Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Boxen an Aldi-PC

+A -A
Autor
Beitrag
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Okt 2009, 23:20
Hallo, Leute!
ICh habe jetzt bestimmt schon seit einem halben jahr 2 canton XL.2 und einen canton subwoofer as 105 sc in meinem Zimmer zu stehen. ehrlich gesagt wollte ich mir ne tolle anlage zusammenwürfeln und dann ist das geld ausgegangen, da ich mein studium angefangen habe. technisch bin ich ein laie und wär dankbar, wenn mir einer, der ein bisschen ahnung auf dem gebiet hat sagen kann, was ich wie mit welchem teil verbinden muss und was ich mir holen muss, bevor das läuft.

folgende Dinge gilt es kostengünstig und vor allem geeignet miteinander zu verbinden:

2 x Canton Plus XL.2
#2-Wege, Bassreflex
#4...8Ohm Impendanz
#60/120 Watt Nenn-/Musikbelastbarkeit
#40...30.000 Hz Übertragungsbereich
#2700 Hz Übergangsfrequenz
#130mm Tieftonchassis
#25mm Hochtonchassis

1 x Canton Subwoofer AS 105 SC
#Bassreflex (SC-Technik)
#100/200 Watt Nenn-/Musikbelastbarkeit
#22...200 Hz Übertragungsbereich
#55...200 Hz Übergangsfrequenz (regelbar)
#260mm Tieftonchassis

--> Ein-/Ausgänge:
# Low Level Input R/Mono(chinch), L(chinch)
# Low Level Output R(chinch), L(chinch)
# High Level Input R/Mono + & -, L + & -(Schraubklemmen für Kupferkabel)
# High Level Output R + & -, L + & -(Schraubklemmen für Kupferkabel)


Logitech X-620 6.1 System
Technische Daten:
#70,1 Watt effektive Gesamtleistung
#Subwoofer
-24,3 Watt (4Ohm bei 100 Hz und 10% Klirrfaktor)
-17,9 Watt (4Ohm bei 100 Hz und 1% Klirrfaktor)
#Lautsprecher
-45,8 Watt (je 7,4 vorne, je 7,5 hinten, je 8 mitte vorne und mitte hinten)an 4 Ohm bei 1kHz und 10 % Klirrfaktor
-33,8 Watt (je 5,4 vorne, je 5,5 hinten, je 6 mitte vorne und mitte hinten) an 4 Ohm bei 1 Khz und 1 % Klirrfaktor
#140 watt Gesamtspitzenleistung bei <10% Klirrfaktor
#>75db Störabstand
#35...20000 Hz

Soundkarte
#Lineout: C-sub(kinke), rear(kinke), front(kinke) (momentan belegt durch die stecker des Logitech Systems)
#SPDIF in(chinch), out(chinch)
#Line in(kinke)
(dann habe ich vorne an meinem PC noch 3 Stckplätze frei die ich allerdings nur notfalls nutzen möchte, da dass nicht schön aussieht...abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, ob die in frage kommen)--> Aux IN (L(Chinch), R(Chinch), Stereo(Kinke)

Bisher habe ich nur die kupferkabel von den beiden boxen, wo ich allerdings auch nicht weiß, wo ich die anschließen muss.

Ich hoffe einer von euch hat die geduld, mir da kompetenten rat zu geben.
danke, tiemo
HiLogic
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2009, 01:38
Du Studierst, bist aber nicht fähig eine Anlage anzuschließen. Das konnten zu Zeiten meines Gyms selbst die Hauptschüler...
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Okt 2009, 09:55
Da komme ich gut drauf klar. Mich verwirren die ganzen Daten und Kabelein/-Ausgänge. Und ich weiß nicht, welchen verstärker ich wie dazwischenfummeln soll. Hoffentlich gibt es hier jemanden, der mir da offener gegenübertritt. gruß, tiemo
HiLogic
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2009, 12:11
Das kommt drauf an... Das Logitech ist ein Aktiv-System und brauch keinen Verstärker. Die Cantons sind bis auf den Subwoofer passiv. Da bräuchtest Du einen AVR (Audio/Video Receiver). Günstige fangen da bei ~300€ an. Oder hast Du schon einen Verstärker?
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Okt 2009, 21:07
hallo, warum brauche ich einen avr? ich will kein heimkino installieren. ich will doch bloß mein boxensystem erweitern, d.h. die logitech 3.1 auf 5.2 erweitern. und 300 euro kann ich niemals nie auftreiben... und wie kann ich aufgrund der daten, die mir gegeben sind feststellen, welche vorraussetzungen das "zwischenschltteil" erfüllen muss? ich würde maximal 80 € für sowas ausgeben. gebraucht ist auch ok, aber erstmal brauche ich etwas, dass ich auf ebay jagen kann. ich habe keinen verstärker, habe nur gehört, dass ich einen brauche.


[Beitrag von toteitote am 17. Okt 2009, 22:09 bearbeitet]
McBride
Stammgast
#6 erstellt: 18. Okt 2009, 11:53
....also wenn du kein Heimkino/Surround brauchst, dann verkaufe das Logitech Set und besorg dir nen gebrauchten Verstärker.
Ich denk mal der Canton Subwoofer inklusive der Plus XL2 macht klanglich mehr Spass als das Logitech.

....und Zusammenwürfeln, naja dann müsstest du die Frontlautsprecher des Logitech abklemmen
(Klinkenbuchse grün an der Soundkarte) und von dieser Buchse dann zum Verstärker. Dort schliesst dann Canton an.
Alle "In" Buchsen sowie die SPDIF out nützen dir nichts.
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Okt 2009, 21:14
hi, danke für die antwort!!
also die logitechboxen will ich behalten... die 2 cantonboxen sind schon in der küche und am sofa instlliert. aber ich will ja auch noch sound am computer haben zum skypen etc.. am besten wärs natürlich, wenn man die cantonboxen+subwoofer optional zuschalten könnte. ist das nicht irgendwie möglich? ne art lichtschalter für die boxen?! und welches teil würdet ihr mir da empfehlen, was ich zwischen pc und boxen fummeln kann und was das potential der boxen einigermaßen ausschöpft? wie gesagt.. gebraucht sollte es wenn möglich nicht mehr als 80 euro kosten.
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Okt 2009, 21:16
ps: auf den subwoofer von logitech könnte ich getrost verzichten, aber die speaker laufen bei dem zusammen.
Weaper
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2009, 14:27
HI

Die Logitech Anlage kannst du direkt an die Soundkarte anschließen.

Um die Canton LS und den Canton Subwoofer anzuschließen brauchst du einen AV-Receiver an dem du auch die Soundkarte anschließt.

Den Subwoofer vom Logitech Systen brauchst du weil du sonst die Logitech Satelliten nicht verwenden kannst.

Schau mal bei den Einsteiger Modellen von Onkyo, Yamaha ect.
Ab 200€ bekommst du einen Onkyo 307 neu.


Ob du alles Sachen gleichzeitig anschließen kannst weiß ich nicht.
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Okt 2009, 16:44

Du Studierst, bist aber nicht fähig eine Anlage anzuschließen. Das konnten zu Zeiten meines Gyms selbst die Hauptschüler...


Ja,ne...
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Okt 2009, 22:22
warum geht das denn nicht zum beispiel mit dem Teil? Sieht gut aus und ist günstig und hat nen zuverlässigen verkäufer.
Denon UDRA-F10
Nochmal zurück zu meiner letzten Frage. Gibt es eine Möglichkeit, die Logitechboxen und Denon Boxen getrennt voneinander an- und auszuschalten wobei beide am pc hängen? für den normalen pc-gebrauch will ich meine nachbarschaft nicht ärgern, aber ich will mir die möglichkeit zumindest offen halten den dicken subwoofer und die 2 boxen zuzuschalten. und wenn, wie genau kann man das anstellen, wenn man geradeeinmal weiß, was eine steckdose ist? ich meine die verkabelung ist eine sache, aber dann rauszufinden welches der 1000 geräte das potential der boxen ausreichend nutzt, ohne unerschwinglich für mich zu sein ist die andere sache. darum die bitte an euch. helft mir! ihr habt hier die ahnung.


[Beitrag von toteitote am 19. Okt 2009, 22:26 bearbeitet]
McBride
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2009, 07:16
Du nimmst du die grüne Klinkenbuchse der Soundkarte, dort müssen die Fontlautsprecher des Logitech System dran und gleichzeitig aber auch der Verstärker.
Das könntest du mit nem Y-Kabel machen, damit teilst du die Buchse quasi in zwei Buchsen und bräuchtest ein ---Klinke auf 2x Klinkenbuchse Kabel---
ich denke so kann man das machen, wenn nicht dann korrigiert mich!

So der grüne Ausgang wäre nun aufgeteilt, am Y-Kabel hängen nun die FrontLS des Logitechs und ein beliebiger Verstärker/Receiver(=Verstärker mit Radio), AV Receiver geht auch, muss nicht sein.
, z.B. auch der Denon oder schau dich nach nem alten Technics, Pioneer, Sony um.
Den Verstärker kannst du an und auschalten wie du lustig bist.

Kann aber passieren, dass dir die Software der Soundkarte einen Strich durch die Rechnung macht. Für das Logitech musst du auf 6.1 Soundausgabe stellen,
für den Verstärker bräuchtest du Stereo. Die Soundkarte verteilt das Musiksignal, du hörst dann über den Verstärker nur die Soundanteile der Frontlautsprecher.
Du kannst also die Cantons nur zuschalten, nicht einzeln betreiben.
Bei Musik könnte das gehen, bei Film wurd das Murks...
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Okt 2009, 20:26
na supergeil! das ist doch schonmal ne lösung. schade nur, dass ich die klangqualität so nicht voll ausschöpfen kann. wenn jemand da eine bessere lösung kennt wär ich sehr verbunden, wenn er mir die mitteilen würde.


[Beitrag von toteitote am 21. Okt 2009, 20:32 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#14 erstellt: 22. Okt 2009, 10:22
Vorposter hat schon recht.
Bei mir daheim hab ich
a) ein altes 5.1 Creative-Set zum zocken
b) ein Stereo-System (mit Verstärker...) zum Musikhören
am Rechner hängen.
Genau so angeschlossen. Ich habe das ganze OHNE y-Kabel gemacht (ich krabbel jedes mal untern Schreibtisch zum umstecken, finde ich allerdings nicht schlimm^^).

Filme kann ich
a) über das Creative-Set
b) über die Stero-LS
hören.

Wenns Stereo sein soll -> Windoof auf Stereo umstellen
Wenns Surround sein soll -> Windoof auf 5.1 umstellen

(Filme machen wegen den guten Stand-LS allerdings im Stereo sogar mehr spaß als im Surround der Plastikbrüllwürfel)
Paesc
Inventar
#15 erstellt: 22. Okt 2009, 10:35

toteitote schrieb:
schade nur, dass ich die klangqualität so nicht voll ausschöpfen kann. wenn jemand da eine bessere lösung kennt wär ich sehr verbunden, wenn er mir die mitteilen würde.


Das liegt wohl an der nicht gerade hochklassigen Qualität des von Dir verwendeten Abhörsystems.

Wenn's vom Computer möglichst gut für möglichst wenig Geld klingen soll gibts für mich nur einen Tipp: Logitech Z-10, klick hier.
Sind bei mir auch im Einsatz und für Musik, Sound aus dem Internet usw. jeglicher Art bestens geeignet. Habe sogar einen erstaunlich wuchtigen Bass für die Grösse! Bei mir steht der Computer in einer Ecke, was den Bass erst recht beflügelt und mitunter teils sogar schon fast zuviel ist...
Für diesen wuchtigen, präzisen und einfach genialen Klang müssten die Dinger eigentlich viel teurer sein, habe sowas noch nie von PC-Lautsprechern gehört...

Anschliessen der Logitech Z-10: Entweder über USB (lässt Bedienung über die LS zu) oder den analogen Stereo-Klinkeneingang. Es handelt sich um Aktivlautsprecher, haben also den Verstärker bereits eingebaut (kein AVR oder sonstiges mehr nötig).

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 22. Okt 2009, 10:39 bearbeitet]
toteitote
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Okt 2009, 12:05
Hallo, was ist denn ein Abhörsystem? Also habe ich das richtig verstanden, dass ich manuell immer von stereo auf surround umschalten muss und meine logitechs und die cantons nicht paralell laufen lassen kann, weil meine soundkarte das nicht mitmacht? wenn dem so ist, gibt es da nicht eine soundkarte, die diesen ansprüchen gerecht wird? kann doch nicht sein, dass das technisch nicht machbar ist. mfg
McBride
Stammgast
#17 erstellt: 25. Okt 2009, 17:32
Abhörsystem klingt vielleicht ein wenig geschwollen, gemeint ist halt dein Logitech System, eben die Lautsprecher mit denen du hörst.
Unter Windows stellst du 6.1 ein, weil dein Logitech ein 6.1 System ist. Parallel laufen lassen ist kein Problem. Den Verstärker plus Cantons einzeln, das wäre Quatsch!
In dem Fall müsstest du vorher auf Stereo stellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DD am ALDI - PC ?!?
Bosechist am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  4 Beiträge
Aldi-PC und 2.1
SDFD am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
HiFi-Boxen an PC?
Schweinepriester am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  13 Beiträge
Aldi Pc zum Wohnzimmer Pc umbauen
Oldnitro am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  4 Beiträge
Anlagen-Boxen am PC - wie?
SuckeR-G701R am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  25 Beiträge
verstärker an pc boxen/pc
locke-23 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  3 Beiträge
Pc Boxen an Anlage
daniel_s am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  3 Beiträge
Boxen an PC anschließen
G.R.@.G am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  5 Beiträge
Boxen an PC anschließen
redeye187 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  5 Beiträge
Boxen an PC anschliessen
crazyHirsch am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedthehawk86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.686