Welcher Verstärker für Quantum 507?

+A -A
Autor
Beitrag
Hatschi123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2008, 19:58
Hallo zusammen,
ich habe mal wieder eine Frage und zwar habe ich mir vor einigen Tagen die Magnat Quantum 507 in Kirsche gekauft, diese sollten auch spätestens nach dem WE bei mir sein .

Jetzt möchte ich mir gerne noch einen geeigneten Verstärker/Receiver kaufen.
Im Grunde möchte ich bei Stereo bleiben und zusätzlich einen Subwoofer betreiben, welchen weiß ich noch nicht. Jedoch soll dieser sich in einem Preissegment von 180Euro bewegen und ein aktiver sein.
Also, gibt es Stereoverstärker an die man noch einen Sub anschließen kann? Die Lösung mit den Kanälen A und B und an B dann den Sub zu hängen gefällt mir nicht so gut, bzw. ich frage mich ob da nich schon das Signal verstärkt wird und dann nochmal vom AKTIV-Sub oder ob nur ein schwaches Signal kommt und dann vom Sub selber verstärkt wird. ......ich finde die Möglichkeit des Anschlusses durch ein Y-Kabel eigentlich am schönsten.
An den Verstärker würde ich gerne einen CD-Spieler, PC und einen DVD-Player anschließen können.

Eine weitere Frage ist nun welche Eingänge brauche ich da und wie nennt sich der Ausgang um meinen aktiven Subwoofer dann mit einem Y-Kabel anzuschließen, ich brauche keine Fernbedienung.

Es wäre schön wenn sich das ganze in einem Preisrahmen um 180Euro bewegen würde. Ein guter gebrauchter ist mir genauso lieb wie ein neuer.
Ich gucke schon seit ein paar Tagen immer auf Ebay und habe mich mal über Verstärker generell informiert, als Hersteller würde ich z.b. Denon, Marantz(wohl nicht in der Preisklasse), Harman/Kardon, Yamaha und ähnliche bevorzugen.
Allerdings weiß ich gar nicht was ich so an In bzw. Outputs brauche damit dann alles richtig angeschlossen werden kann.

Ich gebe gerne noch weitere Informationen durch und warte auf Antworten :hail!

P.S. Ich bin 14 Jahre alt und Schüler, habe gerade erst viel Geld für die Boxen ausgegeben und hätte auch gerne was was im Preis/Leistungsverhältnis einigermaßen passt;). Allerdings will ich keinen Ramsch, habe da schon relativ hohe Ansprüche für mein Alter. Zur Not muss ich etwas Sparen....
Hatschi123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 21:10
Ich habe über den Marantz 1072 und 1090 nachgedacht, sind sehr erschwinglich für die Qualität, jedoch haben die genug Leistung für die Quantums und kann ich da auch noch den Sub irgendwie mit dranhängen?
Bitte nochmal um Antworten
Hatschi123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 21:46
*push*
Jodokus
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 22:49
Die Stereo-Receiver von Yamaha haben so einen Subwoofer-Out, jedenfalls der RX-497 und der RX-797. Keine Ahnung wie das mit ihren Vorgängern ausschaut, die möglicherweise gebraucht und günstiger zu erhalten wäre.

Aber hör' dir erstmal die 507er in Ruhe an, die sollten bassstark genug sein...
Hatschi123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2008, 14:20
Ich werde mir den Verstärker sowieso erst kaufen, wenn ich die 507er habe. Vielleicht hast du mit dem Bass auch recht.
Soweit ich weiß ist es doch möglich einen Sub an den Ausgang: Boxenpaar B zu hängen, auch wenn dieser Aktiv ist oder? Falls am Verstärker zwei Boxenpaare angeschlossen werden können zumindest, stimmt das?
Hatschi123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Feb 2008, 14:35
push
Jodokus
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2008, 20:45
Hier alles zum Thema Subwoofer seviert:

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=28
Hatschi123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Feb 2008, 23:34
Danke dir nochmals, ich hab heute die Quantums geholt und bin überzeugt dass ich keinen extra Sub brauche, es scheint auch ein M1072 als Verstärker völlig auszureichen, mein Vater besitzt diesen unter anderem und ich muss sagen die Sachen harmonieren sehr gut.
ciorbarece
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2008, 05:18
Dir ist klar daß so ein Marantz so um die 30 Jahre alt ist ?

Bei aller Liebe für solche Klassiker, klanglich sind die nicht mehr die allerbesten, von den ganzen Problemchen hier und da ganz zu schweigen.

Wenn Dir Marantz gefällt würde ich mich nach nem PM der 90er umschauen, aber nicht der 70er...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker für magnat quantum
vallimögenböff am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  2 Beiträge
Denon AVR 2106 + Magnat Quantum 507
ZABEK am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 507 an ein Denon AVR-900?
Bladefire am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker?
trice am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker?
azen24 am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  5 Beiträge
welcher Verstärker
Tritan am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
welcher Verstärker ?
Denis73 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker?
_Grilli_ am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  15 Beiträge
Welcher Verstärker für Buttkicker ?
holgaaar am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ???
RaToR am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedNephosl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.294

Hersteller in diesem Thread Widget schließen