"Watt" Verstärker und Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
eldondo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2012, 10:30
Hallo liebe Gemeinde!
Ich habe mich gestern dazu entschlossen mir endlich ein paar Lautsprecher für meinen Onkyo TX NR818
zu bestellen.
Da ich aber absoluter Laie bin hoffe ich nicht das es nun ein fehl kauf war.
Und bitte verzeiht mir meine Unwissenheit.
(P.s. SUFU habe ich benutzt, aber mit den Begriffen "Lautsprecher", "Watt" und Verstärker" kommen leider tausende Themen :-/ )

Also nun hier meine Frage:
Kann es sein, das die Leistung vom Verstärker (WATT) zu hoch sind für die Lautsprecher????

Ich habe mir das komplette Set von Heco Metas XT bestellt.
Regal = 90 /150 Watt
Cente = 100 / 160 Watt
Standlautsprecher = 180 / 300 Watt
SUB = 150 / 300 Watt

Da mein Verstärker ja 180 Watt pro Kanal hat, könnte es da nicht sein , das ich mir z.B. die Regal "schieße"

Vielleicht liege ich auch total verkehrt, aber bitte bitte steinigt mich nicht

Vielen dank schon mal im voraus für eure Antworten.

Grüße, Kathi
std67
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2012, 10:37
nein

kein Problem. Bevor du da was schießt fängt es an zu verzerren. Dann kannst du immer noch leiser drehen
da du aber maximal 10W für deutlich über Zimmerlautstärke brauchst wird das nicht passieren
Umgekehhrt kommt ein zu schwacher Verstärker ins clippen wenn man zu weit aufdreht. Und dann werden deine Hochtöner in Sekundenbruchteilen gegrillt
homecinemahifi
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2012, 10:42
Hallo


Du kannst denke ich nicht so laut aufdrehen, weil sonst hast du schon Ohrenschmerzen.
Du kannst sie nur kapput machen, wenn du den Reciver voll aufdrehst.
Wenn die Lautsprecher überlastet werden, hörst du es auch, indem sehr viele Verzerrungen entstehen.
Ich denke aber eher, wenn du voll aufdrehst, dass clipping entsteht. Ist aber bei jedem Reciver so.
Aber generell sind mehr Watt am Reciver als bei den LS weniger gefährlich.
Du kannst nämlich als Sicherheit die maximale Lautstärke vom Reciver runterbrennen, dass es gar nicht auf Leistung ist.
Also z.B die maximal Lautstärke ist bei meinem Reciver +16,5 und ich habe sie auf +5 runtergereglet.
Aber im normalen Betrieb können die LS keinen Schaden nehmen!


[Beitrag von homecinemahifi am 23. Sep 2012, 10:43 bearbeitet]
eldondo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Sep 2012, 10:42
Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Hast mich jetzt echt etwas beruhigt. Auf der anderen Seite hätte ich mir jetzt ins geheime gewünscht das du mir davon abraten würdest...
den die Metas XT serie war eigentlich meine zweite Wahl.
wollte eigentlich die "celan xt" Serie...aber die is mir EVTL. ein ticken zu teuer und mal abgesehen davon gibt es keinen Center mehr in schwarz :-/

Aber dennoch hast du meine Frage beantwortet und dafür dan ich dir :-)

LG, Kathi
eldondo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Sep 2012, 10:45
Auch dir möchte ich für deine Antwort danken...
das problem sind meine beiden Kinder, die gerne selbst mal den Lautstärkeregler bedienen.
und wenn da mal was schief läuft ist es eben nicht so gut...
aber danke für den Tipp mit dem Runter regeln :-)
homecinemahifi
Inventar
#6 erstellt: 23. Sep 2012, 10:47
Ja bitte

Das mit den Runter regeln würde ich dir empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusammenspiel Verstärker und Lautsprecher
mpi22hifo am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  20 Beiträge
Verstärker
*basssucht* am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  2 Beiträge
watt
oekse26 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  11 Beiträge
Watt
StEvEn_DeR_II am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  15 Beiträge
330 Watt - 1000 Watt -> Unterschied ?
Duktan am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  3 Beiträge
Der totale Ohm-Salat für meinen Verstärker?
Tönestößer am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für 3ohm Lautsprecher?
fuchs85 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher oder Verstärker an Leistungsgrenze
Apone013 am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 17.06.2017  –  23 Beiträge
HILFE SUCHE 5.1 VERSTÄRKER
T.O.B.Y. am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  6 Beiträge
Verstärker ohne Lautsprecher betrieben - gefährlich?
iYassin am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*linuxER*
  • Gesamtzahl an Themen1.529.242
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.976

Hersteller in diesem Thread Widget schließen