Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Internes Audiointerface

+A -A
Autor
Beitrag
ChrisR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2009, 20:40
Hallo zusammen!

Ich suche nach einer PCI Soundkarte, welches in Verbindung mit einem Arietta KHV und den DT880 nutzen werde. Momentan habe ich eine Creative X-Fi Music. Mich interessiert, ob es Sinn macht in eine neue Soundkarte zu investieren. Merkt man einen Unterschied, wenn ich mir eine M-Audio 2496 oder eine Asus Xonar hole?
Wenn ja, was würdet ihr empfehlen und warum?
Spiele sind mir völlig unwichtig.

Gruß,
Chris

Edit: Die Karte wird unter XP 32 bit betrieben. Intern/Extern ist mir egal. Aufnahme ist mir egal, es geht mir nur um die Wiedergabe. Wichtig ist mir, dass man eine klangliche Verbesserung erzielt.


[Beitrag von ChrisR am 19. Feb 2009, 20:58 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 20. Feb 2009, 02:18
Hi!
Kommt drauf an; die Creative X-Fis sind keine schlechten Karten, nur inzwischen wirklich mehr auf die Bedürfnisse von Gamern zugeschnitten. Bei analoger Ausgabe kommt es gerade bei Hifi auf die Qualität der D/A-Wandlung an; Standardtipp hier im Forum ist generell die ESI Juli@. Qualitativ sehr hochwertige Karte mit sehr guten und einfachen Treibern, die schon sehr viele Leute hier im Forum von der Musiktauglichkeit von ihren PCs (unkomprimierte Musik vorrausgesetzt) überzeugt haben.

Bei so hochwertigem Equipment ist es gut möglich das du den Unterschied zwischen X-Fi und Juli@/Audiophile hören wirst, allerdings kann ich dir das nicht garantieren, da sehr viele Faktoren entscheiden wie merklich der Unterschied ausfallen wird. Mein Tipp, bestell dir die ESI bei Thomann, da hast du 30 Tage Rückgaberecht; falls es nicht die merkliche Verbesserung bringt geht sie einfach wieder zurück

MfG,
Flo
ChrisR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2009, 15:27
Hallo Flo!

Danke für Deine Antwort.
Das habe ich mir auch gedacht: einfach testen ob es einen Unterschied bringt und wenn nicht zurückschicken.

Welche Karte ist eigentlich besser, bzw. gibt es Unterschiede zwischen:

ESI Juli@
M-Audio Audiophile 2496
EMU 0404
Xonar Essence

?

Der Spaß sollte nicht mehr als 120 EUR kosten. Es sei denn Mehrkosten bringen dann qualitativ wirklich etwas.

Gruß,
Chris
ChrisR
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2009, 16:50
Um mal anderen, die diese Beiträge lesen, unter die Arme zu helfen (denn ich habe viele Beiträge gelesen, aber die folgenden Fragen, wurden nicht wirklich beantwortet):

1) gibt es bei Soundkarten, wenn man nur den Stereo-Bereich betrachtet, merkbare klangliche Unterschiede in Verbindung mit guten KH und einem passenden KHV?

2) Welche Vorteile bzw. Nachteile gibt es zwischen interne und externe Audioninterfaces, bezogen nur auf Qualität des Sounds?

persönliche Neugierde:

3) Gibt es merkbare Qualitätsunterschiede (hört man es deutlich) zwischen analoger und digitaler Verbindung zwischen Audiointerface und KHV?

Gruß,
Chris
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 21. Feb 2009, 06:41
Unterschiede zwischen den dir genannten Karten gibt es nur in dem Bereich für den sie ursprünglich entwickelt worden, nämlich Recording in jeglicher Form. Meine Band nutzt eher die Audiophile, weil diese die geringste Latenz aufweist; die Juli@ hat aber im Vergleich die besseren D/A-Wandler und vorallem einfachere Treiber (was für Hifi-Fans sicher kein Nachteil ist)
Die EMU kenn ich nicht. Asus ist ein Hardware-Hersteller, der mit Mainboards und ähnlichem angefangen hat. Ich denke bei ESI und auch M-Audio sitzen einige Jahre mehr Erfahrung und Können hinter als bei Soundkarten-"Quereinsteigern" wie eben Asus; würde mir deshalb nicht ins Haus kommen... Ist halt meine persönliche Meinung dazu
Abschliessend, ich denke das du mit der ESI Juli@ sowie der Audiophile richtig gut beraten bist. Wenn du die Juli@ bestellst und es nicht besser klingen sollte kannst du dir die Audiophile sparen, die wird nicht viel besser sein. Würde aber der ESI den Vorzug geben für die erste Bestellung.


Zu den gestellten Fragen:
1) Allerdings. Hier ist die Schwachstelle die minderwertige D/A-Wandlung günstiger Karten (oder sogar Onboard-Lösungen :L), die den größten Qualitätsverlust bescheren (Dazu kommen natürlich Signalwege etc, ist schon sehr umfangreich). Ich denke das es keinen Unterschied macht, ob man einen guten KH/KHV oder einfach eine gute Stereokette zum Vergleich heranzieht. Wie bereits geschrieben, es gibt viele Nutzer hier denen ein Umstieg auf die Juli@ Tür und Tor für eine "hifidele" PC-Welt geöffnet hat


2) Ich kenne keinen klanglichen Unterschied; hier bewegt sich auch alles von "grottigst" bis "Hifi-tauglich". Das Preis/Leistungsverhätnis ist allerdings bei Intern-Lösungen meist besser. (Externe Interfaces sind wieder eher für Recording interessant, damit man, grob gesprochen, nicht immer unter dem Tisch rumkriechen muss um ein Mikro anzustöpseln etc... )


3) Das ist sehr interessant; die D/A-Wandlung der eigentlichen Karte ist hier, wiedermal, entscheidend. Ich zB habe eine Creative Audigy2ZS, die digital an meinen AVR angeschlossen ist. Das heißt unkomprimierte Musikformate die ich an meinem PC abspiele kommen 1:1 an meinem AVR an, der dann die D/A-Wandlung macht. Eine Onboard-Soundkarte die komplett digital ausgibt hat ebenfalls keinerlei Qualitätsverlust, nur etwas mehr CPU-Last Ich hab es damals jedenfalls nicht lange mit meinem Onboard-Sound (analog) ausgehalten; ist allerdings schon ein "Extrem", denke ich. Darüber ob man Unterschiede zwischen Karte A und Karte B hört, kann dir mit Sicherheit jeder User etwas anderes erzählen. Das musst du für dich selbst herausfinden inwieweit du es wahrnimmst; zwischen analogem Onboardchip und analoger Audigy2 war in meinen Ohren allerdings ein definitiver Unterschied.

MfG,
Flo
floschu
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2009, 10:58
Hallo Chris,

vllt. ist es für Dich interessant, dass ich gerade meine Onkyo SE-90 hier im Forum zum Verkauf anbiete.

Ich hatte sie mir gekauft, um meinen K701 an meinem Meier-Audio Headfive (Vorgänger des Arietta) zu betreiben und bin immer sehr zufrieden mit ihr gewesen.

Bei Fragen, einfach fragen!

Gruß, Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte Intern oder extern?
FirstAid am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  2 Beiträge
Soundkarte intern oder extern? Welche?
tempe am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  9 Beiträge
X-Fi Soundkarte??
Red_Fighter am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  6 Beiträge
Asus Xonar Essence STX (intern) oder Creative Sound Blaster X-Fi HD USB (extern)
neo3002 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  4 Beiträge
Neue Soundkarte!
soi-pis am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music
Ax89 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  9 Beiträge
Soundkarte für Beyerdynamic dt880 ?
Russel01 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  8 Beiträge
Soundkarte? M-Audio? Onkyo?
Duckshark am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  31 Beiträge
Stereo-Soundkarte M-Audio oder x-fi ???
TheDude85 am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  5 Beiträge
(Audiophile) Soundkarte intern/extern
dssonic am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.871