Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche externe Soundkarte mit gutem KHV

+A -A
Autor
Beitrag
Audiophil-Neuling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 00:41
Hallo alle zusammen, ich habe vor mir demnächst einen Sennheiser HD600 oder HD650 zu holen. Hauptsächlich möchte ich diese an meinem Notebook (Powerbook G4, Apple) betreiben.

Aber ohne bessere Soundkarte wird das wohl kaum gehen. Allzu viel Geld möchte ich aber auch nicht ausgeben und ich habe mir gedacht entweder die M-Audio transit oder die M-Audio Audiophile. Außer einem guten KHV sollte eben die Karte noch über einen digitalen Ausgang verfügen, was beide haben.

Kann mir vielleicht jemand sagen, ob eine diese Karte für mich geeignet wären bzw. Alternativen vorschlagen?

Danke im Voraus
Audiophil-Neuling
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Feb 2009, 10:39
Hat niemand eine Idee?
Bateman69
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2009, 19:30
Die Edirol UA-1EX wird im Forum hier für gut befunden. Der KHV ist ganz ordentlich und kann laut. Anschluss ist allerdings Mini-Klinke.
Audiophil-Neuling
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Feb 2009, 20:12
Dieses Modell hört sich auch ganz gut an. Von den Funktionen genau das, was ich suche. Also ist das Entscheidungskriterium der Kopfhörerausgang. Welche Karte hat also den besseren, M-Audio oder Edirol?

Und wäre es alternativ auch möglich, einfach meinen Arcam AVR200 als Kopfhörerverstärker (anstatt einer externen Soundkarte) zu verwenden? Wäre es also möglich, den Kopfhörerausgang (3,5 mm Klinke) meines Laptops mit dem digitalen Koax-Eingang meines Receivers zu verbinden, eventuell mit einem Cinch-Kabel? Was haltet ihr von dieser Alternative?


[Beitrag von Audiophil-Neuling am 14. Feb 2009, 20:55 bearbeitet]
ernieropolis
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2009, 23:45
Wenn das einfach nur eine analoge Klinkenbuchse ist, dann geht das nicht. Alternativ kannst du dann aber mit einer beliebigen brauchbaren externen Soundkarte an den Arcam gehen.
Oder herausfinden, ob der Hersteller hiervon http://www.wortfilter.de/kurios/0407/adapter.htm auch analog zu digital anbietet...
Aber ernsthaft: vielleicht hat dein Apple auch so eine kombinierte Klinke, da gibt es doch manchmal analog und spdif (glaube ich zumindest). Aber ob das dann optisch oder coax ist, weiß ich nicht. Vermutlich hat der Arcam jedoch beide Eingänge.
Audiophil-Neuling
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Feb 2009, 10:20
Hallo und danke für den Tipp, auf die Idee, dass man Powerbook schon einen spdif Ausgang haben könnte, bin ich noch gar nicht gekommenimages/smilies/insane.gif

Laut Spezifikation von Apple sollte der Kopfhörerausgang gleichzeitig auch einen digitalen spdif Ausgang (scheinbar optisch) haben. Dort ist auch die Rede von einem "3.5mm Analog/Optical Combo Jack". Was ist damit überhaupt gemeint, ich habe noch nie von einem solchen Kabeltyp gehört? Und aus dem Kopfhörerausgang kommt auch kein rotes Licht...

Ich kann die Sache leider momentan auch nicht testen, da ich den Receiver nicht da habe. Weiß also jemand, woher ich ein solches Kabel kriegen könnte?


[Beitrag von Audiophil-Neuling am 15. Feb 2009, 10:37 bearbeitet]
Bateman69
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2009, 10:43
Solch einen kombinierten Anschluss hat die Edirol auch. Kopfhörerbuchse ist gleichzeitig auch der optische Ausgang.

Das zugehörige Kabel nennt sich 3,5mm Mini-Stecker LWL


[Quelle: reichelt.de]

Zu finden z.B. bei Reichelt.de in der Kategorie SAT-TV, Audio/Video -> Kabel, Adapter, Umschalter -> LWL-Toslink-Technik
Audiophil-Neuling
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Feb 2009, 10:49
Aaah, DAS Kabel ist also gemeint. So eines hab ich sogar zufällig noch im Keller liegen gehabt von einem alten Minidiscplayer.

Hab's gerade eben ausprobiert. Man kann das Kabel in die Kopfhörerbuchse stecken, aber auf der anderen Seite des Steckers (Toslink) kommt kein rotes Licht...
pelmazo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2009, 12:44
Möglicherweise muß man den SPDIF-Digitalausgang in der Software bzw. dem Soundtreiber erst einschalten.
pmic
Stammgast
#10 erstellt: 23. Feb 2009, 17:05
@Audiophil-Neuling

Das könnte interessant für Dich sein:
Mein Sound-Interface M-AUDIO Firewire Solo benötige ich wg. Umstellung nicht mehr. Das hat u.a. einen guten, regelbaren KH-Verstärker und SPDIF IN/OUT. Näheres siehe
http://www.m-audio.com/products/en_us/FireWireSolo.html

Ich würde das Gerät günstig verkaufen; bei Interesse melde dich per PM.
Gruss pmic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte mit gutem KHV gesucht
harry2k am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  5 Beiträge
Tipps für USB-Soundkarte mit gutem KHV
lowend05 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte
Jubal am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  11 Beiträge
suche externe soundkarte
cyanicx am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Suche externe USB Soundkarte
Gichtler am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  8 Beiträge
Suche Externe 7.1 soundkarte
joewet am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Suche gute externe Soundkarte
Wanda-ES am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte mit Toslink
DukeHarris am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
Soundkarte mit gutem Kopfhörereingang?
Musik-Enthusiast am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte für KH mit/ohne KHV?
nikoh am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176