Dolby Atmos Height Virtualization - Erfahrung?

+A -A
Autor
Beitrag
Atropos
Stammgast
#1 erstellt: 04. Aug 2019, 11:00
Hallo,

Die neuen AVRs bieten ja jetzt ein neues Feature an, nämlich "Dolby Atmos Height Virtualization Technology". Dies funktioniert mit reinen Boden Lautsprechern. Dh man erspart sich die upfiring LS und Decken LS.

Hat schon jemand Erfahrung wie gut/schlecht diese neue Technik ist und ob sich so ein neuer Receiver auszahlt für Leute ohne Atmos LS?
geyerli
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2019, 16:32
Erfahrung brauch ich zur Beantwortung dieser Frage NICHT: funktioniert NICHT.
Denon_1957
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2019, 17:40
Das kann und wird nicht funktionieren.
der_kottan
Inventar
#4 erstellt: 04. Aug 2019, 20:24
Welcher Hersteller wirbt denn mit sowas?
Atropos
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2019, 20:50
die neuen Denon und Marantz AVRs
Nemesis200SX
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2019, 20:53
Denen fällt nur sonst kein neues "Feature" mehr ein um ihre neuen Serien anzubringen. Genau sobunbötig wie das "IMAX Enhanced" der 2018er Geräte.
Nick_Nickel
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2019, 07:18
Ich schätze aber mal das dieses Soundvormat von Dolby selber kommt.
Das Gegenstück von DTS Virtual:X.
showtime25
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2019, 14:52
Gibts bei Pioneer + Onkyo auch. Gehört habe ich es noch nicht. Soundbars bringt es vielleicht etwas?
Scott1904
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Feb 2020, 21:05
Ich glaube zwar auch nicht das es merklich funktioniert, aber ich werde es immer hin selbst versuchen und es nicht von vorn herein ablehnen. Streng nach dem Motto, was der Bauer nicht kennt, das will er auch nicht. Es gibt heute den Denon AVR S750H im Sale und ich brauche ehe mal was neues. Melde mich wieder wenn ich es mit 5.1 getestet habe.
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2020, 00:53

Scott1904 (Beitrag #9) schrieb:
Es gibt heute den Denon AVR S750H im Sale und ich brauche ehe mal was neues.


eher schlechte Wahl...
der_kottan
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2020, 07:08
Egal, Hauptsache Erfahrungsbericht.
Trype
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2020, 10:03
Ich habe es ausprobiert und ich habe nichts feststellen können. Ich bleibe bei Neural X und bastel mir in den nächsten Tagen mal ein paar alte Brüllwürfel an die Decke.

Was soll denn da auch passieren? Atmos enabled, Soundbars die mit Reflektionen arbeiten ist ja physikalisch noch einigermaßen zu erklären.

Konzentriert euch lieber darauf euer 5.1 zu optimieren, da kann man mit guter Auf- und Einstellung erheblich mehr Räumlichkeit erzeugen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Atmos: Enabled vs. Height vs. Topp
Stax1 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  6 Beiträge
Dolby Atmos Hybrid
Mistertp am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  3 Beiträge
5.1.2 set up dolby atmos
kamil2101 am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  9 Beiträge
Erfahrung mit Dolby Atmos Enabled Speaker
n.r.g. am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  8 Beiträge
Dolby Atmos
predator4k am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  47 Beiträge
Dolby atmos
PasterTroy am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  3 Beiträge
Dolby Atmos
#HEIMDALL# am 24.02.2018  –  Letzte Antwort am 25.02.2018  –  8 Beiträge
Dolby Atmos
Tobioktober am 28.07.2018  –  Letzte Antwort am 30.07.2018  –  4 Beiträge
Dolby Atmos
pdc am 28.12.2021  –  Letzte Antwort am 31.12.2021  –  28 Beiträge
Dolby Atmos, Atmos (TrueHD), Atmos (DD+)
Kyraia am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2019  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.432 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedShangTsung7
  • Gesamtzahl an Themen1.531.757
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.146.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen