Receiver bis 1200Euros Kaufempfehlung!

+A -A
Autor
Beitrag
lulu011
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Mrz 2007, 13:52
Hallo da mein Sony DA50ES seine 10 JAhre auf dem Buckel hat, möchte ich mir mal einen neuen Receiver gönnen!

Will max 1200Euro ausgeben, wichtig für mich ist eine einfache Bedienung die Kundenfreundlich ist!

Und nicht wo man Elektrotechnik studiert haben muß !

Da auch ich recht viel Musik höre sollte er klanglich sehr gut sein kräftig dynamisch und schön auflösen!

Da ich kein Plasma oder TFT Fernsehen habe, sondern nur einen Rücklichtprofektions TV sollte es trotzdem möglich sein das Menü auf diesen wieder zugeben! Habe gelesen das es bei einigen Modellen nicht gehen soll!

Auch eine gute und einfache Bedienung der Fernbedienung wäre mir wichtig, da diese an meinem DA50ES sehr gut war und man gewöhnt sich an den Komfort!

Bin für alle Tipps und Empfehlungen Dankbar da der Markt so groß ist und fast nicht mehr zu überschauen ist!

Gruß Carsten
mw83
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:41
Marantz SR7001 ist für Musik immer ne gute Lösung
Son-Goku
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:22
hallo

n harman avr445

mfg
mario
rockfan47
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:36
lulu011 schrieb: Hallo da mein Sony DA50ES seine 10 JAhre auf dem Buckel hat, möchte ich mir mal einen neuen Receiver gönnen!

Für Dich als Sony Fan den STR DA 5200 ES
oder Onkyo TX SR 804 - Yamaha RX V 1700 - Marantz SR 7001

Gruß
Rockfan47
Rene19k76
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:53
Und was ist mit dem?

Denon AVR 2807

Ich halte alle Denon Receiver (angefangen beim AVR 1706) für musikalisch genug.
Sind IMHO sehr neutral abgestimmt (in einem Magazin würde das so geschrieben werden: Der spielt "ehrlich")

In dieser Preisklasse sollte man aber auf jeden Fall probehören . Welche LS hast du denn?

Gruß,

Rene
Toni78
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:55

rockfan47 schrieb:
lulu011 schrieb: Hallo da mein Sony DA50ES seine 10 JAhre auf dem Buckel hat, möchte ich mir mal einen neuen Receiver gönnen!

Für Dich als Sony Fan den STR DA 5200 ES
oder Onkyo TX SR 804 - Yamaha RX V 1700 - Marantz SR 7001

Gruß
Rockfan47


Das sind gute Tipps! Nur bis 1200 EUR wäre auch der Yamaha RX-V 2700 noch drin.

Mit den Geräten macht man so gut wie nichts falsch.

Interessant könnte auch noch der Denon 2807 sein.
Rene19k76
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:13
Stimmt, der RXV 2700, den hab ich doch glatt vergessen

Auch ein sehr gutes Teil .

Gruß,

Rene
lulu011
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 23:34
Hi von Denen wäre auch der 3806 drin für 997Euro zu bekommen! Der Sony DA5200Es ist schon für 920Euros zu haben!

Von DENON halte ich aber nicht soviel hat ein Kollege von mir und der ist sowas von kompliziert von der Bedienung her, das ist echt die Hölle!

Marantz und Yamaha werde ich mir mal ansehen, und einen Rotel 1055 hätte ich da noch im Hinterkopf! Die sollen grade bei Stereo sehr gut spielen!

Gruß Carsten
_Floh_
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2007, 23:49
Hallo zusammen,

wäre es nicht zuerst einmal sinvoll zu wissen welche LS der Threadersteller hat?

Manche AVR´s passen einfach nicht zu gewissen LS...
Floeee
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2007, 02:09
da ihr gerade so gut in fahrt seit wuerde es mich auch interessieren was ihr mir so empfehlt bei nem budget von bis zu 2000 euro

moechte mir wahrscheinlich canton karat oder selbstbau ls machen die aehnlich klingen

er muss einfach perfekten surroundsound bieten und da dachte ich an nen denon 3806 (zahlt es sich aus auf den 3807 zu warten?)
ein pioneer waer auch super da ich nen pioneer 427xa plasma bereits habe (wuerde das etwas bringen da die geraete vom selben hersteller zu haben?)
oder vielleicht doch ein marantz auch wenn ich doch auf zumindest ein wenig schnickschnack stehe solang kein ipod link dabei ist

vielen dank gleich mal fuer die tips
und es ist wirklich nur fuer surround
Son-Goku
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2007, 02:23

lulu011 schrieb:


Von DENON halte ich aber nicht soviel hat ein Kollege von mir und der ist sowas von kompliziert von der Bedienung her, das ist echt die Hölle!



Denon und kompliziert?????? Ich hatte seit ca.10 Jahren nur Denon und die Geräte sind absolut leicht zu bedienen.wie gesagt ich würde dir den harman 445 empfehlen.Auch im Stereomodus ein Top Gerät

mfg
mario
Micha_321
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Mrz 2007, 09:55

Son-Goku schrieb:

Denon und kompliziert?????? Ich hatte seit ca.10 Jahren nur Denon und die Geräte sind absolut leicht zu bedienen.wie gesagt ich würde dir den harman 445 empfehlen.Auch im Stereomodus ein Top Gerät


Hallo!

Wenn ein Denon schon zu kompliziert in der Bedienung ist, wird er bei H/K wohl vollends verzweifeln

Klanglich sind die Teile jedoch ein Bank.

Micha
Floeee
Inventar
#13 erstellt: 04. Mrz 2007, 12:29

Floeee schrieb:
da ihr gerade so gut in fahrt seit wuerde es mich auch interessieren was ihr mir so empfehlt bei nem budget von bis zu 2000 euro

moechte mir wahrscheinlich canton karat oder selbstbau ls machen die aehnlich klingen

er muss einfach perfekten surroundsound bieten und da dachte ich an nen denon 3806 (zahlt es sich aus auf den 3807 zu warten?)
ein pioneer waer auch super da ich nen pioneer 427xa plasma bereits habe (wuerde das etwas bringen da die geraete vom selben hersteller zu haben?)
oder vielleicht doch ein marantz auch wenn ich doch auf zumindest ein wenig schnickschnack stehe solang kein ipod link dabei ist

vielen dank gleich mal fuer die tips
und es ist wirklich nur fuer surround


bitte um hilfe
lulu011
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Mrz 2007, 12:31
Hi ich habe ein Nubert Set besteht aus NuWave CS-65 DS-55 und NuWave 105! Und ich werde wohl einen Rotel 1067 Receiver kaufer! Etwas mehr ausgeben und gut ist, eventuell reicht mir auch der 1057 von Rotel!

Gruß Carsten


[Beitrag von lulu011 am 04. Mrz 2007, 12:32 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#15 erstellt: 04. Mrz 2007, 12:32
wenn du dir die karats holen willst nimm ein receiver der wärmer klingt.
Floeee
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2007, 12:35
pioneer?
ja die karat sind ja schon so richtige "schoenklinger" was auch nicht unbedingt mein fall ist da ich sehr gerne saubere und raeumliche hoehen habe im sound und mir somit wohl eine box mit dipol hochtoener bauen werde
aber einstweilen sollten die karat es tun

aber spielst du mit "warm klingen" auf den pioneer an?
Son-Goku
Inventar
#17 erstellt: 04. Mrz 2007, 12:40
ich dachte eher an nen harman oder etwas aus der britischen gegend.wie ein pioneer klingt weiß ich nicht
Floeee
Inventar
#18 erstellt: 04. Mrz 2007, 13:09
mit denen hab ich leider ueberhaupt keine erfahrung und wenn ich nen harmann miteinbeziehen muesste dann muesste ich mir auch erst mal die marantz und onkyo naeher ansehen
habe ueberhaupt schon von vielen seiten gehoert dass marantz einfach sauguten sound liefert allerdings eher nur fuer stereo
wie siehts da beim harmann aus??
da ich ja nur film schaue udn nicht eine originale musik cd besitze aber hunderte dvds...
Son-Goku
Inventar
#19 erstellt: 04. Mrz 2007, 13:13
im surround betrieb kann ich dir das leider nicht sagen.was ich weiß ist das mein neuer harman 245 mein alten denon 2805 im stereobetrieb platt macht.hab mein ls system verkauft.muss erst warten bis mein neues system da ist.ist halt immer so ne sache.am besten ls kaufen oder bauen wie du es ja willst und dann verschiedene receiver probieren
Floeee
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2007, 13:16
das problem ist nur dass ich einstweilen gar keinen hab ^^
somit kommt dann auch nirgendwo ton...
und jetzt gerade spiel ich mich mit selbstbaukits um mich mal in der thematik auszukennen
also ich habe noch nichts wirkliches um die fuer mich relevanten unterschiede der klangqualitaet der einzelnen receiver herauszubekommen
ich war einfach nur von dem sound bei nem freund mit nem alten denon a11 mit den canton karat beeindruckt
rogerrabbit1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 06. Mrz 2007, 10:54
Hi,

ich bewege mich in der selben phase. Mir wurde auch geraten Hersteller zu wählen welche gut mit den LS harmonieren.

Bei meinen Monitor Audio beispielsweise NAD.In deiner Preisklasse ist der T 754 ( UVP: 995,00) , gerade im Hinblick auf den Stereobetrieb auch eine gute Alternative!
AndreBO
Stammgast
#22 erstellt: 06. Mrz 2007, 14:24
suche auch nen guten Stereoreceiver, der aber auch gut im Surround sein muss.

Meine LS sollen B&W werden.

Mir hat man Pioneer AX2... empfohlen, weil der einen speziellen Surroundchip haben soll und im Stereo eh ganz gut sein soll.

Mir hat man als Alternative auch den Rotel 1057 empfohlen, der aber einiges mehr kostet.

Aber dachte auch schon an DENON 3806 oder Harman. Harman soll aber garnichts sooo gut können und sieht nur gut aus. Von Onkyo wird ganz abgeraten.

Zu Monitor Audio LS wurde mir Cambridge oder Denon empfohlen.

Jetzt weiss ich natürlich nicht welchen ich wirklich nehmen soll.
Son-Goku
Inventar
#23 erstellt: 06. Mrz 2007, 14:38

AndreBO schrieb:
suche auch nen guten Stereoreceiver, der aber auch gut im Surround sein muss.

Meine LS sollen B&W werden.

Mir hat man Pioneer AX2... empfohlen, weil der einen speziellen Surroundchip haben soll und im Stereo eh ganz gut sein soll.

Mir hat man als Alternative auch den Rotel 1057 empfohlen, der aber einiges mehr kostet.

Aber dachte auch schon an DENON 3806 oder Harman. Harman soll aber garnichts sooo gut können und sieht nur gut aus. Von Onkyo wird ganz abgeraten.

Zu Monitor Audio LS wurde mir Cambridge oder Denon empfohlen.

Jetzt weiss ich natürlich nicht welchen ich wirklich nehmen soll.


bezieht sich das jetzt mit den receiver nur auf die boxen oder generell?denn das ein harman nichts kann muss ich wiedersprechen.mein neuer 245 spielt meinen alten denon 2805 locker an die wand.
Berman
Inventar
#24 erstellt: 06. Mrz 2007, 19:20

Floeee schrieb:
bitte um hilfe :(


Mach in dem Fall nen eigenen Thread auf bitte!

Gruß,

Berman
Floeee
Inventar
#25 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:54
hab ich aba da schreibt keiner ...

http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=12431
AndreBO
Stammgast
#26 erstellt: 06. Mrz 2007, 23:39
also der fachhändler war von Harman nicht so begeistert.

er kann im gegensatz zu allen neuen receivern nix dolles aufbringen.
mw83
Inventar
#27 erstellt: 07. Mrz 2007, 10:48
NAD ist sicher gut, aber für den Preis eine grässliche Anmutung.

Rotel sehr gut, aber hoher Preis und von der Ausstattung nicht besonders.

Marantz wäre ne gute Wahl, klingt sehr gut in Stereo und hat eine sehr hochwertige Verarbeitung und bietet auch 3 Jahre Garantie.
AndreBO
Stammgast
#28 erstellt: 08. Mrz 2007, 00:17
Also wenn ich zusammenfasse, dass wäre wohl zur Zeit der beste Hersteller im Preis/Leistung ein DENON.

Sowohl klanglich als auch in allem gut.

Marantz gefällt mir erst ab 7001 und der kostet natürlich einiges mehr :-)

Pioneer soll ab dem AX 2 gut sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung bis 350,- ?
gemoju am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung
brasula am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  14 Beiträge
Kaufempfehlung Receiver 5.1 + ODT bis 400 ?
centerguide am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  2 Beiträge
kaufempfehlung - av-receiver
jany am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Fragen und Kaufempfehlung AV-Receiver
hd.bs am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  15 Beiträge
Kaufempfehlung Receiver und Blu Ray Player
Schaefer1996 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  4 Beiträge
Benötige Kaufempfehlung für einen Receiver
famvater am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  8 Beiträge
Newbie -Kaufempfehlung
Riegel100 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
A/V Receiver Kaufempfehlung fur mission boxen ??
dadojaksa am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  2 Beiträge
. mal wieder 'ne kaufempfehlung
heidebock am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedcableguy1
  • Gesamtzahl an Themen1.423.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.093.326

Hersteller in diesem Thread Widget schließen