Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

TRXHooL`s Tricolore-Kino

+A -A
Autor
Beitrag
alpenpoint
Inventar
#305 erstellt: 18. Apr 2012, 04:45

trxhool schrieb:
Mahlzeit

Canton Ergo CM 51/ Nemesis BR2, gewedelt (1/6hz)



Guten Morgen,

was meinst du mit 1/6hz?
6 Messungen und die gemittelt, alle auf dem gleichen Platz oder mehrere Plätze?
Gelättet oder ungeglättet?

Leider sieht man die db Achse relativ schlecht aber deine SUBs sind ja um ca. 10 bis 15db zu laut. Ist das so gewollt?
Hast du deine Übernahmefrequenz bei 80Hz oder 60Hz? Hier hast du auch einen kleinen Einbruch so wie ich.

lg, Alpi
trxhool
Inventar
#306 erstellt: 18. Apr 2012, 15:17
Mahlzeit Alpi;

Die Angabe 1/6 bezieht sich auf die Glättung. Die Angabe "gewedelt" bedeutet, das das Mic in "Kopfform" bewegt wurde, und so einen gemittelten Wert von ca. 3 starren Messungen anzeigt. ( rechtes Ohr, linkes Ohr, Mitte). Die Messlautstärke lag bei 83 db. Die Subwoofer spielen bei ca. 88db. Übernahmefrequenz liegt bei 80 hz, deshalb hier der kleine Einbruch (wurde aber durch den Pioneer EQ schon etwas behoben). Ab 200 hz sollte der Hochtonbereich leicht abfallen. Die Delle zwischen 2 und 4 Khz habe ich mittlerweile auch noch ein wenig abgesenkt.

Gruss TRXHooL
alpenpoint
Inventar
#307 erstellt: 22. Apr 2012, 10:51
Hi,

kannst du das auch mal mit einer 5db Skalierung zeigen? Den Bassbereich bis 300Hz evtl. auch zusätzlich ohne Glättung?

lg, Alpi
trxhool
Inventar
#308 erstellt: 22. Apr 2012, 11:10
Wozu, da siehst du doch auch nicht mehr...

Gruss TRXHooL
alpenpoint
Inventar
#309 erstellt: 22. Apr 2012, 11:59
Hi,


thx 20db skala mit glättung



thx mit glättung 5db



thx ohne glättung 5db


Die oberste Kurve ist so dargestellt wie deine. Alle drei stellen die gleiche Messung dar.
Siehst du einen Unterschied? Kannst du bei der oberen Kurve eine Raummode bei 70Hz von 10db rauslesen?

Nicht gewedelt (sonst wärs noch glatter), Raum akustisch unbehandelt.


lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 22. Apr 2012, 12:00 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#310 erstellt: 22. Apr 2012, 12:17
Du siehst die Messung zu analytisch. Man kann Lautstärkeunterschied von 3-5 db nicht raushören, schon garnicht im Bassbereich. Deshalb wedelt man die Messungen ja auch. Die erste Messung die du ober gepostet hast sieht sehr gut aus. Ich glaube auch nicht, das es sich bei 70hz eine extreme Raummode handelt, sondern um eine "leichte" Raumantwort.

Gruss TRXHooL
alpenpoint
Inventar
#311 erstellt: 22. Apr 2012, 16:07
Hi,


trxhool schrieb:
Du siehst die Messung zu analytisch. Man kann Lautstärkeunterschied von 3-5 db nicht raushören, schon garnicht im Bassbereich.


Von 3 bis 5db war auch nicht die Rede, 10db sind da schon hörbar.


Deshalb wedelt man die Messungen ja auch. Die erste Messung die du ober gepostet hast sieht sehr gut aus. Ich glaube auch nicht, das es sich bei 70hz eine extreme Raummode handelt, sondern um eine "leichte" Raumantwort.


Ist wahrscheinlich Geschmacksache da du ja generell den Bassbereich lieber etwas präsenter hast, siehe deine Kurve. Kann ja bei Filmen durchaus geil sein allerdings ist mir ein etwas linearer FG lieber, bei Bedarf kann ich mit der DCX einen Bassboost einstellen bzw. ein Preset laden.
Die "Raummode" bei 70Hz machen mir hauptsächlich die Fronts da die ja nicht entzerrt sind was sich allerdings in naher Zukunft ändern soll .

Mir ist auch die Senke zw. 80 und 100Hz noch ein Dorn im Auge und die möchte ich mit etwas Feintuning noch besser hinkriegen.

lg, Alpi
trxhool
Inventar
#312 erstellt: 22. Apr 2012, 17:22
Wo siehst du denn eine 10 db Mode. Wenn ich das zweite Fenster (5db) zugrunde lege, liegst du bei 70 hz bei ca. 87 db, und deine Messlautstärke liegt ja auch bei 83 db. Meiner Meinung nach sollte das nicht gross auffallen. Die kleine Delle bei 80 hz wird an der Übernahmefrequenz liegen.

Ein lienarer Frequenzgang ist ja keine grade Linie zwischen 20 und 20000 hz, sondern hat einen Abfall zum Hochtonbereich..

siehe hier (Hörraum von HSB):

1017P+9926P+DSM260

Gruss TRXHooL
alpenpoint
Inventar
#313 erstellt: 22. Apr 2012, 17:31
Hi,


trxhool schrieb:
Wo siehst du denn eine 10 db Mode. Wenn ich das zweite Fenster (5db) zugrunde lege, liegst du bei 70 hz bei ca. 87 db, und deine Messlautstärke liegt ja auch bei 83 db. Meiner Meinung nach sollte das nicht gross auffallen. Die kleine Delle bei 80 hz wird an der Übernahmefrequenz liegen.


Da muß ich dir sogar recht geben .
Ich glätte meistens nicht und nehme die ungeglätteten Messungen her aber auch da sinds keine +10db sondern ca. +/- 5db.
Trotzdem das geht noch besser .


Ein lienarer Frequenzgang ist ja keine grade Linie zwischen 20 und 20000 hz, sondern hat einen Abfall zum Hochtonbereich..


Da hab ich auch noch irgendwo eine Messung aber durch meinen LS Bau bin ich mit messen etwas ins hintertreffen geraten.

Mach ich noch.

lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 22. Apr 2012, 17:42 bearbeitet]
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#314 erstellt: 23. Apr 2012, 03:00
würd mich anschliesen komme aus Geldern ,das schaff ich noch mit dem Fahrrad !
Thomas
trxhool
Inventar
#315 erstellt: 24. Apr 2012, 04:03
Ich frage mich grade was deine Antwort bedeuten soll, aber wenn du mein Kino gerne mal hören möchtest, finden wir bestimmt eine Lösung...


Gruss TRXHooL
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#316 erstellt: 24. Apr 2012, 20:10

trxhool schrieb:
Ich frage mich grade was deine Antwort bedeuten soll, aber wenn du mein Kino gerne mal hören möchtest, finden wir bestimmt eine Lösung...


Gruss TRXHooL

Ja meine das Kino ,wäre echt super wenn ich mal vorbeikommen könnte,habe gerade angefangen meins zu bauen.
Thomas
Sieglander
Stammgast
#317 erstellt: 04. Mai 2012, 10:00

trxhool schrieb:

Da ich mir jetzt genau angeschaut hab, wie Pico misst, und er mir endlich meine Fehler aufgezeigt hat, hier nochmal eine kleine Messung aus meinem Raum.


Dann lass uns doch bitte an deinem erworbenen Wissen teilhaben (vlt. machen andere ja die gleichen Fehler). Wie ist denn dein Vorgehen bei der Raummessung?
alpenpoint
Inventar
#318 erstellt: 04. Mai 2012, 10:26
Hi,

es wär ja überhaupt mal an der Zeit ein Tutorial zu schreiben (Für den Laien oder Anfänger).
In meinem Fall wäre das REW, die Tascam US 144 II, Micro ECM 8000, ein HTPC, die Type des AVR ist nicht soo wichtig.
Vielleicht können wir hier im Forum mal was anleiern.
Wäre sicher für jeden Erkenntnisreich und evtl. kommen wir auch auf Fehler drauf die wir machen.
Was sagt ihr dazu?

Sorry für off Topic in deinem Thread aber ein bischen wird ja hier auch über das diskutiert.

Evtl. machen wir einen neuen Thread im "Messen Forum" auf?



lg, Alpi
Sid-1
Stammgast
#319 erstellt: 04. Mai 2012, 12:24
Über so ein Tutorial würde ich mich auch voll freuen, steht das bei mir auch noch an!

Und ich denke, viele stehen stehen da vor dem gleichen Problem. Bin da auch noch absoluter Anfänger. Welche Komponenten ich mir dann noch kaufen werde weiß ich noch nicht, aber REW ist da auf jeden Fall dabei.

Würde mich da echt tierisch freuen !!!!! Wäre echt super!!
Daisy#666#
Ist häufiger hier
#320 erstellt: 04. Mai 2012, 15:44

alpenpoint schrieb:
...es wär ja überhaupt mal an der Zeit ein Tutorial zu schreiben (Für den Laien oder Anfänger)....


Also das wäre echt genial!

Verschenkt ja man doch durch das Weglassen, oder durchs falsche Messen doch unheimlich viel!
Sorry fürs OT hier, aber ist ein echt wichtiges Thema ja, und wie gesagt, auch hier ja hier auch schon bissl diskutiert das Messen.
trxhool
Inventar
#321 erstellt: 04. Mai 2012, 15:46
Bevor ihr meinen Thread komplett übernehmt, sollte vielleicht jemand den Anfang machen, und ich werde dann bei Gelegenheit meine Erfahrungen dazugeben.

Gruss TRXHooL
trxhool
Inventar
#322 erstellt: 16. Mai 2012, 19:47

thomas_r.01 schrieb:

Ja meine das Kino ,wäre echt super wenn ich mal vorbeikommen könnte,habe gerade angefangen meins zu bauen.
Thomas



Mahlzeit

Thomas war heute da...

Ich denke er hatte ein wenig spass. Vielleicht schreib er noch was zu dem Besuch.

Gruss TRXHooL
Der_Tom
Inventar
#323 erstellt: 16. Mai 2012, 20:11
Ich würde auch zu gerne mal dich besuchen
trxhool
Inventar
#324 erstellt: 16. Mai 2012, 20:17
Klär einen Termin ab... schwing dich in dein Stahlross... und ab geht das !!!

Ich weiss, sind ein paar Kilometer, aber...

Gruss TRXHooL
Der_Tom
Inventar
#325 erstellt: 16. Mai 2012, 20:32
Zu gerne aber mit meinem jetzigen "Stahlross" wird das nix
akira2078
Stammgast
#326 erstellt: 11. Jul 2012, 05:34
warum bist du von denon auf onkyo umgestiegen? weil der denon nicht mehr der neuste wahr?
trxhool
Inventar
#327 erstellt: 11. Jul 2012, 15:17
Mahlzeit

Das hatte klangliche Gründe. Der Onkyo war eine reine Vorstufe. Leider wurde die Klangverbesserung mit einigen andern Bugs erkauft, die den Onkyo als nicht mehr tragbar eingestuft haben. Daher dann der Wechsel auf den Pioneer LX 82. Jetzt stimmt beides. Der Pioneer ist klanglich und technisch genau das was ich mir vorgestellt habe.

Gruss TRXhooL
trxhool
Inventar
#328 erstellt: 24. Jul 2012, 18:50
Mahlzeit

Heute mit der nächsten Akustikstufe angefangen...

Foto0614

Gruss TRXHooL
0300_Infanterie
Inventar
#329 erstellt: 25. Jul 2012, 10:25
... was wird´s denn?
trxhool
Inventar
#330 erstellt: 25. Jul 2012, 10:47
...vier Skyline...!!!

Gruss TRXHooL
trxhool
Inventar
#331 erstellt: 26. Jul 2012, 20:28
Mahlzeit

So meine beiden Helmholzresonatoren sind fertig...

Foto0697

Foto0699

http://i184.photobuc...KopievonFoto0619.jpg

Gruss TRXHooL


[Beitrag von trxhool am 26. Jul 2012, 20:34 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#332 erstellt: 28. Jul 2012, 18:51
...so heute ging es weiter mit dem "Skyline´s". Ist doch einiges an Mehrarbeit als ich vermutet habe. Insgesamt muss ich 524 Klötzchen schneiden. Heute habe ich 150 geschnitten, und das erste mal fertig gemacht.

Foto0703

Foto0701

Foto0706

Foto0707

Foto0708

Foto0711

Foto0712

Foto0716

Foto0715

Montag geht´s weiter...

Gruss TRXHooL
Zweck0r
Moderator
#333 erstellt: 28. Jul 2012, 19:36

trxhool schrieb:
...so heute ging es weiter mit dem "Skyline´s". Ist doch einiges an Mehrarbeit als ich vermutet habe. Insgesamt muss ich 524 Klötzchen schneiden.


Warum Holz und nicht Styrodur ? Neben der Sisyphusarbeit ist das Ding jetzt schwer wie Beton
trxhool
Inventar
#334 erstellt: 28. Jul 2012, 19:44
...weil ein Diffusor schallhart sein muss, da ist Styrodur schon grenzwertig .

Meine Skyline beruhen auf dem Akustik-Buch von "Andreas Friesecke" .

Gruss TRXHooL
Zweck0r
Moderator
#335 erstellt: 28. Jul 2012, 20:05
Das Zeug ist schon deutlich härter als Styropor, das sollte eigentlich ausreichen. Selbst ein Blatt Papier reflektiert schon deutlich hörbar hohe Frequenzen.
trxhool
Inventar
#336 erstellt: 28. Jul 2012, 20:31
Nun, ich mag Holz lieber...

Meine Skyline´s sind auf den Frequenzbereich von 1000-4500 hz abgestimmt.

http://i184.photobuc...eimkino/Foto0617.jpg

Gruss TRXhooL


[Beitrag von trxhool am 28. Jul 2012, 20:33 bearbeitet]
alpenpoint
Inventar
#337 erstellt: 29. Jul 2012, 04:04
Hi,

da machst dir ja jede Menge Arbeit, bin mal gespannt wie es sich auf deinen Raum auswirkt und die Messungen ausschauen.
Viel Spaß noch beim schneiden .

lg, Alpi
Dano76
Stammgast
#338 erstellt: 31. Jul 2012, 11:21
Hi,
seht gute Arbeit, gefällt mir sehr gut. Wenn ich Dir hier bei deinen Bauprojekt zusehe.......komm ich mir vor wie der Zeitung "Selbst ist der Mann"

Klasse!

VG
Daniel
trxhool
Inventar
#339 erstellt: 31. Jul 2012, 11:33
Danke, ich tue was ich kann...

Gruss TRXHooL
trxhool
Inventar
#340 erstellt: 06. Aug 2012, 10:31
So...

Die vier Skyline hängen...

Foto0811

Foto0819

DSC00045

An der Heizung habe ich auch noch eine Platte Basotect angebracht, um eine Symetrie zur anderen Seite zu haben...

Foto0815

Gruss TRXHooL
Acoustimass10
Inventar
#341 erstellt: 06. Aug 2012, 16:24
Hallo du,

dein Raum wirk irgendwie immer kleiner.
Wie groß ist der eigentlich ?


Gruß

Andi
trxhool
Inventar
#342 erstellt: 06. Aug 2012, 16:31
Der Raum hat 16qm, aber das wirkt durch die Aufnahme etwas kleiner... Musste ja irgendwie alles drauf bekommen.

Gruss TRXHooL


[Beitrag von trxhool am 06. Aug 2012, 20:33 bearbeitet]
Barnie@work
Inventar
#343 erstellt: 06. Aug 2012, 19:46
Sag mal, hört man den Unterschied jetzt mit den Diffusoren? Und hast du die Wirkung der Helmis gemessen?
trxhool
Inventar
#344 erstellt: 06. Aug 2012, 19:48
Bin noch nicht dazu gekommen. Wird aber passieren. Der Diffuser/ Absorber klingt meiner Meinung nach besser als der reine Absorber. Warum wird die Messung zeigen.

Gruss TRXHooL


[Beitrag von trxhool am 06. Aug 2012, 19:49 bearbeitet]
Barnie@work
Inventar
#345 erstellt: 06. Aug 2012, 19:52
Wie du die Wirkung der Diffusoren messtechnisch erfassen willst, ist mir grad ein Rätsel. Ich meinte eigentlich die Helmholtzresonatoren.
trxhool
Inventar
#346 erstellt: 06. Aug 2012, 20:25
Ich habe ja die Messungen vor dem Einsatz des Diffusers, der zeigt eine leichte Senke im Mitteltonbereich. ich denke das der Diffuser verbessern wird.

Kopie von 17.02.12 l mit subwoofer .jpg

das Bild zeigt nicht den echten F-Gang, der Bassbereich und die Übernahmefrequenzsehen sehen jetzt besser aus, hab nur leider kein anderes Bild hier auf diesem Rechner.

Ob die Helmholtzis die gewünschte Wirkung zeigen, zeigt mir morgen der Velodyne...

Gruss TRXooL


[Beitrag von trxhool am 09. Aug 2012, 03:57 bearbeitet]
akira2078
Stammgast
#347 erstellt: 06. Aug 2012, 20:28
Bin sehr gespannt was die Messung ergibt!
Der_Tom
Inventar
#348 erstellt: 07. Aug 2012, 22:19
Ich glaube nicht das trxhool´s Priorität auf " Mein Raum soll schöner werden" lag !
Wer ihn ein wenig kennt weiß was er bezwecken möchte, "der Klang muss seinen wünschen entsprechen" !
Und das lieber trxhool machst du mit wesentlich mehr eifer als die meisten hier!!!! Ich finds einfach nur gut und wenn ich in deine Gegend komme, werde ich solange klingeln bis Du auf machst

Gruß Tom
trxhool
Inventar
#349 erstellt: 08. Aug 2012, 19:11

Barnie@work schrieb:
Und hast du die Wirkung der Helmis gemessen?


Bitte:

vorher :

wasserfall alt

nachher :

wasserfall



Gruss TRXHooL
Barnie@work
Inventar
#350 erstellt: 08. Aug 2012, 19:24
Sieht verdammt gut aus! So gut, dass ich an deinen Messungen ehrlich gesagt schon fast zweifle, denn der gesamte gezeigte Bereich sieht anders/besser aus. Es scheint als hätten deine Helmhöltzer jegliche Probleme unterhalb 300Hz beseitigt. Bist du sicher, dass du nicht vorher/nachher nicht auch noch ohne und mit Audyssey oder sowas gemessen hast??

Wäre es möglich auch mal nur die Frequenzgänge vorher/nachher zu sehen?
trxhool
Inventar
#351 erstellt: 08. Aug 2012, 19:41
Nee, aber bei beiden ist das SMS1 mit im Boot. Audyssey hab ich nicht. MCACC ist aber bei beiden Messungen aktiv ( arbeitet aber erst ab 63 hz).

Der Punkt ist, das der Bassbereich vorher auch schon nicht schlecht war, allerdings hatte ich bei 30 db eine brutale Mode. Jetzt duch die Kombi von Helmholtz und SMS1 hat die aber ihre Kraft verloren ( weg ist in diesem kleinen Raum nicht möglich).

Gruss TRXHooL
Sieglander
Stammgast
#352 erstellt: 08. Aug 2012, 20:02

Barnie@work schrieb:
Wäre es möglich auch mal nur die Frequenzgänge vorher/nachher zu sehen?


Ja, das würde mich auch interessieren.
Barnie@work
Inventar
#353 erstellt: 08. Aug 2012, 20:17
Und wenn möglich ganz ohne die elektronischen Helferlein.
trxhool
Inventar
#354 erstellt: 08. Aug 2012, 20:53
Ohne elektronische Helfer gibts hier nix...

Der F-Gang bringt euch nicht weiter, da er ja keine Reduzierung im Nachhall zeigt.

vorher :

bass alt

jetzt :

bass neu

Gruss TRXHooL

Ps. Der Helmholtzresonator hat mit dem F-Gang über 35 Hz nichts mehr zu tun, da er nur sehr schmalbandig arbeitet. Er ist einzig und alleine da, um die Mode um 30 hz abzuschwächen. Die Linearisierung des kompletten Bassbereichs erfolgt alleine mit den Velodyne SMS1 und den grossen VPR unter der Leinwand. Hätte ich einen grösseren Raum, würde ich komplett auf "Superchucks" setzen, und die elektronischen Helfer weniger einsetzen, aber das ist nunmal nicht möglich. Klanglich funktioniert es aber auch so ganz hervorragend.


[Beitrag von trxhool am 09. Aug 2012, 03:55 bearbeitet]
*Dörk_Diggler_Reloaded*
Stammgast
#355 erstellt: 20. Aug 2012, 15:24

trxhool schrieb:
Bin noch nicht dazu gekommen. Wird aber passieren. Der Diffuser/ Absorber klingt meiner Meinung nach besser als der reine Absorber. Warum wird die Messung zeigen.

Gruss TRXHooL




Würde den mittleren hinteren Absorber vielleicht auch noch rausnehmen und noch durch einen Skyline-Diffusor austauschen. Glaube dann wäre der Klang noch nen Tick räumlicher, gerade bei Dipolen soll ja der Klang nicht ortbar sein sondern soll zerstreut werden. Es ist immer ein guter Kompromiss die Frontseite eines Heimkinos mit Absorbern und die Rückseite mit Disffusoren zu bestücken.

Aber gut, letztendlich muss man es ausprobieren ob es dann auch wirklich so so sein wird ist wieder eine andere Frage und der persönliche Geschmack spielt auch eine nicht unwichtige Rolle.

Ich habe auch Dipole im Einsatz und ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass je mehr Diffusoren ich an der Rückwand hatte umso angenehmer und vor allem räumlicher wurde das Klangbild . An der Rückwand habe ich meine vorherigen Absorber nun alle entfernt. An der Front und an den Seitewänden habe ich jeweils Absorber! Ich muss sagen so gefällt mir das Klangbild jetzt eindeutig am besten.

Sollte nur mal eine kleine Anmerkung auf hohem Niveau sein, kann mir schon vorstellen das dein Heimkino so jetzt auch schon nahezu perfekt klinkt aber das ausprobieren und "spielen" mit der Akustik macht ja auch verdammt viel Spaß im Heimkino und wenn man denkt man ist endlich fertig fallen einem wieder neue Ideen ein. Ich glaube im Heimkino wird man wohl nie ganz fertig

Aber wirklich tolle Arbeit und handwerkliches Können, weiter so

Gruss
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neu aber schon lange dabei
Hi, aus Österreich
Der neue ist da!
Hallo aus Spandau (bei Berlin)
LukeScoreWalker on Board
Vorstellung Neuling
Ein Neuer aus dem Schwabenland
Ein "Hallo" aus Baden - Danke für die Infos
LG BP 430 anschliesen an Marantz SR 7400 !
Hallo aus Brandenburg

Anzeige

Top Hersteller Widget schließen

  • Samsung
  • LG
  • Yamaha
  • Panasonic
  • Sony
  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.755 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedalien2108
  • Gesamtzahl an Themen1.227.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.615.675