Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte einbauen oder Risko zu groß?

+A -A
Autor
Beitrag
HimbeerKuh
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Mrz 2010, 20:11
Hi,
kommen wir gleich meiner frage:
Mein Mainboard ist so dermaßen bescheuert gebaut, dass ein PCIe von der Graka verdeckt wird und der andere kurz über der Graka liegt. Meine sorge ist das zwischen der Graka und der Soundkarte ein hitzestau ist und ich mir beide teile bzw. auch noch das mainboard zerstör.
Was meint ihr könnte ich die soundkarte noch einbauen oder ist das risiko zu hoch?

Grafikkarte: Asus EAH5770 CuCore/2D
Soundkarte: Asus Xonar D2X/XDT
Mainboard: Asus M4N78 SE
(Mainboard anleitung gibt's hier(oder direkt von asus in einer zip), aufbau vom Mainboard unter 1-6)
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2010, 20:43
naja 18-108W verbrauch. wenn sie unter last schön ordentlich nach draussen bläst seh ich wenig risiko.
die temp. des motherboards und der graka solltest ja beobachten können. also test: vollgas ohne soundkarte. nach 30min temp. notieren.
soundkarte rein (oder pappe) und nochmal. wenns sichs weniger als 5 grad ändert hätt ich keine bedenken.

du könntest auch was externes (USB) nehmen. das wär dann auch an anderen PC's und auch an laptops einsetzbar.
HimbeerKuh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Mrz 2010, 21:05
hmm...
des problem is wenn die grafik karte ordenlich was zu tun hat geht die schon so auf die 70°C zu geht aber dann wieder relativ schnell wieder runter und zwischen soundkarte und graka wär dann vielleicht ein fingerbreiter platz also so 1-2 cm


[Beitrag von HimbeerKuh am 11. Mrz 2010, 21:07 bearbeitet]
Dont_Bebop
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2010, 21:43

burli0 schrieb:
wenns sichs weniger als 5 grad ändert hätt ich keine bedenken.


Der Testvergleich ist gut, sagt aber nichts über die Temperaturentwicklung an der Soundkarte. Oder wird die auch ausgegeben?


MatzexD schrieb:
zwischen soundkarte und graka wär dann vielleicht ein fingerbreiter platz also so 1-2 cm


Mir wärs zu heikel, ich würde auf PCI oder eine externe Lösung umsteigen. Ist aber mehr so "aus dem Bauch raus", ich hab keine Ahnung was Soundkarten wärmemäßig so vertragen.
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Mrz 2010, 22:55
naja. 70 grad sind für ne graka normalerweise "gar nix". da hier http://www.mindfacto...5770-GDDR5-PCIe.html spielt sie einer bis auf 96grad.....

grundsätzlich muss ma net zwischen allen pci slots einen frei halten. also das kann man schon verantworten, dass neben einer "heissen" karte eine "kalte" ist. wenn die "heisse" schön nach draussen bläst, was ja hier der fall ist.


[Beitrag von burli0 am 11. Mrz 2010, 22:59 bearbeitet]
HimbeerKuh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Mrz 2010, 14:45
also könnte ich die soundkarte ohne das ich mir sorgen wegen überhitzung mach kaufen, oder?
(sicher ist sicher die soundkarte ist ja immerhin nicht so billig)
wens noch interressiert im pc gehäuse sind derzeit 2 lüfter verbaut einer vorne zum reinblasen und einmal hinten zum rausblasen und ich könnte theoretisch an der seite ca. auf der höhe der graka noch zwei weitere lüfter einbauen

danke nochmal für eure tipps bzw. meinungen
burli0
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2010, 16:04
das passt scho. kauf ruhig. nur den grafiklüfter nicht drosseln.
DByron
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mrz 2010, 16:26
Hallo,
genau das Problem hatten wir neulich auch bei ´nem Bekannten:
gleiches Motherboard,
Graka ist 1ne Asus EN-GTX260 mit Referenzkühler,
Soundcard ist 1ne X-Fi PCIe,

Hier gingen die Temperaturen in der Spitze auf 78-80 Grad und sanken auch schnell wieder ab. Dem Bekannten war es dann doch etwas zu kitzelig, so das er 1nen 120er Quiet-Lüfter ziemlich genau über dem Spalt zwischen Graka und Soundkarte eingebaut hat, welcher dazwischen hineinbläst.
Die Gewindelöcher + das "Lüftungsgitter" wurde in die durchgehende Blechseitenwand von einer Bauschlosserei um die Ecke fabriziert. Wir sind da einfach mal hineingestolpert und haben gefragt.
Die Temperaturen sind jetzt im Schnitt ca. 15 oder mehr Grad niedriger (habs nich mehr genauer im Kopf).
Viele Grüße
HimbeerKuh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:13
Hi,
ok danke für eure ratschläge werde heute noch die soundkarte und vielleicht einen lüfter für die seite kaufen^^
aber nun hab ich wieder eine frage^^(solang diese euch nicht nerven xD)
HIER ist eine beschreiubung von meinem behäuse und an der seite könnte ich zwei lüfter hinbauen.
was meint ihr?
würde an dieser stelle ein lüfter viel bringen?

EDIT: vorne und hinten ist jeweils ein Lüfter


[Beitrag von HimbeerKuh am 12. Mrz 2010, 18:14 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:41
hihi. ach herrje. ;-)

wenn du im gehäuse max. 300W verbratest, wird dein netzteil und deine graka ordentlich luft rausbefördern. die luft muss natürlich auch wo REIN können. die beiden blasen hinten raus. also wäre vorn rein optimal. wenn die luft vorn/seitlich rein kommt soll sie ungehindert auf den CPU-kühler und die graka strömen können. das is das ziel. also diesen strömungsweg schön frei räumen! ob dann da vorn ein lüfter aktiv REIN bläst oder bloss ein loch ist? naja. kannst ja nen REINblasenden lüfter dranmachen. kost ja nix.

dann bist wahrscheinlich auch bei 27grad sommerhitze und vollbelastung auf der sicheren seite.
und beruhigt. ;-)

im übrigen hast viell. auch ne temp.messung am motherboard. sicher in der cpu. auch damit kannst vorher/nachher vergleiche anstellen.

ps: im übrigen sterben recht wenige dinger den hitzetod, WENN ma net übertaktet/-voltet oder komplett nachlässig für nen hitzestau im gehäuse sorgt.


[Beitrag von burli0 am 12. Mrz 2010, 18:47 bearbeitet]
DByron
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:46
Hi MatzexD,
das is´ doch schonmal prima. Welches Lüftergitter läge den näher über den beiden Kandidaten, die Hitzefrei kriegen sollen? Evtl. das untere, oder vertuhe ich mich da?
Wenn Du an der passenden Stelle einen leisen 120er reinschraubst, müßte das eigentlich reichen. Kontrollieren (Temp) wirst Du ja wahrscheinlich sowieso.
Du hättest dann auch eine ausgegliche Bilanz aus Kühlluft-Zustrom/Warmluft- Abgang, da als abführendes Gegenstück des neuen zusätzlichen Lüfters der Lüfter des Netzteils auch noch vorhanden ist.
Grüße
DByron
HimbeerKuh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Mrz 2010, 22:26

DByron schrieb:
Hi MatzexD,
das is´ doch schonmal prima. Welches Lüftergitter läge den näher über den beiden Kandidaten, die Hitzefrei kriegen sollen? Evtl. das untere, oder vertuhe ich mich da?
Wenn Du an der passenden Stelle einen leisen 120er reinschraubst, müßte das eigentlich reichen. Kontrollieren (Temp) wirst Du ja wahrscheinlich sowieso.
Du hättest dann auch eine ausgegliche Bilanz aus Kühlluft-Zustrom/Warmluft- Abgang, da als abführendes Gegenstück des neuen zusätzlichen Lüfters der Lüfter des Netzteils auch noch vorhanden ist.
Grüße
DByron


Hi,
der untere würde dann genau in den spalt reinblasen der zwischen graka und soundkarte wäre
DByron
Stammgast
#13 erstellt: 13. Mrz 2010, 15:24
Hi zusammen!
@MatzexD
Könntest Du mal pinnen, welche Soundcard Du bestellst und warum; - also was Deine wichtigen Kriterien sind?
Ich such nämlich auch etwas jenseits von Creative,- 1ne Soundblaster Audigy SE habe ich rausgeschmissen.

Genaueres steht hier:
http://www.hifi-foru...rum_id=250&thread=29

Dazu hat sich leider noch keiner geäussert.

Deshalb schau bitte mal da rein + poste mal was Dir so dazu einfällt.
Die Boxen unter dem Link in meinem Thread sind übrigens sehr zu empfehlen; - auch für Küche, Bad etc. weil sie viel abkönnen. Werden seit über 25 Jahren gebaut und hängen hier bei uns in vielen Kneipen.

- Back to Topic -
Das Sharkoon Revenge- Gehäuse was Du hast gibts doch auch in einer "Value"- Variante mit großem Lüfter. Ich hab mal irgenwo die Seitenwand mit diesem Lüfter als Nachrüstteil gesehen, weiß aber nicht mehr wo.
Es könnte evtl. bei Caseking.de gewesen sein.

Ansonsten viele Grüße und schönes Wochenende allerseits!
stoneeh
Inventar
#14 erstellt: 15. Mrz 2010, 07:43
ich würd die asus gegen eine auzentech pci (am besten prelude) wechseln, da kommst glaub ich sowohl klanglich als auch temperaturmässig besser weg


grüsse
stoneeh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
Hörnschen am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte?
lord_of_war[:-) am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte
Garfield360 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  10 Beiträge
Neue Soundkarte? Ja. oder nein?
keksbob am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  6 Beiträge
Interne Soundkarte oder Externe Soundkarte
Kandros_ am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  7 Beiträge
Soundkarte für Musik
silberfux am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  7 Beiträge
Gute Soundkarte für Barebones?
Schwarz-Brot am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  7 Beiträge
Alte Soundkarte gefunden, einbauen?
phanaton am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.177