Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Notebook per HDMI an HiFi-Verstärker anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Sidney_2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2011, 17:10
Hallo,

ich möchte gern das Notebook meiner Frau (Compaq CPQ320-669TU) über den HDMI Ausgang an meinen Yamaha RX-V365 AV Receiver anschließen, bin jedoch beim ersten Versuch gescheitert. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
• HDMI-Ausgang vom Notebook mit HDMI-Eingang vom Yamaha verbunden
• Entsprechende Eingangsquelle über die Yamaha-Fernbedienung gewählt
• Notebook mit Windows XP hochgefahren, iTunes gestartet und Testsong angeklickt.

Ergebnis:
Der Sound kommt NUR aus den eingebauten Minispeakern im Notebook.

Das merkwürdige:
Wenn man z.B. ein paar USB-Speaker in das Notebook einstöpselt, schaltet das System sofort automatisch um, und der Sound kommt NUR aus den USB-Speakern.

Bei HDMI scheint das wohl nicht so einfach zu laufen...

Nun habe ich etwa 1 Stunde damit verbracht, mich durch die Windows XP Systemeinstellungen zu arbeiten — speziell die zum Thema Sound.
Doch habe ich nicht den geringsten Hinweis darauf gefunden, dass für die Musikwiedergabe aus dem Notebook per HDMI auf die Heimanlage irgendetwas umgestellt werden müsste, sollte oder könnte.

Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mich als Macintosh-User mit dem Windows Universum sehr schwer tue.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

Bin dankbar für jeden Hinweis.


[Beitrag von Sidney_2 am 13. Mai 2011, 17:11 bearbeitet]
brumbär01
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2011, 17:16
das liegt daran das deine onboardsoundkarte das standargerät ist. du must unter systemsteuerung die hdmi sound auf standardwiedergabe setzen. dann geht es.
falls dir das hin und her schalten zu blöd wird. kannst du dir auc programme wie winamp oder foobar installieren. dort kannst du seperat ne soundkartenausgabe wählen. so das windows selber immer noch über die onboard geht, da würde das hin und her stellen wegbleiben


viel spass.
Sidney_2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mai 2011, 17:39
Wie schon gesagt, ich tue mich mit dem Windows-Universum etwas schwer ... und bitte daher um Nachsicht:

Ich bin jetzt in dem englischen Menü der Systemeinstellungen.
Dort sind 5 Reiter: Volume / Sounds / Audio / Voice / Hardware

Bei Audio kann man unter "Sound Playback" den "Default device" wählen:
USB (...ist jetzt eingestellt) und IDT Audio (...könnte ich einstellen).

Wäre die Umstellung von USB auf IDT Audio das was Du meinst?
Half-Borg
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2011, 17:56
das ist das richtige menü, da sollte allerdings HDMI zur auswahl stehen, schau mal auf der website des herstellers ob es da sowas wie HD-Audio Treiber gibt
brumbär01
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2011, 18:20
genau hd audio treiber des grafikkartenherstellsers.
Sidney_2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mai 2011, 18:28
Ist es in der Windows Welt eigentlich normal, dass z.B. ein Notebook, dass von vornherein über einen HDMI-Ausgang verfügt mit einem Treiber nachgerüstet werden muss?
Ich frage nur, weil es für mich ein Grund mehr wäre, mir niemals etwas anderes als einen Mac zu kaufen.
Half-Borg
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2011, 19:10
nein sowas wird normalerweise vom notebookhersteller vorinstalliert, aber vermutlich wird der sound über hdmi nicht allzu oft genutzt und irgendeiner hat nicht dran gedacht
brumbär01
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mai 2011, 19:41

Sidney_2 schrieb:
Ist es in der Windows Welt eigentlich normal, dass z.B. ein Notebook, dass von vornherein über einen HDMI-Ausgang verfügt mit einem Treiber nachgerüstet werden muss?
Ich frage nur, weil es für mich ein Grund mehr wäre, mir niemals etwas anderes als einen Mac zu kaufen.


grins, das ist gefährlich was du machst. hab jahrelang nen mac parallel zu nem pc genutzt. die vorteile liegen auf der hand, einen davon hast du gerade genannt. heute nutze ich wieder nen pc und ich fühle mich damit einfach unabhängiger und flexibler. aber das wird jetzt offtropic. hat beides vor und nachteile
Sidney_2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mai 2011, 17:21
Also inzwischen habe ich herausgefunden, dass der HDMI-Anschluss nur für die Bildübertragung funktioniert und nicht für Ton.
Wenn ich das Notebook nämlich an den HDMI Eingang des TV's anschließe, erscheint unter "Default Device" wie von Geisterhand eine HDMI Anzeige. Beim Yamaha funktioniert das nicht. Die Wiedergabe am TV ist natürlich auch ohne Ton.

Nach tagelanger Treibersuche habe ich aufgegeben.

Nun spiele ich mit dem Gedanken, mir selbst ein Notebook — vorzugsweise ein Netbook — zu kaufen, das nur eine einzige Vorraussetzung erfüllen muss: EINEN FUNKTIONIERENDEN HDMI AUSGANG FÜR AUDIO.

Da ich das Gerät für nichts anderes nutzen würde, als meine MP3 Sammlung über iTunes auf meiner HiFi-Anlage abzuspielen, wäre es natürlich nicht schlecht, wenn es auch noch preiswert wäre.

Hat jemand vielleicht eine Empfehlung?
flo42
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2011, 17:23
Bei Aldi-Nord gibt es derzeit ein Spitzen-Angebot
Half-Borg
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mai 2011, 17:56
könntest du das notebook nicht per S/PDIF anschließen?
Sidney_2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2011, 18:38

Half-Borg schrieb:
könntest du das notebook nicht per S/PDIF anschließen?

Das würde ich liebend gerne machen, aber das Sony/Philips Digital Interface gibt es bei den Geräteversionen für Südostasien leider nicht.
Habs letztlich erst wieder bei meinem neuen Sony TV bemerkt. Das identische Gerät verfügt in Deutschland über einen S/PDIF Audio-Ausgang, das Gerät was ich in Thailand gekauft habe nur über Cinch-Ausgänge...
Bei Notebooks ist es bedauerlicherweise nicht anders, wobei die natürlich keine Cinch Ausgänge haben.


[Beitrag von Sidney_2 am 16. Mai 2011, 18:40 bearbeitet]
brumbär01
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mai 2011, 22:00
ähhmmm warum kaufst du dir neicht einfach ne externe 0850 soundkarte mit spdif?
Sidney_2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Mai 2011, 02:29

brumbär01 schrieb:
ähhmmm warum kaufst du dir neicht einfach ne externe 0850 soundkarte mit spdif?

Wie ich schon sagte, die Geräteversionen für Südostasien sind nicht mit S/PDIF ausgestattet. Und da diese Verbindungsvariante hier so gut wie unbekannt ist, gibt es auch keinerlei Produkte, die damit bestückt sind. Es wäre ein reiner Zufallstreffer, wenn ich hier auf eine externe soundkarte mit S/PDIF stoßen würde ... etwa vergleichbar mit der früher bei Video-Rekordern sehr beliebten Scart-Verbindung — die hat es hier nämlich ebenfalls nie gegeben.
brumbär01
Stammgast
#15 erstellt: 17. Mai 2011, 06:53
und was ist damit?
Sidney_2
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Mai 2011, 07:11

brumbär01 schrieb:
und was ist damit?

Ist im Grunde das, was ich suche.

Ich hatte mich auch schon in diversen anderen Threads hier im Forum über das Thema schlaugemacht:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-7034.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-8870.html

wobei das auch nicht so ganz unkompliziert zu laufen scheint, denn zumindest bei dem Produkt der Firma Terratec scheint es auch wieder Kompatibilitäts- bzw. Treiberprobleme zu geben.

Wie auch immer ... ich muss mal schauen, was hier auf dem Markt so erhältlich ist.
Wenns gar nicht anders geht, dann muss ich eben noch 8 bis 10 Monate warten, und mir beim nächsten Besuch ein entsprechendes Teil aus Deutschland mitbringen lassen, denn mit der Zusendung per Post habe ich hier unschöne Erfahrungen gemacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook an Verstärker anschließen
senshu19 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  7 Beiträge
Notebook/Rechner an Verstärker anschließen
crunchtime am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  8 Beiträge
Hilfe Notebook-HDMI-LCD & HIFI ?
Esox78 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Notebook an HDTV per HDMI
snes am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
Notebook am Verstärker anschließen externe Soundkarte
Rolf_R. am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  19 Beiträge
Notebook an TV anschließen
sforce81 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  6 Beiträge
Notebook an Tape-Eingang des Hifi-Verstärkers anschließen ok?
Umweltengel am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  9 Beiträge
Notebook an Stereoanlage anschließen
Matthi1 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
notebook an verstärker, preamp?
rib am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  24 Beiträge
Notebook an Hifiverstärker
wayan am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026