Wenig Platz für den AVR, Hitzeprobleme!

+A -A
Autor
Beitrag
mgzr160
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2016, 18:20
Hallöchen an euch,

Ich hab seit heute einen Denon x1000 und stoße an das erste Problem, über dem AVR ist nur 8-10mm Platz.
Links und rechts jewails 2cm.

Wäre es sinnvoll lüfter in das Lowboard zu bauen, hinten raus saugen oder rein pusten?
Wo schließt ihr sowas an wenn die 12 V haben?

Ich hoffe auf tolle ratschläge von euch.

Mfg
S.Kellner

http://up.picr.de/27189226ea.jpg
hs65
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2016, 18:24
Ein Wärmestau kann ja nur entstehen, wenn die warme Luft nicht weg kann. Um die Situation zu verbessern und wahrscheinlich auch zu lösen, würde ich die Rückwand entweder herausnehmen oder oben und unten große Löcher oder lange Schlitze rein machen. Dann kann die Luft "zirkulieren". - Die Schutzschaltung sorgt für alles weitere
std67
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2016, 18:31
Hauptsache der Fusel hat Platz

Was nutzt es hinten zu lüften wenn die Lüftungsschlitze des Gerätes oben sind. Stell den AVR halt neben den TV
hs65
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2016, 18:38

std67 (Beitrag #3) schrieb:
Was nutzt es hinten zu lüften wenn die Lüftungsschlitze des Gerätes oben sind.

Ich hab in Geographie nicht aufgepasst
mgzr160
Stammgast
#5 erstellt: 21. Okt 2016, 19:28
Also da wo die Flaschen stehen ist es zu schmal für den avr.
Oben neben dem TV sind nur jewails 15cm Platz, bringt also auch nix den TV auf eine Seite zu schieben, denn ich brauche 45cm.

Meine Idee war hinten zwei 120er Lüfter ein zu setzen die die warme Lust raus ziehen.
Oben geht nicht da steht ja der TV und unten drunter is sinnlos da warme Luft nach oben steigt.
Die Idee war ja den hitzestau zu vermeiden und so saugen die es hinten raus, aber wo klemmt man die an?
Is auch nur für ca 1 Jahr, dann kommt nen neues breiteres Lowboard und der TV wandert an die Wand.

Mfg
Sascha
hs65
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2016, 19:32

mgzr160 (Beitrag #5) schrieb:
... da warme Luft nach oben steigt...

Noch einmal für Dich: Die warme Luft, die nach oben steigt, zieht hinten kalte nach. Wo kommt die her und wohin zieht der warme Wind?

Hörst Du grundsätzlich bei 0dB?
mgzr160
Stammgast
#7 erstellt: 21. Okt 2016, 19:59
Nein höre ich nicht, weiß aber nicht wie empfindlich der avr ist, mein alter hat es gut überstanden, wollt den aber nicht gleicht den hitzetod sterben lassen.
Also hinten unten und hinten oben löcher in die rückwand?
hs65
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2016, 22:13

mgzr160 (Beitrag #7) schrieb:
Also hinten unten und hinten oben löcher in die rückwand?

Das war meine Empfehlung. Der AVR hat eine thermische Schutzschaltung und wird daher nicht gleich zerstört werden. Bei den üblichen Pegeln, sollte der V. nicht so viel Wärme produzieren. Ich bin auch davon ausgegangen, dass in der Nähe kein Kaminofen den Raum auf 30 Grad aufheizt. Die Löcher so groß wie möglich. Evtl. doch die Rückwand raus nehmen.

Falls Du doch Lüfter einbauen möchtest: Lass diese Pusten und nicht saugen. Wie Du die Lärmbelastung der mitschwingenden Rückwand niedrig hält, musst Du dir selbst überlegen.


[Beitrag von hs65 am 21. Okt 2016, 22:14 bearbeitet]
mgzr160
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2016, 22:35
Hätte gedacht die Lüfter über den usb Port zu betreiben, aber der x1000 hat hinten keinen.
Also muss ich doch ein kleines Netzteil her nehmen.
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 22. Okt 2016, 09:43

hs65 (Beitrag #6) schrieb:

mgzr160 (Beitrag #5) schrieb:
... da warme Luft nach oben steigt...

Noch einmal für Dich: Die warme Luft, die nach oben steigt, zieht hinten kalte nach. Wo kommt die her und wohin zieht der warme Wind?


Bei etlichen AVRs funktioniert das NICHT....

1 cm nach oben ist nun mal deutlich zu wenig.

Lüfter einbauen (ob USB oder Netzstrom ist egal) und fertig.
hs65
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2016, 11:04
Ich bin davon ausgegangen, dass das Gehäuse unten und an den Seiten noch genügend Spalte aufweist, durch denen Luft strömen kann. Des weiteren wird die Leistung nicht vollgenutzt, so dass die V. nicht ständig im A-Betrieb laufen. Der Gehäusedeckel hat auch noch etwas Abstand zu den Kühlkörpern.

Aber warum lange spekulieren: AVR im offenen Betrieb eine Stunde mit "Dampf" laufen lassen und mit (Fieber-)thermometer oben messen. Danach das gleiche in der Box mit den von mir beschriebenen Löchern/Schlitzen.

Wenn die warme Luft nicht abziehen kann, weil das Gehäuse wirklich nur oben Luftzirkulation zuläßt wird auch der Lüfter an der Box kaum etwas ändern. In dem Fall würde ich eher Löcher in den Boden des Gehäuses bohren oder den AVR das eine Jahr auf den Boden stellen.
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 22. Okt 2016, 11:48
ich würde eine Master/Slave Steckdose und ein kleines Netzteil nehmen, am besten ein einstellbares (z.B. 12V Lüfter mit 7V betreiben) und den/die Lüfter nach hinten raus blasen lassen.
Du musst ja nur dafür sorgen, dass sich die Luft nicht staut, zwei 12cm Lüfter dürften auch bei niedriger Drehzahl für reichlich Durchzug sorgen und verhindern, dass die heiße Luft über dem AVR "steht". Schaden kann das auf keinen Fall!

ich mag einfach keine Elektronik quälen und mich jeden Tag im Alltagsbetrieb darauf verlassen, dass die Schutzschaltung abschaltet wenn es zu heiß wird. Man muss ja auch immer daran denken: die Teile altern in erster Linie durch das ständige Aufheizen und Abkühlen, je größer jedesmal die Differenz ist, desto schneller/stärker altern die Geräte...
Spawnie112
Stammgast
#13 erstellt: 02. Nov 2016, 16:37
Nunja, die Schutzschaltung wird vermutlich einen spontanen Hitzetod blockieren - hoffentlich.
Aber gerade mit übermäßiger Hitze "arbeiten" ja viele Konstruktionen, die dem Hersteller garantieren sollen, dass wir nur nicht zu lange an einem Gerät haben

Von daher würde ich mich da nicht drauf verlassen. Sicher, das gröbste wird verhindert, aber ich könnte mir vorstellen, dass eine konstant zu hohe Temperatur deutlich zu Lasten der Lebensdauer geht.
mgzr160
Stammgast
#14 erstellt: 02. Nov 2016, 17:44
Ich hab jetzt hinten oben ein 120er PC lüfter dran und betreibe den auf 7 Volt.
Man merkt vorn ist ein Luftzug nach hinten durch, ich denke das reicht bis ein neues lowboard da ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was tun bei wenig Platz?
Lord_Helmet am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  6 Beiträge
Reicht der Platz für mein AVR?
Horstix am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
Frage zur 7.1 Boxenmontage bei wenig Platz
ibuddy am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  12 Beiträge
Kein Platz für den Center
Fabii92 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  4 Beiträge
Keinen Platz für den Subwoofer
andal75 am 26.10.2020  –  Letzte Antwort am 27.10.2020  –  7 Beiträge
Belüftung für AVR, DVD etc.
DJ-FFM am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  3 Beiträge
Center auf den AVR stellen ?
Spawn2703 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  12 Beiträge
Geeigneter Platz Für AV-Receiver?
Matrix17 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  11 Beiträge
Welcher AVR für Teufel LT2
dierksen am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR-1603 + Heco Vitas - sehr wenig Bass
bakki1 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.754 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.275

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen