Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Frage DTS-HD Master 5.1 mit Suround Back

+A -A
Autor
Beitrag
RS6
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2009, 20:29
Hi gemeinde,
hab heute mein Kino von 5.1 auf 7.1 erweitert mit B&W SCM 8 Dipole!Folgendes problem viel mir jetzt auf,und ich war total aus dem häuschen!!Habe testhalber mal "Hulk 2" Blu RAy mit dem DTS-HD Master 5.1 ton probiert, und "Phantom Der Oper" auch DTS-HD Master 5.1 Blu Ray!!Wollte dabei meine Suround Back dazu schalten,was ja bei normalen DTS und DD und DD+ ja auch geht!!Aber wenn ich blu rays mit DTS-HD Master 5.1 oder DTS-HD High Resolution reinschmeiss,kann ich nicht auf 7.1 (EX/ES)schalten!!Kommt auf meiner vorstufe "incompatibel"!!

Meine Frage:Ist das normal?Legt das der hersteller fest,das nur 5.1 gefahren werden kann?Wie gesagt wenn ich Dolby Digital und Dolby Digital Plus drin hab, kann ich auf die Suround Back schalten!Hat mir hier jemand einen rat!!Bin erst jetzt auf 7.1 umgestiegen und enttäuscht das die neuen formate nicht alle auf 7.1 gehn,wenn sie als 5.1 angegeben werden!!

Vorstufe:Marantz SR8002
Blu Ray Player: Marantz BD 7003


[Beitrag von RS6 am 23. Aug 2009, 20:30 bearbeitet]
RS6
Stammgast
#2 erstellt: 24. Aug 2009, 06:38
Hat keiner die erfahrung mit 7.1 und den neuen Tonformaten!!!

Was ich noch erwähnen wollte!Meine vorstufe decodiert die neuen tonformate,werden per bitstream vom BD übertragen.
soppman
Stammgast
#3 erstellt: 24. Aug 2009, 08:40
Hi,


da war mal was, ich hab wohl irgendwo hier gelesen das der Soundprozessor des 8002 zu schlapp wäre um aus HD Sound noch ein 7.1 Signal zu machen. Die Vorstufe kann es definitiv nicht, andere schon.

MFg David
RS6
Stammgast
#4 erstellt: 24. Aug 2009, 11:44

soppman schrieb:
Hi,


da war mal was, ich hab wohl irgendwo hier gelesen das der Soundprozessor des 8002 zu schlapp wäre um aus HD Sound noch ein 7.1 Signal zu machen. Die Vorstufe kann es definitiv nicht, andere schon.

MFg David

Wo hast du das her.......

Also ich war jetzt gerade bei einem freund,und hab bei ihm den test gemacht!!Genau das gleiche!Er spielt die neuen formate mit der PS3 an seinem onkyo 875!!Es wird multichanel angezeigt und er kann seine souround backs nicht dazu schalten!!Wie bei mir auch,wenn also DTS-HD MAster 5.1 auf der Blu Ray scheibe ist,dann kannst du auch nur 5.1 fahren!!Aber nur bei "DTS HD MASTER,und DTS-HD High Resolution 5.1!!Wenn das ganze aber als 7.1 auf der scheibe vorliegt,dann is klar dann laufen die backs mit!!So ein mist echt!!

Hat jemand auch diese erfahrungen gemacht!!
white-pony
Stammgast
#5 erstellt: 24. Aug 2009, 13:38
Meines Wissens nach mußt Du bei 5.1 Quellen, wenn Du diese auf 7.1 erweitert haben möchtest, immer einen Surround Aufpolierer wie Dolby ProLogic IIx / Neo:6 o.ä. dazuschalten!
RS6
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2009, 13:42

white-pony schrieb:
Meines Wissens nach mußt Du bei 5.1 Quellen, wenn Du diese auf 7.1 erweitert haben möchtest, immer einen Surround Aufpolierer wie Dolby ProLogic IIx / Neo:6 o.ä. dazuschalten!



Das geht soweit auch,ausser bei DTS HD MASTER,und DTS-HD High Resolution 5.1
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2009, 18:07
also bei meinem Yamaha RX-V1900 ist das kein Problem, eben extra nochmal ausprobiert, um 100% sicher zu sein!
sowie ich bei einem dts-HD Master Signal auf "Extended Surround" schalte (da habe ich allerdings "nur" PL2x Music oder EX/ES zur Auswahl), läuft auch der Back-Surround LS mit! Ich hab' "nur" 6.1(+2), wenn 7/6.1 und die Presence aktiviert sind, dann hält der Yammi die Presence für wichtiger als die Back-Surround und gibt ihnen den Vorrang (zumindest bei dts-HD Master, bei Bit-Stream sieht die Sache schon wieder anders aus)!

Allerdings ist das genau der Grund weshalb ich vom 7.1 wieder auf 6.1 zurück gerudert habe und die Effekt-LS von 90° seitlich vom Sitzplatz etwas (ca. 1m) nach hinten verschoben habe und statt der zwei Back-Surround nur noch einen Back-Center (der dafür knapp 3m dahinter) betreibe. Eigentlich ist auch der überflüssig, weil die Effekt-LS hinten eine schöne Bühne "malen". Aber sonst hat man ja irgendwie das Gefühl, bei einem "echten" 7.1 Film etwas zu verpassen, auch wenn es reine Einbildung ist

Da ich auch sehr viel Mehr-Kanal Musik (SACD und BD) höre, die ich mir mit solchen "Aufhübschern" nicht "versauen" will, kam eine andere Aufstellung nicht in Frage. Ich will nicht auf die künstlichen Hilfen angewiesen sein. Wenn die bei dir nichtmal funktionieren, dann hört sich das bestimmt nicht sonderlich toll an
RS6
Stammgast
#8 erstellt: 24. Aug 2009, 18:37
Nein bei mir gehts nicht,habs auch gerade wieder probiert und auf der FB mal auf Surround gerückt,und ich nur zwischen "Stereo" und "Auto" wählen mehr nicht!!Finde es nur komisch das ich bei allen anderen neuen spuren die hinteren mit anwählen kann,sei es bei DD+,Dolby true hd dort klappt es wunderbar!!Vieleicht kann es der marantz wirklich nicht!!Oder weil ich über Bitstream fahre.....
Was weis ich,mich nervts!!Das geht echt nicht, bei einem gerät mit ner UVP.von fasst 2mille!!
Grumbler
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2009, 18:40
Ist das Signal vielleicht schon 7.1?
Was zeigt der denn so an?
RS6
Stammgast
#10 erstellt: 24. Aug 2009, 18:51
Na auf der scheibe,gerade bei "Der Unglaubliche Hulk" ist ja DTS-HD Master 5.1 angegeben!!Und so wird er auch gespielt!Wenn ich hinten an den BackSR lausche kommt nichts raus!!Und wenn ich ich umschalten will zeigt er mir "incompatibel" an!!

Alle anderen formate ohne probleme auch reines DTS und DD!!
RS6
Stammgast
#11 erstellt: 24. Aug 2009, 19:22

Mickey_Mouse schrieb:
Wenn die bei dir nichtmal funktionieren, dann hört sich das bestimmt nicht sonderlich toll an :Y


Da muss ich dich leider enttäuschen Mickey Mäuschen.klanglich bin ich sehr zufrieden!!Es geht mir nur darum das ich gern noch die dipole mitlaufen lasse um noch mehr gefühl und räumlichkeit reinzubringen!

venium
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Aug 2009, 10:11
also meine idee würde dir vermutlich nicht gefallen, gib einfach den ton über hdmi als pcm an den avr dann müsste es eigentlich funktionieren, da der avr dann ja nicht weiß, was er für ein tonformat bekommt; bekommst dann halt nicht angezeigt, obs jetzt master audio oder normal dts ist, aber klanglich dürfte es keinen unterschied machen, probiers mal aus, gruß


[Beitrag von venium am 25. Aug 2009, 10:12 bearbeitet]
RS6
Stammgast
#13 erstellt: 25. Aug 2009, 10:45
Ich werd es einfach anders machen!!Ich hol mir jetzt ein Digitales Koaxkabel,und werde immer dann wenn DTS HD kommt einfach auf mein koax schalten und den normalen DTS kern nehmen!!Der wird genau so gut klingen!!Scheiss auf diese formate!!Früher gabs diese probleme nie!!Jetzt sind wir die test(labor) ratten von diesen verdammten hertsellern,die dann feststellen dürfen das vieles nicht geht!
Mickey_Mouse
Inventar
#14 erstellt: 25. Aug 2009, 21:52

RS6 schrieb:
Da muss ich dich leider enttäuschen Mickey Mäuschen.klanglich bin ich sehr zufrieden!!Es geht mir nur darum das ich gern noch die dipole mitlaufen lasse um noch mehr gefühl und räumlichkeit reinzubringen! ;)


genau das meinte ich ja, wenn bei einem 5.1 Signal die "Rear-LS" neben dem SItzplatz stehen, dann _kann_ das eigentlich nicht zufriedenstellend klingen!

Und Korrektur zu meinem vorherigen Post: das sollte natürlich nicht Bitstream, sondern LPCM heißen!!!
heimkinobauer
Stammgast
#15 erstellt: 25. Aug 2009, 22:13
@RS 6

bei mir ist es genau das gleiche!!

Ich hab vorhin "HULK 2" auf BD angeschaut.
Ton: DTS HD 5.1

aber ich kann kein Surr Back dazuschalten
Da kommt dann"incompatible".....

Keine Ahnung, warum das nicht geht, aber schwach ist das
schon in Anbetracht des Kaufpreises....

Habe dann noch 007 Ein Quantum.... angeschaut.
Der hat ne normale DTS Tonspur -> Surr Back dazuschalten
geht hier ohne Probleme (mit Neo 6). Mein SR 4400 hat
da als im Display DTS MTRX angezeigt... müsste aufs
gleiche rauskommen



Und noch was: Ich kann Audyssey nicht bei DTS HD, DD True HD dazuschalten.... Geht das bei dir?
RS6
Stammgast
#16 erstellt: 25. Aug 2009, 22:24

heimkinobauer schrieb:




Und noch was: Ich kann Audyssey nicht bei DTS HD, DD True HD dazuschalten.... Geht das bei dir?


Nein auch nicht!Das ist aber nicht schlimm,den halte nichts von diesen raumkorrekturen
heimkinobauer
Stammgast
#17 erstellt: 25. Aug 2009, 22:33
ganz so schlimm ist das mit dem Audyssey und HD-Ton nicht,
das stimmt. Habe vorhin mal Musik mit EQ gehört... Klingt
irgendwie anders, etwas zu spitz....


Aber das mit den Surr Back ärgert mich schon etwas.
Koax /optisches Kabel anstelle von HDMI wär eben die
eine LÖsung, wie du schon erwähnt hast... Aber dann hat
man eben kein HD-Ton mehr...
heimkinobauer
Stammgast
#18 erstellt: 25. Aug 2009, 22:36
als ich vorhin Hulk 2 geschaut habe und versucht habe,
die Surr Back dazuzuschalten, bin ich noch auf was gestoßen:

Auf der Fernbedienung (die mit dem LCD-Display) steht unter AMP
auf Seite 4 der Menü-Punkt: M-SPKR

Als ich den gedrückt habe, hat der AVR folgendes angezeigt:

"The Surround Back speakers are in use"


? Habe dann gleich das Ohr an die Surr B gehalten, aber da
kam nix raus....


[Beitrag von heimkinobauer am 25. Aug 2009, 22:38 bearbeitet]
RS6
Stammgast
#19 erstellt: 25. Aug 2009, 22:42
ich weis,hab alles schon probiert!!DAs hatte ich auch schon gelesen,"The Surround Back speakers are in use" dann mit den öhrchen hin,und nix kam!!Tja das sind wir jetzt wohl um eine erfahrung reicher!!Deswegen werde ich ihn als vorstufe trotzdem nicht eintauschem!!Weil er für mich immer noch besser klingt wie onkyo,yamaha und co.!Meine meinung.
heimkinobauer
Stammgast
#20 erstellt: 25. Aug 2009, 22:52
ich hatte mal den onkyo 876. Vom Einmessen her war dieser
genauer und im Surround viell. ein Tick besser.

Aber vom klang her hört sich der marantz detaillreicher an -
und Stereo ist auch richtig gut. Ich habe die LS direkt an
ihm angeschlossen.


[Beitrag von heimkinobauer am 25. Aug 2009, 22:52 bearbeitet]
RS6
Stammgast
#21 erstellt: 25. Aug 2009, 23:00

heimkinobauer schrieb:
ich hatte mal den onkyo 876.


Und ich den 875er!!
Klanglich nicht auf einer ebene mit dem 8002er
heimkinobauer
Stammgast
#22 erstellt: 26. Aug 2009, 15:17
marantz legt schon viel Wert auf guten Klang....
hatte vorher auch schon marantz...

hab noch ne Mail an marantz geschickt wegen den Surr Back
mal schauen, was da rauskommt..
RS6
Stammgast
#23 erstellt: 26. Aug 2009, 15:40
was für ein format kannst du auswählen wenn normales dts 5.1 hast,um die SRb dazuzuschalten!!HAst du auch nur neo 6 zur verfügung!!Oder kannst du auf dts-es schalten
heimkinobauer
Stammgast
#24 erstellt: 26. Aug 2009, 15:59
ja, ich kann auch nur neo6 nehmen.
Also, wenn ich die Taste EX drücke, dann erscheint autom.
dts neo6 im Display...

bei meinem alten(sr 4400) stand "dts es mtrx", wenn ich
bei 5.1 SurrBack dazugeschaltet habe.
RS6
Stammgast
#25 erstellt: 26. Aug 2009, 16:18

heimkinobauer schrieb:
wenn ich die Taste EX drücke, dann erscheint autom. dts neo6 im Display...


Und das klingt richtig schxxxx
Mir wäre DTS ES lieber!!Genau wie bei DDEX ,das klingt richtig geil...
heimkinobauer
Stammgast
#26 erstellt: 26. Aug 2009, 16:30
geht mir auch so.

DTS neo6 hört sich nicht wirklich gut an


ES kann er glaub ich nicht anzeigen, weil kein
separates Signal für die SurrB vorliegt.

Aber dann hätte marantz wenigstens dts es mtrx nehmen können;
hört sich immer noch besser an wie dts neo6
RS6
Stammgast
#27 erstellt: 26. Aug 2009, 17:14
neo.6 ist doch eh für musik gedacht,wieso kann man das nicht umschalten,also ich versteh das nicht
heimkinobauer
Stammgast
#28 erstellt: 26. Aug 2009, 22:17
versteh ich auch nicht..

hab grad eben in eine Blu Ray mit Dolby True HD 5.1
reingeschaut. Dort klappt es mit den Surr Back.
Es zeigt dann HD + EX oder so ähnlich im Display an
trxhool
Inventar
#29 erstellt: 26. Aug 2009, 22:44
Mahlzeit

Hab das auch getestet. Beim Denon AVR 2808 steht dann auch DTS HD + EX / DD HD + EX in der Anzeige, und er spielt auch aus den B.Surrounds.

Gruss TRXHooL
RS6
Stammgast
#30 erstellt: 27. Aug 2009, 06:57
Hi TRXHooL,

wie gesagt bei mir gehn mit dem Marantz die Dolby True HD, etc. auch ohne probleme mit den SRb!!Aber nur bei DTs will der Marantz net,weil diese vollpfosten von MArantz dieses Features weggelassen haben!!Selbst bei Normalem DTS bist du gezwungen 5.1 zu fahren,weil wenn du dieses DTS Neo:6 hörst da bekommst du angstzustände!!Es kommt einem so vor,als sich das geschehen blos noch vorne abspielt und hinten fallen 4 lautsprecher aus!!Wie kann man auf die idee kommen und nur Neo:6 zur verfügung stellen!!Ich werd noch zum Wolf


[Beitrag von RS6 am 27. Aug 2009, 06:58 bearbeitet]
heimkinobauer
Stammgast
#31 erstellt: 27. Aug 2009, 16:30
ich muss mir heut nochmal dts neo 6 anhören...

Wenn das wirklich so schlecht rüberkommt, weiß ich
auch nicht mehr weiter... könnte das Teil noch zurückgeben...
aber welcher AVR hat die gleiche Klang-Quali wie der 8002er?
Da wird's nicht viel geben....


mich würd noch interessieren, ob du deine LS-Abstände manuell
im Setup eingestellt hast oder via Mic ausgemessen hast und
dann bei Audyssey eben auf "off". Bei mir hat er den Sub
über 6 m flasch berechnet beim Einmessen mit dem Mic...


[Beitrag von heimkinobauer am 27. Aug 2009, 16:31 bearbeitet]
heimkinobauer
Stammgast
#32 erstellt: 27. Aug 2009, 16:50
so, habe heute eine e-mail von marantz bekommen.

Dort schreiben sie, dass man auf Seite 60 der BDA entnehmen
kann, welche LS in welchem Modi mit dem entsprechenden Eingangssignal aktiv sind.

"Bei einem HD 5.1 Signal werden demnach auch nur 5 Lautsprecher bedient. Das ist also so korrekt."

Bin jetzt eigentlich auch nicht schlauer als vorher...nur
dass der AVR eben so korrekt funktioniert...
RS6
Stammgast
#33 erstellt: 27. Aug 2009, 20:07

mich würd noch interessieren, ob du deine LS-Abstände manuell
im Setup eingestellt hast oder via Mic ausgemessen hast und
dann bei Audyssey eben auf "off". Bei mir hat er den Sub
über 6 m flasch berechnet beim Einmessen mit dem Mic...


Ich hab alle meine LS selbst gemessen mit einem maßband, und danach nach gehör alles eingestellt!!Danach 3cm weise immer hin und her und alle LS selbst angepasst, zu jedem jeweiligen LS immer zum anderen!!Bis es gepasst hat!!Das hat mich zwar 7-10 Tage intensivste zeit gekostet, aber mit erfolg!!Gerade der sub ist mit unter das schwerste glied,bis man ihn zu den anderen LS eingliedern kann!!Raummoden etc!!Aber mit viel geduld und viel software(Film,Musik)und ruhe(OHNE FRAUEN )
bekommt man das sehr gut hin!!


so, habe heute eine e-mail von marantz bekommen.

Dort schreiben sie, dass man auf Seite 60 der BDA entnehmen
kann, welche LS in welchem Modi mit dem entsprechenden Eingangssignal aktiv sind.

"Bei einem HD 5.1 Signal werden demnach auch nur 5 Lautsprecher bedient. Das ist also so korrekt."

Bin jetzt eigentlich auch nicht schlauer als vorher...nur
dass der AVR eben so korrekt funktioniert...


Tja das wussten wir schon vorher!!Korrekt ist das schon,was er spielt!!Eigentlich auch richtig so!!Den wenn er die SRb noch mit einfügt,verschlechtert sich auch das klangbild!!Wie schon gesehen/Gehört mit Neo:6!!Dieses klangfeature gehört meiner ansicht nach verboten !!
Habe heute mal bei einem freund an seiner Rotel Vor-endstufe mal hulk auf DTS-XS gehört (XS ist ein Klang eigenes Feature von Rotel)!!Und da klang auch der richtige 5.1 kern,besser als die dazu gemischten SRb.

Tja was willste jetzt machen,alles hat seine vor und nachteile!!Deswegen jetzt wechseln??Wenn du wechseln willst,schonmal an Rotel Reciever gedacht!!Sind auch Top geräte,für mich sogar noch vor Marantz!!Was hast du für LS?


[Beitrag von RS6 am 27. Aug 2009, 20:50 bearbeitet]
heimkinobauer
Stammgast
#34 erstellt: 28. Aug 2009, 00:21
ja, Rotel ist echt gut (hab schon ein DVD-Player von Rotel)
aber für den Preis vom 8002er (900 Euro) bekommt man glaub
ich noch keinen Rotel..

Meine LS:

Front: Infinity Beta 40 Stand-LS
Center: Infinity Beta C 360
Subwoofer: Klipsch RT 10 D
Surr: Magnat Vintage 420 (Stand-LS)
Surr B: Teufel Dipole M 120 D
(ich sitze relativ nahe an der Rückwand...)


wie meinst du das mit den 3 cm? hast du die Entfernungen
im manuellen Setup als um 3 cm verändert und dann wieder
probegehört usw....


[Beitrag von heimkinobauer am 28. Aug 2009, 00:22 bearbeitet]
dfeng
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Aug 2009, 06:09
Nochmal zum Grundproblem...

Hab mal in die Anleitungen der größeren Onkyo Geräte geschaut:
Da steht bei allen Geräten drin, dass bei TrueHD und DTS-HD ab 192khz generell die ganzen PLII/Neo/THX Modi nicht zur Auswahl stehen. Unterhalb von 192khz stehen sie zur Verfügung.

Heißt für mich, dass bei HD Audio mit 192khz nur 7.1 geht, wenn die Quelle auch 7.1 ist.
RS6
Stammgast
#36 erstellt: 28. Aug 2009, 07:25

wie meinst du das mit den 3 cm? hast du die Entfernungen
im manuellen Setup als um 3 cm verändert und dann wieder
probegehört usw....


Genau,die laufzeit meinte ich!!!


Nochmal zum Grundproblem...

Hab mal in die Anleitungen der größeren Onkyo Geräte geschaut:
Da steht bei allen Geräten drin, dass bei TrueHD und DTS-HD ab 192khz generell die ganzen PLII/Neo/THX Modi nicht zur Auswahl stehen. Unterhalb von 192khz stehen sie zur Verfügung.

Heißt für mich, dass bei HD Audio mit 192khz nur 7.1 geht, wenn die Quelle auch 7.1 ist.


Das wird ja immer interessanter...........
Yankeededandy
Stammgast
#37 erstellt: 28. Aug 2009, 11:37
@RS6

Oh ja, mit dem Problem hatte ich mich auch ein paar Wochen rumgeärgert. Ich bin von 7.1 auch wieder zurück auf 5.1 weil 90% der Blu-ray nur so funktionieren oder nur mit fürchterlichen Soundtricks der Receiver. Bei dts HD Master sowieso keine Chance. Die Rechenpower hat mein Receiver nicht, um das Signal dann noch auf 7.1 aufzublasen.

Ich habe stattdessen in bessere Boxen investiert, d.h. satterer Sound von hinten, sauber eingemessen und gut positioniert und bin seither mit 5.1 vollkommen glücklich.
RS6
Stammgast
#38 erstellt: 28. Aug 2009, 11:48

Yankeededandy schrieb:
@RS6

Oh ja, mit dem Problem hatte ich mich auch ein paar Wochen rumgeärgert. Ich bin von 7.1 auch wieder zurück auf 5.1 weil 90% der Blu-ray nur so funktionieren oder nur mit fürchterlichen Soundtricks der Receiver. Bei dts HD Master sowieso keine Chance. Die Rechenpower hat mein Receiver nicht, um das Signal dann noch auf 7.1 aufzublasen.

Ich habe stattdessen in bessere Boxen investiert, d.h. satterer Sound von hinten, sauber eingemessen und gut positioniert und bin seither mit 5.1 vollkommen glücklich.



Hast auch recht!!Ich muss aber sagen ich bin mit dem 7.1 genau so zufrieden!!Hab gestern auch mal richtig lange getestet!!Alle Dolby Digital Spuren mit EX(Aufgeblasen auf 7.1) hörn sich richtig richtig geil an!Genauso wie Dolby TRUE HD+DDEX hört sich super an,und zuguter letzt Dolby Digital PLUS+EX geauso geil!!Sobald du aber was mit DTS hast,sei es die neue Tonspur oder reines DTS und schickst die die hinteren mit rein,is schluss mit lustig!!Meine Anlage klingt im 5.1 auch super Top,mir hats an nix gefehlt!!Da ich aber sehr künstig diese sau geilen Dipole von B&W ersteigert habe,wollte ich noch mehr spaß!!JA war wohl nix!!Dann muss ich halt bei DTS immer 5.1 fahren!!Und wenn das geld zusammen ist,kommt die neue Rotel Vorstufe heim...muhhaaahhhaa
Yankeededandy
Stammgast
#39 erstellt: 28. Aug 2009, 12:34

RS6 schrieb:
[...muhhaaahhhaa ;)


Ja, ja, unser Hobby ist schon was feines bis zu dem Moment, wo es uns in den Wahnsinn treibt. Bleib locker
RS6
Stammgast
#40 erstellt: 28. Aug 2009, 12:55

Yankeededandy schrieb:

RS6 schrieb:
[...muhhaaahhhaa ;)


Ja, ja, unser Hobby ist schon was feines bis zu dem Moment, wo es uns in den Wahnsinn treibt. Bleib locker 8)


was denn......
white-pony
Stammgast
#41 erstellt: 28. Aug 2009, 14:49
Also - bin heute mal dazu gekommen es auszuprobieren. Mein Onkyo TX-SR876 kann bei DTS-HD Master Audio aus einem 5.1 Signal ein 7.1 Signal zaubern. Ausprobiert mit 'Der Goldene Kompass'. Der hat ENG 7.1 und DEU 5.1 DTS-HD drauf. Es geht mit allen Surround Aufpolierern wie Dolby ProLogic IIx / Neo:6 / THX!

dfeng schrieb:
Nochmal zum Grundproblem...

Hab mal in die Anleitungen der größeren Onkyo Geräte geschaut:
Da steht bei allen Geräten drin, dass bei TrueHD und DTS-HD ab 192khz generell die ganzen PLII/Neo/THX Modi nicht zur Auswahl stehen. Unterhalb von 192khz stehen sie zur Verfügung.

Heißt für mich, dass bei HD Audio mit 192khz nur 7.1 geht, wenn die Quelle auch 7.1 ist.


Nein - das heißt es nicht! Man sollte wissen, dass DTS-HD Master Audio eine maximale bitrate von 24,5 Mbps unterstützt und das bei einer sampling Rate von max. 192 kHz (bei max 24bit Tiefe). Es findet allerdings eine Begrenzung bei 192kHz/24bit auf 2 Kanäle statt. Bei 8 Kanälen liegt die Begrenzug bei max. mit 96 kHz/24bit.

Eine normale Film-BR hat üblicherweise max 48kHz sowohl bei 7.1 als auch bei 5.1 drauf. Es gibt ein paar Musik-BR die mit 96kHz gesampelt sind. Da 192kHz bei 8 Kanälen eh nicht geht, ist es auch nicht möglich die Surroundaufpolierer PLII/Neo/THX dazuzuschalten!
RS6
Stammgast
#42 erstellt: 28. Aug 2009, 14:55
@ white-pony,
danke schonmal für die Info!!Mich würde jetzt interessieren wie dir der sound so gefällt, wenn du ihn "aufbläst" mit den klangfeatures auf 7.1 zb."Dolby ProLogic IIx / Neo:6 / THX!"
white-pony
Stammgast
#43 erstellt: 28. Aug 2009, 16:45
Das erweitern eines 5.1 Track auf 7.1 erweitert in meinem persönlichen Fall ganz klar das Sourround Klangfeld in Summe. Ich würde das aber nicht überbewerten, wenn ich nicht richtig 7.1 stellen könnte. Aus meiner Sicht gilt - besser ein 5.1 System richtig aufgestellt als ein 7.1 System schlecht aufgestellt.
RS6
Stammgast
#44 erstellt: 28. Aug 2009, 21:27

white-pony schrieb:
Aus meiner Sicht gilt - besser ein 5.1 System richtig aufgestellt als ein 7.1 System schlecht aufgestellt.
:prost


Ich hätts nicht besser sagen können!!
heimkinobauer
Stammgast
#45 erstellt: 29. Aug 2009, 00:50
den 876er hatte ich ja auch mal.

So wies aussieht, ist dieser dann, was das Aufpolieren
auf 7.1 angeht, doch besser...
RS6
Stammgast
#46 erstellt: 29. Aug 2009, 07:08

heimkinobauer schrieb:
den 876er hatte ich ja auch mal.

So wies aussieht, ist dieser dann, was das Aufpolieren
auf 7.1 angeht, doch besser...



Was das angeht,auf jeden fall
white-pony
Stammgast
#47 erstellt: 29. Aug 2009, 08:17
Ich bin der Meinung, dass sich die großen Hersteller, wie Yamaha, Denon, Onkyo (...) und Marantz kaum unterscheiden. Lediglich bei den Features hat der eine mal mehr, mal weniger zu bieten.

Wem 7.1 Erweiterung bei DTS-HD wichtig ist sollte also nicht zum Marantz greifen. Ich bin bspw. vom Yamaha RX-V1800 auf den Onkyo 876 umgestiegen, weil der in der Lage war SACD per HDMI in DSD zu übertragen, ohne dass ein Display laufen mußte. Das konnte der Yammi nicht. Ansonsten unterscheiden sich die Dinger nur noch um Nuancen. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das dass automatische Einmessystem von Onkyo (Audyssey) besser (Achtung-subjektiv) ist als das von Yamaha (YPAO). Und so muß jeder seine Erfahrungen machen!
RS6
Stammgast
#48 erstellt: 29. Aug 2009, 09:58
Siehste,und ich bin eher der Meinung das Marantz den anderen Herstellern klanglich vorraus ist!!Hatte schon Onkyo,Harman,Denon,Pioneer und Rotel!!

Für mich momentan die creme de la creme (Was klang angeht)

1.Rotel
2.Marantz
3.......

Aber wie du schon sagst,rein subjektiv!!Meine meinung halt!!Andere sehn das anders "Und das ist auch gut so"
dfeng
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 29. Aug 2009, 18:17

white-pony schrieb:


dfeng schrieb:
Nochmal zum Grundproblem...

...

Heißt für mich, dass bei HD Audio mit 192khz nur 7.1 geht, wenn die Quelle auch 7.1 ist.


Nein - das heißt es nicht! Man sollte wissen, dass DTS-HD Master Audio eine maximale bitrate von 24,5 Mbps unterstützt und das bei einer sampling Rate von max. 192 kHz (bei max 24bit Tiefe). Es findet allerdings eine Begrenzung bei 192kHz/24bit auf 2 Kanäle statt. Bei 8 Kanälen liegt die Begrenzug bei max. mit 96 kHz/24bit.

Eine normale Film-BR hat üblicherweise max 48kHz sowohl bei 7.1 als auch bei 5.1 drauf. Es gibt ein paar Musik-BR die mit 96kHz gesampelt sind. Da 192kHz bei 8 Kanälen eh nicht geht, ist es auch nicht möglich die Surroundaufpolierer PLII/Neo/THX dazuzuschalten! ;)


Ah, ok, der Fakt, wann/ob 192khz überhaupt vorkommen, fehlte mir.

Ok, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil:
Ab dem SR606 können dann wohl alle Onkyos DTS HD und TrueHD Quellen auf 7.1 hochrechnen.

Im Grunde ist´s ja auch nur ne einfache Rechenaufgabe, wenn man max. Bandbreite, Tiefe und Sampling Rate kennt... war wohl nur zu faul

Wobei Onkyo sich da, wenn ich´s richtig verstehe, etwas verwirrend ausdrückt. In der Listening Modes Tabelle von den Sr-xx6er Modellen steht immer auch was von "TrueHD 192khz mehrkanal" und daneben "2 Kanal". Oder gibt´s bei Audio Quellen auch noch sowas wie 4 Kanäle mit 192khz?
white-pony
Stammgast
#50 erstellt: 30. Aug 2009, 07:20

RS6 schrieb:
Siehste,und ich bin eher der Meinung das Marantz den anderen Herstellern klanglich vorraus ist!!Hatte schon Onkyo,Harman,Denon,Pioneer und Rotel!!
Für mich momentan die creme de la creme (Was klang angeht)
1.Rotel
2.Marantz
3.......
Aber wie du schon sagst,rein subjektiv!!Meine meinung halt!!Andere sehn das anders "Und das ist auch gut so" ;)

Meiner Meinung nach muß man bei AV-Receivern unterscheiden zwischen dem puren Sound und dem Sound nach Einmessung und Equalizer-Bearbeitung.

Ich sehe das so - im "pure audio/direct" mode (heißt bei jedem Hersteller anders) klingen die Receiver fast alle identisch - ich konnte keinen großen Unterschied ausmachen. Erst nach Einmessunng und Klanganpassung (Equalizer) unterschieden sich die einzelnen Geräte deutlich. Da war z.B. mein Yammi subjektiv vom Klnag her spitzer als der Onkyo. Ich wollte also mit meiner Aussage keine Wertung zwischen den unterschiedlichen Herstellern vornehmen!


dfeng schrieb:
Wobei Onkyo sich da, wenn ich´s richtig verstehe, etwas verwirrend ausdrückt. In der Listening Modes Tabelle von den Sr-xx6er Modellen steht immer auch was von "TrueHD 192khz mehrkanal" und daneben "2 Kanal". Oder gibt´s bei Audio Quellen auch noch sowas wie 4 Kanäle mit 192khz?

Ja, da hast Du recht, das ist verwirrend und die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt.
RS6
Stammgast
#51 erstellt: 30. Aug 2009, 08:11
Ich finde es Trotzdem,im grossen und ganzem eine schweinerei das ein gerät mit einem UVP von fast 2000€,nicht in der lage ist ein paar features mehr an board zu haben!!Gut klanglich,ist es schon erhaben!!Naja....
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS -HD oder DTS Master Audio?
U.Predator am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  2 Beiträge
DTS-HD-Master und Dolby-Digital-True-HD bei 5.1?
brainangel am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
Kein DTS HD Master Audio
Airrider am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  7 Beiträge
DTS HD Master/ DD True HD rückwärtskompatibel ?
ManniXXX am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  5 Beiträge
DT. DTS-HD Master nur 48KHZ?
Harold82 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  9 Beiträge
Woran erkennt man DTS-HD-Master ?
iDexter am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  8 Beiträge
Onyo 875 True HD und DTS Master
seb-zero am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  5 Beiträge
dts-hd 5.1 => pcm 5.1
nick776 am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  25 Beiträge
Frage zu Blu-Ray und DTS-HD / DTS-HD ES
cbomby am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Frage zu DTS HD
Fossibär am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedCarlosXantana
  • Gesamtzahl an Themen1.535.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.137