Wie Vollverstärker in 5.1 einbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
Loopguru
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2003, 12:39
Eigentlich will ich ja bei Stereo bleiben. Trotzdem wäre vielleicht gelegentliches 5.1 nicht schlecht.

Allerdings frage ich mich, ob es einen Weg gibt, meinen Rotel RA 1070 Vollverstärker (mit separatem Vorverstärkerausgang) da einzubinden.

Meine Idee war:
  • Ein neuer 5.1 Vorverstärker
    Dessen Front Left und Front Right geht an den Rotel-Vollverstärker
  • Für die restlichen drei Kanäle besorge ich mir dann noch eine extra Endstufe (Rotel hat da 6 fach Endverstärker, bei denen man je zwei zusammenschalten kann).

Der Riesenschönheitsfehler dabei: Ich müsste bei meinem Rotel-Vollverstärker immer eine fixe Stellung des Lautstärkereglers einstellen. Was kaum machbar ist (ausser der Endanschlag). Gibt’s da irgend einen Workaround?

Viele Grüße!
hakki99
Stammgast
#2 erstellt: 28. Aug 2003, 09:58
Soviel ich weiss geht das ohne probleme.

Das einzige was du brauchst ist eine Stero/5.1 weiche oder umschalter.

dann kannst du alle boxen benutzen. Hörst du stero dann schaltest du auf Stero und 5.1 eben umschalt auf 5.1
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Aug 2003, 10:20
Hi,

ein Umschalter ist in diesem Fall (da ja nur 5 Endstufen vorhanden sein werden) nicht sinnvoll.
Beim Einpegeln kann man aber (Max-Stellung taete ich keinesfalls nehmen --> eher z.B. die 9 oder 12 Uhr) eben die Lautstaerkeregelung am Stereoamp auf eine einfach zu merkende (oder Markierung anbringen) Stellung bringen.

Ich benutze uebrigens durchaus einen Amp-Switch (siehe mein Profil), da ich fuer Stereo und Mehrkanal klanglich durchaus unterschiedliche Systeme einsetze.
Wenn eine AV-Vorstufe gekauft werden soll (Du weisst schon, in welchen Preisbereichen diese sich so bewegen (koennen) ?), kann man z.B. mit der Audionet MAP auch gleich in die "Vollen" gehen, so dass die Stereovorstufe ueberfluessig wird, d.h. es wuerde dann nur noch die Endstufe des Stereoamps (hat der auch MainIns ?) verwendet wuerde.

Gruss
Burkhardt
cal..45
Stammgast
#4 erstellt: 28. Aug 2003, 11:04
hi loopguru,

also von einem *stückelwerk* würde ich generell erstmal abraten, eingebundene stereovollverstärker in surroundsysteme gehen meist klanglich in die hose.

du schreibst daß du gelegentlich 5.1 surround hören möchtest, da stellt sich die frage wie konsequent du diese aktion durchführen willst. wenns dir lediglich um ein bißchen surroundspass beim film gucken geht ist möglicherweise eine komplette zweite anlage die beste lösung. für 500-1000,-€ bekommst du schon einen ganz netten surroundreceiver und ab 1000-1500,-€ ein ganz passables surroundsystem.

willst du deine bestehenden lautsprecher als zukünftige links/rechts frontboxen in ein surroundsystem einbinden, solltest du unbedingt auch einen identisch klingenden centerspeaker dazu kaufen (falls das möglich ist) und optimalerweise auch die passenden surrounds dazu. einzig der subwoofer muß nicht zwingend von der selben marke sein.

solltest du diese lösung anstreben, dann würde sich für dich eventuell die neue rotel av vorstufe 1098 anbieten für 3500,-€ uvp, falls du deiner marke treu bleiben willst.
natürlich gibts auch noch andere hochinteressante marken im av-prozesor bereich wie etwa die von burkhardt erwähnte audionet vorstufe. für surroundsound auf höchstem niveau empfehlen sich die lexicon vorstufen (spielen allerdings in einer anderen preisliga), aber aus deinem posting entnehme ich, daß dies wohl (noch) nicht dein schwerpunkt ist.

wie auch immer, vielleicht wirst du auch früher oder später die vorzüge von mehrkanaliger musik zu schätzen lernen (ich persönlich höre seit jahren nur noch musik in surround) und als erster schritt dahin, ist die zweitanlage keine schlechter einsteig, allerdings auch keine wirklich befriedigende (dauer)lösung.

kommt halt wie immer auf den persönlichen geschmack und anspruch an, bzw. was wieviel jemand bereit ist zu investieren...


gruß, holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenverstärker in 5.1 System einbinden.
trouvain am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  8 Beiträge
Frontlautsprecher mit passivem Sub in 5.1 einbinden?
bytelutscher am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  3 Beiträge
stereoverstärker einbinden
elektrolurch_2 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  10 Beiträge
AV Receiver in Homenetzwerk einbinden
Ma4er am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  4 Beiträge
AV-Receiver korrekt einbinden!
luftzugdackel am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  27 Beiträge
AV-Receiver ins "smarte Zuhause" einbinden
Evilswine am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 16.11.2018  –  20 Beiträge
Neuer Vollverstärker !!!
fireman02 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  3 Beiträge
Vollverstärker kauf
hb05067 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge
AVR und Vollverstärker seperat benutzen?
Eisenmann525 am 27.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.05.2018  –  45 Beiträge
"Echte" 4 Kanal Vollverstärker?
evouli am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedLA95
  • Gesamtzahl an Themen1.442.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.459.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen