Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schreibschutz Management bei Audio-Dateien

+A -A
Autor
Beitrag
cr
Moderator
#1 erstellt: 16. Jan 2011, 02:38
Wenn die Festplatte NTFS-formatiert ist, bieten sich ja diverse Möglichkeiten des Zugriffsmanagements an, zB kann das Ändern jedem verboten werden, auch dem System.
Bringt das konkret etwas, wenn man dem System Änderungszugriffe untersagt, oder nützt es nichts oder ist es unnötig, weil eine ungewollte Änderung ohnehin nie vorkommt?

Wirkt so eine Vorschrift zB bei einer USB-Festplatte auch dann, wenn man sie an einen anderen PC anschließt und beim Anschluß an Spezialhardware wie Mediaplayern?


[Beitrag von cr am 16. Jan 2011, 02:40 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2011, 03:19

cr schrieb:
Wenn die Festplatte NTFS-formatiert ist, bieten sich ja diverse Möglichkeiten des Zugriffsmanagements an, zB kann das Ändern jedem verboten werden, auch dem System.
Bringt das konkret etwas, wenn man dem System Änderungszugriffe untersagt, oder nützt es nichts oder ist es unnötig, weil eine ungewollte Änderung ohnehin nie vorkommt?

Du hast in der Tat die Möglichkeit dich selbst auszusperren... Da eine Datei aber immer jemandem gehört, kann derjenige die Rechte nach wie vor verändern. In diesem Fall Du selbst. "System" die Rechte zu entziehen macht in der Regel keinen Sinn... Es sei denn Du hast Angst, dass der Virenscanner die Datei löschen könnte

Jeden anderen Zugriff zu sperren macht Sinn, wenn Du keine weiteren Änderungen wünschst.


cr schrieb:
Wirkt so eine Vorschrift zB bei einer USB-Festplatte auch dann, wenn man sie an einen anderen PC anschließt und beim Anschluß an Spezialhardware wie Mediaplayern?

An anderen PCs ja, "Spezialhardware" kann NTFS in der Regel nur lesen.
cr
Moderator
#3 erstellt: 16. Jan 2011, 12:25

Es sei denn Du hast Angst, dass der Virenscanner die Datei löschen könnte


Der Virenscanner ist prinzipiell ein verdächtiger Geselle...

Könnte man damit zB auch verhindern, dass ein eingeschleppter Virus die Dateien verändert, löscht etc.?
HiLogic
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2011, 15:37
Ja... Wobei Viren / Trojaner häufig im Benutzer-Kontext laufen. Wie gesagt: "System" auszusperren macht in meinen Augen keinen Sinn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trackpunkte bei flac-Dateien setzen?
bmw_330ci am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  3 Beiträge
Ist Bass Management immer nötig?
tbs am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  8 Beiträge
Realtek Bass Management fehlt unter win7
sourround_sound_ am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  8 Beiträge
M2Tech Hiface +192khz FLAC Dateien
wolkenlos am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  13 Beiträge
Klang von Mp3 Dateien bearbeiten
Tom_182 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  8 Beiträge
Dropouts ermitteln in Audio-Dateien
antan772 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  6 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
MP3 Dateien ohne Pausen auf eine CD ?
*Engel* am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  22 Beiträge
Video/Audio Dateien übers Netzwerk streamen!
moepy am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  14 Beiträge
High Res Audio Dateien - analysieren + prüfen
Rainbow1 am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.382