Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


FOOBAR, Titel eingabe

+A -A
Autor
Beitrag
acsot
Stammgast
#1 erstellt: 15. Apr 2010, 06:54
Hallo,

ich übersiele häufig selbstgebrannte CD´s mit EAC auf Festplatte.
Zum Abspielen benutze ich FOOBAR.
Wenn ich nun die Titel und Interpret in FOOBAR nachträglich per Hand eingeben möchte (rechte Maustaste dann auf Properties), dort Text eingebe, erscheint folgende Meldung:

Could not update tags (Tagging of this file format is not supported) on:
Dann erscheint der Pfad, auf dem der File liegt.

Was habe ich falsch gemacht? Eventuell schon bei EAC?

Danke für die Hilfe

Calle

PS. Gibt es eine andere Möglichkeit, die Daten einzugeben?
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 15. Apr 2010, 07:02
Hört sich so an, als hättest du die Files als .wav gerippt, nicht wahr? Das .wav-Format unterstützt keine Tags wie es mp3, flac und co. tun.
Davon ab geht das tagging für meinen Geschmack mit dem Programm mp3tag leichter als mit foobar.
acsot
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2010, 07:20
Du hast Recht, die Files liegen als *.wav Datein vor. Ich muss dann nur noch umwandeln in *.flac.

Was geht denn schneller mit mp3tag? Die Titel und Interpret muss ich doch nach wie vor händisch eingeben.

Calle
SeventhSeal
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2010, 07:26
Ja, entweder das (als *.wav gerippt), oder die Dateien sind -warum auch immer- schreibgeschützt, oder du versuchst sie zu taggen während du sie abspielst...

1.Tipp: Ich bilde mir ein, der Flac-Codec ist bei der standard Foobar-Installation schon dabei.
Wenn nicht, Hier der Link, wo du ihn runterladen kannst.
Dann musst du auch nicht neu rippen, sondern einfach nur im Foobar das Album in die Playlist laden, alle Lieder des Albums markieren und dann mit Rechtsklick -Convert->"..."
Hier kannst du festlegen in welches Format du konvertieren willst. (Mp3 (Lame), AIFF, FLAC, etc...)
Wähle "Flac" und (wenn Foobar danach fragt) verweise auf die *.exe-Datei im runtergeladenen und entzippten Flac-Ordner.

Das konvertieren von Wave in FLAC dauert bei Weitem nicht so lange, wie das Rippen.


2.Tipp: Foobar hat auch eine Funktion mit an Bord, die nennt sich "freeDB-tagger".
Funktioniert nur bei kompletten Alben, bei denen die einzelnen Tracks in der richtigen Reihenfolge in der Playlist sind.
Dann wieder alle markieren, Rechtsklick -Tagging->Get tags from freedb
Dann werden alle Infos von einer Internetdatenbank runtergeladen und erscheinen in einem Fenster.
Die Infos kurz prüfen, ob alles soweit stimmt, und dann mit OK bestätigen.
Et voilà: Alle Tracks werden automatisch getaggt.
Hatte bisher nur sehr wenige, seltene CDs, mit denen das nicht funktioniert hat.



[EDIT:)
Hoppla, etwas langsam...
Vl. hats ja trotzdem geholfen.


[Beitrag von SeventhSeal am 15. Apr 2010, 07:28 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 15. Apr 2010, 07:33

acsot schrieb:
Du hast Recht, die Files liegen als *.wav Datein vor. Ich muss dann nur noch umwandeln in *.flac.

Was geht denn schneller mit mp3tag? Die Titel und Interpret muss ich doch nach wie vor händisch eingeben.

Calle


Wenn du mit EAC gleich als flac rippst, dann kannst du dort gleich Titel und Interpret eingeben, der Rest wird dann automatisch von einer Datenbank geholt, wenn man aufs CD-Symbol klickt
acsot
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2010, 07:37
Leider sind die gebrannten CD´s nicht komplette Alben, sondern Mischware.

Da hilft wohl nur das händische eingeben.

Calle
acsot
Stammgast
#7 erstellt: 15. Apr 2010, 07:55
Sorry,

aber die Meldung (siehe erster beitrag) kommt auch bei der *.flac Datei.
Schreibgeschützt ist sie auch nicht?

Calle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Foobar konfigurieren
acsot am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  16 Beiträge
Foobar nächsten Titel verfrüht einfaden
Pitviper am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  5 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Foobar Lautstärkeschwankungen ReplayGain
collector* am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  21 Beiträge
Mit foobar CD als Wave auf Platte - Problem
Möller am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  10 Beiträge
Foobar(Plugins)?
deadwing am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
ReplayGain in Foobar?
xlupex am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  7 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
Mit foobar Audio-CD rippen
WolArn am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  19 Beiträge
dBpoweramp / EAC
steve_01 am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.870