Sony STR-DG910 oder Sony STR-DA5200ES

+A -A
Autor
Beitrag
[~Micha~]
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jun 2007, 18:42
Hallo,

ich habe ein paar Fragen an euch und hoffe das Ihr mir helfen könnt.



1.

Ich habe mir jetzt den Sony RDR-HX750S vorbestellt, der in der nächsten Woche in unserem Media Markt ankommen sollte.
Da ich von der Option 1080p Upscale Gebrauch machen möchte, habe ich mir im Internet ein HDMI 1.2 Kabel 10m von Clicktronic bestellt.

Den DVD-Recorder werde ich dann mit dem HDMI Kabel direkt mit dem Sony LCD verbinden und dann ein Koxialkabel (1 m Goldkabel) mit dem AV-Receiver Sony STR-DB798 verbinden, weil mein AV-Receiver keine HDMI Anschlüsse hat.

Ich ziehe in Betracht einen AV-Receiver mit HDMI Anschlüssen zu kaufen. Ich würde gerne bei der Marke Sony bleiben.

Ich habe mich eigentlich auf den Sony STR-DA5200ES festgelegt, weil ...

... er u.a. alle Bilder bis zu 1080p hochrechnen kann,
... er 3 HDMI Eingänge hat,
... er viele Anschlussmöglichkeiten und Funktionen hat.

Das Problem ist, dass mein Rack von der Tiefe her zu klein ist. Im Notfall würde ich ein neues Rack kaufen.

Mir ist dann noch der Sony STR-DG910 aufgefallen, der vom Aussehen her und Maßen ungefair Baugleich mit meinem jetzigen AV-Receiver STR-DB798 ist.
Außerdem finde ich die Funktion BRAVIA Theatre Sync nützlich, da der Sony Recorder diese Funktion auch hat.

Mein Soundsystem ist von der Marke Canton MX, die genaue Zahl habe ich nicht im Kopf und die Anleitung habe ich jetzt auf die schnelle nicht gefunden.
Vom Aussehen her geht mein System stark in Richtung Canton MX 100.
Dazu habe ich den Center gegen einen sehr großen und breiten Center von Canton ausgetauscht Preis lag bei 200 bis 300 €. Genaue Daten müsste ich jetzt aber auch hier dann nachschauen.

Daher wollte ich Euch fragen, ob Ihr mir eher zu dem Sony STR-DA5200ES oder zu dem Sony STR-DG910 raten würdet.



2.

Der Sony Recorder einen HDMI 1.2a Anschluss und mein LCD TV einen HDMI 1.0 Anschluss.

Ich tendiere eher zu einem Receiver mit maximal HDMI 1.2a Anschluss, weil HDMI 1.3 bei Sony im Moment nicht verfügbar ist und ich dann auch einen DVD Recorder + LCD mit 1.3 Ausgang haben müsste oder?

Ich werde bei einer 5.1 Konfiguration bleiben.
Lohnt es sich dann auf HDMI 1.3 umzusteigen?

Was sagt Ihr?



3.

Da ich jetzt einen DVD-Recorder von Sony mit HDMI 1.2 bekomme, der LCD TV einen HDMI 1.0 Anschluss hat und ich einen Receiver mit HDMI 1.3 kaufen würde,
wie kann man diese Geräte dann miteinander verbinden? Ich habe etwas gelesen von ...

HDMI 1.0 bis 1.2a : Stecker A + B
HDMI 1.3 : Stecker C

Muss ich dann einen Adapter kaufen oder wie funktioniert es dann? Habe nach einem Adapater von HDMI 1.0 zu HDMI 1.3 gesucht, aber keinen gefunden.



4.

Auf der Sony Homepage steht unter meinem LCD TV, dass er nur bis 1080i wiedergeben kann, 1080p ist nicht aufgeführt.

Kann sowas sein? Theoretisch müsste man doch schon mit HDMI 1.0 (am LCD) 1080p darstellen können oder?


_________________________________

Mit freundlichen Grüßen

[~Micha~]


[Beitrag von [~Micha~] am 07. Jun 2007, 19:08 bearbeitet]
mw83
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2007, 09:05

3.


zu 3. die Stecker sind nachwievor die selben, es gibt sie jetzt in verschied. Größen, aber bei den Komponenten ist trotzdem der selbe Stecker dran wie immer.

unterhalb der ES Serie brauchst du bei Sony gar nichts mehr kaufen, das ist das Geld dafür nicht wert.

Der 5200er ist im Grunde ganz gut, wäre aber auch nicht meine erste Wahl, würde eher zu letzteren auf der Liste zählen.

Wobei deine Lautsprecher mit deinen alten Receiver absolut ausreichend versorgt wären, also so einen großen Sprung zu machen bringt nichts, da du ja anscheinend ein Sub/Sat System hast, ein Onkyo 605 reicht da locker aus.

was bringen dir viele anschlüsse mit HDMI, wenn man sie nicht auch benutzt.
Errkah
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jun 2007, 09:06
Hallo Micha,

zu 1.: Ich würde auf jeden Fall den Sony STR-DA5200ES nehmen, der spielt in einer ganz anderen Liga und das wird man auch hören!
zu 2. - 3. - 4.: HDMI 1.0 bis 1.3 ist auf jeden Fall in alle Richtungen kompatibel! Es sind keine Probleme zu erwarten.
...bei mir musste früher einmal auch alles von Sony sein, weil es ja auch optisch und technisch (wie z.B. BRAVIA Theatre Sync) gut zusammenpasst... Aber manchmal lohnt doch der Blick über den Tellerrand: Sony DVD/HDD-Player (ich habe selbst noch einen HX710) sind leider im Betrieb laut (Lüfter!!!) - ich bin jetzt auf einen Panasonic umgestiegen der auch wirklich Klasse ist! Und im Bereich der Receiver (bei mir im Büro steht ein ausgemusterter Sony STR-925) ist seid Jahren Denon und Yamaha die bessere Wahl!

mfg
Rüdiger
AVSOUNDDIGITAL
Gesperrt
#4 erstellt: 08. Jun 2007, 10:45
Ich kann auf jedenfall den STR-DA5200 empfehlen, ist besser als alle Sony in der DG Serie.

Sonst wenn man noch ein besseren AV-Receiver will, ist man mit anderen hersteller z.b Yamaha, Denon, oder so noch besser bedient als bei Sony. Ich will aber nicht sagen das andere Hersteller sehr viel besser sind.
Der Sony STR-DA5200, ist klanglich SEHR GUT.

Es gibt auch S-master AV-Receiver mit Digitalen Verstärker sind von den vor jahren, die sind klanglich noch besser als die Akuellen Sony ohne S-Master.

Ich habe den Sony STR-DA5200 der macht klanglich schon sehr gut. Aber nur mangelt es bei mir an bessere lautsprecher.

Wenn man sich auf den STR-DA5200 festgelegt hat, kann ihn ohne bedenken kaufen ist aus meiner sicht schon sehr empfehlenswert. Und ist auch in 4 test zeitschrifen sehr gut getetest.

Stereo Klang, muss man selber hören ob es einen gefällt oder nicht. Ich kann das nicht richtig beurteilen, weil meine Front laustprecher nur 2Meter auseinander stehen.

Surround klang, beim STR-DA5200 ist auf hohen level, also SEHR GUT, man hat einen großen klangbild.
Ich tät einen Subwoofer benutzen, ohne Subwoofer klingt der STR-DA5200 nicht immer basstark genung, aber etwas bässe sind schon vorhanden, aber die reichen nicht bei allem.

Und mit dem STR-DA5200 hat man auch die möglichkeit mit dem mitgelieferten STEREO Einmessmicro die Raumakustik ein zu messen. Das muss man machen bevor man den STR-DA5200 in den betrieb nimmt. Das Einmessmirco das hinstellen wo man auch sitzt.

Ich muss sagen, das der STR-DA5200 bei anderen anders klingen kann wegen anderen Raum und Lautsprecher aufstellung, das ist nicht nur beim STR-DA5200 so sondern bei allen AV-Receiver und Verstärker.

Sony AV-Receiver der DB VA, DA sind auf jedefall zum empfehlen. Die Einsteiger DE und DG Serie, schon eher nicht mehr, aber ich will nicht behaupten das alle einsteiger AV-Receiver nichts taugen.
Natürlich sind die teueren Sony in de VA DA Serie um welten besser. Sony ist im algmeinem bei einsteiger klasse leider gottes nahmen nicht die erste wahl.

Deshalb weil ich einen Sony wollte, ich ich nie einsteiger haben haben und bin zum besseren, und habe zum STR-DA5200 gegriefen.


[Beitrag von AVSOUNDDIGITAL am 08. Jun 2007, 11:18 bearbeitet]
[~Micha~]
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2007, 13:06
Danke für die vielen Antworten. Weitere Meinungen / Vorschläge sind erwünscht.

Ich spiele mit dem Gedanken mir eventuell dann den Sony STR-DA5200ES im Herbst / Winter 2007 zu kaufen oder vielleicht erst im Jahr 2008 einen Receiver mit HDMI 1.3 Anschlüssen.
Lohnt sich HDMI 1.3 dann für ein 5.1 System?

Zu den HDMI Anschlüssen:
Ich wollte 3 Eingänge haben für:

- DVD / HDD Recorder mit HDMI OUT
- HDTV Receiver
- Komboplayer HD-DVD & Blue-Ray Disk
_______________________

Ich habe mal die Boxen Daten herausgesucht:

Momentane Konfiguration:

AV-Receiver: Sony STR-DB798

Auf meinem AV-Receiver steht vorne 135W x 7 drauf.


Lautsprecher:
Canton Movie 100 MX



Technische Daten

Verwendung - Heimkinosystem mit aktivem Subwoofer
Prinzip - Front: 2-Wege geschlossen
Center: 2-Wege geschlossen
Surround: 2-Wege geschlossen
Subwoofer: Bandpasssystem
Musikbelastbarkeit - Front: 100 Watt
Center: 100 Watt
Surround: 100 Watt
Nenn-/Musikleistung - Subwoofer: 100 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m) - 85 db (1 W, 1 m)
Übertragungsbereich - Front: 120...25.000 Hz
Center: 120...25.000 Hz
Surround: 120...25.000 Hz
Subwoofer: 33...140 Hz
Übergangsfrequenz - Front: 5.000 Hz
Center: 5.000 Hz
Surround: 5.000 Hz
Subwoofer: 80...140 Hz (regelbar)
Tieftonchassis - Front: 1 x 80 mm, Aluminium-Finish
Center: 2 x 80 mm, Aluminium-Finish
Surround: 1 x 80 mm, Aluminium-Finish
Subwoofer: 1 x 200 mm, Cellulose/Graphit
Hochtonchassis - Front: 1 x 15 mm, Aluminium
Center: 1 x 15 mm, Aluminium
Surround: 1 x 15 mm, Aluminium
Impedanz - 4...8 Ohm
Abmessungen (BxHxT) - Front: 9 x 11,5 x 10 cm
Center: 19,5 x 9 x 10 cm
Surround: 9 x 11,5 x 10 cm
Subwoofer: 24 x 42,5 x 42 cm
Gewicht - Front: 0,8 kg
Center: 1,5 kg
Surround: 0,8 kg
Subwoofer: 11,3 kg
Farbe 1 - Schwarz Dekor
Farbe 2 - Silber Dekor
Lieferbares Zubehör - Lautsprecherständer LS 90
Lautsprecherständer LS 95
Besonderheiten - Front:
Magnetisch abgeschirmt
Wandhalter im Lieferumfang enthalten
Center:
Magnetisch abgeschirmt
Surround:
Magnetisch abgeschirmt
Wandhalter im Lieferumfang enthalten
Subwoofer:
Regelbare Übergangsfrequenz
Regelbarer Basspegel
SC-Technologie


Center (dazugekauft gegen kleinen Center aus dem Movie MX 100 Set getauscht):
Canton CD 360 F



Technische Daten

Verwendung - Flachlautsprecher
Prinzip - 2½-Wege geschlossen
Nenn-/Musikbelastbarkeit - 110 / 170 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m) - 87,5 db (1 W, 1 m)
Übertragungsbereich - 33...30.000 Hz
Übergangsfrequenz - 400 / 3.300 Hz
Tieftonchassis - 2 x 110 mm, Aluminium
Mitteltonchassis - 2 x 110 mm, Aluminium
Hochtonchassis - 1 x 25 mm, Aluminium
Impedanz - 4...8 Ohm
Abmessungen (BxHxT) - 12,5 x 60 x 10 cm
Gewicht - 8,1 kg
Farbe 1 - Aluminium silber
Lieferbares Zubehör - Tischständer TS 360 F
Besonderheiten - Magnetisch abgeschirmt
Wandhalter im Lieferumfang enthalten


Passt das alles so zusammen von der Leistung her?

Durch den Center [ CD 360 F ] habe ich eine bemerkbar klarere Darstellung der Dialoge und der Effekte bekommen. Zusätzlich ist der Bass bemerkbar stärker geworden.

Ich habe das Movie 100 MX System im Januar 2006 für 299 € und den Center im Mai 2006 für 250 € bekommen. Als ich die Daten aus der Canton Homepage herausgesucht habe, ist mir der Testbericht: CD 360 F aufgefallen,
da steht ein Preis von 2620 €. Könnte das der Neupreis der Box im Jahr 2004 gewesen sein? Oder ist damit das ganze System (5 Boxen, 1 Sub) gemeint, die oben abgebildet sind, als Bezeichnung steht da nämlich nur der Canton CD 360F.

Würde der Sony STR-DA5200ES aus dem Soundsystem noch mehr rausholen können? Oder muss ich, falls ich den Sony STR-DA5200ES kaufen sollte auch ein neues Soundsystem dazu kaufen?

Mit freundlichen Grüßen

[~Micha~]


[Beitrag von [~Micha~] am 08. Jun 2007, 13:08 bearbeitet]
BS3095
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jun 2007, 13:42
Auf mw84 sollte man nicht hören ist eben ein Sony-Hasser.
Empfiehlt immer Geräte, die er selbst nicht hat.
Bin rundrum mit dem 5200er zufrieden.
[~Micha~]
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2007, 15:06
Würde ich denn mit meiner Canton-Konfiguration eine Steigerung bekommen, wenn ich meinen jetzigen AV-Receiver gegen den Sony STR-DA5200ES tauschen würde?

Mit freundlichen Grüßen

[~Micha~]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V2700 oder Sony Str-DA5200ES?
_tomtom_ am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  10 Beiträge
Frage zu Sony STR-DG910
Timber78 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  5 Beiträge
Sony STR-DG910 oder Onkyo TR505E oder ganz was anderes?
dansolo10 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  11 Beiträge
Sony STR-DA5200ES Problem mit Schaltung der Videoeingänge
kmonster303 am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  18 Beiträge
Sony STR-DG910 - mit 1080p Upscaling
maglor am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  8 Beiträge
Sony STR-DB830 Lautstärkeregler
sky-blade am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Sony STR-DB798
daral am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  3 Beiträge
Sony str-db 790
Tief_Bass_Freak am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  11 Beiträge
Bedienungsanleitung Sony STR-DB870
sysnetman am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  2 Beiträge
sony str-db780
buttercreme am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen