X-Fi Soundkarte??

+A -A
Autor
Beitrag
Red_Fighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Apr 2006, 19:56
Hi,

Ich möchte mir eine Soundkarte zulegen, denn mit meinem Onboard-Sound bin ich unzufrieden.
Ich suche eine um am PC Filme, Spiele und Musik in Surround zu hören.
Hab gehört das die X-Fi Karten von Creative dafür ganz gut sein sollen. Mein Budget beträgt ~100 Euro


Was ist eure Meinung zu X-fi Soundkarten?
Welche Alternativen gibt es?

Kann ich eine Digitale Verbindung legen und habe trotzdem Surround-Sound?
(Denn ich habe daheim noch ein Koax-Kabel übrig.)

gruß Red Fighter
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2006, 05:46
In Sachen Surround ist die X-Fi die beste Karte, die man IMHO im Moment kaufen kann. Vorallem wenn man auch die Ambition hat, sie für Spiele zu nutzen, da ist sie wirklich ungeschlagen.

nur musst du beachten, dass bei Filmen die Digitalausgabe für Surround funktioniert. Vorrausgesetzt man hat einen Dolby Digital und DTS fähigen Surround-Receiver.
Allerdings bei Spielen funktioniert der Surround nur bei der analogen Ausgabe.
Und wenn du Musik in Surround ausgeben willst, dann geht das ebenfalls nur über den analogen Ausgang. Kannst bei einem entsprechenden Receiver allerdings auch den Digitalausgang für Musik nutzen, weil der Receiver das Stereosignal ebenfalls auf Surround hochmischen kann.


Alternative wäre eventuell eine Terratech Aureon 7.1 Universe, nur in Sachen Spiele-Surround kann die nichtmal ansatzweise mithalten.
Red_Fighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Apr 2006, 11:34
Mein Verstärker: Kenwood KRF-V6090D.
Ist es dann egal was fuer eine X-Fi Karte ich von Creative hol z.B. die XtremeMusic?
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2006, 11:42
Die Karten unterscheiden sich nur in einem Punkt: der Anschlussvielfalt. Die großen Karten haben halt noch ein paar Eingänge mehr.
Daher reicht die Kleine vollkommen aus, wenn du nicht noch professionell Aufnahmen machen willst oder so
Red_Fighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Apr 2006, 12:30
ok danke erstmal,

aber kann ich auch surround Sound bekommen
wenn ich die Soundkarte mit meinem
Verstärker mit einem Koaxial-Kabel verbinde,
denn hier im Forum steht:


Thema: Anschluß von PC und Hifi-Anlage
Digitale Verbindung:
Es kann Stereo übertragen
oder ein komprimiertes Signal (wie Dolby Digital und DTS).
Bei einigen Soundkarten muss
man in der Software den
digitalen Ausgang aktivieren.




Hier sind die Daten von meinem Verstärker:
KRF-V6090D:
6 x 100 Watt Ausgangsleistung im Surroundbetrieb
2 x 100 Watt Ausgangsleistung im Stereobetrieb
Tonformate Digital Surround:
- Dolby Digital
- Dolby Digital EX
- DTS
- DTS-ES (Discrete, Matrix)
Tonformate Analog Surround:
- Dolby Pro Logic IIx
- DTS Neo6
5 Stereo-DSP-Programme: Arena, Jazz Club, Theater, Disco, Stadium
elektronische Klangregler
Active EQ-Schaltung für eine bessere Basswiedergabe von Sub-Sat-Systemen mit sehr kleinen Satellitenlautsprechern
Subwoofer Remix-Funktion
Midnight-Modus für Dolby Digital- und DTS-Wiedergabe mit komprimierter Dynamik
Muting-Schalter
durchgeschliffenes HD Komponenten-Videosignal für den Anschluss von HDTV-Tunern und Pal Progressive-DVD-Spielern ohne Bildqualitätsverluste
UKW/MW-Quartz Synthesizer-Tuner
Radio Daten System RDS mit Programmartenerkennung (PTY) und Radiotext
40 UKW/MW-Festsenderspeicher
automatischer Senderspeicher
6 analoge Audio-Eingänge inkl. 6-Kanal-Eingang
Video-Eingänge: 2 x HD-Komponenten, 2 x S-Video, 3 x Cinch (FBAS)
3 Digitaleingänge: 1 x optisch, 2 x koaxial (24 Bit, 96 kHz)
2 analoge Audio-Ausgänge
Video-Ausgänge: 1 x HD-Komponenten, 1 x S-Video, 2 x Cinch (FBAS)
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2006, 13:30
so wie ich es vorher in meinem Posting geschrieben habe.

Filme gehen mit Surround über den Digital Ausgang, denn sie haben ja ein komprimiertes Signal. Nur dieses komprmierte Digitalsignal findet man halt nur bei Filmen. Musik ist auf CD sogut wie immer nur in PCM Stereo gespeichtert.

Und bei Spielen wird der Surround ja erst erzeugt und ist daher noch unkomprimiert. Und den Sound von Spielen zu komprimieren geht nur bei 2 oder 3 Soundkarten, welche aber keine gute Qualität haben.

Daher ist die Ausgabe von Surround aus Spielen und Musik nuf über den Analogausgang möglich. Lediglich bei Filmen geht es.
Musik kann man aber dennoch über den DigitalAusgang übertragen, da es ja nur Stereo ist, und Stereo passt auch unkomprimiert durch den DigitalAusgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative X-Fi
HrBusfahrer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
5.1 Sound Mit X-FI Surround SPDIF
Maximaltime am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
X-Fi
Datonate am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  15 Beiträge
Kopfhörer am PC mit Creative X-Fi
eFCiKay am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  8 Beiträge
Creative X Fi - welche Kopfhörer ?
Martos777 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  39 Beiträge
Verschiedene Creative X-Fi Versionen
MatMel am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
Stereo-Soundkarte M-Audio oder x-fi ???
TheDude85 am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  5 Beiträge
Creative X-Fi Surround 5.1 Pro
wob100 am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  6 Beiträge
Creative X-Fi Platinum ???
skampi am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
Creative X-FI
kelio am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.109

Hersteller in diesem Thread Widget schließen