Surround-Vorstufe mit XLR-Out

+A -A
Autor
Beitrag
WillyCH
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2008, 14:16
Liebe Forumsgemeinde
Ich spiele mit dem Gedanken, meinen Denon-AVR rauszuschmeissen, sobald die Rear-Lautsprecher ersetzt sind. Motto: "Der schwächste fliegt". Ich würde gerne die Stereokette die ich jetzt habe so beibehalten. Jedoch würde das Homecinema-Equipment räumlich "zügeln" (Beamer, Kabelwege, Bedienbarkeit vom Hörplatz). Das würde heissen, dass ich die Vorstufe der Stereokette etwa 8m entfernt per Kabel erreichen müsste: Das schreit nach symmetrischer übertragung, zumal meine Stereo-Vorstufe einen solchen Eingang zu bieten hat. Jetzt meine Frage: Gibts eine Surround-Vorstufe, die (zumindest) die beiden Front(L/R)-Kanäle symmetrisch ausgibt? Allenfalls sogar alle fünf Kanäle? Dann würden nämlich folgende Investitionen auf mich zukommen: 3xMono-Endstufe und 1xSurroundvorstufe.
Merci für Euren Support!
ë Gruess uss der Schwiz
Ueli
mark247
Stammgast
#2 erstellt: 05. Aug 2008, 14:54
WillyCH
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Aug 2008, 22:32
Danke für den Input. Tönt doch zukunftstauglich. Aber preislich eine rechte Hausnummer, zumal die AVR-Vorstufe wohl das Austauschgefährdeteste Teil der Anlage ist... Gibts noch andere Ideen?
Nick11
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 21:54
Aktueller als hier geht's wohl nicht:
http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=940065

"BOUT" heißt dabei 6/8ch Balanced XLR outputs

Nick
WillyCH
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 23:51
Herzlichen Dank
Die Liste ist sehr aufschlussreich. Das schreit doch nach einem Pro-Gerät, zumal die Idee eines Rack-Möbels für den Surround-Teil irgendwas hat. Wie komm ich in DE/CH an den Onkyo PR-SC885P? Auf Onkyo.de find ich das Teil nicht. Seh ich das auch richtig, dass das Teil Audyssey an Bord hat, dh. eine Selbsteinmessung an Bord hat?
Anbei noch der Direktlink:
http://www.onkyopro....ass=Preamplifier&p=i
Nick11
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2008, 09:06
Stereoplay hat einen Test des Nachfolgers 886 für die kommende Ausgabe angekündigt! In ein paar Tagen weißt Du also mehr...

Nick
bertram
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Aug 2008, 21:04
Hi,

ich habe mir gerade die neue Stereoplay gegönnt. Tja, wie sollte es auch anders sein - der angekündigte Test ist natürlich nicht drin ...
Stattdessen haben sie einen 'Test' der Marantz-Kombi gedruckt. Ganz interessant, aber nichts Neues. Das, was dort geschrieben steht, kann man auch auf Areadvd oder im Beisammen-Forum nachlesen.

Ich bin schon ziemlich enttäuscht und habe auch direkt mal an die Stereoplay-Redaktion geschrieben. Ich will wenigstens wissen, wo man das Gerät kaufen kann.
Für den 'Test' braucht ihr euch die Zeitschrift also nicht kaufen.

MfG Bertram
WillyCH
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Aug 2008, 21:14
Danke für die Info. Schon Geld gespart;)
laut-macht-spass
Inventar
#9 erstellt: 07. Aug 2008, 21:30
mark247
Stammgast
#10 erstellt: 07. Aug 2008, 22:09

laut-macht-spass schrieb:
Hi und hallo,

die neue Denon Kombi wäre auch was, nur leider teuer, sehr teuer!



http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=342

http://www.denon.de/site/popup/index.php?p=ansicht&Pid=342

http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=343

http://www.denon.de/site/popup/index.php?p=ansicht&Pid=343


Aus Post #3 kann man entnehmen, dass der TE die Marantz schon preislich als echte Hausnummer empfindet. Dann eine fast dreimal so teure Denon zum empfehlen ist ja wohl eher ein Scherz oder?

Wer bereit ist 7000 Euro auszugeben kauft auch keine Denon.

Mark
laut-macht-spass
Inventar
#11 erstellt: 07. Aug 2008, 22:17
irgendwie sehe ich da keien Preis bei der Marantz, von daher kann ich nicht sagen um wieviel die Denon teurer ist.

Aber mal angenommen, das Geld würde kein Problem sein, warum dann keine DENON für 7000 Euro?

Wer bietet mehr fürs Geld?
WillyCH
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Aug 2008, 01:18
Der Marantz sollte irgendwo um 4000 USD zu stehen kommen wenn ich mich recht entsinne.
Die Denon-Kombi entspricht wirklich nicht meinem Bedürfnis, vor allem brauche ich auch keine Zehnkanal-Endstufe sondern nur drei "neue" Kanäle, und diese möglichst dezentral. Zudem bin ich persönlich der Meinung, dass eine Investition in der Gegend von 10'000 CHF in eine Surroundvorstufe irgendwie nicht wirtschaftlich ist. Früher oder später kommen neue Technologien und Formate und irgendwann will der Hersteller wieder Geräte und nicht nur Upgrades verkaufen. Gerade Denon-User können da ein Liedchen singen. Zudem wird auf der Video-Seite irgendwann wieder mal ein Technologie-Schub kommen, der komplette Hardwareanpassungen notwendig macht...
Sancho72
Stammgast
#13 erstellt: 08. Aug 2008, 06:33
Hallo

Marantz AV8003 2'599.-US oder leider 2799.-Euro


Gruss Sancho


[Beitrag von Sancho72 am 08. Aug 2008, 06:41 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#14 erstellt: 08. Aug 2008, 12:07

bertram schrieb:
ich habe mir gerade die neue Stereoplay gegönnt. Tja, wie sollte es auch anders sein - der angekündigte Test ist natürlich nicht drin ...
Stattdessen haben sie einen 'Test' der Marantz-Kombi gedruckt. Ganz interessant, aber nichts Neues.


Verschiebungen können leider immer mal passieren, gerade bei derart neuen Geräten. Zu Marantz: ist es denn kein Test, sondern nur eine Ankündigung bzw. Produktvorschau? Marantz (die Vorstufe) fand ich persönlich interessanter als die Onkyo.

Nick
bertram
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Aug 2008, 20:05
Hi Nick,

es ist ja nun schon öfter vorgekommen (bei allen derartigen Zeitschriften), dass die wirklich interessanten Ankündigungen dann doch nicht wahrgemacht wurden. Das ist kein Stereoplay-Problem.

So richtig enttäuscht bin ich halt, weil ich auf eine Bezugsquelle für die Onkyo-Vorstufe gehofft habe. Die Onkyos interessieren mich schon seit Erscheinen der DTC-9.8 in Japan, wobei ich die Professional-Serie optisch sogar noch ansprechender finde.

Jetzt wird es dann wohl doch eine Marantz - mangels adäquater Konkurrenz.

MfG Bertram
Nick11
Inventar
#16 erstellt: 08. Aug 2008, 20:37
Ähm, Du hast aber schon die Ausgabe 9/2008 gekauft? Sollte doch eigentlich erst am 11.08. oder so erscheinen.

Ob die Marantz in Dt. am Ende übrigens viel früher erhältlich ist, steht allerdings auch noch in den Sternen.


[Beitrag von Nick11 am 08. Aug 2008, 20:39 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#17 erstellt: 08. Aug 2008, 21:11
Die Marantz 8003 ist doch schon einige Wochen raus. Ich habe sie vor nicht einmal 3 Stunden vom Netz genommen.

Rainer
Nick11
Inventar
#18 erstellt: 08. Aug 2008, 21:28
Ich meinte ja auch "viel früher", also dass das Warten ev. schon noch lohnt.

In UK und USA ist die Marantz-Kombi zwar auch vor Wochen rausgekommen, nur Berichte gibt es scheinbar kaum.
bertram
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Aug 2008, 19:45
Hallo Rainer,

wenn Du die Marantz schon vor Ort hast, wie wärs denn dann mal mit einem kleinen Bericht? Muss ja nicht zu ausführlich sein ...
Insbesondere interessiert mich auch, ob ich damit meinen Netzwerk-Mediaplayer ersetzen kann, sprich wenigstens MPGs von einem Netzlaufwerk abspielen kann. So ganz geht das aus der Bedienungsanleitung und den (wenigen) im Netz vorhandenen Erfahrungsberichten nicht so recht hervor. Traumhaft wäre es natürlich, wenn sie als Frontend für meinen VDR-Server herhalten könnte , aber das wird es wohl nie geben

Ob mir die Vorstufe klanglich zusagt muss ich eh selbst heraushören.

@Nick
Bei der Zeitschrift habe ich der Frau vom Bahnhofskiosk sozusagen beim Auspacken geholfen ...
Die gabs hier schon am Donnerstag

MfG Bertram


[Beitrag von bertram am 09. Aug 2008, 19:46 bearbeitet]
mr.truesound
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Aug 2008, 22:48
...oder als Abonnent da gibts die ab heute....
Der Test ist wie schon bald gewohnt eine Katastrophe nichtsagende Werbung, gar nicht so dolle Klangpunkte wie erwartet....dann lieber nen ordentlichen Reciever...
der denon und der onkyo sind halt die bislang einzigen Alternativen weltweit. Lexikon scheint irgendwie pleite oder so, von Linn kommt nix ausser Netzwerkplayer, Rotel kann sich wohl die Lizenzgebühren nicht leisten und liefert nur HDMI 1.1 ....Onkyo Integra ist schon gar nicht an Europa interessiert. Das Onkyo 9.8 Teil hatte ich mal da und gleich wieder zurückgeschickt -es war kaputt. Innendrinn: nix anderes wie ein um eine XLR Platine erweiterter Reciever ohne Endstufen. Die Qualität der Bauteile nicht besonders berauschend, der 110V Trafo etwas lässig eingebaut und verdrahtet. Eine Reparatur in D nicht möglich, beim Rück-Versand nach USA verschollen bzw. geklaut. Übrigens ist die Firma onkyo integra eine US Firma ohne Vertrieb in Europa, genauso wie onkyo pro. Kundendienst no Chance. Reparatur no way.
Also dannn lieber Denon, wenns irgendwann die Vor/End im üblichen Ausverkauf gibt.
GAnz seltsam ist der Test des Denon blueray Players. Kein Klangwert für CD (spielt der die nicht?), angeblich beste Klangwerte für Bluerays. Als Grund wird die HDMI Übertragung genannt..aber das machen andere auch so. Bilder aus der Denon Website-Klasse dafür brauch ich keine Zeitschrift kaufen... Von der Marantz Vor/End hätte ich ich mir mehr erwartet. Der ebay Strassen-Preis: beides zusammen 3100 euro!
Die passende Marantz Werbung ist auf Seite 2-Geld muss das Blatt ja auch verdienen.
Hifidelen Gruss, Andy
mark247
Stammgast
#21 erstellt: 10. Aug 2008, 00:06
Habe mir die Marantz-Kombi heute im Saturn Köln (Hansaring) mal angesehen. Für die Preise, die Marantz aufruft hat mich die Verarbeitung nicht überzeugt. Für UVP 4500 (zusammen) muss mehr geboten werden (meiner Meinung nach).

Zudem scheint die Endstufe nicht gerade ein Leistungsmonster zu sein...17,9 kg bei acht Kanälen??? Aber vielleicht kann man das zu dem Preis auch nicht erwarten.

Die halbherzig umgesetzten Netwerkfähigkeiten der Vorstufe interessieren mich kein Bisschen. Die Auswahl an unterstützten Formaten ist sehr überschaubar.

Klangtest war im Saturn nicht möglich...in dem "Surround-Studio" da stehen nur Brüllwürfel. Da klingt Alles schlecht.

Hatte eigentlich viel Positives von der Kombi erwartet, jetzt nachdem ich sie gesehen habe bin ich doch etwas enttäuscht.

Vielleicht werde ich sie mir doch noch anhören (beim Fachhändler ), aber eilig habe ich es damit erstmal nicht.

Mark
Nick11
Inventar
#22 erstellt: 10. Aug 2008, 15:08

mr.truesound schrieb:
Von der Marantz Vor/End hätte ich ich mir mehr erwartet. Der ebay Strassen-Preis: beides zusammen 3100 euro!

Wo? Dafür, dass sie kaum lieferbar ist, klingt das vielleicht ein bisschen zu günstig.
lotron
Stammgast
#23 erstellt: 16. Aug 2008, 17:47
Hallo
Es scheint als ob der Onkyo Preceiver PR-SC886 doch nach Europa kommt. http://www.av-magazin.de/Onkyo_Preview.2482.0.html
Ein Händler in England hat ihn bereits gelistet http://www.hifigear.....php?product_id=6524
Gruß Tom
p.s. 1498 GBP sind ca. 1900€,keine Ahnung ob es von Onkyo auch Mehrkanalendstufen dazu gibt.


[Beitrag von lotron am 16. Aug 2008, 20:08 bearbeitet]
bertram
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Aug 2008, 19:09
Holla,

das sind ja mal gute Nachrichten. Zumindest optisch gefällt mir die Onkyo ja schon etwas besser als die Marantz
Der Preis sieht auch angemessener aus ...

Imho gibt es von Onkyo derzeit keine passende Endstufe, nur die 7-kanalige aus der Integra-Serie (RDA-7??). Aber da hält der Markt ja etliche Alternativen bereit.

Na dann warte ich den August nochmal ab

MfG Bertram
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Surround Vorstufe
trude_a am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  9 Beiträge
Surround Receiver als Vorstufe an Stereo-Endstufe ??
carlosglatzos am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  10 Beiträge
AVR als Stereo-Vorstufe nutzen?
Glam-Attakk am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  2 Beiträge
Surround-Vorstufe der "gehobenen Klasse"
Mas_Teringo am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  14 Beiträge
AV-Vorstufe mit I-Link
hifinesse am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  13 Beiträge
AV-Vorstufe mit hdmi 1.3?
cloude am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  2 Beiträge
Surround-Vorstufe mit Stereo-Mono-Endstufen
schorsch999 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  2 Beiträge
Denon AVR 1600 - Vorstufe anschliessen.
Congiero am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  2 Beiträge
Welche Surround Vorstufe/Prozessor?
Serpent am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  3 Beiträge
Surround Vorstufe
oel2 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.586 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFrank070864
  • Gesamtzahl an Themen1.404.753
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen