Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufstellung & Verkabelungs-Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
skaA
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2008, 21:24
Hallo liebe Hifi Community.

Nun darf ich 2 Yamaha NS 515 F , einen Yamaha YST RSW300 und einen Harman Kardon hk 970 mein Eigen nennen.
Als Quelle dient ein Computer mit einer Phase 24 FW Soundkarte. Schöne Chinchkabel kabel dabei.

jetzt fehlen mir noch Lautsprecherkabel und Subwoofer Kabel. Die kriege ich vom Händler, von dem ich auch die Hifianlage habe, sehr billig (Oehlbeck oda so) Nun geht es aber um die Aufstellung des Verstärkers. Es gibt 2 mögliche Stellen, wo ich ihn aufstellen könnte. An der einen brauche ich nur ein sehr kurzes Subwoofer kabel (rund 1,5m ) Dafür aber rund 6Meter ( pro ls) LS-Kabel. Andersherum bräuchte ich für die andere Aufstellmöglichkeit ( unterm bett, sieht aber schick aus) ein etwas längeres Subwooferkabel ( 3-4meter) dafür sind die LS Kabel rund 3Meter weniger als bei der Aufstellmöglichkeit a. Was ist jetzt zu empfehlen? Optisch würde mir die zweite besser gefallen.

Konkrete Frage:
-Macht es etwas wenn der aufn Boden steht ( wieso auch immer )
-Ist ein um etwa 1.5meter längeres Subkabel ein starkes Defizit?
-Gleiche Frage bei den LS

Achja, habe auch ein 6 meter Firewire kabel, aber das dürfte den Soundgenuss auch wenig trüben , oder? Ich habe keine Ahnung ob die Länge der Kabel etwas mit der Soundquali oder sowas zu tun haben, daher wende ich mich an euch... Dann steht dem Hörvergnügen nichts mehr im Wege.


AChja kleine Nebenfrage ( offtopic) :
Wie kann ich am besten meine CD`s auf den PC ziehen und dabei möglich wenig an Soundqualität verlieren? Reicht da der Windows Media Player aus ? Und als welches Format sollte ich die CD´s dann speichern ( natürlich originalcd´s, aber keine SACD´s oder wie die auch immer heißen ) Fragen über Fragen, danke schonmal im Vorraus.


[Beitrag von skaA am 15. Dez 2008, 21:26 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2008, 21:32
Kürzere LS-Kabel sind besser.Das Subwooferkabel kann ruhig bis zu 10m lang sein.Fürs Rippen: EAC mit Flac-plugin.Beste Qualität und Benamung.Alternativ Lame mit 320kbit/s.
edit: bei FW kommst auf den Mainboardchip an,weniger aufs Kabel.Empfohlen wird TI.


[Beitrag von Jazzy am 15. Dez 2008, 21:33 bearbeitet]
skaA
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2008, 22:07
Ok, das ist ja schonmal gut...

Werde mir das wohl alles mal besorgen. Hab eine Firewire Karte und ein PS35 DS3 Mobo... TI sagt mir wiederrum nix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit meiner Phase X 24 FW
Housebesucher am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  9 Beiträge
Harman Kardon HK 970 über PC
skaA am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  3 Beiträge
Probleme mit der Phase 24 FW
n3v3rmind am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  8 Beiträge
2 Vertärker an Soundkarte
hanumak am 03.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  4 Beiträge
Computer als Quelle? Wie geht das?
m!chA am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  2 Beiträge
audigy zs 2 und ein bestimmtes kabel
Robmantuto am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  12 Beiträge
Computer + Hifi?
5speakers am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  43 Beiträge
Audigy 2 ZS an Harman Kardon 247
Kahubi am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  7 Beiträge
Phase X24 FW mit Lautsprecher verkabeln. Wie?
666DemonaZ666 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  10 Beiträge
Digitalisieren mit Hilfe des Verstärkers
panikurka am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.840