Kopfhörer am PC mit Creative X-Fi

+A -A
Autor
Beitrag
eFCiKay
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jan 2006, 15:30
Hallo liebes Forum

Ich habe mir vor kurzem die Sennheiser HD 485 gegönnt und bin begeistert.
Zur Zeit habe ich in meinem PC ne alte Creative SBLive! 5.1 Player. Und wenn ich die Kopfhörer daran anschließe und die Lautstärke etwas aufdrehe, ist ein deutliches Rauschen zu hören.
Schließe ich die aber an mein Laptop mit ganz normalem Onboard-Sound an, höre ich trotz gleicher Lautstärke ein sehr viel geringeres Rauschen.

Deshalb und wegen der vielen tollen Funktionen möchte ich mir ne Creative X-Fi Extreme Musik zulegen.

Nun meine Frage: benötige ich dafür einen Kopfhörerverstärker, oder liefert die X-Fi die gleiche Lautstärke wie die SBLive! an meine HD485 ?

Welcher KHV wäre denn in Verbindung mit meinen Kopfhörern empfehlenswert?

Vielen Dank schonmal.
Pat1000
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2006, 16:08
Hallo

also ich hab grade mal meine HD 570 an der X-Fi ausprobiert und sage mal für Musik vom Mediaplayer reicht die Lautstärke allemal. Bei DVD (StarWarsIII) über Nero Showtime dreht man schnell mal bis zum Anschlag. Keine Ahnung ob man den Pegel irgendwie noch höher kriegt. Aber eigentlich reichts. (So vermeidet man wenigsten Hörschäden und Kopfschmerzen). Sehr nett ist bei der X-Fi die CMSS-3D-Funktion womit du auch mit Kopfhörern einen sehr räumlichen Klang bekommst. Und gutes Musik- oder Filmmaterial vorrausgesetzt wirst du bei der X-Fi kaum mehr Probleme mit Rauschen haben.
Einen Vergleich zur SB-Live kann ich allerdings nicht anstellen.

Hoffe ich konnte bißn helfen! MfG Pat
SixKilla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2006, 16:01
Hallo eFCiKay,

Ich betreibe die von dir angesprochene Kombination aus X-FI und dem 485er Senn.
Es ist bei mir die X-FI Xtreme Music, sprich die preiswerteste Variante der Soundkarte.
Ein Rauschen, wie du es beschreibst, ist, wenn überhaupt, nur bei voll aufgedrehtem Signal hörbar, aber sehr leise.
Der MAximalpegel sollte, ohne KHV, im Allgemeinen reichen.
Die nächtsten, lauteren Varianten wären:
Die xi-FI Platinum, da in deren Frontpanel ein KHV schon drin ist.
Über den Klang selbigen kann ich nix sagen, da ich diesen noch nicht lange gehört habe. Allerdings zu den Anschlüssen kann ich sehr wohl was sagen:
das Kabel zum FrontPanel, bzw das Front-Panel selber, ist sehr empfänglich für Störungen, die von KaltlichtKathoden bzw deren Trafos erzeugt werden.
Sollte dein Pc also eher der bunt leuchtenden Modding-Fraktion zugehörig sein, was keinesfalls abwertend zu nehmen ist (meiner leuchtet auch ), solltest du vielleicht eher zur Alternative 2 greifen:
Ein wenig Löten und einen Schraubendreher geradeaus halten solltest du aber können...
B-Tech BT928 KHV für ca 35€, plus kleinem Umbau.
Passt mit etwas Geschick fast exact in den 5 1/4 " Schacht des PC´s. Chinchkabel, die vernünftig geschirmt sind, und das vollständig geschlossene Gehäuse des B-Tech´s machen hier den störungstechnischen Unterschied.
Und du wärst der 2. mit nem KHV im PC...

Zum Klang mit und ohne KHV:
Ich bin nicht der geeignete Testhörer für eine allumfassende Antwort, da ich keinerlei Vergleichsequipment an der Hand habe, wie andere KH´s oder KHV´s.
Aber meinen Ohren nach tut sich auch der HD485 mit seinen 32 Ohm wesentlich leichter, höhere Lautstärken zu reproduziern, der Klang ist wesentlich relaxter, er kann auch wesentlich lauter.
Logo, ist ja auch ein Verstärker dran..
Subjektiv ist der Klang mit KHV auch besser, als ohne,
aber das zu definieren bedarf mehr Zeit und eines nicht verschnupften Kopfes , also verzeih mir da diese Ungenauigkeit.

Die CMSS-3D-Funktion ist bei Musik für mich eher Störend,
bei Games aber NICHT MEHR WEGZUDENKEN!!

Link zum B-Tech:
http://www.hifi-foru...=991&back=&sort=&z=1

cu der SixKilla
-resu-
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2006, 19:48
Hallo,
die X-Fi soll mittlerweile sehr "musikalisch" sein und nicht nur für Gamer inter. !

Bevor ihr euch über einen KHV ála B-Tech Gedanken macht:
Die beiden grösseren Versionen der X-Fi haben ein Frontpanel. In diesem ist bereits ein KHV integriert. Dieser soll sogar SEHR brauchbar sein. (B-Tech klingt nur durch Lötarbeiten!)
Zusätzlich hat man den Vorteil, dass eine Fernbedienung dabei ist - man kann den KH also mit dieser regeln.

Aber auch die kleine Version der x-fi ist sicher schon brauchbar, gerade weil der KH nur 32 Ohm hat.
Sollte man in Zukunft sich aber noch ein größeren KH gönnen wollen, hat dieser wahrscheinlich eine höhere Impedanz - und dann wird ein KHV sinnvoll - hier wäre man mit eine der größeren Versionen auf der sicheren Seite!

So far...

Gruss aus der Kopfhörer-Abteilung
Frank
SixKilla
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jan 2006, 13:45

SixKilla schrieb:
Hallo eFCiKay,


Die xi-FI Platinum, da in deren Frontpanel ein KHV schon drin ist.
Über den Klang selbigen kann ich nix sagen, da ich diesen noch nicht lange gehört habe. Allerdings zu den Anschlüssen kann ich sehr wohl was sagen:
das Kabel zum FrontPanel, bzw das Front-Panel selber, ist sehr empfänglich für Störungen, die von KaltlichtKathoden bzw deren Trafos erzeugt werden.

cu der SixKilla




Wie ich schon sagte..
Aber ansonsten Full AK @ -resu-

cu der SixKilla
SaschaS
Stammgast
#6 erstellt: 23. Feb 2006, 00:02
Habe mir gerade die X-Fi Music bestellt. Ich hoffe das der Klang nicht schlechter ist als mit meiner jetzigen Terratec Aureon Space. Da die Terratec leider zum Spielen nur mäßig geeignet ist, bleibt mir leider keine andere Wahl. Werde dann mal berichten wie musikalisch die X-Fi im Verlgeich zur Terratec ist. Angeschlossen ist der Vincent KHV-111 und der Sennheiser HD-600.
irchel
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2006, 02:05

SaschaS schrieb:
Habe mir gerade die X-Fi Music bestellt. Ich hoffe das der Klang nicht schlechter ist als mit meiner jetzigen Terratec Aureon Space. Da die Terratec leider zum Spielen nur mäßig geeignet ist, bleibt mir leider keine andere Wahl. Werde dann mal berichten wie musikalisch die X-Fi im Verlgeich zur Terratec ist. Angeschlossen ist der Vincent KHV-111 und der Sennheiser HD-600.


Schön, schön, da kannst du ja super vergleichen! Bin gespannt!
SaschaS
Stammgast
#8 erstellt: 26. Feb 2006, 03:20
Habe heute das ganze Programm durchgespielt. Habe bei Musik keinen Unterschied hören können. Somit hat sich die X-Fi zur Audigy 1 musikalisch weiter entwickelt weil da hört man doch einen größeren Unterschied. Nicht so detailreich und auch nicht so fein. Nun noch eine kleine Pro/Kontra-Aufzählung.

X-Fi
Pro: Durch CMSS-3D super geeignet fürs Zocken und Filme schauen, Equilizer, Dynamic veränderbar, beste Spieleunterstützung, 3 Profile einstellbar
Kontra: Vergleichsweise hoher Preis, in der Music-Variante wenig Anschlussmöglichkeiten

Aureon Space:
Pro: Optische Ein-/Ausgänge, 6x 3,5mm Klinke, günstiger als die X-Fi
Kontra: siehe X-Fi Pro

Alles in allem war das eine gute Investition weil das Zocken macht endlich wieder richtig Spaß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative X Fi - welche Kopfhörer ?
Martos777 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  39 Beiträge
Creative X-Fi vs. Auzentech X-Fi
NeWsOfTzzz am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  28 Beiträge
Creative X-FI
kelio am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  21 Beiträge
Creative X-Fi Platinum ???
skampi am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
creative x-fi?
MusikGurke am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  3 Beiträge
creative x-fi crystalizer
NDakota79 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  4 Beiträge
Creative X-Fi
HrBusfahrer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Audio
Alen00 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  11 Beiträge
Creative X-Fi FPS ?
AudioAffe am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  9 Beiträge
Creative X-Fi Erfahrungen
Datonate am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedOtto+kar
  • Gesamtzahl an Themen1.406.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.150

Hersteller in diesem Thread Widget schließen