Lautsprecher und Avr wechsel

+A -A
Autor
Beitrag
Judunur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2019, 17:19
Hallo Leute,
brauche mal eure Meinung, momentan habe ich folgendes Setup:
Avr: Yamaha Rx-v377
Front: Heco Victa 701
Rear: JBL control one
Sub: Mivoc hype G5
Kein Center wegen Platzmangel

Ich hab wenig Platz, die Front LS stehen neben dem Sideboard, der Sub auf den Sideboard zwischen TV und einem Schrank, die Rears hinter der Couch schräg auf die Wand ausgerichtet.
Ich habe jetzt schon 1000 mal Eingemessen und rumgestellt, aber ich bekomme den Sub nicht vernünftig rein, entweder kommt ein Fehler oder der Pegel wird extrem niedrig eingestellt.
Je nach Sitzposition merke ich nix vom Bass und ich muss ihn hoch drehen und dann ist es zu viel.
Ich denke die Aufstellung des Subs ist einfach schlecht, mein Plan ist jetzt die Standlautsprecher weg zu packen und gegen Dali Zensor 1 zu tauschen, diese würde ich dann aufs Sideboard packen und den Sub dann runter vom Sideboard auf den Boden.
Im Zuge dessen will ich den Avr gegen einen Denon X1500 eintauschen, aus 2 Gründen: ich habe gelesen das, dass Einmesssystem besser sein soll und mein neuer TV verträgt sich mit dem Yamaha nicht, ich habe oft das Problem das er keinen Ton mehr durchschleift und ich dann den Avr neu starten muss.

Was haltet ihr vom dem Vorhaben? Sind die Dali Zensor eine gute Alternative zu den Hecos?
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2019, 17:25
Der Ansatz von dir ist schon recht vernünftig aber stelle mal ein Bild von der Front ein und kauf nicht überstürtzt.
Judunur
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2019, 17:31
Danke für die schnelle Antwort, hier mal ein Foto von der Front. IMG_20190423_192914
Denon_1957
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2019, 17:36
Also die Standlautsprecher solltest du ersetzen durch die Zensor 1 wie von dir schon geschrieben der Sub gehört aber nicht auf das Board das ist der ungünstigste Platz für einen Sub.
Der X1500H hat ein gutes Einmessystem (XT) der kann da schon einiges bewirken.
Judunur
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Apr 2019, 18:00
Genau das war mein Gedanke, wie performen die Dali's denn im Vergleich zu den Hecos, liegen die in einer vergleichbaren Klasse?

Hat vielleicht noch einer ne Ahnung was man für die Hecos und den Avr verlangen kann beim Verkauf?

Danke schonmal!
Kefianer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2019, 18:22
Schmeiß den hohen Schrank raus aus der Front u. stell den SW neben das Board.

Kommt drauf an, in was für nen Zustand der AVR ist. Hier hast du einen preislichen Anhaltspunkt.
love_gun35
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2019, 18:36
Wenn dir die Heco gut gefallen wäre auch an die Heco Victa Regallautsprecher zu denken.
Der Kefianer hat schon Recht wegen dem Kasten. Eine Ungünstigere Stelle geht nicht.
Und klar, Sub soll schon auf den Boden.
Judunur
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Apr 2019, 18:44
Scherzkekse, ich bin froh das ich die LS überhaupt im Wohnzimmer aufstellen durfte ;).
Ich hab gedacht das ich den Sub dann links hinter die Tür oder rechts neben den Balkon stelle.
love_gun35
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2019, 18:54
Nun gut, kannst du so probieren,ein Paar Regallautsprecher auf das Board, den Sub ins Eck oder hinter die Tür. Wenn's nix taugt dann hast du ja für die Regallautsprecher ein 14 Tägiges Rückgaberecht.
günni777
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2019, 19:03
Wie klingt's eigentlich, wenn du deine Hecos mal testweise frei vor Sideboard und Schrank ohne Sub aufspielen lässt.? Feinausrichtung der Speaker beachten, kann soundtechnisch sehr viel ausmachen....

Dann hättest du schon mal einen besseren Anhaltspunkt bzgl. weiterer Überlegungen...
Judunur
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Apr 2019, 19:35
Hab schon vieles versucht, die Hecos sind eigentlich nicht das Problem Klang technisch bin ich mit denen zufrieden, nehmen aber viel Platz weg.
Platz den ich besser für den Sub gebrauchen könnte.
FirestarterXXIII
Inventar
#12 erstellt: 23. Apr 2019, 20:10

mein neuer TV verträgt sich mit dem Yamaha nicht, ich habe oft das Problem das er keinen Ton mehr durchschleift. und ich dann den Avr neu starten muss.


Ist vielleicht ein CEC Problem. Mal testhalber bei allen beteiligten Geräten ausmachen.
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2019, 21:07
Was soll denn bitte der Subwoofer hinter der Tür? Ansonsten die Heco fullrange ohne Subwoofer laufen lassen. Scheinen eh im Moment zu nah an der Wand zu sein.


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Apr 2019, 21:20 bearbeitet]
Judunur
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Apr 2019, 13:01
So jetzt hab ich alles Aufgestellt läuft auch erstmal zufriedenstellend, habe noch 2 Probleme.
1. Der Sub wird immer bei -12 eingepegelt obwohl er nur auf ca 25% eingestellt ist.

2. Die Stimmen sind im Vergleich zum Rest sehr Leise, nun habe ich ja keinen Center, habe die Front im Pegel etwas angehoben aber sehr viel hat es nicht gebracht.

Noch jemand eine Idee?
love_gun35
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2019, 13:05
Dann ist der Sub zu laut eingestellt. Was hast du jetzt alles geändert?
Judunur
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Apr 2019, 16:10
Hecos durch Dali Zensor 1 ersetzt und den Yamaha Avr durch Denon x1500.
Der Sub ist jetzt schon auf etwa 20% eingestellt am Regler, wie kann das sein das das noch zu laut ist.
love_gun35
Inventar
#17 erstellt: 25. Apr 2019, 17:37
Ah okay, bei Denon kenn ich mich nicht aus. Mein Pioneer sagt mir vor dem Einmessen, wenn der Sub zu laut eingestellt ist. Kannst ja Mal mit nur 15 probieren.
Kefianer
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Apr 2019, 18:07
Das Problem scheint es mit Audyssey öfter zu geben, kann aber auch nicht helfen....auch Pioneer (MCACC).
Vllt mal in Audyssey-Threads nachlesen o. anfragen.


[Beitrag von Kefianer am 26. Apr 2019, 08:50 bearbeitet]
BassTrap
Inventar
#19 erstellt: 25. Apr 2019, 21:53
Einen Center kann man auch oberhalb des TVs montieren. Der macht sich dort sogar besser als einer unten in einem Low-Board, da näher an den sprechenden Mündern.
love_gun35
Inventar
#20 erstellt: 26. Apr 2019, 06:08
Da hast du auch wieder Recht, hab ich auch so, da.meim TV auf dem Board steht. Habe ich aber auf etwa Kopfhöhe eingewickelt. Es war nur schwierig den Center so auf das Brett zu stellen, dass es nicht runter rutscht. Hab den Center einfach mir einem Doppelseitigen Klebeband drauf gepappt und hab zusätzlich zwei Löcher gebohrt und hab da zwei Plastikstifte rein gedrückt. Die Stifte sind als Anschlag nach vorne für den Center, so verrutscht da nix mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher wechsel
scottvega am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  2 Beiträge
Lohnt AVR Wechsel?
onetodiefor am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  26 Beiträge
Lohnt sich AVR-Wechsel?
dilusion am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR509 Lautsprecher wechsel?
K4r7 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  2 Beiträge
Wechsel vom Denon AVR-X2000
hififriek am 04.02.2020  –  Letzte Antwort am 08.02.2020  –  4 Beiträge
Wechsel von Stereo auf AVR - welcher AVR?
seburu am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  45 Beiträge
Lautsprecher Wechsel> Control One vorhanden
myjunk777 am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  3 Beiträge
Lohnt sich der Wechsel?
boggi82 am 26.04.2019  –  Letzte Antwort am 27.04.2019  –  9 Beiträge
Wechsel AVR von ROTEL zu YAMAHA
lordicon am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  68 Beiträge
Wechsel vom Denon AVR X1000 zum X3300W ?
radiofreak am 12.10.2018  –  Letzte Antwort am 21.10.2018  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedEsther82
  • Gesamtzahl an Themen1.496.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.446.976

Hersteller in diesem Thread Widget schließen