AV-Receiver mit Vollverstärker kombinieren ? Fachwissen gefragt !!

+A -A
Autor
Beitrag
TheMatrix17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 16:58
Moin,

Ich habe einen Marantz SR5300 und möchte ihn mit einem Linn Majik Kombiniren.
Möchte den Linn als Vollverstärker für Stero nutzen, mit dem CD-Spieler, aber trotzdem den Marantz 6.1 Sound haben, mit dem DVD Player.
Blos mit den Linn-endstufen.

Geht das,
oder gibt es bei dieser Kombination ürgent welche Probleme?????
Und wenn es doch geht, wie soll ich die Kombination dann anschließen????????
Ich weiß es nicht??????

Eure Matrix
jaywalker
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 18:05
Hat der Marantz Vorverstärkerausgänge für die Front-Kanäle?
Dann kann man an die Front-Preouts des Marantz den Vollverstärker anschliessen (wenn der auftrennbare Vor-Endstufe hat direkt an die Eingänge für die Endstufe, sonst an einen bel. Line-Eingang und Lautstärke hoch drehen) und die Lautsprecher dann an den zusätlichen Verstärker hängen.
Hat der Marantz keine Vorverstärkerausgänge wird's kompliziert: Dann kann man an die Lautsprecherausgänge immer noch eine sog. DI-Box hängen und an deren Line-Ausgänge den anderen Verstärker, damit leidet aber die Klangqualität auf jeden Fall.
spitzbube
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2004, 20:28
wenn keine vorverstärkerausgänge (wär natürlich das beste)...dann mit der tape out raus und in den LINN rein.. müsste auch gehen, oder lieg ich da falsch?

greez mik
WURSCHTELPETER
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2004, 02:30
das problem habe ich auch zur zeit
hab mich mal bei firmen kundig gemacht das mit dem tape out
und dann in den verstärker rein line in
sollte funktionieren so mailte mir jedenfalls teac von denen ist mein receiver
es gibt aber noch die möglichkeit beide geräte an eine
sogenannte lautsprecherumschaltbox zu klemmen und dann halt
je nach bedarf gerät a oder b anwählen gibts z b bei
dieboxhifi von denen ist auch der tipp
lass mich gern beraten wenns noch anders geht
jaywalker
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2004, 12:06
spitzbube:

Natürlich geht das, aber die Tape-Outs werden halt vom Receiver nicht in der Lautstärke gesteuert und man muß deswegen die Front-LS immer einzeln einstellen, wenn man sie dann nur an den zusätzlichen Vollverstärker anschließt, was auf Dauer wohl etwas nervig wird.
g.vogt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2004, 15:27
Hallo,

der Tape-Anschluss ist ungeeignet, weil da bestenfalls ein Downmix des Surroundprogramms anliegt, aber nicht nur das Signal der Frontkanäle.

Gangbar wäre:
a) Anschluss an Vorstufenausgänge des Surroundreceivers (so vorhanden)
b) Verwendung einer Geräteumschaltbox für die Umschaltung der Frontlautsprecher zwischen Stereoamp und Surroundreceiver
c) Verwendung eines Adapters, um das Ausgangssignal der Frontendstufen des Surroundreceivers auf Line-Pegel herunterzubringen

Mit internetten Grüßen
Gerald Vogt
spitzbube
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2004, 02:03

spitzbube:

Natürlich geht das, aber die Tape-Outs werden halt vom Receiver nicht in der Lautstärke gesteuert und man muß deswegen die Front-LS immer einzeln einstellen, wenn man sie dann nur an den zusätzlichen Vollverstärker anschließt, was auf Dauer wohl etwas nervig wird.


...stimmt schon ...aber ich gehe mal davon aus dass dann die leistung eh über den LINN geregelt werden soll /kann. ich gehe mal davon aus das er fernbenienbar ist ...somit nicht nervend.

nochmal zitat: "Hallo, der Tape-Anschluss ist ungeeignet, weil da bestenfalls ein Downmix des Surroundprogramms anliegt, aber nicht nur das Signal der Frontkanäle...."

die ursprungsfrage war unter anderem : "Möchte den Linn als Vollverstärker für Stero nutzen, mit dem CD-Spieler" <-- dafür wäre der tape-out ja ok ! ....für: "...aber trotzdem den Marantz 6.1 Sound haben, mit dem DVD Player.
Blos mit den Linn-endstufen." ...wäre ja dann noch die möglichkeit mit den front-out des dvd-players in den LINN reingehen. (vorrausgesetzt der dvd-player hat diese analogausgänge)

der vorschlag c) " Verwendung eines Adapters, um das Ausgangssignal der Frontendstufen des Surroundreceivers auf Line-Pegel herunterzubringen" ...sagt mir nichts. kann das noch näher erleutert werden? (technik, kosten usw.)

greez mik
jaywalker
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2004, 12:21
Solche "Adapter" gibt es z.B. bei Thomann, das ganze heißt im professionellen Bereich DI-Box (das steht für Direct-injection, weil man die Dinger eigentlich dazu nimmt, um z.B. einen Bassverstärkger über dessen Leistungsausgänge an ein Mischpult anzuschliessen). So etwas ist nicht allzu teuer, symmetriert das Signal in der Regel auch gleich und hat deswegen meist XLR-Ausgänge (Adapter auf Cinch sind aber kein Problem) und 6,3mm Klinke-Eingänge (da braucht man dann einen Adapter von den Lautsprecherausgängen des Marantz auf Klinke - auf gute Stecker achten, sonst kann evtl. die Isolierung mal durchschlagen).
Ich würde aus klanglichen Gründen aber davon abraten, so etwas im Hifi-Bereich einzusetzen.

Grüße
Jaywalker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/V-Receiver und Vollverstärker kombinieren
Obivan99 am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  5 Beiträge
Vollverstärker + AV-Receiver?
BrotherMad am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  4 Beiträge
Vollverstärker vs. AV-Receiver
Undertaker_1 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  18 Beiträge
AV-Receiver mit Stereo-Endstufe kombinieren
Richi33 am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  12 Beiträge
AV-Receiver + Vollverstärker
Marlowe_ am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  19 Beiträge
AV Receiver und Stereo Verstärker kombinieren ???
Ragna am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  4 Beiträge
Anschluss Vollverstärker an AV-Receiver
Hai-fidel am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  3 Beiträge
HK675 Digital? Receiver kombinieren?
Simon.S am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  4 Beiträge
SR-Receiver mit Stereo-Verstärker kombinieren
Mas_Teringo am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  17 Beiträge
billiger receiver mit marantz kombinieren?
jan am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMario_Johannes
  • Gesamtzahl an Themen1.528.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.959

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen