Dachboden als Multimedia/Hifi-Raum

+A -A
Autor
Beitrag
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2012, 20:06
Für uns steht diesen Herbst der Umzug in ein eigenes Haus an.
Dort habe ich die Möglichkeit mir die Hälfte des Dachbodens als Medienzimmer (Hifi/TV) auszubauen.

Hier zunächst die Gegebenheiten (noch die Möblierung des Verkäufers).

Dachboden 1

Dachboden 2

Ich habe vor die starken seitlichen Schrägbereich abzuteilen und zwar sollen dort Regale für Bücher, CDs und DVDs hinkommen. Dahinter ist dann Lagerraum.

Dachboden - Schräge

Dort wo der Dachboden mittels einer Stellwand geteilt wird, soll ein 47-55 Zoll 3D TV seinen Platz finden.
Eine 5.1 Anlage soll die Beschallung übernehmen (Denon AVR 1912, Denon Blue Ray, AudioPro Boxen.

Dachboden Mitte/Abtrennung

Übrig bleibt ohne die Schrägen ein Raum mit einer Grundfläche von ca 6x4m und 2,60m Raumhöhe.
Auf den Boden soll ein Teppich.

Die richtige Stereoanlage (Symphonic Line RG 10 MK 3, Lua Cantilena SEL, Transrotor Leonardo Doppio + Opera Qienta soll hier auch gepflegt aufgebaut werden.

Als Ruheplatz dient ein schöner, bequemer Ledersessel von Koinor.

Lässt sich daraus etwas sinnvolles machen? Vorschläge
john_frink
Moderator
#2 erstellt: 07. Mai 2012, 12:55
Hi

Alles ist möglich, bei den baulichen Maßnahmen würde ich die Raumakustik mit einbeziehen. So könnten die Stellwände aus gelochten GK-Platten gebaut werden, die mit Mineralwolle hinterfüttert sind. So verhindert man einen natürlichen Resonator, der einiges der Schallenergie schlucken könnte. DIe Nachhallzeit im gesamten Raum würde verringert, was einer allgemein besseren Akustik zugute kommt.

KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2012, 10:44
Gerade auch um die Abschätzung der Raumakustik geht es mir. Wirken sich die Dachschrägen sehr negativ auf die Performance aus? Sollte man hier irgendwelche Akustikelemente anbringen?

Welchen Bodenbelag sollte man wählen? Ich würde mir hier wohl einen niederflorigen Teppich reinlegen.

Zwecks Abtrennung der Schrägen (bis 1,4m Höhe) werden dort Bücher & CD/DVD-Regale stehen. Gelegentlich wird es eine Tür geben, um den dahinter liegenden Raum noch zugänglich als Stauraum nutzen zu können.
john_frink
Moderator
#4 erstellt: 08. Mai 2012, 16:46

Wirken sich die Dachschrägen sehr negativ auf die Performance aus? Sollte man hier irgendwelche Akustikelemente anbringen?


Nicht zwingend. Zuviel Absorption killt den Mittel/Hochtonbereich, dann klingts schnell dumpf.




Welchen Bodenbelag sollte man wählen? Ich würde mir hier wohl einen niederflorigen Teppich reinlegen.


Für den Hochtonbereich dämpfend, je hochfloriger desto besser, gut, um früheste Reflexionen zu minimieren.


Zwecks Abtrennung der Schrägen (bis 1,4m Höhe) werden dort Bücher & CD/DVD-Regale stehen. Gelegentlich wird es eine Tür geben, um den dahinter liegenden Raum noch zugänglich als Stauraum nutzen zu können.


Wie gesagt, wenn du hier die richtigen baulichen Maßnahmen einplanst, musst du ansonsten wohl recht wenig für die Akustik machen. Einfach nur ein paar Rigisplatten würden sich als nachteilig erweisen, da sie recht einfach in Schwingungen zu versetzen sind, die dann Schallenergie frequenzabhängig schlucken (oder verstärken).

Soundfreak85
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2012, 16:56
Da lässt sich auf jedenfall, was erstklassiges zaubern. Schau dir mal folgende Thread an: Apophisiis Dachgeschosskino die 2 .
binap
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2012, 21:22
Naja, die Jungs, die sich beim poisonnuke herumtreiben, die bauen dir auch ein vollständig gefließtes dreieckiges Klo mit Dachschräge zu einem Konzertsaal um...
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2012, 15:19
Da ich am WE das Haus übernommen habe und nun alles schön leer ist, habe ich den Dachboden für die Planung vermessen. Die effektiv nutzbare Fläche (Mindestdachhöge 130cm) ist 550x350cm. Stirnseitig ist ein schmales (50cm), bodentiefes aber abdunkelbares Fenster. Zwei erste Grobskizzen habe ich auch schon erstellt.

Zur Erinnerung; so sieht das Dachgeschoss aus (abends gibts evtl. ein aktuelleres Bild der leeren Fläche

Dachboden 1

Dort wo der Absatz in der Dachschräge ist beträgt die Höhe Boden-Absatz 112cm. Dachhöhe max. 260cm. Unter den Absatz (der etwa 42cm waagerecht führt (hier ist ein Dachtragbalken hinter der Verkleidung) kann man wunderbar ein paar CD/DVD-Regale bzw. auf der anderen Seite Aktenregale mit 40er Tiefe schieben/bauen.

Die Boxen für das HiFi-Vergnügen (Opera Quinta) wollte ich wegen der Entfernung zum Sitzplatz an der Seite der Trennwand aufstellen. So lässt sich meines Erachtens das Stereodreieck besser darstellen.

Bei Variante 1 steht der TV (Samsung 55ES7080) unterhalb des Dachabsatzes (OK-TV = max. 110cm)
Fraglich ist, ob der TV damit in Relation zur Sitzposition zu tief steht. Als Gestühl für den HiFI- und TV-Genuss dient ein bequemer, drehbarer Ledersessel von Koinor.

Variante 1

Variante 2 sieht den TV an der Trennwand der beiden Dachhälften vor und die HiFi-anlage unter der Dachschräge. Wäre es denkbar, die Opera Quinta auch auf der Längsseite der Dachschräge aufzustellen? Dann wäre der Abstand zum Sitzplatz aber max. 2,5m.
Variante 2

Noch unberücksichtigt ist die Aufstellung der Boxen für die 5.1-Anlage (Audio Pro)
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Aug 2012, 17:41
Mal ein kleines Update des aktuellen Planungs- und Umsetzungsstandes

Planung DG

Noch herrscht nach dem Umzug zuviel Kisten-Chaos aber langsam lichtet es sich.
Bild folgt
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Aug 2012, 15:54
Inzwischen haben einige Möbel Einzug im DG gehalten. Zwar steht noch eine Menge herum, ich mochte aber nicht mehr länger warten, um die Boxen auszupacken und übergangsweise an ein All-In-One Gerät von Advance Acoustic anzuschliessen.

Mal schauen, ob ein paar reale Bilder für etwas Interesse sorgen.

Dachgeschoss / Beginn Umbau Medienzimmer
Dachgeschoss / Beginn Umbau Medienzimmer
Dachgeschoss / Beginn Umbau Medienzimmer
Dachgeschoss / Beginn Umbau Medienzimmer

Das Blitzlicht lässt das Holz der Opera Quinta etwas rötlich erscheinen.
Das Bild ohne Blitz (leider umgedreht) zeigt eher die Farbe

Dachgeschoss / Beginn Umbau Medienzimmer


[Beitrag von KoiFanatic66 am 12. Aug 2012, 15:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino auf dem Dachboden
elsobrino am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  14 Beiträge
Klein aber fein- mein Dachboden-TV/Musikraum
Andreas1968 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  270 Beiträge
TV-Hifi Board gesucht Low 55 Zoll
Tigerblade am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  17 Beiträge
Heimkino auf dem Dachboden - Beratungshilfe erwünscht
bordon38 am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  9 Beiträge
Lautsprecher Aufstellung 5.1 langer Dachboden
mssm am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Heimkino Dachboden, Hilfe bei Umsetzung
Bunbar am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  10 Beiträge
Online-Shop für Regale
burnhard1234 am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  2 Beiträge
TV als Center?
adiclair am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  18 Beiträge
Eigenes Haus, neue Anlage und selbstbau Rack
BarneyVH am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Wie hoch hängt man einen 55" TV?
Schnunze am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSmythu
  • Gesamtzahl an Themen1.417.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.826

Hersteller in diesem Thread Widget schließen