Yamaha RX V-740 Knacken

+A -A
Autor
Beitrag
segelohr
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2004, 07:28
Servus.
Ich habe das Teil gerade neu und ein seltsames Problem.
An bestimmten Stellen einer DVD (reproduzierbar) wird
ein lautes Knacken hörbar. Es taucht erst ab einer
bestimmten Lautstärke auf (?).

Es hört sich nicht wie eine Überlastung der Lautsprecher
an, die bei CD Ton auch bei weit höheren Pegeln keine
unerwünschte Reaktion zeigen (Wär ja noch schöner)
Das Problem besteht, soweit ich das überblicken kann, bei
DD und DTS.

Ich habe den DVD über ein normales Cinch Coax angeschlossen.
Jaja, das kann problematisch sein, aber dann doch wohl
lautstärkeunabhängig!

Ich habe auch schon den Dynamic Range auf minimal gestellt:
hat nix gebracht.

Ich bin ratlos und muß mich innerhalb zwei Wochen
entscheiden, ob ich das Gerät zurückschicke :O(

Ich bin für jeden Hinweis dankbar....
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jan 2004, 09:23
Hi,
hört sich das so an, als ob die Schwingspulen der Lautsprecher an den Magneten anstoßen?
Wenn dann die Schwingspule verbogen wird, und im Luftspalt schleift, dann ist es aus mit dem Hörgenuß.
Das passiert eigentlich immer nur im Baß-Chassis bei höheren Lautstärken.

Im folgenden Bild kann man es sich so vorstellen, daß das gelbe Teil, die Schwingspule, unten anstößt:



[Beitrag von Joe_Brösel am 28. Jan 2004, 09:25 bearbeitet]
ewoksman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2004, 11:15
Moin Segelohr,

wie sieht es denn mit dem Knacken im Analog-Bereich aus???

Schon mal ne DVD analog "gehört"???

CU
segelohr
Neuling
#4 erstellt: 28. Jan 2004, 16:05
Das ging ja schnell!
Also. Im Analogbetrieb habe ich keinerlei Probleme
(Pro Logic, normale CD etc.)

Die Stellen, an denen das Knacken auftritt, sind nicht
mal besonders spektakulär, was den Pegel angeht (Kann man
natürlich so aus dem Bauch raus nicht objektiv sagen)

Ich kann nicht richtig glauben, daß es an meinen Teufels
liegt, denn die habe ich schon härter rangenommen und
bis jetzt absolut keine Probleme......

Das Knacken kommt auch nicht aus dem Sub.
Achja, Ich habe die M80 als Satelliten und einen aktiven
M825 als Sub.
ewoksman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2004, 14:00
Mahlzeit Segelohr,

ich hatte das Problem bei meinem Pio. VSX 609 RDS ebenfalls nur im Digitalbereich.

Ich vermute mal, daß bei mir evtl. irgendein Prozessor nicht mehr das Gelbe vom Ei ist. Deswegen hatte ich mir vor ein paar Monaten ja den DENON AVR 1803 zugelegt, da ich bis dato keine Lust und Geld hatte, das Teil mal zum Fachmann zu bringen, damit er sich die Kiste mal anschaut (Pioneer in Willich repariert nämlich nur Härtefälle)

Solltes vielleicht mal zur Rep. weggeben. Allerdings kostes ein KVA ja auch schon ca. 30-40 Euronen.

Aber ich drücke Dir die Daumen, daß es sich bei Dir um einen anderen Fehler handelt.

Gruß

ewoksman
segelohr
Neuling
#6 erstellt: 03. Feb 2004, 13:42
So, alles gut jetzt. Es war tatsächlich der Subwoofer !!!

Unglaublich, aber ich wusste nicht daß es bei Dolby
Digital derart tieffrequente Effekte gibt, die noch
dazu an völlig unspektakulären Stellen auftauchen. Meiner
Meinung nach sinnlos, da die Signale, wenn man den
Membranhub beobachtet, fast Gleichstromcharakter haben.
Ob da nicht irgendwelche wahnsinnigen Tontechniker bei
der Mischung am Werk sind ?
Wie auch immer. Man kann beim 740er die Effektbässe bei
DD absenken und voila: alles bestens. Das Ganze hat IMO
keine Negativwirkung auf den Klang. Und mein Sub hats
anscheinend auch überlebt....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V 740
Boenke am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 740
Dagon am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 740 Resetten?
Jensen214 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  2 Beiträge
RX-V 740 Problem ?!
Chibby am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Yamaha Rx 740 - kaufen?
MariusW am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 740 - STEREO-Bereich
derheld am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  16 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V 740 - Help !
magga2000 am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  5 Beiträge
Alternative zu Yamaha RX-V 740 / Frequenzloch
zaro am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  4 Beiträge
Anfängerfrage - Prologic mit Yamaha RX-V 740
tschippi am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  6 Beiträge
Yamaha RX V 740 AV Impdanz Schalter
wuddel am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPaul171281
  • Gesamtzahl an Themen1.452.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.565

Hersteller in diesem Thread Widget schließen