Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal wieder ein DAC Test

+A -A
Autor
Beitrag
jobmaker
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2010, 09:32
Hallo zusammen,
aufgrund aktuellem Kaufinteresses habe ich mit ein paar Freunden einige Einsteiger DACs getestet, da mein Mini Mac als Musikmaschine dringend nach selbigen giert.
Im Test waren:
Caiman Dac
Tascam US122
V-Dac
Yamaha UW10

Die Yamaha und die Tascam sind bei uns in der Firma als Messkarten vorhanden gewesen, den Caiman steuerte mein Freund Christian bei und den V-Dac habe ich bei Divineaudio in UK ( für 150 Euronen neu incl. Versand )bestellt, der ist hier im Forum teilweise so heruntergemacht worden das ich dachte so schlecht kann der eigentlich nicht sein :-).

Testanlage1:
Mac mini>Dac>Raphael Ortophonic VV>Yamaha MSP 5 Aktivlautsprecher, alles mit DNM Solidcore + Sommercable
Testanlage2:
PC Musikserver>Dac>Crimson Vor-End Kombi>Rehdeko 115 LSP, alles mit DNM Solidcore

Zum Kurztest:
Der Yamaha fiel bei beiden Testanlagen schnell raus, klingt wie ein billiger 50 eur Player.
Über die Tascam war ich etwas enttäuscht, an Testanlage 1 kaum zu gebrauchen, bassarm, die Lautsprecher begrenzen rechts und links klar die Stereobreite, Klang löst sich überhauptnicht von den Boxen.
An Testanlage 2 komplett anders, immer noch kein Bass aber plötzlich war Spielfreude da, Timing völlig OK, extrem fein auflösende Höhen.
Der V-Dac machte an Anlage1 schon mehr Spass, Timing, konturierter Bass, Auflösung und Spielfluss richtig gut, die hier oft gescholtene Mittenbevorzugung war irgendwie ... nicht da, richtig richtig klasse.
An Anlage 2 ein anderes Bild, Bass minimal unterbelichtet, leicht agressiv in den Mitten/Höhen, puh, der muss wohl noch ein paar Tage ans Netz, so macht das erstmal keinen Spass.
Nun zum Caiman: an Testanlage1 erstmal echt prima, Auflösung, Bass, alles da, alles klingt irgendwie richtig.
Nach etwas längerem hören wurde es aber auch etwas langweilig. Das ist schwer zu beschreiben, man hatte einfach nicht das Gefühl auch noch den nächsten Track hören zu müssen.
An der Anlage2 erstmal das gleiche Bild: alles richtig, toller Wandler, nur hier kein Anflug von Langeweile, macht echt Spass damit zu hören, mein Freund Christian nennt den Caiman jetzt nur noch "Attacke".

Fazit: Christian behält seinen Caiman ( zu recht. Testanlage 2 ist nämlich seine ), ich den V-Dac und bin auch zufrieden.
Eigentlich zeigt der Test, das Geräte in unterschiedlichen Umgebungen völlig unterschiedlich klingen.
Alle hier getroffenen Testergebnisse können bei euch/in anderen Anlagen schon komplett anders sein.
Also> Geräte ausleihen/besorgen und hören hören hören, das eine seligmachende Gerät für wenig Geld GIBT ES NICHT!!!

LG
manuchao


[Beitrag von jobmaker am 13. Mrz 2010, 09:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB DAC
jakob.z am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  7 Beiträge
Laptop Usb DAC & KHV Lösung
Memoras am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  2 Beiträge
Qualitätsunterschiede: PC-DAC oder Streamer->DAC?
xlupex am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  9 Beiträge
Probleme mit dem MF V-DAC II
Zikzak am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
Anfängerfrage: DAC & PC
kempi am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  77 Beiträge
PC <-> DAC - Verbindung
Evil_Samurai am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  11 Beiträge
YULONG D100 DAC
steve_01 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  20 Beiträge
Was bringt ein "Billig" USB DAC?
rewe3 am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  2 Beiträge
Soundkarte für Digitalausgabe an DAC
Artemus_GleitFrosch am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Unklarheit bei Upsampling über DAC
Regade am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579