Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


24 bit und digitale Lautstärkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
pecus86
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2010, 12:18
Hallo, ich hab mal 'ne Frage:

Wenn ich mein USB-Interface von 16/44 auf 24/44 resamplen lasse, kann ich dann die digitale Lautstärke in z. B. Foobar um 8 bit runterregeln, ohne dass das ursprüngliche Signal an Bittiefe verliert oder müsste dazu das ursprüngliche Signal schon in 24/44 vorliegen?

Hintergrund ist folgender: KHV zu laut
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2010, 12:46
Grundsätzlich ja, gegen einen eventuellen zu hohen Rauschhintergrund kannst du dann aber nicht viel machen. (Siehe auch dieser, äh, be-rauschende Thread - da geht's zwar um Lautsprecherverstärker, die Mechanismen sind aber natürlich die gleichen.)

Im übrigen bezweifle ich, daß du die Lautstärke wirklich um stolze 48 dB (entsprechend 8 Bit) zurücknehmen müssen wirst.

Um welchen KHV und welche Hörer geht es denn?


[Beitrag von audiophilanthrop am 25. Jun 2010, 12:50 bearbeitet]
pecus86
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2010, 13:09
Geht um Stage 3 und Hornet (low gain 5db laut dieser Quelle).

Bis jetzt hatte ich einfach einen regelbaren Widerstand zwischen Tape-out und KHV geklemmt. Das Problem dabei ist aber, dass wenn ich selten mal den HD600 ranklemme, die Spannung nicht reicht, also muss ich den Widerstand rausnehmen. Dazu kommt, ist aber eigentlich das geringere übel, dass ein Teil der Spannung wohl vom Widerstand gefressen wird, wenn ich mit Lautsprechern hören will -> Lautsprecher leiser bei selber Potistellung. Gut, ist jetzt nicht so das Problem.

Ich bin schon länger auf der Suche nach nem stationären KHV, der für In-Ears und große KH geht. Der einzige, den ich bis jetzt gefunden habe, ist der Corda Swing (low gain -4db laut Homepage; high gain +10 db, wenn ichs richtig im Kopf hab). Wenn man den Hornet vom DAC oder CD-Player füttert, ist das Ding einfach zu laut, obwohl das Poti schon im untersten Bereich nen brauchbaren Gleichlauf hat. Das schöne am Hornet ist halt, dass der auch mit In-Ears dead silent ist.

Irgendwie schon ein Luxusproblem, aber ich hätte halt gerne eine Lösung für alles ohne Umstecken.


[Beitrag von pecus86 am 25. Jun 2010, 13:11 bearbeitet]
fujak
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2010, 19:36
Hallo pecus86,

das Einschleifen eines Widerstandes ist sicher klanglich die beste Variante. Wenn der KHV nur an dem einen, nicht aber an dem anderen (HD600) KH zu laut ist, kannst Du doch auch einen Widerstand in einen Zwischenstecker/-Adapter Deines zu lauten KHs löten. Andere Möglichkeit: Das Einschleifen des Widerstandes zwischen Out und KHV schaltbar zu bauen (kleines Kästchen).

Grüße
Fujak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
24 Bit CDs aufnehmen!
Sharangir am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  60 Beiträge
Terratec 24/96 - Lautstärkeregelung??? Please Help...
Mabuze am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  3 Beiträge
24-bit mp3 durch dithering?
Schlappohr am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Klang-Problem / Soundblaster 24-bit
katervieh am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  2 Beiträge
Potential von Soundkarte nutzen? 24 Bit, 96Khz?
zuyvox am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  3 Beiträge
Soundkarte muss ran. 24 oder 16 Bit?
DominikS am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  36 Beiträge
Problem: 24-Bit Aufnahme mit Soundkarte?
AlexG1990 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  8 Beiträge
Macbook 16/24 bit, 41-96 Khz?
NDakota79 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  7 Beiträge
suche 24 bit sound EXTERN ohne 5.1
stephanwarpig am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  4 Beiträge
DVD-A rippen (24-bit wave / flac)?
*Wizard* am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.721