Vinyl Recorder

+A -A
Autor
Beitrag
LogicDeLuxe
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 22:11
http://www.roadogz.com/stories/downunder/vrx.htm
Ob dieses Gerät wohl jemals so beliebt wie ein CD-Brenner wird?
zlois
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jan 2004, 01:02
Wenn das Teil nicht so viel kosten würde hätte ich schon längst einen ;-)
Aber so wird es wohl ein frommer Wunsch bleiben...

Es gibt übrigens noch eine zweite Variante, an alle die gerne selber herumbasteln und dafür viel Geld sparen wollen:
http://www.vinylrecorder.com
cr
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2004, 02:16
Im Gegensatz zu einem Brenner ist aber das Schneiden nicht verlustfrei, sondern problematisch. Vor allem mit so einem halblustigen Equipment.
LogicDeLuxe
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jan 2004, 14:41
Der auf http://www.vinylrecorder.com/ ist ja schon um einiges günstiger, aber immer noch weit über dem, was mein erster Brenner gekostet hat. Ich hatte für meinem Philips immerhin 900 DM bezahlt und die ersten CDR haben 21,60 DM gekostet.
Da sind die Rohlinge im Preis ja schon ganz erträglich, aber der Diamantstichel kostet ja auch nochmal heftig und hält wohl auch nicht all zu lange. Da ist mir der Spaß dann doch etwas zu teuer.
Die Qualität soll aber ja schon erheblich besser sein, als damals die Schneider, mit denen man in der Vor-Tonband-Zeit Intervies mitgeschnitten hat. Da war aber ja auch insgesamt die Technik noch nicht soweit, als daß von HiFi die Rede sein konnte.
Hat sich hier schonmal ein Mutiger so ein Teil zugelegt?
zlois
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2004, 18:41
So ein Teil werde ich mir zulegen, sobald ich den Lotto-Jackpot geknackt habe

Aber auf www.vinylcutter.at kann man für EUR 29.-/Stk. Schallplatten anfertigen lassen, bzw. habe ich gestern einen Gutschein für 1 doppelseitige LP bei eBay für 13 Euro ersteigert (auch von vinylcutter.at), die werde ich gleich am Monatg in Auftrag geben, ich bin schon echt gespannt, was das für eine Qualität hat, der macht das nämlich auch mit dem Vestax Vinylrecorder...
leenor
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jan 2004, 16:36
so weit ich mich erinnere, ist ,laut dem Elevator-DJ-Katalog, die Nadel das teuerste (90%) und hält ca. 10Std.
LogicDeLuxe
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2004, 01:30
Mit dem Teil von www.vinylrecorder.com habe ich jetzt eine Platte von tmacid auf Ebay geschnitten bekommen, welcher es auf einem Technics SL1210MK2 betreibt. Ich bin sicher, daß das System da nicht optimal ausgereizt ist. Da ich aber das bekommen habe, was die Beschreibung hergibt, habe ich mit positiv bewertet.
Im Einzelnen ist zwar der Klang ganz gut, aber der Rauschabstand sowie der Gleichlauf lassen zu wünschen übrig. Sicher, der Technics hat einen tollen quarzstabilisierten Antrieb, aber für den Widerstand eines Schneidstichels ist der wohl nicht gemacht. Besonders auffällig sind die Schwankungen beim Glockenspiel zu erkennen. Das Grundrauschen bzw. Zischen ist in leisen Passagen unüberhörbar, und die Aufnahme protzt auch nicht gerade mit Dynamik. Eine Vinylplatte sollte damit sicher nicht überfordert sein. Wie man auf Bildern erkennen kann, und wie auf Vinylrecorder.com auch beschrieben ist, handelt es sich um einen Stereoschneider, aber die Aufnahme ist in mono, was ich in der Bewertung auch erwähnt habe. Als Antwort kam die freche Behauptung, daß es 100% stereo ist. Wenn es da irgendetwas gibt, wo von Stereo die Rede sein kann, dann ist es das relativ starke Grundrauschen. Mono hat für den Hersteller klare Vorteile, die vorallem in der Haltbarkeit der Stichel begründet liegen, und das dürfte dem Verkäufer durchaus klar sein.
Ich hab mal eine Hörprobe mit meiner Terratec erstellt (in stereo gesampelt, versteht sich) und zum Vergleich auch das RIAA-konforme Master dazu getan, welches übrigens mit der selben Karte vom original Roland MT-32 gesampelt ist. Das sollte nur mal so erwähnt sein, damit man die Qualität des AD-Wandlers nicht in Frage stellt.
http://www.gratissaugen.de/files/cutterdemo.zip
Was meint Ihr dazu? Ich weiß, ein paar Sampels können keinen Plattenspieler ersetzen, aber die Unterschiede werden doch schon recht deutlich.


@zlois: Wie ist's denn mit Deiner Platte? Wunschlos glücklich damit?
zlois
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2004, 01:39
Hi!

Also, ich warte noch immer auf meine Platte, bis es mir irgendwann reicht und ich den kerl einfach mal negativ bewerte... Jedes mal wenn ich anrufe werde ich auf nächste Woche vertröstet. Mal hat er keine Zeit, dann ist der Diamant abgebrochen, zwei Wochen später hat er aber immer noch keinen neuen,... Ärgerlich. Aber vielleicht wird's ja diesen Freitag, hat er mir zumindest versprochen.

Die Samples von LogicDeLuxe habe ich mir angehört, die Qualität ist eigentlich ganz gut, was mir besoders störend auffällt ist das Quietschen im Hintergrund, was so in dieser Form auf einer gepressten LP eigentlich nicht vorkommt. Ob Stereo oder Mono - Ich würde sagen, mit viel Phantasie könnte man es als Stereo bezeichnen, ganz Mono ist es nicht, aber ganz Stereo eben auch nicht...
Markus_Berzborn
Gesperrt
#9 erstellt: 21. Mrz 2004, 23:21

Vestax Vinylrecorder...


Ich möchte ja keinem zu nahe treten, aber dieses Gerät ist in keiner Weise mit einer professionellen Schneidemaschine von Neumann, Scully o.ä. zu vergleichen. Es ist für DJs wohl nicht schlecht, aber damit lassen sich mit Sicherheit keine hohen Ansprüchen genügenden LPs produzieren.

Gruß,
Markus


[Beitrag von Markus_Berzborn am 21. Mrz 2004, 23:22 bearbeitet]
catwalk
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mrz 2004, 01:33
Hallo, wachwerden...!

Habt Ihr Euch mal die angegebenen Frequenzmaxima angeschaut? Der Vestax geht hoch bis 12,5kHz. BIS ZWÖLFFÜNF!

Alles weitere überlasse ich Eurer Fantasie.

So long
catwalk
drdub
Neuling
#11 erstellt: 11. Aug 2004, 10:28
der vestax vinylcutter ist wohl mist - das hat sich herumgesprochen.

wir schneiden nun mit dem vinylrecorder seit ueber einem jahr und haben nur gute erfahrungen gemacht. die platten SIND stereo und auch rauschen und frequenzspektrum sind sehr gut. viel haengt von der signalaufbereitung im vorfeld ab (eq, comp etc.) - das macht den eigentlichen unterschied.

mehr info gibt's auf unserer seite: www.drdub.com
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl contra CD
TheFreak am 18.07.2002  –  Letzte Antwort am 28.07.2002  –  6 Beiträge
Vinyl wird wellig
monkey.here am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  8 Beiträge
Zeigt her eure lieblings Vinyl Cover!
oschwoin am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  61 Beiträge
Acetat vs. Vinyl
Komy am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  3 Beiträge
Sollte man Vinyl digitalisieren?
Submarine am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  67 Beiträge
Vinyl Test Seiten
djjudge am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  7 Beiträge
CD, Vinyl oder ganz was anderes?
kallederdritte am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  8 Beiträge
Vinyl - Picture Disc waschen
2001stardancer am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  6 Beiträge
Vinyl oder MP3
Hawkeye_Pierce am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  58 Beiträge
Vinyl kaufen in Köln
hal_2001 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.929

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen