Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mit Laptop und Verstärker Lautsprecher killen

+A -A
Autor
Beitrag
poseidon101
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2010, 19:06
Hallo!

Nach langem unergiebigem googlen frag ich nun hier mal nach.
Ich veranstalte eine Party und die Musik soll von 2 Djs kommen, welche Laptops verwenden. Der Lokalbesitzer hat gestern gemeint, dass er das aber nicht mehr möchte, da ihm andere Leute schon 5 Boxen, durch die laptopinterne Lautstärkenregelung zerstört haben. Er hat gesagt, dass er uns auf diese Art und Weise auflegen laesst, wenn wir dieses Risiko beheben. Ich weiss nun aber nicht genau wie das realisierbar ist und hätte einige Fragen.

1. Kann man das Preamp der Soundkarte irgenwie umgehen? Bei einer Line Out Buchse sollte das ja so sein, aber soetwas habe ich zumindest nicht.
2. Brächte es etwas wenn ich mir so eine externe Soundkarte von Native Instruments anschaffe? http://www.nuloop.co...ents_audio_2_dj.html

3. Gibt es einfachere Alternativen zu so einem Gerät?

Hat da irgendjemand Ideen zu diesem Thema?

Vielen Dank!
nfsgame
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2010, 19:00
Ist totaler Schwachsinn. Eher geht die Verstärkung in die Schutzschaltung wenn der Eingangpegel zu hoch ist.
Wenn sowas passiert kann das zwei Ursachen haben:
1. Der Typ will euch vereimern.
2. Die DJs davor waren Flaschen und haben die Operationsverstärker des Interface in den +xxdB gefahren.
3. (und wahrscheinlichste Option) Die Verstärkung taugt nichts und fängt bei Last an zu clippen. Das zerstört die Hochtöner und je nach Intensität auch die Schwingspulen der Tief-Mitteltöner.
Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann fixt die Windows-Lautstärkereglung auf 75%, als Alibi ;).


[Beitrag von nfsgame am 16. Dez 2010, 19:02 bearbeitet]
poseidon101
Neuling
#3 erstellt: 17. Dez 2010, 16:56
Vielen Dank für die Hilfe!

Wenn es jetzt wirklich am Verstärker liegen sollte, gibts da irgendeine Möglichkeit das zu beheben. Ich hab keine Lust, falls doch etwas kaputt gehen sollte für den Schaden aufzukommen.
Wenn ich die Lautstärke auf 75% fixiere sollte ich also auf der sicheren Seite sein?
Würde so eine externe DJ soundkarte einen Unterschied machen?

Sorry für die blöden Fragen. Ich war mit so einer Problematik bis jetzt noch nicht konfrontiert.

lg
nfsgame
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2010, 17:40
Du kannst da relativ wenig tun wenn das Amping nicht laststabil genug ist. Dafür muss der Besitzer sorgen; er hat den Schrott angeschafft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop -> Verstärker
Flo_0 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  10 Beiträge
Laptop kombinieren mit Verstärker?
Janky am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  5 Beiträge
Laptop mit Verstärker verbinden
bertmelzig am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  6 Beiträge
Laptop->Soundkarte->Verstärker, problem mit 5.1 Sound
Postworld am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  3 Beiträge
umschaltung zwischen laptop lautsprecher und kopfhörerausgang
Heikolas am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  5 Beiträge
Tonprobleme Toslink Laptop->Verstärker
svo am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  6 Beiträge
Laptop an Verstärker
cineast007 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  2 Beiträge
Laptop/Iphone/Verstärker/Equalizer
denis84 am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  5 Beiträge
Laptop+Verstärker=Brummen
music3k am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  20 Beiträge
Lautsprecher mit Subwoofer für Laptop
Nagihana am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedm1k5
  • Gesamtzahl an Themen1.352.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.793.864