Denon AVR-X1600H - 2 Varianten

+A -A
Autor
Beitrag
tmg82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2020, 19:44
Hallo zusammen

Bis jetzt wurde mir hier im Forum lediglich der Denon X1600H und als Alternagive der BT550 vorgeschlagen.

Habe mich jetzt nach dem X1600 umgeschaut und 2 Varianten gesehn. Mit oder ohne DAB. Gibts da denn sonst noch relevante Sachen an der teureren Ausführung?

Hätte sonst den im Auge:
https://www.mueller-spring.ch/shop/denon-avr-x1600h-schwarz
Sind etwa 420 euro

Danke jetzt schon für eure Feedbacks
Pascal
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2020, 19:50
nur der DAB Empfang.
tmg82
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2020, 19:53
Also Radio. Oder weiss ich da etwas nicht? Wäre ja dann "nur" für das etwa 180 euro teurer.
Trype
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2020, 19:56
den X550 würde ich nicht empfehlen, beim X1600 gibt es ausser DAB keinen Unterschied.


Also Radio. Oder weiss ich da etwas nicht? Wäre ja dann "nur" für das etwa 180 euro teurer.


Die Preise schwanken aktuell stark, 180€ ist der Preisunterschied meistens eher nicht. Also im Prinzip den Ohne DAB kaufen und mit Internetradio bist du bestens bedient.


[Beitrag von Trype am 11. Dez 2020, 19:58 bearbeitet]
tmg82
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Dez 2020, 20:41
Danke für die gute Antwort.

Jetzt noch als letzte Frage vor dem Kauf:
Gibt es andere Marken die vom Preis her günstiger sind aber die Qualität gleich hoch?
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2020, 21:35
Bei den AVR würde ich Yamaha als gleichwertig erachten, aber erst in den etwas höheren Preislagen....ab ca 700 Euro mE.
Marantz und Denon sind zum Teil baugleich.
In der Einstiegsklasse ist der 1600 schon die beste Wahl mE.
tmg82
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Dez 2020, 23:35
Gehe morgen den Denon AVR-X1600H abholen.
Boxen kommen in einem zweiten schritt.

Danke euch allen für die super beratung 
tmg82
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Dez 2020, 03:56
I am happy😁👍😊
Hab ihn nun bei mir, installiert gem. Anleitung und auch die Einmessung gemacht. Muss sagen...wow...sogar mit meinen "billigen" Boxen kommt da viel mehr Surround raus als vorher.

VIELEN Dank erneut für den super Tip des Denon X1600H
(Hab sogar Glück gehabt - den DAB erhalten obwohl den ohne DAB gekauft)

Die Boxen sind dann mein nächstes Projekt. Vielleicht dann das:
KEF E305 5.1 System.
Rizpect
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Mrz 2021, 22:17
Bevor ich ein neues Thema aufmache, hier mal eine etwas bescheidene Frage zum Denon AVR-X1600H: Kann man denn mit diesem auch ohne DAB Radio hören? Also ohne Internetradio-App wie TuneIn & Co.?

Aktuell ist der Receiver ja überall ausverkauft und die DAB Variante kostet nur knapp 30 € mehr.
tmg82
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Mrz 2021, 14:02
Kann ich dir leider nicht beantworten.
Hab den mit DAB.
Muelli0815
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Mrz 2021, 17:34
Moin,
ich klinke mich mal hier mit ein und hoffe, jemand kann mal ein paar kurze Antworten zu folgenden Fragen bzgl. Bedienung des X1600H geben. Derzeit habe ich noch ein H/K BDS System, welches mich aber in einigen Punkten nervt:

1. ARC / CEC
Bei uns hängt ein LG WebOS Fernseher am HDMI Ausgang. Bei beiden Geräten habe ich CEC abgeschaltet, weil wir "schnöde" Fernsehsendungen alá Tagesschau nur über Fernsehlautsprecher schauen und uns den 5.1 Ton für DD+ gestreamte Filme "aufheben". Leider ignoriert die H/K Anlage, dass ich CEC disabled habe und schaltet sich mit dem Fernseher auch immer selbständig mit ein. Hatte die H/K Anlage schon mal resettet, dann ging es kurzzeitig ... Am Ende hilft nur Hauptschalter an der H/K auf AUS.
Kann man CEC beim Denon sauber abschalten und er hält er sich dann auch daran, egal was der Fernseher über den ARC/CEC HDMI Kanal an Signalen rauswirft?

2. Alternativ, wenn Punkt 1 wieder mal zu sehr nervt, ziehe ich auch das HDMI zum Fernseher komplett raus und hole mir den Ton vom Fernseher (dort läuft die Netflix App) über Toslink. Das funktioniert zufriedenstellend und 5.1 kommt auch gut rüber. Allerdings zeigt mir die H/K Anlage dann nur "Optischer Eingang 1" an und nicht mehr das Tonformat, z.B. "DD+". Wie verhält sich da der Denon? Zeigt er, unabhängig ob über HDMI oder Toslink angebunden, immer das aktuell verarbeitete Tonformat an? Oder zeigt er in bestimmten Situationen auch nur die Eingangsquelle im Display?

3. Ich habe eine große Sammlung an MP3. Auch wenn das MP3 Abspielen immer weniger wird ... die H/K Anlage scannt bei JEDEM neuen MP3 Titel für 2-3 Sekunden den Titel an, um die Bitrate etc. zu ermitteln. Erst dann fängt sie an, den Titel abzuspielen - aber nicht von vorne! Die ersten 2-3 Sekunden werden einfach immer weggelassen. Bei vielen Titeln mag das ja kaum bemerkbar sein, aber es gibt doch eine ganze Menge, bei denen es auf die ersten Takte ankommt. Wie spielt der Denon MP3 ab?

4. Hat mal jemand gemessen, wie lange der Denon zum Booten benötigt? Also die Zeit, bis er auf Fernbedienungseingaben reagiert und/oder Ton aus den Lautsprechern kommt. Die H/K BDS Anlage braucht da gefühlt 10 bis 20 s.


[Beitrag von Muelli0815 am 25. Mrz 2021, 17:35 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2021, 13:43

Rizpect (Beitrag #9) schrieb:
Bevor ich ein neues Thema aufmache, hier mal eine etwas bescheidene Frage zum Denon AVR-X1600H: Kann man denn mit diesem auch ohne DAB Radio hören? Also ohne Internetradio-App wie TuneIn & Co.?


Aber natürlich. Die DAB-Version hat einen DAB(+)/ UKW- Kombi-Tuner. Das andere Modell "nur" einen UKW/MW Tuner.
Und das ist auch der einzige Unterschied zw. den beiden Modellen
Internetradio (Tunein) haben sie beide.

Die Bedienung von I-Netradio ist prinzipiell auch mit der FB über das Display des AVR möglich.
Allerdings läuft I-Netradio nur über Tunein.


[Beitrag von jebeyer am 05. Apr 2021, 15:27 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#13 erstellt: 05. Apr 2021, 17:18
DAB ist überflüssig,und macht nur im Auto Sinn.
Und nur weil er DAB hat,zahlt man ca 30-50 Euro mehr.
Und davon abgesehen,mit dem Internet Radio,kannste du alle Sender,
auf diesen wunderschönen blauen Planeten empfangen,soweit das unterstützt wird.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Denon AVR-X1600H
Towelie97 am 24.03.2021  –  Letzte Antwort am 25.03.2021  –  3 Beiträge
Denon AVR-X1500H vs X1600H
Agilolfinger am 09.08.2021  –  Letzte Antwort am 11.08.2021  –  6 Beiträge
Denon AVR-X4500H durch AVR-X1600H ersetzen?
mci1984 am 28.04.2021  –  Letzte Antwort am 29.04.2021  –  13 Beiträge
DENON AVR-X1600H ausreichend für nuBox 311 ?
Morton_a3 am 12.10.2020  –  Letzte Antwort am 12.10.2020  –  3 Beiträge
AVR Upgrade - Yamaha V4A vs. Denon X1600H
Walzing am 23.01.2021  –  Letzte Antwort am 08.04.2021  –  9 Beiträge
Denon avr-x1600h passende Regal Lautsprecher
Kaiteufel am 15.03.2021  –  Letzte Antwort am 03.04.2021  –  12 Beiträge
Denon X1600H oder Pioneer VSX-832
Ghorash am 24.02.2020  –  Letzte Antwort am 24.02.2020  –  4 Beiträge
5.1 Lautsprecher (bespielt mit Denon X1600H)
KinderPinguii am 26.03.2020  –  Letzte Antwort am 17.11.2020  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher zum neuen Receiver Denon AVR X1600H
ablon am 15.12.2020  –  Letzte Antwort am 17.12.2020  –  14 Beiträge
Lieferbare alternative für den Denon AVR-X1600H DAB
ZonkHonk am 19.02.2021  –  Letzte Antwort am 11.03.2022  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.886 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedkasmodiah
  • Gesamtzahl an Themen1.526.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.496

Hersteller in diesem Thread Widget schließen