AV-Receiver ins "smarte Zuhause" einbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Evilswine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2017, 21:59
Hallo zusammen,

ich würde gern mein Zuhause etwas smarter machen, bin derzeit noch unschlüssig ob das Google oder Amazon machen soll.

Jetzt würde ich im Endeffekt einfach gern soweit sein zu sagen "spiel mir dies und das" und das läuft dann automatisch über das 5.1 System.
Nur ergibt sich hier folgendes Problem:

Pioneer VSX 330

Das ist mein derzeitiges Gerät, ich will kein neues. Das hat jedoch weder Chromecast verbaut, noch Bluetooth. Bluetooth lässt sich ja mit diversen Geräten nachholen, aber wie siehts hier aus mit Chromecast? Immerhin ist (laut meiner derzeitigen Info) der USB nur zur Stromversorgung da, nicht zur Datenübertragung. Dann gäbe es da ja Chromecast Audio, nur gibts beim Gerät nur einen Klinkenanschluss. Muss ich dann den als derzeitige Quelle auswählen? Dann würde ich ja das Bild vom Fernseher verlieren (zB. beim Netflixen). Aber bei Chromecast am Fernseher hab ich dann keinen Ton oder nur 2-Kanal?

Wenn ich jetzt das ganze über Bluetooth mache (also Amazon's Alexa) dann bleibt das Problem dadurch ja trotzdem bestehen?

So oder so, ich komm hier irgendwie auf keinen grünen Zweig. Ausprobieren ist mir etwas zu waghalsig hätte gern Infos von jemandem der vllt. was ähnliches durchgemacht hat.

Sorry falls das ganze hier etwas verwirrend ist, ich krieg's selber nicht ganz auf die Reihe Und zur Info: es ist absichtlich im allgemeinen Thread, weil es so gesehen keinen Unterschied macht ob das Pioneer oder sonst irgendwas ist, es geht rein darum dass eben kein Bluetooth/Chromecast verbaut ist, und USB auch irgendwie nicht zur Verfügung steht.


[Beitrag von Evilswine am 21. Nov 2017, 22:01 bearbeitet]
erddees
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2017, 10:19
Chromecast verfügt über einen HDMI-Stecker, der in einen freien HDMI-Eingang des AVR gesteckt wird. Voilà, Audio über AVR und Video am TV (wenn TV an HDMI-out des AVR gesteckt).
Für eine BT-Übertragung zum AVR von z.B. Smartphone ist ein entsprechender Adapter nötig, der an einem freien Audioeingang des AVR angeschlossen wird.
Der USB-Anschluss des AVR ist ausschließlich für den Anschluss eins Audio-Datenträgers gedacht.
Evilswine
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2017, 18:44
Ja TV zu AVR (über ARC), alle anderen geräte hängen dann am AVR dran. Chromecast also wenn dann nur am TV anhängen, am AVR bringt keine Vorteile mit sich?

Ich denke BT nachträglich noch dazuzuhängen bringt eigentlich nichts, wenn dann sowieso alles sprachgesteuert abläuft. Mir fällt spontan nichts ein was man zusätzlich noch per BT hinzufügen könnte.

Und für 5.1 Sound über Chromecast reicht der normale? Oder besser Chromecast Ultra?

Hab mir inzwischen ein Google Home Mini gekauft, bei den Preisen derzeit (29€) ja keine große Sache, Chromecast kommt noch.
std67
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2017, 19:08
nein

den Chromeast, wie alle anderen Zuspieler auch an den AVR. Hat erdees auch so beschrieben
Evilswine
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Nov 2017, 19:43
Stimmt, danke dafür, hab das jetzt völlig falsch gelesen!

Bezüglich 5.1 sieht es so aus als ob das nur der Chromecast Ultra (oder Chromecast Audio) macht, aber finde leider nichts offizielles.


[Beitrag von Evilswine am 23. Nov 2017, 19:44 bearbeitet]
std67
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2017, 20:02
hab ich mich auch noch nihtmit auseinandergesetzt.Erwische mich aber immer wieder bei dem Gedanken ob ich,trotz des vorhandenen Firet, nicht doch noch nen Chromecast anschaffe.
Frage mich was der mir da so für Vorteile bietet. Kann man mit dem GoogleHome Mini dann auch Filme (Netflix) per Sprache am Chromecast auswählen?
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2017, 20:11
was ist denn damit:
https://www.amazon.d...RG214QASKC7YXW3CHAV7
zur Zeit 24,99.....
mit FB und schönem Menü am TV....und bis DD+5.1.....
Sprachsteuerung nutze ich allerdings nicht.
std67
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2017, 20:48
nee

Knopf drücken will ich nicht. Außerdem ist das ja dann doch ne zusätzliche FB zu einer Harmony. Und ich bin eh neugierig auf den GH, wie der so ist im Vergleich zu Alexa

Die Frage ist halt der Mehrwert des Chromecast. Kann der auch Filme vom heimischen NAS abspielen? (okay, auch das geht mit dem FTV über Umwege)
KarstenL
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2017, 21:15
Ich dachte mehr an Evilwine
Der firetv kann mit der harmony gesteuert werden.
Ich finde es nicht so schön, das ich immer das Handy oder tablet für den CC brauche....
Aber wie gesagt Sprachsteuerung nutze ich nicht.
Einen Service der Mehrkanalton über den CC auch nicht....
Sky ticket war nur Stereo.
Ich nutze den fast nur um Inhalte vom Handy oder tabket zu streamen.
Kodi geht auch, geht dann aber quasi vom Handy etc und kommt auf dessen power an....
INSGESAMT finde ICH den Firetv besser und für 24,99........
Evilswine
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Nov 2017, 22:23
Ich hab jetzt eben Google Home gewählt weil man in Verbindung mit Chromecast alles per Sprache auch am Fernseher machen kann. Außerdem nutze ich sehr viel schon von Google. Also ich sag Google zB: "Starte Friends auf dem Fernseher". Fertig. Chromecast startet automatisch Netflix, startet die letzte Folge die ich angesehen habe und gibt den Ton über die AVR aus (Zumindest erzählt man es so, ich werds noch testen).

Also klingt schon nach dem was du beschreibst, std67.


[Beitrag von Evilswine am 23. Nov 2017, 22:25 bearbeitet]
std67
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2017, 22:30
@evilswine

würde mich freuen wenn du dann berichtest wie das so klappt

Per Alexa + Harmony starte ich zwar meine Anlage nach Wunsch (ob TV, BD oder Musik) und über Alexa die gewünschte Playlist auszusuchen ist auch nice
cht doof das Amazon das nicht auch für Filme über den FTV ermöglicht (auer halt wenn man in die doofe FB spricht)
std67
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2017, 19:51
Hi

den Google Home gibts übrigens heute bei OTTO für 87€, den Mini für 29,99€
Neukunden erhalten ab 30€ einen Rabatt von 15€. Mman muss also beim Mini noch ne Kleinigkeit dazu bestellen. Ich hab noch nen USB-Kabel für 1,29€ dazu gepackt. Außerdem zahlen Neukunden keine Versandkosten. Somit kostet mich der Mini gerade mal knapp über 16€

Mitm Chromecast muss ich mich nochmal schlau machen, es gibt ja wohl zwei verschiedene die Videos wiedergeben können und dann nach nem guten Angebot schauen

Nur 6-7 Tage Lieferzeit nervt


[Beitrag von std67 am 24. Nov 2017, 19:59 bearbeitet]
std67
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2017, 01:08
in der Bestätigungsmail steht jetzt sogar 3 Wochen

Wenn ich mir jetzt morgen einen Chromecast hole, falls das 25€ Angebot bei MM/Saturn noch gilt, kann ich dann auch mitm Android-Handy per Sprache Netflix starten?
Evilswine
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Nov 2017, 15:28
Meine Bestellung sollte DI oder MI dann ankommen. Bin sehr gespannt wie das funktioniert.

Ich hab aber durch die ganze Probiererei ein anderes PRoblem mit meinem AVR festgestellt, wär super wenn mir da wer helfen kann.

AVR Problem mit CEC


[Beitrag von Evilswine am 25. Nov 2017, 15:35 bearbeitet]
std67
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2017, 17:49
hab mit den Cast heute geholt. Erster Eindruk ist ganz gut.
Filme/Serien er Sprache starte ist ganz nice. Serien werden bei der rihtigen Folge fortgesetzt, und der Cast lädt vor alle wesentlich schneller als der FTV-Stick (aber die neuen FTV sollen ja wesentlich schneller sein)
Der Griff zum Handy, so lange der GoogleHome noch nicht da ist, um dann zu pausieren etc nervt natürlich etwas
Netter Nebeneffekt.............per Sprache kann man auch X Sekunden vor oder zurück springen, und so schön das Intro überspringen.

Spotify funtioniert grundsätzlich auch. Merkwürdig ist das manche Playlists nicht gefunden werden. Habe um die Spracherkennung zu testen mal quer durch eine angespielt, "Top 50 Deutschland" konnte Google nicht finden. Aber das kennt an ja auch von Alexa, auch wenn es da andere Playlisten betrifft.

In mein Squeezebox-System konnte ich den Chromecast auch dan entsprechendem Plugin für den Server einbinden. Kann kann ich auf ner Party z.B. Musik aus all meinen genutzten Quellen abspielen ohne den Streamer wechseln zu müssen

Philips Hue funtioniert eher rudimentär. Das man keine Szenen nutzen kann nervt. Auch eine Farbe auswählen geht nicht. Immerhin kann man den Dimmwert bestimmen

Wenn dann der Home da ist hoffe ich das Termne erstellen besser geht als mitm Handy. Da ist mir das nämlich noch nie gelungen
Im Gegensatz zu Alexa die schön die einzelnen Punkte (Datum, Zeit, Titel) nacheinander abfragt
Evilswine
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Nov 2017, 20:28
Also Google Home ist da, Chromecast auch. Funktioniert alles echt besser als erwartet, aber...

Ja: aber. Und damit sind wir auch wieder beim eigentlichen Topic

Der Chromecast hängt jetzt am AVR, genauso wie der Fernseher selbst natürlich und die PS4 hängt auch am AVR.
Chromecast "drängt sich" in den Vordergrund, also damit ich PS4 zocken kann, muss ich extra am TV auf den passenden HDMI-Eingang umschalten (durch dieses Anynet nehme ich an dass ich dadurch den EIngang des AVR umstelle, denn am TV gibts kein HDMI4).

Aber das kann doch nicht Sinn der Sache sein, oder?

Chromecast läuft ja mehr oder weniger immer, dadurch switcht der AVR auch auf diesen HDMI-Port. Dann brauch ich wieder eine Fernbedienung und Sinn vom Home war eigtl die Fernbedienung loswerden.


[Beitrag von Evilswine am 28. Nov 2017, 20:41 bearbeitet]
std67
Inventar
#17 erstellt: 28. Nov 2017, 20:43
keine Ahnung. Ich nutze den cec-Kram nicht. Hab ne Harmony
Aber falls der Chrome cec unterstützt wäre das natürlich ungeschickt, da das Ding ja permanent an ist
KarstenL
Inventar
#18 erstellt: 28. Nov 2017, 21:38
CEC lässt sich wohl nicht ausstellen....
Evtl sowas nutzen?
https://www.ebay.de/...365270&ul_noapp=true
Ob dann die Sprachsteuerung noch funktioniert.....?


[Beitrag von KarstenL am 28. Nov 2017, 21:39 bearbeitet]
Evilswine
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Nov 2017, 20:18
Nach etwas rumwerkeln bin ich drauf gekommen, dass bei der PS4 das Problem ist, dass diese nur beim einschalten ein Signal an den AVR schickt, danach nicht mehr. Jedoch Chromecast bzw. Google Home macht das bei so ziemlich jeder Anfrage.

Heißt: wenn zB. Netflix läuft am Chromecast und ich die PS4 einschalte, dann switcht der AVR auch richtigerweise auf die Signale der PS4.
simplifyyourhifi
Neuling
#20 erstellt: 16. Nov 2018, 13:13
Hi Evilswine
habe seit gestern einen Chromecast 3 und stehe vor einem ähnlichen Problem wie Du, vielleicht kannst Du mir mit Deinen Erfahrungen/Details zu Deinem Set-up helfen.

Bei mir bewirkt der angeschlossene Chromecast, dass bei TV und AVR immer die Eingänge aktiviert werden, die der CC ansteuert. Dadurch brauche ich immer zusätzlich die Fernbedienung, um z.B. auf die Eingänge umschalte, worüber das TV läuft. Wie Du wollte ich einen Grossteil der Anlage per Sprachbefehl über Google Home steuern, das funktioniert aber nicht beim Umschalten der Eingänge. Und ausschalten kann man den CC per Sprachbefehl ja auch nicht, so dass der Eingang auf den für TV zurückspringt.

Danke falls Du eine Antwort/Idee hast, Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver korrekt einbinden!
luftzugdackel am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  27 Beiträge
AV Receiver in Homenetzwerk einbinden
Ma4er am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  4 Beiträge
stereoverstärker einbinden
elektrolurch_2 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  10 Beiträge
Wie Beamer und TV über HDMI ins Heimkino einbinden?
Burton83 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  4 Beiträge
Vom PC via AV-Receiver ins TV
jhexperience am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  4 Beiträge
AV Receiver quer ins Lowboard stellen
WJDLMLI am 16.05.2018  –  Letzte Antwort am 16.07.2018  –  6 Beiträge
AV-RECEIVER bis 1200?
NORDMANN28 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  29 Beiträge
Wie Vollverstärker in 5.1 einbinden?
Loopguru am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.08.2003  –  4 Beiträge
Röhrenverstärker in 5.1 System einbinden.
trouvain am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  8 Beiträge
AV Receiver verkabeln
Paddy89 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.672 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedChiefEintrachtWiggum
  • Gesamtzahl an Themen1.445.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.379

Hersteller in diesem Thread Widget schließen