum UV9004 bei der Wiedergabe und Skalierung regulärer Blu-rays auf 4K den besseren Eindruck für mich, das Bild ist nochmals etwas ruhiger, vor allem aber vermittelt es mehr Bildtiefe.


[Beitrag von Ralf65 am 17. Dez 2018, 08:58 bearbeitet]
Tiger
Stammgast
#7 erstellt: 17. Dez 2018, 09:35
Du vergisst den wichtigsten und entschiedensten Vorteil des 9004, wenn man ihn denn nutzen möchte.

Der 9004 hat die mit Abstand beste Analogsektion, mit zwei hochwertigen DAC von AKM, einer für Stereo und einer für 7.1

Da kommt nur der Oppo 205 und der Pioneer LX-800 mit.
prouuun
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2018, 10:20
Im Preisbereich bis 800€ kann das sein, ja. Mittlerweile nutzen aber fast nur mehr Enthusiasten Analog-Cinch oder Inhaber eines älteren AVR. Das aber wieder ein Thema, das man nur mit der Kneifzange anfassen darf
Tiger
Stammgast
#9 erstellt: 17. Dez 2018, 10:34

prouuun (Beitrag #8) schrieb:
Mittlerweile nutzen aber fast nur mehr Enthusiasten Analog-Cinch oder Inhaber eines älteren AVR.


Oder aber Besitzer eines klassischen Stereo Verstärkers, die den 9004 aufgrund seiner herausragenden Analogsektion als CD Player nutzen wollen
prouuun
Inventar
#10 erstellt: 17. Dez 2018, 11:08
Da muss ich dir aber widersprechen, durch den fehlenden SACD und DVD-A Support wird sich den niemand als CD Player holen. Da entweder n Technics CD Player oder LX500/800, UDP-203/205. Ich kenne zumindest niemanden der CDs hat und dann keine SACDs.
Tiger
Stammgast
#11 erstellt: 17. Dez 2018, 11:19
Ich bin nie auf den SACD Zug aufgesprungen, hab entweder klassische CDs oder aber Dateien im FLAC Format.

Es kommt immer auf den Anwendungsfall an, bei mir passt es halt mit dem 9004 wie die Faust aufs Auge
Tiger
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2018, 11:02

U182562 (Beitrag #1428) schrieb:
Der Pioneer UDP 500 ist z.Zt. der beste UHD-Player auf dem Markt. Ich würde dir ganz klar den Pioneer
empfehlen wollen.

1. Super Haptik ( massive/hochwertige Bauweise)
2. Unterstützt die SACD u. Audio Wiedergabe
3. Überragende Bild- u. Tonperformance
4. Aufgeräumte und durchdachte Menüführung/Optionen


Das es der beste Player zur Zeit ist, ist Deine Meinung und nicht hilfreich bei der Entscheidung des TE. Der Oppo z.B. ist eine Multimediamaschine und hängt die beiden Anderen in diesem Bereich komplett ab. Jeder der drei Player hat seine Vor- und Nachteile, es liegt an den persönlichen Präferenzen.

Kurz zu Deinen Anmerkungen:

Zu 1) Gilt für den Pioneer als auch für den Panasonic, der Oppo 203 fällt da etwas ab.

Zu 2) Kommt auf den Anwendungsfall an, wenn man es nicht braucht, völlig egal.

Zu 3) Beim Bild sollten alle drei auf Augenhöhe sein. Beim Ton ebenfalls wenn digital ausgegeben wird, da der Empfänger wandelt. Analog sieht das etwas anders aus, da ist der Panasonic dem Oppo klanglich etwas voraus. Wiederum hat der Panasonic den etwas aktuelleren DAC aus dem Hause AKM (AK4493) gegenüber dem Pioneer (AK4490) verbaut, ob das ein Unterschied macht sei mal dahingestellt. Der Panasonic hat auch die „bessere“ Stromversorgung wie seine beiden Mitstreiter, eine separat für Video und eine für Analog.

Zu 4) Punkt an Oppo, um einiges besser als Pioneer und Panasonic.
U182562
Gesperrt
#13 erstellt: 18. Dez 2018, 11:36
Du kannst deine eigene Meinung formulieren, aber nicht um sie den anderen aufzudrücken und sie dazu zu bringen, es genauso zu sehen, wie du es tust. Denn auch deine Perspektive ist nicht immer die richtige! Ich persönlich finde deine Expertise nicht besonders hilfreich, eine Kaufberatung/Entscheidunghilfe konnte ich für mich nicht erkennen.
Am besten selber ausprobieren/vergleichen das ist m.M.n die richtige und einzige Vorgehensweise, um für sich persönlich herauszufinden, welcher Player der richtige für einen ist, ungeachtet dessen, was andere hier so schreiben oder Testzeitschriften publizieren.
Jan.2000
Stammgast
#14 erstellt: 18. Dez 2018, 11:53
So ist halt alles eine Sache der persönlichen Präferenzen.

Für mich der größte Nachteil beim Pioneer und Panasonic: Keine Möglichkeit der Steuerung über das Netzwerk mittels einer iOS App!

Da sich das Gerät bei mir in einem eigenen Rack im Technikraum befindet und ich keine Lust auf noch ein zusätzliches Gerät, wie einem Logitech Hub habe, sind die Player für mich persönlich derzeit nicht zu gebrauchen. Das geht derzeit nur beim Oppo.
binap
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2018, 12:23

Ralf65 (Beitrag #6) schrieb:

Vorteile Oppo UDP 203:
Dynamisches HDR (fehlerbehaftet)
HDMI In (zwecks Streaming Dienste)
Menü wohl fix auf 21:9 Leinwand einstellbar
Untertitel fest einstellbar
spielt eigentlich alles an Videoformaten von Disc und USB ab

Nachteile Oppo UDP 203:
Produktion eingestellt
Bildqualität wohl schlechter im Vergleich zu den anderen beiden!?!?
HDR10+ Unterstützung per Update angekündigt


Bei den Vorteilen fehlt natürlich das für mich essentielle „Source Direct“
Auch besitzt der Oppo eine App zum direkten Umschalten der einzelnen HDR Modi über WLAN. Sowas ist leider mit einer Harmony nicht möglich. Deshalb hab ich immer auch das Tablet greifbar (wegen Hue App und Harmony App eh immer in Reichweite).

Zur Bildqualität „schlechter im Vergleich zu den anderen beiden“...
Ob man jetzt einen Unterschied aus 30cm Entfernung anhand eines statischen Testbildes sieht, oder nicht, ist doch für den laufenden Filmbetrieb überhaupt nicht von Bedeutung. Da sehen doch alle gleich aus, und zwar sehr sehr gut.... von „schlechter“ kann sowieso nie die Rede sein...

Einzig der HDR Optimizer ist das Alleinstellungsmerkmal des Panasonics, und wirklich der einzige Grund, einen Panasonic dem Oppo vorzuziehen.
Aber das nächste Oppo-Upgrade ist in der Mache, mal sehen, eventuell tut sich ja nochwas am HDR SDR Tonemapping.
Tiger
Stammgast
#16 erstellt: 18. Dez 2018, 12:37
Der Oppo ist schon ein sehr tolles Gerät und wenn ich nicht so ein Analogfreund wäre, hätte ich den nie verkauft.

Meine Empfehlung wenn keine Analogsektion benötigt wird, ist eindeutig der Oppo 203


[Beitrag von Tiger am 18. Dez 2018, 12:41 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2018, 12:38
Hilfreich für eine Kaufentscheidung kann es nur sein, wenn man die unterschiedlichen Features der Geräte benennt und so dem Interessenten eine für seine Bedürfnisse geeignete Auswahl zur Verfügung stellt, nur dieser kann dann auch entscheiden, was für ihn in dem Punkt das Beste (Sinnvollste) Modell ist.

Was die Qualität anbetrifft, so bin ich eh mittlerweile schon fast davon überzeugt, dass ein und dasselbe Modell je nach dem in welcher Kette es zum Einsatz kommt, dort auch ein abweichendes Ergebnis (Eindruck) hinterlassen kann.....
Stefan240185
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Dez 2018, 00:28
Hey, Danke für eure ganzen Nachrichten.

Also ich denke, dass der Panasonic 9004 bei mir rausfliegt aus der Liste.

Mal ein paar kurze Fragen zu dem Pioneer und Oppo.

1. Kann der Pioneer auch das Menü ähnlich wie der Oppo auf einer 21:9 Leinwand richtig darstellen?

2. Der Fire TV Stick dürfte nicht problematisch sein bzgl. einer 60P Zwangskonvertierung oder?

3. Könnte ich den Fire TV Stick an dem HDMI In des Opposition einstecken und dieser zieht sich den Strom direkt vom USB Anschluss des Oppos?

4. Wenn man den Fire TV Stick über den Oppo laufen lässt und Source Direct auswählt, scaliert dann der Oppo i. V. m. dem Fire TV Stick ebenfalls nicht automatisch hoch?


Danke euch...

Grüße
Andimb
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2019, 17:14

Tiger (Beitrag #7) schrieb:
Du vergisst den wichtigsten und entschiedensten Vorteil des 9004, wenn man ihn denn nutzen möchte.

Der 9004 hat die mit Abstand beste Analogsektion, mit zwei hochwertigen DAC von AKM, einer für Stereo und einer für 7.1

Da kommt nur der Oppo 205 und der Pioneer LX-800 mit.



Hi,

kannst du das vielleicht noch etwas genauer erklären worin der Vorteil liegt?
Tiger
Stammgast
#20 erstellt: 11. Jan 2019, 15:11
@kannst du das vielleicht noch etwas genauer erklären worin der Vorteil liegt?

Siehe hier...


[Beitrag von Tiger am 11. Jan 2019, 15:12 bearbeitet]
Masta_Norris
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Jan 2019, 19:10
@Stefan240185

Kannst du vielleicht noch mitteilen für welches Gerät du dich letztendlich entschieden hast (und wieso)?
Ich wollte mir ebenfalls eins der drei genannten Modelle zulegen.

VG
Stefan240185
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Jan 2019, 22:58
Hallo,

ich habe mich letztendlich für den Oppo entschieden.

Einfach größtenteils aus dem Grund, da ich eine 21:9 Leinwand besitze und durch den HDMI Eingang.

Sicher hätte der Panasonic seine Vorteile im HDR aber die Vorteile des Oppos haben mich dazu entschieden auf dieses eingestellte Produkt zu gehen.

Gruß

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
arcam oder oppo
henk2924 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  3 Beiträge
Oppo 93 oder Pioneer LX55
Finn_82 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  3 Beiträge
Oppo / Denon / Panasonic / . ?
DS4eVer am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  12 Beiträge
Denon oder Pioneer
pisne am 19.02.2019  –  Letzte Antwort am 21.02.2019  –  33 Beiträge
Yamaha, Panasonic oder Pioneer?
Erle am 14.04.2003  –  Letzte Antwort am 15.04.2003  –  4 Beiträge
Pioneer, Panasonic oder Denon
t3 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Marantz oder OPPO
paulnida am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  14 Beiträge
Denon oder Oppo
FTU am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  7 Beiträge
Oppo BDP93 oder Philips BDP9600?
mk_ultra am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  5 Beiträge
panasonic bdt 500 und oppo bdp-93eu
Moehrnx am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.225 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedZIGO_BONAPRISO
  • Gesamtzahl an Themen1.442.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.458.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen