Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufnehmen ueber S/PDIF-Eingang ?

+A -A
Autor
Beitrag
reven
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jun 2004, 05:19
Also ich wuerde geren ueber den S/PDIF-Eingang aufnehmen ? (vom verstaerker)

Mit welchem Porgamm geht das ? oder welches wuerdet ihr mir empfehlen ?


Zum test volgender Aufbau :

IPod in den versaterker (CD inPut) -----> CD-ausgang am verstaerker in den S/PDIF-eingang des computers und wie kann ich das jetzt aufzeichnen ? (was muss ich einstellen ? Mit welchem Programm geht sowas?)



danke
teuchi
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jun 2004, 08:59
Moin,

Ich nehme mal an das der erwähnte CD-Out am Verstärker ein Digitaler-Ausgang ist, sonst kann das nix werden.

Also ich denke mal das der Ausgang am verstärker ein eifacher stereo-chinch ist und somit analog das bedeutet du musst auch am PC nen analogen eingang nehmen (Line-In)
da brauchst bestimmt ein Kabel das aus dem stereo-chinch nen 3,5-Klincke-Stecker macht
zum aufnehmen dann ein Programm wie Audacity (freeware)
im audacity kannst die quelle selbst bestimmen also fals es doch digital ist geht das tool auch
ich hab das ganze selber zum mitschneiden vom TV und Radio

fals es dir nur um den ipod geht würd ich den direckt am PC anschliessen um nen Datenaustausch vorzunehmen, weil das geht viel schneller, geht hin und zurück und du brauchst keine aufnahmen zurechtschneiden

Hab mal bei ebay geschaut und es gibt datenkabel vom iPod zum PC:
http://cgi.ebay.de/w...item=5704656031&rd=1


[Beitrag von teuchi am 23. Jun 2004, 09:06 bearbeitet]
reven
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jun 2004, 10:50
also danke



naja also es geht natuerlich nicht um den iPod ;-) den kann ich au anders anschliesen war ja nur ein beispiel.

Der Verstaerker verfuehgt ueber 4 Digitale eingaenge (CD,DVD,mini-DISK und HDTV)diese sind S/PDIF-Eingaenge dann darueber hat er auch 2 S/PDIF-Ausgaenge und zwar Mini Disk und
CD.
So daneben sind dann die gans normalen analogen anschluesse.

Mein Aufbau ist im Moment folgender:

PC geht digital in den DVD eingang des Verstaerkers.
Der iPod geht Analog in die CD eingaenge.
Meine alten Minidiski player (die will ich auch aufnehmen) geht in den analogen Mini Disk eingnag rein.

So nun moechte ich sozusagen von dem S/PDIF-Ausgang am Verstaerker (dem minidisk) zum PC (welcher 2 S/PDIF-Anschluesse hat// einen Input einen Output) gehn.

Aber wenn ich das alles so verkable und dnan musik mit dem minidisk player abspiele hat wavelap kein signal....

Deswegen was muss ich denn da umstellen damit es geht ? auf welche Einstellungen muss ich achten ?


danke
reven
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jun 2004, 12:21
hm also mein genaues Problem ist das der SPDIF-Eingang nicht aktiv ist. Wie kann ich das aendern ?

Der Ausgnag ist aktive (functiniert auch) ??


hab onboard sound realtek AC97



danke
teuchi
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jun 2004, 14:32
ich kenne wavelab nicht aber da wird es sicher auch optionen und einstellungen geben

also erstmal schauen ob im wavelab die aufnahme-quelle eingestellt ist (steht meist auf line-in oder mikrofon) da musst auf den digital-eingang gehen

im windows hab ich nichts gefunden das man den aktivieren müsste
schau mal in der lautstärkeregelung von windows optionen->eigentschaften->aufnahme->das der dort angezeigt wird, dann ok und wenn nicht schon ist den eingang auswählen
reven
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jun 2004, 14:41
also in windows ist der eingang gewaehlt, aber der regler ist rau und ich kann sozusagen nichts daran veraendern ich kann ihn nur auswaehlen aber nicht die lautstaerke veraendern.

also irgend wie muss ich den doch aktivieren koennen.

Bei der realtek software sieht das ganse so aus:

hm und egal was ich in diesem menue veraender es passiert gar NICHTS!


http://www.dennis-hauser.com/images/ac97.jpg


[Beitrag von reven am 23. Jun 2004, 14:58 bearbeitet]
teuchi
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jun 2004, 14:53
ich denke mal das ist normal das du die lautstärke nicht regeln kannst weil der ja digital ist und damit kein sound sondern ja eher ein daten signal überträgt
teuchi
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2004, 15:01
was gibt der Verstärker denn für ein signal aus?
brauchst nicht antworten kenn mich eh nicht aus
aber könnt ja sein das der was auswirft was die soundkarte nicht versteht
teuchi
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jun 2004, 15:07
kannst du an deinem verstärker einstellung zu der digitalen ausgabe machen?
reven
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jun 2004, 15:10
was meinst damit ?


also das erste problem welches nun geloest ist war , dass der vertaerker natuerlich nicht den analogen minidisk player auf ein digital signal umwandeln kann,

aber inzwischne hab ich mir den minidisk player meines vaters ausgeliehn welcher auch nen digitalen ausgang hat und ihn verbunden .... nur der input beim pc ist immer noch tod .....
teuchi
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jun 2004, 15:13
Warum kann der das nicht umwandeln??? naja egal

Kommt was wenn denn minidisk-player direckt an PC hängst?
reven
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jun 2004, 15:31
also naja digital Signal und Analog wird ja getrent verarbeitet.


Hm denn kann ich net direkt anschliesen denn der MD player ist zwar digital aber coax. und der pc hat nur nen optischen input
teuchi
Stammgast
#13 erstellt: 23. Jun 2004, 16:30
Was hängt eigentlich an dem anderem digitalem ausgang?
cd-out war das doch...ist der frei? nimm den mal
bei mir ist das so das ich nen VCR-in und VCR-out am verstärker hab
und das der VCR-Out stumm geschalltet wurde sowie ich auf den VCR-In zugreifen wollte
reven
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jun 2004, 17:00
also dass sind die anschluesse am verstaerker :


und

der PC hat nur 2 optische einen eingang und einen ausgang.

also wie soll ichs nu verinden ? ( Ich kann jedem eingang und ausgang auch was andres ueber die menues zuweisen)

danke
teuchi
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jun 2004, 18:51
da muss ich mich geschlagen geben denn ich hätte es genauso angeschlossen

also bleibt mir nur der tipp
starten eine neue anfrage mit dem tietel "optischer eingang bleibt stumm"
silberfux
Inventar
#16 erstellt: 24. Jun 2004, 08:19
Hi also bei meinem PC Medion 8000 lassen sich die SpDIF-Ein- und Ausgänge über ein Tool aktivieren/ deaktivieren. Zweitens muss der Eingang in der Windows-Soundsteuerung, Teil "Aufnahme" mit einem Häkchen versehen werden. Hast Du außerdem daran gedacht, dass die digitalen Ausgänge bei vielen Receivern im Setup bestimmten Quellen frei zugeordnet werden können?
reven
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jun 2004, 08:45
Also den Fehler hab ich inzwischen gefunden aber
es gibt auch gleich neue Probleme.

Also der S/PDIF Eingang am PC bekommt nun ein Signal vom verstaerker, dieses kann ich auch aufzeichnen.
Das Problem war das der reciever das signal nicht am selben ein und ausgang rausgibt also CD-R in gab kein signal an CD-R out weiter. (man musste also den md spieler an CD anschliesen und dann hatte man bei CD-R out ein Signal.


Nun zum neuen Problem.

Das Signal ist UNTER aller sau !!!

Es piept und knackt und rauscht .... das hoet sich schlimmer als bei meinem alden platten spieler an ...

Naja richtig angeschlossen ist alles .... Nun woran kann das liegen ? (die wiedergabe om PC functiniert einwandfrei.)

Kann es sein das es daran liegt ,dass das Signal vom MD player 96kH hat (und die soundkarte nur 48)?
MD-player|96khz| ->---96khz----> |96khz oder mehr|Verstaerker|ausgabe bei 96khz| --->--96khz--->S/PDIF PC eingang -->- soundkarte nur 48khz

Die Soundkarte ist eine billige onboard von realtek also die AC97 (welche nur 48khz unterstuezt.)


[Beitrag von reven am 24. Jun 2004, 08:46 bearbeitet]
reven
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Jun 2004, 08:51
irgend wie geht der bearbeitungs butten bei mir net ----> kommt immer seite wird net gefunden.

also an den khz kanne s eigtlich net liegen ausser der Versaterker wandelt es um, denn der MD player hat au nur 44,1 also hat irgend wer eine idee woran das liegen kann ? einfach an der soundkarte ? oder doch an was andrem ?
teuchi
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jun 2004, 09:02
hi

das es sein kann das wenn du cd-in und cd-out anschliesst der out stumm geschaltet wird, weil es ja sinnlos ist auf dem selben kanal abzuspielen und aufzunehmen

ja ja ja hatte ich irgendwo schon erwähnt

na ok neues problem neues spiel

ich würd mal in der anleitung vom reciever schaun ob sich da was einstellen lässt am ausgangssignal
oder sowas wie nen direct sound output
reven
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Jun 2004, 09:32
Hie weitere Test ergebnisse :

Also vom PC kann ich weder abalog abspielen noch analog bze digital aufnehmen .... immer rauschen und knacken fuerchterlich. (digitale wieder gabe functiniert aber immer noch einwandfrei...)

Die Aufnahme von analog zu analog gearewt hab ich auch getestet .... das functiniert einwandfrei .... Leider kann ich von PC nicht auf den MD player digital aufnehmen da MD player nur coaxial hat und der verstaerker wie oben zu sehn nur optische ausgaenge hat.

Auch muss ich sagen das mir nun lagsam die Digital gearetre im haus ausgehn ^^


wenn sonst noch wer ne idee hat immer her damit ^^
reven
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Jun 2004, 10:11
So hier sind mal neue test ergebnisse:

da ich jetzt doch bisal verzweifelt war bin ich in Keller gegangen und hab meinen alden PC rausgekramt ... 1 Ghz 256 MB NV Geforce 2 GT ;-) Aber.... das ding hat noch ne alte audigy 1 Premium drin gehabt.


Also geh ich her gleicher aufbau wie bei meinem jetzigen PC und was ist da ... na was wohl ;-) ein wunderschoenes eingabe signal von dem MD-player. Und die Aufnahme hat supper qualitaet kein nacken kein rauschen einfach so wie das orginal... also liegt es wohl doch nicht am Verstaerker...

Alles wieder in den Keller geraeumt und alles wieder genauso an meinem PC angeschlossen und eine Test aufnahme durchzufuehren.... das aller erste was mir schon mal auffiel war das bei Wavelab bei der grafischen input penel ein schoener strich war aber aussen rum lauter Punkte ... die immer wieder aufblizten ( bei der audigy war es nur der eine Strich) Tja und so war es dann auch wieder das selbe knacken und der gleiche scheiss wie vorher ...


Mein Fazit ist das es and er onBoard soundkarte liegen muss, diese wird wohl durch die grfikkarte gestoert. (ist ja nur ein MiniPC also nur ein kleiner wuerfen wo alles sehr eng zusammen is...)


Naja nun werd ich mir wohl ne soundkarte kaufen muessen... Was haltet ihr von der externen (da ich keinen Platz intern hab) audigy 2 NX ? hat die die gleiche qualitaet wie eine Interne ... und auch die gleichen functionen ? (Das es bischen an Performance wegnimmt ist mir egal bei den 3,4 Ghz) Diese hat doch dann auch glei EAX so das ich diese problem nimmer hab ... hm aber functiniert der AC3Filter auch bei externen soundkarten ?



Naja auf jedne Fall vielen dank fuer eure hilfe..
reven
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Jun 2004, 22:06
hallo? hat da denn gar keiner erfahrung mit ?
DVDMike
Inventar
#23 erstellt: 25. Jun 2004, 12:23
Hallo zusammen,

ich kämpfe gerade mit ähnlichen Problemen. Bei manchen Soundkarten kann man beim Digitaleingang zwischen "normal" und "invers" wählen. Frag mich nicht, was das heißt, aber bei der einen Einstellung funktionierte es bei mir und bei der anderen kamen besagte starken Piep-, Rausch- und Knistergeräusche. Hatte aber nix mit der Samplinrate zu tun.

Eine Frage wurde aber bisher noch nicht beantwortet, nämlich wie man das originale S/PDIF Digitalsignal ohne Umwandlung aufnehmen kann. Selbst wann ich bei meiner Soundkarte (Terratec Aureum 5.1 Fun) den Digitaleingang aktiviere, dann höre ich zwar das Signal, kann es aber nicht digital aufzeichnen. Bei Wavelab z.B. kann man zwar zwischen verschiedenen Eingängen wählen, die sind aber alle samt analog (Line In, Midi-In, Microfon-In, Wave-in). Es gibt keinen digitalen Eingang, den man wählen können. Ich kann lediglich in der Rec-Einstellung der Soundkarte Wave aktivieren, dann nimmt Wavelab oder einanderer Recorder auf. Da ich die Wave-Quelle in Soundkarten-Mixer aber aussteuern kann, gehe ich davon aus, daß das Signal in der Karte erst DA-gewandelt wird, dann analog durchden Mixer läuft und dann wieder AD-gewandelt wird. Dann könnte ich ja auch gleich über Line-In gehen und bräuchte daher keinen S/PDIF eingang.

Bei direkter digitaler Aufnahme dürfte es ja gar keine Möglichkeit zur Aussteuerung geben, da ja 1:1 die digitalen Signale übertragen werden. Nur welches Aufnahmetool hat einen digitalen Eingangswähler wo neben Line-In, Wave-In.... auch digital geht?

Alles Programme und Recorder, die ich bis jetzt getestet habe, greifen wohl nur auf das Wave-Signal zu, also ein gewandeltes Signal. Kennt jemand ein Programm, mit dem man direkt vom S/PDIF-Eingang ungewandelt ein WAV aufnehmen kann?

Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitalaudio S/PDIF aufnehmen
tobi92-tobias am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  16 Beiträge
S/PDIF
DSchiefer am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  23 Beiträge
Von S/PDIF ohne Umwandlung aufnehmen
*Nightwolf* am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte mit Toslink/S/PDIF Eingang
Frederik88 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  8 Beiträge
S/PDIF Eingang zu USB-Adapter gesucht
chilman am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  4 Beiträge
S/PDIF funktioniert nicht HILFE!
drecksaudrehauf am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  2 Beiträge
S/PDIF Eingang ohne Resampling / M-Audio Transit?
HorstMa am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  11 Beiträge
Soundkarte mit S/PDIF-Eingang, 44,1 und 48 kHz
bb. am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  6 Beiträge
SB X-Fi S/PDIF Ausgang 5.1
noracsa am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  7 Beiträge
Auzentech Forte 7.1 S/PDIF problem
KKK101 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.214