Soundbar für Filme ~100€ empfehlungen

+A -A
Autor
Beitrag
Master_Oran
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2019, 22:39
Hallo,

ich suche für die Familie nach einer günstigen Soundbar für den TV.
Musik wird gar nicht abgespielt sondern nur TV geschaut, dort aber gerne auch mal Netflix.

Der Raum ist nicht allzu groß ich würde mal sagen grob 4m * 4m.

Habt ihr eine Empfehlung im Preisbereich von so ca. bis 100€
Ich hatte unter anderem die Xiaomi Soundbar gesehen, bei Smartphones liefern die gut Geräte für das Geld ab, aber kann die Soundbar was?

Viele Grüße
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2019, 22:41
Für das Geld bekommst du nur Elekrtoschrott, geh lieber 2x gut Essen davon.


Ansonsten lauf mal in einen Elekromarkt und höre dir das Elend an und entscheide selber.


[Beitrag von Fuchs#14 am 13. Apr 2019, 22:48 bearbeitet]
Master_Oran
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2019, 23:40
Ab welchem Betrag bekommt man denn etwas brauchbares?
Habe vom Soundbars wirklich keine Ahnung oder Vergleiche.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2019, 00:04
Interessant wird es ab 500€, alles darunter kannst du mal im Markt anhören und vergleichen
Master_Oran
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2019, 09:43
Okay, schade.

Soll für die Familie sein und deutlich mehr ist denen Tom nicht wert. Werde mein Glück mal mit der Xiaomi Soundbar versuchen. Hat da zufällig jemand Erfahrung?
Nemesis200SX
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2019, 10:05
wichtig wäre zu wissen wie die Soundbar mit dem TV verbunden werden soll. Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung? HDMI, Toslink, Bluetooth, Klinke?

Und um welchen TV handelt es sich genau? Billigere TVs haben schlechtere interne Lautsprecher als teurere TVs. Somit können bei Ersterem auch günstigere Soundbars bereits ein Upgrade darstellen.

zB Samsung HW-K335 gibts aktuell auf Amazon für 127€
Master_Oran
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2019, 10:35
Der TV ist ein LG.

Wurde vor knapp 1,5 Jahren gekauft, macht auf mich einen soliden Eindruck aber sicherlich kein besonders teures Gerät.

Anschlüsse sind Toslink Klinke Chinch und hdmi dabei
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2019, 10:38
Achte darauf das die Soundbar HDMI ARC kann, sonst hampelt man mit 2 FB rum.
Nemesis200SX
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2019, 10:38

Der TV ist ein LG

Super danke für die ausführlichen Informationen. Eine mögliche Soundbar im Preisrahmen habe ich ja bereits genannt, ich bin hier raus.
Master_Oran
Stammgast
#10 erstellt: 16. Apr 2019, 11:00
Der TV steht nicht bei mir, kann erst Mittags nachschauen lassen welches Modell es genau ist.

@Fuchs:
Wird bei Cinch nicht die Lautstärke auch über die TV Fernbedinung kontrolliert?
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2019, 11:07
Die neuen TV haben keinen Cinchausgang mehr, evtl Kopfhörerausgang, aber auch der ist auf dem Weg auszusterben.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Apr 2019, 16:36
HDMI ARC ist sinnvoll, aber da muss man ein klein wenig tiefer in die Tasche greifen.
Ich hab mal selektiert, welche im Bereich bis max.200€ in Frage kommen: Klick
langsaam1
Inventar
#13 erstellt: 16. Apr 2019, 16:57
leider; habe viele Soundbars einen "Eigenklang"
je günstiger um so mehr kann dies hervortreten
vor allem geschuldet der Materialien und der ..
nicht oder kaum vorhandenen Dämmung bzw. Eigen DSP (Limiter) Anpassung
(auch kann die Klangcharakteristika von Aufstellung -Unterlage und oder -Ort abhängig sein)

im 100 Euro Angebot Segment gibt es Einstiegsgeräte von fast allen Anbietern
mit optional "Subwooferchen" um 130 Euro +

.. wenn Möglichkeit zum Probehören sich bietet, nutze dies

offtopic:
in der verlinkten Liste sind einige extrem Preisbrecher bei (um 100 Euro zu UVP nett ..)


[Beitrag von langsaam1 am 16. Apr 2019, 17:13 bearbeitet]
Master_Oran
Stammgast
#14 erstellt: 16. Apr 2019, 19:37
Danke sehr ich gehe gerade die Liste durch. RIESEN DANK
Habt ihr ein paar Schmankerl dabei ?

Ich liebäugle gerade mit der LG SK5 (Guter Kurs)

Ansonsten habt ihr eine Meinung zu einer von denen hier mir fällt er brutal schwer die einzusortieren, ich habe wirklich keine Präferenz, das Teil soll Ton für Filme machen und über den TV steuerbar sein, kein Schnickschnak, das wird nie genutzt werden:

LG SK6F
Samsung HW-K335/ZG
Sony HT-CT291
Bose Solo 5

Die hier fand ich auch vom P/L interessant
Panasonic SC-HTE80EG-K
SHARP HT-SBW260


Zu dem TV Gerät, es handelt sich um einen LG 32LF6319.
Als Anschlüsse hat der auf jeden Fall klinke und optischer Ausgang, Cinch sehe ich auch, aber weiß leider nicht ob nur IN oder auch Out (Habe nur ein Foto)

Riesen dank für eure Unterstützung ich sehe den Wald vor Läuter "Bars" nicht


[Beitrag von Master_Oran am 16. Apr 2019, 20:11 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2019, 19:38
Da fängt für mich eine Soundbar an nubert nupro as-250 https://www.amazon.d...93&widgetName=sp_atf
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Apr 2019, 20:40
Du wirst im Forum kaum jemand finden der Zeit für Klangvergleiche bei "billigen" Soundbar aufwendet.

Wenn man sich an Amazon und Geizhals orientiert sind die Soundbar aus der Samsung K-Serie bzw. der neueren M-Serie
in diesem Preisbereich am beliebtesten und erhalten im Durchschnitt die besten Bewertungen.

Bei der preisgünstigen HW-K335 ohne HDMI ARC habe ich mich mal kurz näher damit beschäftigt, ob auch bei Toslink-Verbindung zum TV
eine einfache Bedienung möglich ist.
Da einer meiner Söhne eine ältere Bar von LG besitzt, bei der das gut funktioniert, weiß ich dass es prinzipiell möglich ist.
War nicht schwer zu finden:

++Auto Power Link
Wenn Sie das Hauptgerät über ein optisches Kabel an ein Fernsehgerät angeschlossen haben,
die Auto Power Funktion einschalten, damit die Soundbar automatisch eingeschaltet wird, wenn Sie das
Fernsehgerät einschalten.
1. Verbinden Sie die Soundbar über ein optisches Digitalkabel (nicht mitgeliefert) mit einem Fernseher.
2. Drücken Sie die Taste SOURCE auf der Fernbedienung, um den Modus D.IN auszuwählen.
3. Halten Sie die Taste  auf der Fernbedienung 5 Sekunden lang gedrückt, um die Auto Power Link-Funktion
zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Soundbar mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern
1. Halten Sie die Taste SOUND mindestens 5 Sekunden gedrückt, während die Soundbar eingeschaltet ist.
2. Im Soundbar-Display wird „ON - TV REMOTE" angezeigt.
3. Stellen Sie im Menü des Fernsehers den Lautsprecher des Fernsehers auf einen externen Lautsprecher ein.
● Diese Funktion wird von den folgenden Herstellern unterstützt:
-- VIZIO, LG, Sony, Sharp, PHILIPS, PANASONIC, TOSHIBA, GRUNDIG, Hisense, RCA

Genau wie der Hersteller übernehme ich keine Garantie für die einwandfreie Funktion dieser Features.

So viel recherchiert und geschrieben hab ich wohl noch nie in einer Kaufberatung zu einer 120€-Soundbar.
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 17. Apr 2019, 00:13
Wenn nur der Fernsehsound aufgebessert werden soll, empfehle ich ein Paar Yamaha NX-50.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2288.html
SenjorHolzOhr
Stammgast
#18 erstellt: 17. Apr 2019, 15:05
Die Bose Solo 5 ist in Ihrer Preisklasse eigentlich ungeschlagen.
Dazu bekommst du eine Universalfernbedienung, die auch deine anderen Geräte steuern kann.
Die Solo 5 schließt du einfach optisch an und stellst deinen TV auf Dolby Digital Ausgabe.

Die Solo 5 macht auch schon bei geringer Lautstärke Spaß und der Bass geht bis 60 HZ runter.
Für das kleine Ding ist es echt in Ordnung.

Meiner Meinung steckt sie auch alle anderen Soundbars und Decks bis 400€ in die Tasche.
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2019, 17:09
Obwohl jeder anders hört, muss ich da doch was dazu sagen: Meiner Meinung nach ist die Bose Solo 5 niemals 200€ wert und klingt wie eine Blechdose. Auch geht die nie und nimmer bis 60Hz runter. Richtig Musik hören/geniessen kann man mit der ebensowenig, wie mit den von mir empfohlenen Yamaha NX-50. Die Yamaha kosten allerdings nur die Hälfte und haben zudem eine Auto on/off-Funktion.

Die Behauptung die Bose Solo 5 steckt alle anderen Soundbars und Sounddecks bis 400€ in die Tasche ist einfach nur lächerlich. Sorry...

PS: Für mich klingen die Yamaha NX-50 sogar besser als die Bose, wobei das dann wieder subjektiv ist.


[Beitrag von Ingo_H. am 17. Apr 2019, 17:12 bearbeitet]
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Apr 2019, 20:31
Bleib mal auf dem Boden. Die Yamaha NX-50 sind einfachste Tischhupen mit einem 7cm Breitbänder und im Vergleich zu ähnlichen Produkten von Creative, Logitech oder Bose nichts besonderes.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 17. Apr 2019, 20:43
Habe ich was anderes behauptet!? Zum Aufwerten schlechter interner Lautsprecher eines TV und nebenher mal etwas Musik dudeln lassen aber durchaus geeignet. Einen normalen Film oder eine Talkshow kann man da sehr gut mit anschauen, da die Sprachverständlichkeit sehr gut ist. Bitte meine Post auch richtig lesen, bevor Du drauf antwortest.
SenjorHolzOhr
Stammgast
#22 erstellt: 18. Apr 2019, 12:36

Ingo_H. (Beitrag #19) schrieb:

Die Behauptung die Bose Solo 5 steckt alle anderen Soundbars und Sounddecks bis 400€ in die Tasche ist einfach nur lächerlich. Sorry... :L


Ich frage jetzt einfach mal: Hast du die Solo 5 schon mal selbst in deinen eigenen vier Wänden gehört?
Ich rede hier auf keinen Fall von Perfektion oder unverfälschtem Hifi Ton.
Aber für die Größe und den Preis steht das Ding meiner Meinung nach ohne Konkurrenz da.
Mir gefällt der Bose DSP. Ich kann bei Zimmerlaustärke meine Filme/Serien und den Ton der Xbox One S genießen.
Das schafft keine andere von mir getestete Bar.
Am nächsten an den Ton kommt die Sonos Bars und Decks im Nachtmodus ran.
Und die sind mal ebend 3x so teuer.
Klar nach oben hin ist dann viel mehr Luft. Aber auch die Dinger kommen schnell an ihre Grenzen.

Die Solo 5 ist perfekt für einen entspannten Feierabend.
Kaum Einstellungen, kein Internet, kein Schnickschnack, einfach einschalten und vom Alltag erholen.


[Beitrag von SenjorHolzOhr am 18. Apr 2019, 12:44 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 18. Apr 2019, 16:05
In den eigenen 4 Wänden nicht, aber beim Händler zusammen mit meiner Lebensgefährtin, da die damals im Angebot für 199€ war.. Danach war uns klar, dass wir die gar nicht erst zuhause testen brauchen. Eine ganze Weile haben wir uns nämlich damit beschäftigt Soundbars und Sounddecks bis 300€ anzuhören und sind damals zu dem Entschluß gekommen, dass die alle nicht das Gelbe vom Ei sind. Deshalb haben wie uns damals gesagt, wir stellen uns eine kleine Heimkinoanlage zusammen, damit man dann auch mal ein Musikvideo in vernünftiger Qualität anschauen kann. Aus der Erinnerung heraus klang damals noch irgendeine von Canton, DM 50 oder 55 war das glaube ich, am besten, aber da war dann irgendwas mit der Zuverlässigkeit.

Ich bleibe dabei: Für den Einsatzzweck den Du beschreibst, reicht ein Paar Yamaha NX-50 zum halben Preis der Bose und einfacher wie mit einem Klinkenkabel kann man nichts anschliessen und bedienen. Auto on/off hat die ebenfalls und man benutzt die TV-Fernbedienung weiter. Zudem finde ich persönlich wie gesagt die Yamaha klingen besser als die Bose, aber das ist dann Geschmackssache, aber bei der Bose geht bis 60Hz ebenso wie bei den Yamaha gar nichts und am besten bis 400€ klinkt die auf keinen Fall.

PS: Wenn ein Fernseher richtig gute Lautsprecher verbaut hat, kann man sich das Geld für die Bose und auch für die Yamaha NX-50 sparen.


[Beitrag von Ingo_H. am 18. Apr 2019, 16:24 bearbeitet]
hotornot1986
Stammgast
#24 erstellt: 22. Apr 2019, 19:34
Interesse an einer LG SK8?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte Empfehlungen: Soundbar (bis 1700?)
dudngretl am 01.12.2019  –  Letzte Antwort am 04.12.2019  –  10 Beiträge
Kaufberatung Soundbar - 100?
sherki4 am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  2 Beiträge
Soundbar für ? 100
Lars_1968 am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  5 Beiträge
Gebrauchte Soundbar für < 100?
NightSkiller am 04.03.2019  –  Letzte Antwort am 09.03.2019  –  7 Beiträge
Stereo Soundsystem (Soundbar?) bis 150? gesucht. empfehlungen?
loxiran am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  7 Beiträge
wireless 5.1 System oder Soundbar? Empfehlungen, Tipps?
machine1976 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  8 Beiträge
gebrauchter sub unter 100? Empfehlungen? :)
Yannick93 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  3 Beiträge
AVR mit Soundbar an Beamer - Empfehlungen?
Metamo am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  2 Beiträge
Surround Empfehlungen, nach gescheiterten Soundbar Tests
Adas86 am 14.12.2019  –  Letzte Antwort am 15.12.2019  –  12 Beiträge
Soundbars Empfehlungen bis 200 Euro
byeout am 12.01.2020  –  Letzte Antwort am 12.01.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.555

Hersteller in diesem Thread Widget schließen