Fernsehton etwas aufpeppen (5.1?)

+A -A
Autor
Beitrag
kklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jul 2007, 23:07
Hallo,
ich weiss nicht, ob ich im richtigen Forenbereich bin, aber mal schauen:
Bin absoluter Hifi-Analog-Freak, mit Home-Cinema hab ich mich jedoch noch nicht näher befasst.
Das Problem ist folgendes: Mein Fernseher hat ein klasse Bild, jedoch einen fürchterlichen Schrebbelton.
Das möchte ich nun verbessern.
Da meine Hifi-Anlage in einem separatem Raum steht, muss ich folglich in etwas neues investieren.

Meine Geräte sind:

Fernseher: Medion 20129 mit 3x Scart Eingängen

Sat-Receiver: Hyundai HSS 750 H mit cinch R/L Audio-Ausgängen
und Digital cinch Ausgang

DVD-Rekorder: LG DR175 mit cinch R/L Audio-Ausgängen,
Digital cinch Ausgang und optischem Digitalausgang.
Der hat auch noch MPEG2, Dolby Digital und DTS

Was brauche ich als Minimallösung, um den Fernsehton zu ersetzen?
Kann ich eine aktive 5.1-Kompaktlösung direkt einsetzen,
oder muss ich mir einen AV-Receiver mit Boxensystem dahinstellen?
Wie schliesse ich die Gerätekombination sinnvoll an?

Ich hoffe, dass mir jemand ein wenig weiterhilft.

Grüße
Klaus
gerous
Inventar
#2 erstellt: 04. Jul 2007, 23:27
Ich denke da dürfte ein kleiner Reciver und evtl.
ein Teufel System doch ganz gut passen, solltest
du damit nicht unbedingt Musik hören wollen. Wenn
ja: Was wäre dein Budget?
Ich würde die beiden Zuspieler einmal mit Digitalem
Coax-Kabel und einmal mit einem optischen Kabel
an einen Reciver anschließen, so bekommst du direkt
den DD-Ton (bzw. evtl. DTS von DVD's sofern vorhanden)
den Pro7 zu Filmen ausstrahlt und kannst wenn es
nur 2 Kanal Stereo sein sollte es per Dolby Pro Logic II
oder DTS: Neo6 zu pseudo Surround aufblasen lassen.
Für Filme/Fernsehen absolut okay, für Musik eher fragwürdig.
Aber da du ja deine schöne analog Anlage zu besitzen
scheinst dürfte es ja mit einer nur filmtauglichen Anlage
getan sein. Ein guter Einstiegsreciever sind derzeit
im unter 200€ Sektor der Onkyo TX-SR504E oder die
neuere Onkyo Serie 505, 605 (705, 805, 875, 905 kommen noch)
welche auch hdmi 1.3a besitzt und alle neuen Soundformate
dekodieren kann.
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2007, 23:29
also sinnvoll wäre schon ein Receiver, weil du ja schonmal mindestens 2 Quellen hast, von denen du wiedergeben möchtest, ergo müsstest du umschalten können. Das wird mit aktiven Lösungen schwer.


Wie sieht denn dein Budget aus? einige hundert €uros sollte man schon min. ansetzen.
kklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Jul 2007, 23:40
Hallo,
vielen Dank für die spontane Hilfe.
Da ich es in diesem Segment nicht auch noch übertreiben will,
dachte ich für eine Minimallösung so an 200-300 EUR.
(Eventuell natürlich auch Gebrauchtkauf)
Soll wirklich nur ein schrebbelfreier halbwegs vernünftiger Ton bei rauskommen
(das Medion-Dröhnen nervt total)

Analog sieht das übrigens so aus:
Project RPM5/Denon DL103
Luxman L510
Teac 3300SX
B&W Matrix III

Grüße
Klaus
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 23:45
also 5.1 für 300€, da kommt nicht wirklich was besseres raus wie aus dem TV. Dann doch lieber Stereo, selbst da bekommt man für das Geld nicht wirklich was brauchbares

500€ tät ich da doch schon eher ansetzen, z.B. Teufel Concept R samt einem Yamaha RX-V359, IMHO so das Minimum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernsehton über Receiver ausgeben
browni1 am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR803E mit Fernsehton?
pfson am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  10 Beiträge
Fernsehton in Dolby Digital (bzw. Surround)
derbrabbel am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  7 Beiträge
Leiser Fernsehton über analogen DVD Audio Eingang
Oldhill am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  5 Beiträge
Brummen im Fernsehton nach Anschluss des Radioantennenkabels
nobody_007 am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  5 Beiträge
Fernsehton von LCD über AVR ausgeben
daso1 am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  9 Beiträge
Surround Amp (Yamaha AZ2) mit Endstufe für Stereo aufpeppen?
sma am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  7 Beiträge
5.1. Verstärker
kaeskopp am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  12 Beiträge
5.1 receiver?
bienchen am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  7 Beiträge
5.1 Preamp
fwh am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedRubén_Giffel
  • Gesamtzahl an Themen1.452.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.833

Hersteller in diesem Thread Widget schließen