Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Notebook am Verstärker anschließen externe Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
Rolf_R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Sep 2008, 15:00
Hallo,

ich möchte gern mein vorhandenes Notebook an die Stereoanlage anschließen. Leider habe ich dafür keine Ausgänge am Notebook, deshalb wollte ich es mal mit einer externen USB Soundkarte versuchen. Ich habe daraufhin ein wenig gegoogelt und festgestellt, das man regelrecht erschlagen wird von der Vielfalt der Angebote und leider weiß ich auch nicht „so“ genau was ich da brauche.

Ich möchte einfach nur mein Notebook per cinch mit dem Verstärker verbinden. Sämtlichen anderen Schnickschnack wie beispielsweise surround, mixen usw. brauche ich nicht. Einfache Wiedergabe von Stereosignalen reicht mir völlig, natürlich ohne irgendwelche Rausch- und Brummgeräusche (Störsignale).

Könntet Ihr mir da was empfehlen?

Gibt es vielleicht Tests zu externen Soundkarten (Links)?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß Rolf
bob2
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2008, 15:12
Hallo,

schau Dir mal die ESI MAYA 44 USB an.
Rolf_R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Sep 2008, 15:24
Ich habe mir die Karte mal angeschaut, so etwas habe ich gesucht (Danke dafür).

Bekommt man denn etwas halbwegs vernünftiges auch noch etwas billiger, so vielleicht um die 50,00 EUR?
Gruß
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 19. Sep 2008, 15:28
klar gehts auch für 50 euro oder weniger

schau mal bei www.thomann.de zum beispiel. behringer hat was günstiges - aber informier dich dann unbedingt vorher über die kundenbewertungen - wer billig kauft, kauft manchma sonst 2 mal
bei amazon gibts auch viel günstiges in der richtung
bob2
Stammgast
#5 erstellt: 19. Sep 2008, 15:29
Hallo,

Google mal nach Externen Soundkarten-Test, da wird sich schon was finden.
Rolf_R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Sep 2008, 15:50
@vstverstaerker

2x kaufen möchte ich natürlich nicht. Ich weiss, viele Internetshops nehmen Ihre Sache manchmal nicht ernst genug. Der Kunde hat dann das nachsehen und kann warten und warten...

Bei Conrad auf der HP war ich auch schon, das meiste war dann aber auch deutlich über 50,00 EUR.

@bob2

Ich werde mich doch wohl viel tiefer in die Materie einarbeiten müssen als ich erst vorgehabt hatte. Wie ich ja schon schrieb, viel Schnickschnack brauche ich ja nicht, bezahlt man ja dann auch mit. Und klingen sollte es ja auch noch. Ist wahrscheinlich die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen.

Bis hierhin erstmal Danke
Ondrej
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Sep 2008, 19:37
genau das selbe problem habe ich momentan auch

habe klipsch rf 62 lautsprecher und einen ax 570

suche nun eine externe soundkarte bis 100€ und schwanke zwischen denen hier

edirol (von roland) UA-1ex

scheit schlicht und gut für stereo zu sein (24bt/96khz)

....70€

creative soundblaster connect (scheint guter "standart" zu sein)

...n fuchs


[Beitrag von Ondrej am 24. Sep 2008, 19:37 bearbeitet]
Tintifax76
Neuling
#8 erstellt: 25. Sep 2008, 06:58
darf ich mich hier mal anhängen?
ich würde auch eine externe soundkarte für mein notebook suchen, möchte aber unbedingt digitale inhalte an meine stereoanlage (receiver: yamaha 757).
sollte also unbedingt einen digitalen ausgang (ob optisch oder koax ist mir gleich) haben.
hat hier wer nen tipp für mich?
danke schon mal!

(ein dolby decoder sollte wohl mit an board sein... - haben die x-fi karten anscheinend nicht...)
Six.Barrel.Shotgun
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Sep 2008, 21:53
Sofern Du, Rolf, einen PCMCIA-Steckplatz hast, kann ich die E-MU 0202 Cardbus Card empfehlen. Habe sie bei einem schottischen ebay-Händler als Refurbished-Ware für 50€ inkl. Versandkosten statt neu 150€ gekauft, hat zwar einen leichten Kratzer, der aber nur die Optik stört (und da die Karte ja in den Laptop gesteckt wird...), nicht aber die Funktion. Klang ist jedenfalls deutlich besser, ebenso die Einstellungsmöglichkeiten.
Je nachdem, ob es Dich evtl. stören würde: die Karte steht ziemlich genau 3cm aus dem Laptop-Gehäuse raus.
cr
Moderator
#10 erstellt: 28. Sep 2008, 16:14
Edirol UA1-EX ist gut, warum also Soundblaster?
Foobar verwenden und Ausgabe via ASIO-Treiber, dann ist auch der ganze Windows-Murks klanglich nicht mehr im Signalweg.
Bin mit dieser Lösung äußerst zufrieden. Wenn man digital in die Stereoanlage geht, dann ist die Edirol ohnehin über alle Zweifel erhaben, denn der einzige Diskussionspunkt könnte noch sein, ob es ev. HÖRBAR bessere DA-Wandler gibt (ob dem so ist, sei dahingestellt, müßte man Blindvergleiche machen).
Die Edirol ohne Abtastratenwandlung arbeitet, bekommst du bitidentische Signalausgabe.
Hans-Petra_Petrasson
Neuling
#11 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:52
[quote="cr"]Edirol UA1-EX ist gut, warum also Soundblaster?
Foobar verwenden und Ausgabe via ASIO-Treiber, dann ist auch der ganze Windows-Murks klanglich nicht mehr im Signalweg.[/quote]

Hallo cr,
lese gerade Deinen interessanten Beitrag. Ich suche schon länger nach einer guten Lösung. Ich will meine Stereoanlage via USB vom Notebook ansteuern.

Was ist denn "Foobar" und "ASIO-Treiber"? Komme nicht aus der Musiker(?)-Szene.

Hans
specii
Neuling
#12 erstellt: 02. Jan 2012, 12:06
Ich verwende einen IMac. Der Sound ist relativ bescheiden und die Anschlüsse schlecht zugänglich, weshalb ich überlege eine externe Soundkarte zu kaufen.
Nun meine Frage; gibt es Probleme mit Treiber etc. oder ist das unbedenklich?
Inwiefern steigert sich die Tonqualität?
Der IMac läuft auf Lion, als Ausgabegerät dient das Teufel Motiv 2.
lg specii
cha-OS
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jan 2012, 13:54
M-Audio Transit wäre auch eine Alternative.
specii
Neuling
#14 erstellt: 02. Jan 2012, 15:05
soweit ich es beurteilen kann, werde ich an den Treibern scheitern...
cha-OS
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jan 2012, 00:27
Treiber für MacOS (Lion, wahrscheinlich 10.7.2) sind überhaupt kein Problem. Einfach auf der Herstellerseite unter Support suchen.
specii
Neuling
#16 erstellt: 03. Jan 2012, 09:50
leider nicht so einfach, Creative unterstützt nur Windows

http://de.store.crea...x-fi-hd/1-19829.aspx
specii
Neuling
#17 erstellt: 04. Jan 2012, 09:59
Könnte ich die soundkarte auf windows konfigurieren und anschliessend mit mac verwenden?
nogout
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Jan 2012, 20:13
Ich bin auch auf der Suche und bin jetzt auf den Musiland Monitor 02 US gestoßen.

http://cgi.ebay.de/w...945857#ht_2349wt_906

Was haltet Ihr davon? Wird aus Fernost importiert, aber das wäre das was ich mir vorstelle. Einziges Manko ist das Fehlen eines Potis, wobei man darüber hinweg sehen kann.

Zuerst wollte ich mir den Edirol eg1 holen, der aber kaum noch verfügbar ist.

Kette wäre dann: Netbook - Musiland - Destiny Deluxe EL34 - Duetta Tops
LeXang
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jan 2012, 17:48
@ Hans
Foobar ist ein freeware Programm Player, Ripper, Brenner uvm. den gibts hier
Wird als einer der besten gehalten und extrem kompatibel

ASIO = Audio Stream Input/Output (siehe Wiki)
Software Komponente/Treiber welcher Player(hier foobar) mit Soundkarte "verbindet" und somit die üblichen Windows wege wie cr schrieb umgeht. Arbeitet somit verlustfreier und zeitnäher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte am Laptop!
zwittius am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  21 Beiträge
externe Soundkarte fuer Notebook
Clausman08 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  4 Beiträge
Externe Soundkarte
Jubal am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  11 Beiträge
externe soundkarte
daywalker911 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
externe soundkarte?
daywalker911 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  4 Beiträge
Notebook an Verstärker anschließen
senshu19 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte
Garfield360 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  10 Beiträge
Externe High-End Soundkarte gesucht
superuser80 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  4 Beiträge
Externe High-End Soundkarte gesucht
superuser80 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  40 Beiträge
Externe Soundkarte Notebook an AVR / +digiOut
dblxxd am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  26 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455