AV-Receiver mit Stereo-Endstufe kombinieren

+A -A
Autor
Beitrag
Richi33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 22:26
Guten Abend,

ich hoffe, ich stelle keine (zu) naive oder seltsame Frage mit der Bitte um Hilfe / Antwort.

Ich besitze einen Denon AVR-3313 mit Pre-Outs und würde diesen gerne mit einer Endstufe Cambridge Audio Azur 651 W so kombinieren, dass sowohl Surround-Betrieb (5.1) als auch reiner Stereo-Betrieb (über den Cambridge) mit den vorhandenen Boxen möglich ist.

Ist das überhaupt möglich? Die beiden Front-Boxen würden am Cambridge hängen, die übrigen Boxen (Subwoofer, Center, Surrounds) am Denon, der Denon würde per Pre-Out (Front rechts und links) mit der Cambridge-Endstufe verbunden.

Funktioniert das so?

Danke für Antwort(en).

Viele Grüße!
Richi
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2015, 01:55
funktionieren würde das schon...
aber warum sollte man das machen wollen? Sinn macht das in 99% aller Fällen absolut keinen!
Richi33
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2015, 07:16
Danke für die Antwort!

Wenn das "absolut keinen" Sinn macht, weshalb gibt es denn dann überhaupt diese Möglichkeit, warum verfügt mein Receiver über Pre-Amps, wenn das zu "99%" sinnlos ist?

Die Bedienungsanleitung erklärt dazu:

"Durch den Anschluss eines Leistungsverstärkers an beide Kanäle erzielen Sie noch mehr Schalldruck."
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2015, 07:35
Hi,

die Option ist dafür da, wenn die im Denon vebauten Endstufen nicht ausreichend Leistung haben für anzutreibende Lautsprecher und wenn sehr hohe Lautstärken benötigt werden.

Wenn Deine Lautsprecher (welche eigentlich genau?) mehr Leistung benötigen als der Denon bereitstellt.

In normaler Umgebung sollten die Leistungen des Denon locker reichen, vor allem bei Stereo Betrieb.
Audio hat den gemessen;
"151 / 217 Watt Sinus an 8 respektive 4 Ohm. In Surround sind es 5 x 105 / 128 Watt Sinus."
Quelle: klickmich

Also ist (ohne weitere Info) eine technische Aufrüstung der Endstufe nicht erkennbar notwendig.

Als weiterer Grund für Vorverstärkerausgänge ist der Einsatz von Aktivlautsprechern.
Hierbei sind die Endstufen in den Lautsprechern enthalten.


Ciao
sealpin
Richi33
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2015, 08:10
Danke, das leuchtet mir ein....

Meine Boxen sind von KEF (R-Reihe), Frontlautsprecher sind die R 700.

Klanglich würde sich nichts ändern???
JanPower1975
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jan 2015, 08:25
könntest es ja auch mit einem Verstärker mal testen
Richi33
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jan 2015, 08:32
Klar, wenn ich einen hätte, könnte ich auch...
XN04113
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2015, 08:34
nimm einfach ein Stereo Cinch Kabel und probiere Deine Idee aus
dann hast Du es getestet und kannst selbst entscheiden ob es für Dich einen Vorteil bringt.
Richi33
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jan 2015, 09:08
Ja, ich glaube, so muss ich es wohl machen....
Wenn ich die Antworten hier richtig verstehe, dann

a) funktioniert die Kombi grundsätzlich
b) kann man den Effekt nicht generell, sondern nur individuell beurteilen.

Danke für eure Antworten und einen schönen Tag noch!
Richi
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2015, 12:09
jain...
du solltest jemand anderes zwischen den beiden Möglichkeiten umstecken (oder besser mit einem LS/Verstärker-Umschalter schalten) lassen, ohne dass du weißt welche gerade spielt. Eigentlich gehört auch noch ein exakter Pegelabgleich dazu, aber dis CA hat z.B. keine Pegelsteller.

Wenn du dann bei einer Variante einen eindeutig besseren Klang heraus hörst, weisst du was du was besser ist.

Alleine nur die Power LED einer gehobenen Endstufe hat hier schon einige Leute einen "viel druckvolleren Bass" hören lassen als mit dem AVR. Nur wussten die nicht, dass an der Endstufe gar nicht angeschlossen war
Richi33
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2015, 12:37
Danke für den Hinweis.
Denke im Moment über einen PA-Umschalter nach...
klaus_moers
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2015, 19:32
Die Mühe würde ich mir nicht machen. Wenn Du es ohne nicht feststellst, dann kommt es auch nicht darauf an.

Aber ehrlich gesagt, würde ich bei vorhandenen Endstufen das auch mal probieren. Interessant allemal. Ältere AV-Receiver konnten damals tatsächlich davon profitieren. Insbesondere bei Stereo.

Viel Spaß..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver und Stereo Verstärker kombinieren ???
Ragna am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  4 Beiträge
SR-Receiver mit Stereo-Verstärker kombinieren
Mas_Teringo am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  17 Beiträge
AV-Receiver mit Stereo-Endstufe
seven1987 am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  10 Beiträge
AV-Receiver mit Vollverstärker kombinieren ? Fachwissen gefragt !!
TheMatrix17 am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  8 Beiträge
Vor/end kombi mit av/reciever kombinieren?
Fully_scaled am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  10 Beiträge
billiger receiver mit marantz kombinieren?
jan am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  4 Beiträge
H/K AVR 635 mit Endstufe kombinieren?
neo171170 am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  10 Beiträge
AV Receiver + Stereo Receiver oder Endstufe ?
Chalcin am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  11 Beiträge
AV-Reciever + Stereo-Endstufe
Jubal am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Stereo Vollverstärker oder Endstufe an AV Receiver?
pmcl77 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.863

Hersteller in diesem Thread Widget schließen