Brummschleife Mixer zu Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
GodsChild
Neuling
#1 erstellt: 02. Nov 2003, 00:01
So, ich hoffe hier finde ich Hilfe zu meinem Problem:

Also, Grundaufbau ist:

1 Sony STR-DB1080 Verstärker
1 Pioneer DJm600 MIxer
2 Technics 1210 MK2
2 Ortofon Systeme
+ Magnat Cubus Boxen

So, nun habe ich das Problem, das wenn cih das Mischpult per Chinch über MAster 1 an den Verstärker anschließe, einen echt bösen BRummton aus den Boxen bekomme. Erst dachte ich Kabelfehler da ich nen langen weg mit dem Kabel legen musste und mehrere Chinch Kabel verbunden habe.
Also direkten Weg mit 1 Kabel versucht - auch brummen.
Anschluß am Mixer an Master 2 und bzw oder auch am VErstärker am anderen Anschluß (egal ob am DAT/Tape/CD) - immer brummen

Geerdet sind lediglich die Plattenspieler am Mixer.

Gut, wahrscheinlich kann das echt überall her kommen aber irgendwie muss ch eingrenzen und ich hab keien Ahnung wie wenn ich schon anderes Kabel, andere Anschöüsse versucht habe.

Seltsam jedoch ist:
Hatte anfangs ein brummen...dann war es plötzlich weg und jetzt hab ich den Schrank etwas verschoben (somit wohl auch die Kabel bewegt) und schon ist das BRummen lauter als jemals zuvor.

Was mach ich nun?
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Nov 2003, 12:27
Stimmt es, adss Du Cinch-Kabel verlängert hast? Vermutlich noch mit so Verbindungshülsen, in welche Du zwei Stecker reinstecken kannst? Die Dinger haben teils dünnere Aussendurchmesser als richtige Buchsen. Damit hast Du nur eine Verbindung des Innenleiters, aber keine der Abschirmung. Allenfalls kommt die Tonverbindung jetzt über die Netzerde zustande und dann brummt es. Versuch, die Stecker so zu drücken, dass sie ander Verbindungshülse einwandfreien Kontakt machen. Oder noch besser: fertige Kabel der richtigen Länge ohne das Verbindungszeugs dazwischen.
GodsChild
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2003, 20:14
Ne, waren zwar keine VErbindunshülsen sondern nur reine Chinch Kabel in einander..

Hab es ja danach versucht mit einer kurzen Verbindung (ok, dafür mussten auch 2 Kabel verbunden werden)....

Werd mir mal ein langes Kabel kaufen und dann mal testen
pidi
Neuling
#4 erstellt: 17. Jan 2004, 20:57
hi,

hab auch das djm600 und es brummt schon alleine wenn ich meinen vertärker und das djm600 einschalte. (beide sind natürlich mit einem chinch-kabel verbunden).

auch wenn ich wo anders als zuhause auflege rauscht das ding wenn man den pegel des verstärkers höher dreht.

ich persönlich glaube das es am mischpult selber liegt.

ich meine das ding hat internes netzteil + eine menge an effekt-krims-krams. da strahlt sicher nicht nur das netzteil

ich bekomms nicht einmal weg wenn ich die xlr ausgänge verwende.

aber wenn du ne platte auflegst oder ne cd spielst hörst dus eh nimmer. (ich weis es ist nicht gerade ein guter tipp und mich persöhnlich geht dieses rauschen auch auf den zeiger )
GodsChild
Neuling
#5 erstellt: 18. Jan 2004, 01:18
Also ich habe jetzt das Mischpult am VErstrker per Draht (also Erdung evrbunden) und den VErstärker noch an die HEizung
Das Brummen ist bis auf ganz minimal weg. ABER:
Wenn ich nun den Verstärker per Chinch und Erde ans DJM mache, ist das Brummen über die Bosen weg, wenn ich jetzt aber Kopfhörer ausetze und übers Mischpult was am PC höre, brummt es sowas von böse. Wenn ich nun das Kabel ab machen, brummt es beim hören vom PC aus nicht mehr, aber aus den Boxen über den VErstärker.
Habe den PC nicht am VErstärker sondern das Mischpult direkt per Chinch mit der Soundkarte verbunden, Mixer -> Karte per Chinch und Karte -> Mixer per Klinke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brummschleife
fee am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  3 Beiträge
Brummschleife / Erdschleife durch HDMI-Kabel
henok321 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  2 Beiträge
Denon 1905 & Brummschleife
Kadauz am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  2 Beiträge
brummschleife durch antennenkabel
-suesserschatz- am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  5 Beiträge
Brummschleife bei DVB-S
slyght am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Brummschleife Sounkarte - Denon AVR 1706
Will-Spliff am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  14 Beiträge
Denon AVR 2105 mit Brummschleife
Henie am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  7 Beiträge
Brummschleife im Subwoofer bei ausgeschalteten Receiver
VizeTE am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  2 Beiträge
Einstellung AV Reciever und Mixer
SGE91 am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  2 Beiträge
Verstärker zu Wharfedale
circa78 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedxoscam
  • Gesamtzahl an Themen1.443.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.683

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen