Bang & Olufsen mit Surround Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
#Janto
Neuling
#1 erstellt: 30. Nov 2016, 20:38
Hallo zusammen,

Ich habe von meinen Großvater seine beolab 8000 sowie seinen beomaster geerbt.
Nun in ich am überlegen, diese beiden Aktivboxen mit einem Surroundreceiver zu verbinden. Das ist nur mitten bang & Olufsen leider nur nichts leicht.
Entweder ich müsste den beomaster hinter einen receiver klemmen oder wie von mir eher favorisiert, einen receiver anschaffen mit pre outs. Das sind auf jeden Fall die Infos, die ich bisher habe.

Die beolab kann ich entweder über die b&o powerlink anschließen oder über cinch.

Kann mir hier jemand eine Empfehlung geben, zwecks Anschlussmöglichkeiten, wie ich die Boxen am besten weiter betreiben soll, ob es überhaupt Sinn macht, die Boxen in ein Surroundsystem zu bringen und welche receiver überhaupt in Frage kommen.....


Ich freue mich auf eure Antworten


Eurer Janto
erddees
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2016, 15:25
Grundsätzlich ist schon mal ein AVR mit Pre-outs notwendig. Hier gibt es dann zwei Möglichkeiten:
- die Beolab 8000-Lautsprecher direkt mit z.B. den Front-Pre-outs des AVR verbinden
- den Umweg über den Beomaster machen (AVR-Pre-out -> Cinch-Eingang-Beomaster -> Beolab 8000)

Variante 1 wäre die einfachere, (wenn das mit den Beolab 8000 technisch funktioniert, ich bin mir da nicht sicher) da die Lautstärke im Verhältnis zu den restlichen Kanälen zentral über den AVR gesteuert wird.
Bei Variante 2 muss die Lautstärke der dort betrieben Lautsprecher auf die des AVR angeglichen werden, denn in erster Linie wird die jetzt durch den Beomaster bestimmt.

Abgesehen davon, dass das Anschlussunterfangen aufwändig wird stellt sich auch die Frage in wie weit das hier wie da klanglich mit den restlichen Lautsprecher harmoniert. Wenn du da schmerzfrei bist, spielt es keine Rolle und du kannst beliebige Lautsprecher verwenden. Ansonsten kommst du um zeitaufwändiges Probehören und Ausprobieren nicht herum.

Mein Tipp:
Besser das Beo-Gerümpel als Eye-Catcher ins Wohnzimmer stellen und damit angeben, wenn Besuch da ist bzw. hin und wieder mal in (Stereo-)Wallung versetzen.

Ich halte es für wenig sinnvoll diese Kombi in einen Mehrkanal-Konfiguration mit einzubinden. Dafür besser einen AVR anschaffen, der ein passives LS-Set befeuert, ggf. mit Pre-outs, wenn die komplette LS-Kette in der aktiven Variante daherkommen soll.
sealpin
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2016, 15:58
Ich halte das Unterfangen für sogar sinnvoll - unter der Bedingung, dass man sich für die anderen Surround LS auch Beolab 8000 LS holt.
Die gibt es in der Bucht oder bei den Kleinanzeigen durchaus häufiger...wenn auch nicht zum Schnäppchenpreis.

Wie schon geschrieben, der AVR benötigt Pre-Outs für alle Kanäle.
Dann wird der jeweilige Ausgang hier angeschlossen:

Beolab 8000 Anschlußfeld

Den Schalter dann auf "Line" stellen.
Die Einschaltautomatik funktioniert bei (meinen) B&O Lautsprechern perfekt.
Und wenn man die B&O Lautsprecher in Punkte Lautstärke nicht überfordert (Subwoofer ist da sicherlich zur Entlastung der Klangsäulen sinnvoll) klimgen die B&O gar nicht mal so schlecht.
Optisch sind die in jedem Fall ein Hingucker...


ciao
sealpin
#Janto
Neuling
#4 erstellt: 01. Dez 2016, 17:30
Sehr cool vielen Dank schon einmal für eure Antworten.

Habt ihr denn auch Empfehlungen, was receiver so angeht? Ich hätte noch einen onkyo tx nr 1007 den ich bekommen könnte.

Cheers Janto
Jörg_A.
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2016, 17:41
Ganz schöner Bolide. Die benötigten Anschlüsse hat er jedenfalls.
sealpin
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2016, 21:34
Ist zwar völlig overzised für das Vorhaben, aber wenn Du den günstig bekommen kannst....why not.
Jörg_A.
Stammgast
#7 erstellt: 02. Dez 2016, 11:14
Na.... besser haben als brauchen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang & Olufsen auf 5.1 erweitern ?
Dr.Best am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  6 Beiträge
ersetzt eine Soundbar einen AV Receiver.
MG-Hambuechen am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  10 Beiträge
Surround Receiver
Hinzi am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  3 Beiträge
Surround Receiver .
zwäng am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  2 Beiträge
Surround Receiver
Nina24 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  2 Beiträge
Hilfe, ich brauche ein Ersatzteil!
Mediterana am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  6 Beiträge
Vollverstärker vs. Surround-Receiver
Felice am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  2 Beiträge
Singnal Surround Receiver --> Verstäker
sicos am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  3 Beiträge
Surround UND Sat-Receiver
Morpheus35 am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  5 Beiträge
Verbindung Fernseher-Surround Receiver
AKSWIFF am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen