Rotel RSX-1057 vs. TX-SR 605/705/805

+A -A
Autor
Beitrag
Askaloth
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2008, 13:06
Moin moin,

ich würde gerne mal einige Meinungen einholen bezüglich meiner geplanten Verstärkeranschaffung.
Zur Zeit besitze ich folgendes System:

Verstärker: Onkyo TX-SR 605
Front: B&W 685
Rear: B&W 686
Center: B&W HTM 62
Sub: B&W ASW 610

Das System wird z.Z. sowohl mit meinem Plattenspieler gefüttert als auch mit HD-DVD´s/BluRays via HTPC.

Da ich mit dem 605er Leistungstechnisch nicht mehr ganz so zufrieden bin und auch wieder etwas Geld zur Verfügung hab, hatte ich eigentlich ursprünglich daran gedacht mir einen 705er bzw. 805er zuzulegen. Nun habe ich die Tage allerdings ein, in meinen Augen sehr günstiges Angebot für einen Rotel RSX-1057 gefunden und bin mir nun sehr unsicher was ich nehmen soll.
Mein lokaler Hifi Dealer hat den Rotel z.Z. leider nicht da, so das ich ihn nicht im direktvergleich hören kann.

Der Nachteil am Rotel ist halt, das er nur HDMI 1.1 kann und kein DTS-HD und DolbyTrueHD beherscht und über Optisches Kabel dürfte ich die HD Tonspuren ja nicht ins Gerät kriegen soweit ich das bei meinem Suchen im Forum richtig verstanden hab.

Daher meine Frage, wozu ihr Tendieren würdet und ob bei meinen Boxen die HD-Tonformate überhaupt Sinn machen und ob der Rotel nicht mehr aus den Boxen holen kann als ich mit HD-Ton erreichen kann. Zur Zeit ist mein HTPC ohnehin noch Optisch angeschlossen da es mir noch an einer vernünftigen Soundkarte mangelt, die den Ton über HDMI ausgibbt, so dass ich keinen Direktvergleich zwischen den Tonformaten anstellen kann.

Schonmal danke im Voraus für die Antworten.

MfG
Der Askaloth
Horstilein85
Neuling
#2 erstellt: 23. Sep 2008, 22:01
Also ich würde mal sagen, dass sich die B&W auf Rotel immer ganz gut anhören (ist aber von jeweiligen Geschmack abhängig).
Deine Kombi liest sich aber auch nicht schlecht, aber am besten musst du mal Vergleich hören.
Ich würde es an deiner Stelle mal ausleihen bzw. zu Probe bestellen.
Dann kannst du dir ein "Bild" vom Klang machen und weist ob es dir zu sagt.

Gruß Horstilein
Wu
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2008, 22:14
Wenn's Dir um die Leistung und die Ausstattung geht, fährst Du mit dem Onkyo 805 wohl einen Tick besser, vom technischen Aufbau ist er auch nicht ohne. Geht es um den "audiophilen Touch", wirst Du eher mit dem Rotel glücklich, der aber auch eine Ecke teurer sein dürfte.

Die HD-Tonformate bekommst Du bei Bedarf mit einem geeigneten Player per Multichannel-PCM in den Rotel übertragen.
hello21
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2008, 14:52

Wu schrieb:
Wenn's Dir um die Leistung und die Ausstattung geht, fährst Du mit dem Onkyo 805 wohl einen Tick besser, vom technischen Aufbau ist er auch nicht ohne. Geht es um den "audiophilen Touch", wirst Du eher mit dem Rotel glücklich, der aber auch eine Ecke teurer sein dürfte.

Die HD-Tonformate bekommst Du bei Bedarf mit einem geeigneten Player per Multichannel-PCM in den Rotel übertragen.



nur zur info und falls es noch aktuell sein sollte... mein rotel rsx 1057 den ich vor 3 wochen auspacken durfte hat extra ein beiblatt dabei, welches darauf hinweist, dass nun auch hdmi 1.3 an bord ist...
gruss, steff
Roman79
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2008, 16:08
Ja, aber es bringt den Rotel nichts, da die Decoder für die neuen Tonformate weiterhin fehlen. Also ist es für den Rotel egal ob nun 1.1 oder 1.3 es macht keinen Unterschied. (Zumindest vom Audio-Part her)
McPhisto
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Dez 2008, 13:08

hello21 schrieb:

Wu schrieb:
Wenn's Dir um die Leistung und die Ausstattung geht, fährst Du mit dem Onkyo 805 wohl einen Tick besser, vom technischen Aufbau ist er auch nicht ohne. Geht es um den "audiophilen Touch", wirst Du eher mit dem Rotel glücklich, der aber auch eine Ecke teurer sein dürfte.

Die HD-Tonformate bekommst Du bei Bedarf mit einem geeigneten Player per Multichannel-PCM in den Rotel übertragen.



nur zur info und falls es noch aktuell sein sollte... mein rotel rsx 1057 den ich vor 3 wochen auspacken durfte hat extra ein beiblatt dabei, welches darauf hinweist, dass nun auch hdmi 1.3 an bord ist...
gruss, steff


Kannst du das Beiblatt einscannen? Heisst das, dass der RSX 1057 dann auch per PCM HD Ton annehmen kann? Könntest du das mal testen?
hello21
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2008, 13:34
ich habe zwar kein ahnung wovon du redest, aber ich versuche mich trotzdem mal...

in dem blatt wird einfach darauf hingewiesen, dass die angaben in der anleitung anstatt hdmi 1.1/1.2 bei den neuen geräten als 1.3 zu lesen sind.

was jetzt genau der unterschied sein soll ist mir auch noch nicht ganz klar. der ton kommt zwar aus den tv-lautsprechern raus, aber aus dem receiver bekomme ich sie nach wie vor nicht...

kann dir das blatt aber gerne mal schicken.

gruss
togro2
Stammgast
#8 erstellt: 16. Dez 2008, 17:05
Hallo,

unabhängig von HDMI 1.3 würde ich auf jeden Fall den Rotel vorziehen. Ich bin der Meinung er spielt in einer anderen Liga und würde ihn über dem 805er sehen. Momentan halt sehr günstig.

Gruss
Wu
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2008, 22:30

McPhisto schrieb:
Kannst du das Beiblatt einscannen? Heisst das, dass der RSX 1057 dann auch per PCM HD Ton annehmen kann? Könntest du das mal testen?


Dafür reicht auch HDMI 1.1 (vermutlich sogar 1.0).
Roman79
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2008, 23:00
Für Multichannel PCM ist mind HDMI 1.1 nötig. Deshalb kann der Onkyo NR5000 das nicht, da nur HDMI 1.0.

Interessant ist die Info bei den Rotels dennoch (trotz fehlender Decoder für die neuen Tonformate). gerade im Bezug auf Lipsync und DSD. ^^

Gruß

Roman
Grumbler
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2008, 23:18

Roman79 schrieb:

Interessant ist die Info bei den Rotels dennoch (trotz fehlender Decoder für die neuen Tonformate). gerade im Bezug auf Lipsync und DSD. ^^


Dass muss auch beides nicht gehen.
Ist alles optional.
Allerdings nehme ich an, dass man HDMI1.3-Video also DeepColor usw. durchschalten kann.
Das ist tatsächlich ein Vorteil.
Roman79
Inventar
#12 erstellt: 16. Dez 2008, 23:23
Ich dachte das LipSync und DSD bei HDMI 1.3 Pflicht sind. Allerdings Deepcolor ist optional!
Grumbler
Inventar
#13 erstellt: 16. Dez 2008, 23:24

Roman79 schrieb:
Ich dachte das LipSync und DSD bei HDMI 1.3 Pflicht sind. Allerdings Deepcolor ist optional! ;)

Nö. Es ist so gut wie nix Pflicht.
Roman79
Inventar
#14 erstellt: 17. Dez 2008, 00:33
Naja.... dann sind die Normen ja Blödsinn... da HDMI 1.3 z.b. Bedeutet Bitstream der HD Formate, der Rotel dies aber nicht annehmen kann.
Grumbler
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2008, 00:41

Roman79 schrieb:
Naja.... dann sind die Normen ja Blödsinn... da HDMI 1.3 z.b. Bedeutet Bitstream der HD Formate, der Rotel dies aber nicht annehmen kann.

Ist ja keine Norm.
Es ist eine Spezifikation.
Eine Spezifikation beschreibt wie etwas zu machen ist, wenn man es macht und hat eine Versionsnummer. Daher HDMI 1.3.
McPhisto
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Dez 2008, 09:54

Wu schrieb:

McPhisto schrieb:
Kannst du das Beiblatt einscannen? Heisst das, dass der RSX 1057 dann auch per PCM HD Ton annehmen kann? Könntest du das mal testen?


Dafür reicht auch HDMI 1.1 (vermutlich sogar 1.0).


In der Theorie schon, leider kann der 1057 das nicht, wohl auch mit den 1.3 Chipsätzen nicht, aber diese Frage musste ein User, der das Gerät mit 1.3 hat mal beantworten ;-)
Wu
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2008, 20:14
PCM-Ton geht auch mit HDMI 1.1, sollte also bei dem Rotel gehen.

HD-Bitstream erfordert geeignete Decoder, das wird der Rotel auch mit HDMI 1.3 nicht decodieren können.

HD-Ton (TrueHD etc.) in PCM konvertiert - wie es manche Player bereitstellen - wird auch der Rotel über HDMI 1.1 entgegennehmen, möglicherweise aber nur mit max. 5.1-Kanälen.
hello21
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Dez 2008, 21:36
sorry leutes...muss mich korrigieren

hab das blatt nochmal ausgegraben und da heisst es die neue vo3 version besitzt 3 hdmi-eingänge, anstelle von hdmi 1~2 ist hdmi 1~3 zu lesen. anhand der anderen übersetzungen auf dem blatt vermute ich sehr stark dass es "1 bis 3" statt "1 bis 2" heissen soll und nicht 1.3 statt 1.2

tut mir leid wenn ich verwirrung gestiftet habe.

*eckesteh*

greetz, steff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RSX-1057 vs. RSX-1056 ?
cyranob am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  2 Beiträge
4306 vs. V2700 vs Rotel Rsx-1057
Bizzar am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  24 Beiträge
TX-SR 605 oder TX-SR 705
_Andy_ am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Rotel RSX-1057 + Lautsprecherimpendanz ?
cyranob am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  2 Beiträge
Rotel RSX 1057 Problem
braax am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  12 Beiträge
TX-SR 674 vs. TX-SR 605
mklang05 am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  2 Beiträge
Onkyo 705 vs. 805
Volker.T am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  20 Beiträge
onkyo tx-sr 705/ 805 875 mit epos speakers
delgrand am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR 604 vs. Onkyo TX-SR 605
rozis am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  4 Beiträge
Marantz SR 9600 vs. Rotel RSX 1067: Surroundmodi für Stereoquellen
kai-vd am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitglieduwe#s
  • Gesamtzahl an Themen1.389.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.825

Hersteller in diesem Thread Widget schließen