Denon oder Oppo

+A -A
Autor
Beitrag
FTU
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2014, 15:37
Ich habe die folgende Konfiguration:
Denon AVR-X4000
2 x KEF XQ5 + 1 x KEF XQ2c + 2 x KEF XQ1
+ 60 Zoll Fernseher

Als BD-Player stehen zur Auswahl:
- Denon DBT-3313UD
- OPPO BDP-103

Ich lege auch Wert auf guten Klang.
SACD, DVD-Audio sind sehr wichtig.

Welches Gerät würde der Konfiguration am besten passen?
Bringt das Denon Link-HD unter der Denon Systemen wirklich was?
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2014, 15:38
Denon Link ist hautpsächlich für Jitter interessant, sonst ist es ziemlich egal, welchen du nimmst, am Klang wirst du nichts bemerken.
sylter
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2014, 16:26
Ich würde den Oppo nehmen der Spielt so ziemlich alles was irgendwie nach Musik oder Film Datei aussieht.
SACD und DVD Audio sowieso.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:47
Also ich habe den DBT1713UD und wenn der 3313 die gleichen Gene hat, dann würde ich Dir auch zum Oppo raten., hier stimmt die Qualität.

Die Frage ist allerdings warum Du so viel Geld für einen BDP ausgeben willst, das lohnt sich nur in ganz speziellen Fällen, der Klang und SACD
sowie DVD Audio gehören nicht dazu, das beherrschen heute schon günstige Player in bester Qualität und mit zügigen Einlese und Reaktionszeiten.

Glenn
FTU
Neuling
#5 erstellt: 01. Apr 2014, 09:34
Erstmal danke für die Antworten.

Warum nichts günstigeres?
Habe im Wohnzimmer noch ein Phillips BDP7600 (hat damals auch ca. 200€ gekostet.)
Bin damit sehr unzufrieden.
- Abstürze trotz neuster Software
- Schublade hängt (Aus- und einschalten nötig)
- DVDs/BDs werden nicht erkannt
- Laufgeräusche
- etc.

Dabei galt damals der Phillips als eines der besten Geräte bis 200€.
Deswegen etwas qualitativ hochwertiges, das auch zu der o.g. Equipment passt.

Obwohl der Denon optisch besser zum AV-Receiver passen würde, werde ich mich wohl für den Oppo entscheiden.

Nochmals danke für die Antworten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Apr 2014, 09:44
Moin

Tja, das kann auch mit einem teuren Gerät passieren, ich habe mit günstigen Geräten (Pioneer BDP 440 und LG BP 420) jedenfalls
keine nennenswerte Probleme, auch die Lauf und Betriebsgeräusche sowie die Einlesezeiten sind mehr als akzeptabel, daher kann
man deine schlechten Erfahrungen mit dem Philips nicht als allgemein gültig ansehen, aber wenn Dich ein BDP wie der Oppo ruhiger
schlafen lässt, dann geht die Entscheidung natürlich auch absolut in Ordnung.

Glenn
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2014, 09:49
Das hat mit dem Preis wirklich nur wenig zu tun, fast alle Hersteller, die Geräte im low/mid/high price Sektor anbieten, haben so ihre Probleme, ich hatte mit einem ganz billigen Philips zb Probleme mit dem Handshake , bei einem anderen AVR waren diese weg.

Als sehr guter Allrounder ist der Pioneer 450 bekannt, ob dieser allerdings noch verfügbar ist, kann ich nicht sagen.

Ich selbst, würde, wenn ich ihn nur als BD/SACD Player verwenden würde, kein Gerät wie den Oppo nehmen, ausser, alle Features entsprechen genau deiner Vorstellung und Nutzungscharakteristik und das Budget ist nicht sonderlich eingeschränkt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DBT-3313UD / Oppo BDP-103 /BDP-105
magnum001 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-X 4100W, 5200W oder 7200W ?
Cool1967 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  9 Beiträge
KEF iQ oder Canton am Denon 4308
ChrischMan am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  6 Beiträge
Denon AVR + KEF T105
Daft_Punk am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  14 Beiträge
Konfiguration/Anordnung Heimkino Denon/Canton
Manni1000 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  14 Beiträge
Oppo vs. Denon vs. Toshiba
HIFI_NARR am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  10 Beiträge
Passt das?Denon& Kef
Devildiver81 am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  6 Beiträge
Oppo / Denon / Panasonic / . ?
DS4eVer am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  12 Beiträge
Denon Link HD
SchwarzerTee am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  27 Beiträge
Denon 1610 & Kef 2005
ghostwriter am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.917 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedKLAUSI_50
  • Gesamtzahl an Themen1.451.659
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.620.810

Hersteller in diesem Thread Widget schließen